MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Profil für L., Michael > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von L., Michael
Top-Rezensenten Rang: 5.217.165
Hilfreiche Bewertungen: 70

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
L., Michael "michaelleber" (Sinsheim)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Dark Passion Play
Dark Passion Play
Preis: EUR 10,99

2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Hard n Heavy Album, aber definitv kein Gothic mehr !, 29. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Dark Passion Play (Audio CD)
Ich habe mir DPP sicher ein Dutzend mal angehört, den 14 min. Opener gar doppelt so oft.
ich fand das Album sehr gut, teilweise überragend. Dann hab ich den "Fehler" gemacht den Nightwish-Geniestreich schlechthin einzulegen : OCEANBORN !!! Wow, dachte ich, ist doch absoluter Wahnsinn was da aus den Boxen dröhnt ... Stargazers ... Pharao sails ... The Riddler ... !!! Mein Gott, was hat den guten Tuomas geritten eine Sängerin mit einer derart dünnen Stimme ins Boot zu holen ? Was ist aus den Gothic-Göttern geworden ? DPP ist ein gutes Hard n Heavy Album, aber Gothic ? Alleine durch die Allerwelts-Stimme von Anettchen wird schon jeder Anflug von Dunkelheit zerstört. "Amaranth" find ich wirklich geil, aber selbst dieses (beste) Stück auf DPP reicht nicht mal Ansatzweise an die Granaten auf OCEANBORN heran.
Ich hab DPP mittlerweile aus meinem Wechsler im Auto entfernt und dafür wieder die alten Nightwish eingeräumt (Oceanborn, Wishmaster, Century Child) und hör die Dinger rauf und runter ... und ich freu mich jetzt schon auf TarjaŽs Comeback !!!


Karma
Karma

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Granate, 6. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Karma (Audio CD)
Kannte Kamelot nicht bis ich durch Zufall auf ihre Ähnlichkeit zu den frühen Crimson Glory aufmerksam wurde.

Habe mir dann "Karma" geholt und muss sagen das ich total von den Socken bin. Unglaublich mit welcher Perfektion Kamelot ihren "progressive-gothic-melodic-Metal" (was besseres fällt mir nicht ein) spielen. Da sitzt jeder Ton, jede Keyboard-Note hat seine Berechtigung und Göttergabe Khan am Micro muß sich sehr gut versteckt haben das ich solange nicht auf ihn aufmerksam wurde.

Schon der Einstieg mit dem mystischen Intro und der Speedgranate "Forever" könnte besser nicht sein.

Und dann hauen sie einen Supersong nach dem nächsten raus, und das mit einer leichtigekeit das ich verdammt nochmal nicht verstehe warum Kamelot nicht längst in der ersten Liga der Melodic-Metal-Front mitspielen.

Egal, sei es drum, holt euch Karma wenn ihr die frühen Crimson Glory vergöttert oder euch Dream Theater zu vertrackt sind.


Enthrone Darkness Triumphant
Enthrone Darkness Triumphant
Wird angeboten von renditeplus
Preis: EUR 12,90

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brachialer Knaller ..., 20. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Enthrone Darkness Triumphant (Audio CD)
Dimmu Borgir waren mir bis vor kurzem noch kein Begriff, da ich mich zwar in Todesblei-Regionen bewege (z.B. alle Alben von Slayer) aber bisher immer einen Bogen um diese Art von "Death, Black Metal" gemacht habe.
Und ich muss sagen - dieses Album ist unglaublich. Die düstere Atmosphäre, die klasse Produktion und natürlich die Songs an sich.
Sicherlich muss man sich diesem Album mit der gebotetenen Vorsicht nähern, denn nicht jedem sagen die Synthis zusammen mit den teilweise überschnellen Blast-Speed-Attacken, die dann wieder in ein langsam, schweres Riffing münden, zu.
Manche der Songs erschliessen sich einem auch erst nach dem 10. oder 15. anhören, andere begeistern sofort (Mourning Palace).
Ultraschnelle, druckvolle Drums, sägende Guitars und ein Sänger mit einer Stimme als käme er direkt aus den Feuern der Hölle - so muss ein Album klingen !


Pyromania
Pyromania
Preis: EUR 15,99

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes Juwel des Heavy-Rock, 12. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Pyromania (Audio CD)
Was kann man zu einem solchen Millionenseller noch grosses sagen. Die CD habe ich bereits seit über 10 Jahren (!!!) und wäre es eine LP, dann könnte man sie heute sicher nicht mehr anhören weil die Rillen total ausgedudelt wären.
Songs wie "Photograph", "Die hard the hunter" oder "Rock of Ages" MÜSSEN doch jedem ein Begriff sein und dann natürlich der Übertrack "Foolin'" - für mich der beste Leppard Song aller Zeiten und einer der besten überhaupt.
Wer dieses Album nicht im Platten-(oder CD-) Schrank hat, der ... ja, der tut mir einfach leid !!!
5 Punkte für dieses Jahrhundert-Album !!!


Slip of the Tongue
Slip of the Tongue
Preis: EUR 12,44

4 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig ..., 28. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Slip of the Tongue (Audio CD)
Nun ja, begeistert war ich damals nicht gerade nach dem ersten Durchlauf dieses Whitesnake Albums. Zu steril wirkten die Songs und die Produktion, zu wenig neue Ideen waren dabei. Selbst der "Master of the 7 Strings", Steve Vai, spielt mit derart angezogener Handbremse, dass man meinen könnte, "Cheffe" Coverdale persönlich hält seinen Arm fest.
Natürlich ist die Gittarenarbeit auf dem Album immer noch Lichtjahre besser als bei vergleichbaren Bands, trotzdem : Wo Steve Vai draufsteht sollte auch Steve Vai drin sein !!!
Alles in allem nicht berauschend, nur ganz nett - 3 Punkte


Hammered (Limited Edition)
Hammered (Limited Edition)

3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schwach, 7. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Hammered (Limited Edition) (Audio CD)
Was ist nur aus all den guten Bands aus meiner Jugendzeit (die 80er) geworden. Nach den Katastrophen-Alben von Manowar, Judas Priest und Maiden sind jetzt auch Lemmy und seine Mannen mit dem "Mir-fällt-zwar-nix-mehr-ein-aber-ich-brauch-dringend-Kohle" Virus infiziert.
Nun gut, sie schlagen sich mit ihrem altbewährten Stil immer noch besser als die oben genannten, aber ich kann doch wohl verlangen, dass man sich ein paar mehr Gedanken über ein neues Album macht als dies hier der Fall war. Auch sollte man dem Gittaristen mal eine kleine Pause gönnen, damit er seine inzwischen wohl versteiften Finger (immer nur ein Griff) wieder etwas lockern kann. Gut, schon früher waren die Leistungen an den Instrumenten bei Motörhead erschreckend schwach und wurden international eigentlich nur noch durch die Dilettanten von Mötley Crüe unterboten (Mick Mars konnte die Klmpfe ja kaum gerade halten), aber gerade hier wäre doch Raum für Verbesserung gewesen.
Egal, sei's drum, trotzdem noch 3 Punkte.


Operation: Mindcrime
Operation: Mindcrime
Preis: EUR 7,42

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich ..., 5. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Operation: Mindcrime (Audio CD)
Wahrscheinlich war den Jungs von Queensryche damals noch gar nicht bewusst, dass ihnen mit "Operation:Mindcrime" DAS Konzeptalbum im Hard'n Heavy Bereich, ja ich würde sogar sagen überhaupt gelungen ist.
Auch mit jetzt fast 15 Jahren Abstand bin ich immer noch vollkommen im Bann dieser Scheibe. Und spätestens bei "Suite Sister Mary" muss jedem Klar sein, dass Geoff Tate hier die unglaublichste Leistung seiner Karriere abgeliefert hat und im Hard'n Heavy Bereich absolut unerreicht ist.
Was natürlich die Leistung der Instrumentalisten in keinster Weise schmälern soll, aber ich muss wohl keinem hier mehr die Genialität eines Scott Rockenfield oder Chris de Garmo erklären.
Diese Platte MUSS in jeder guten Plattensammlung vertreten sein und selbst die 5 Punkte können diesem Jahrhundertwerk nicht gerecht werden.


The Brotherhood
The Brotherhood

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Rolf hat ausgerockt ..., 31. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: The Brotherhood (Audio CD)
"wo bin ich" ? fragte ich mitten aus dem Tiefschlaf gerissen die freundliche Verkäuferin im CD-Laden als diese mich weckte. Ach ja, ich hatte mir gerade die neue von Running Wild angehört - zumindest die ersten 3 Stücke, danach muss ich wohl sanft entschlummert sein. Hab ich vielleicht doch was verpasst ? Also, CD nochmal rein und jetzt wars dann doch unterhaltsamer, da ich ,um nicht wieder einzunicken, die Texte mitlas und mich dabei köstlich über Rolfis dilletantischen Schüttelreime amüsierte. Die Musik kannte ich ja schon - von den vorherigen 38 Alben. Aber immer wieder toll, wie Rolfus den immer gleichen Song immer neu verpackt. Hat er mal bei Dieter Bohlen als Kabelträger gearbeitet ? Egal, auf jeden Fall, um mal zum Ende zu kommen, spart euch das Geld für dieses jämmerliche Album. Falls ihr RW noch nicht kennt, dann holt euch "Black Hand Inn" ansonsten zahlt die 15 EUR bitte für die Aktion "Keine Macht dem Drumcomputer".


Warriors of the World
Warriors of the World
Wird angeboten von colibris-usa
Preis: EUR 204,04

3 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach lächerlich, 29. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Warriors of the World (Audio CD)
So, die "Kings of Metal" sind das also. Auch nach mehrmaligem Anhören des neuen Albums frage ich mich immer wieder : Meinen die das Ernst oder wollen die mich für dumm verkaufen ???
Da hüpfen 4 Mittvierziger in enge Lederklamotten gezwängt (sehen ungefähr so aus wie die Mettwürste in der Auslage einer mittelmässigen Metzgerei) in der Gegend rum und schreien irgendetwas von "blood, kill, war, die, steel". Die Musik kommt mir reichlich aufgewärmt vor und irgendwie beschleicht mich hier der Gedanke an pure Geldmacherei - mal schnell ins Studio, Texte sind ja eh' schon durch immer neue aneinander Reihung der oben genannten 5 Worte fertig. Musikalisch nehmen wir die letzten beiden Alben und in einer Woche ist das Album fertig. Nee, nee, meine Herren, mit diesem Album seid ihr für mich die "Mettwürste of Metal", sonst nix. 1 Gnadenpunkt, normalerweise wären es 0 !!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 26, 2013 9:37 AM CET


Beast from the East
Beast from the East
Preis: EUR 18,85

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sternstunde des Live-Mitschnitts !!!, 15. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Beast from the East (Audio CD)
Live-Alben sind im allgemeinen eine zwiespältige Sache. Die Songs kennt man sowieso, meist wird technisch noch kräftig nachgeholfen und am Ende klingt das ganze dann wie ein "Best of" fast in Studioqualität.
Ganz anders hier bei Dokken. Die Live-Atmosphäre wurde hervorragend eingefangen, man fühlt sich zu jedem Zeitpunkt inmitten der Menge, der Sound ist klar und druckvoll, sodass jedes Instrument auch richtig zur Geltung kommt.
Natürlich leisten die 4 Herren allesamt aussergewöhnliches, dennoch muss man auch hier (oder gerade hier) wieder mal George Lynch herausheben. Was er an den 6 Saiten vom Stapel lässt ist fast nicht mehr in Worte zu fassen und schon fast ausserirdisch. Wer es nicht glaubt, der höre sich einfach mal "Mr.Scary" an.
Da die Songauswahl ebenfalls sehr gelungen ist kann es hier nur die Höchstwertung geben - Dokken, five points


Seite: 1 | 2