Profil für Dominik Göbel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dominik Göbel
Top-Rezensenten Rang: 529.419
Hilfreiche Bewertungen: 67

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dominik Göbel
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32 GB, schwarz mit Nintendo Land
Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32 GB, schwarz mit Nintendo Land
Wird angeboten von Handybörse DG
Preis: EUR 267,99

67 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wii U - Rii-View, 3. Dezember 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit dem 30. November besitze ich nun auch endlich eine Wii U. Ich habe lange darauf gewartet und mich lange darauf gefreut, obwohl ich eigentlich eingefleischter Xbox 360 und PC-Spieler bin. Da ich nun am Wochenende einige Zeit hatte, die Wii U richtig auszuprobieren hier ein kurzes aber hoffentlich gehaltvolles Review:

-- Wii U -- Pro & Contra

Pro
+ Stabil verarbeitetes Gamepad
+ zwar resistiver, aber dennoch schneller und guter Touchscreen
+ Wii U ist verhältnismäßig leise
+ Update lief reibungslos
+ Ansehnliches, stabiles Betriebssystem
+ Bewegungssteuerung und Gamepad zeigen gerade in Nintendo Land, worauf wir uns in 1st Party Nintendo Titeln freuen können.
+ Gute und sichere Verpackung
+ Viel potenzial, welches noch genutzt werden muss
+ Leistung auf Xbox 360 und PS3 Niveau. (In Nintendo Land sogar meiner Meinung nach besser)
+ Applikationen sehr gut eingebunden (Nach dem Update)
+ Ziemlich schneller Internetbrowser

Contra
- Gamepad Akku Leistung zu niedrig. (Mit Energiesparoption und 3/5 Helligkeit maximal 5 Stunden)
- Betriebssystem zum Teil mit einigen Ladezeiten.
- Gamepad Ladekabel mit Netzteil (stört bei Bewegungssteuerung)
- Spielladezeiten bei Third Party Titeln (Portierungen wie Darksiders II) mitunter recht lang
- Reichweite des Gamepads kürzer als gedacht. (10 - 15 Meter Luftlinie, ohne Objekte im Weg. Hinter Wänden reißt das Signal sofort ab)

-- Grafik & Leistung --

Zur Grafikleistung und Leistung allgemein lässt sich sagen, dass sie gerade bei Nintendo Land deutlich über der derzeitigen Konsolen-Generation liegt. Dies liegt aber unter anderem daran, dass Nintendo Land von Nintendo selbst entwickelt wurde und diese ihre Hardware zu nutzen wissen. Zwar ist die CPU der Konsole langsamer als die der Konkurrenz, jedoch ist die GPU schneller und der doppelte RAM-Speicher macht sich deutlich bemerkbar. Stabile 60 FPS ohne Bildrateneinbrüche, sowie sehr schöne Shadereffekte und scharfe Schatten und Texturen sind das Resultat. Gefällt mir sehr gut.

Bei Portierungen sieht es mitunter anders aus. Zwar sind die Zeichnungsradien meist höher, so dass Schatten viel weiter gerendert werden oder mitunter die Texturen schärfer sind, doch sind die Bildraten häufig nicht so stabil wie es bei der Konkurrenz der Fall ist: Dies liegt aber daran, dass es 1. Portierungen von Spielen für Konsolen und Systemen mit anderer Hardware-Archtitektur sind und 2. diese für die Wii U nicht optimiert wurden, da die Wii U eine Grafikkonsole ist, keine Leistungskonsole. Viele Spiele-Engines basieren aber auf CPU-Berechnung, womit die Wii U leider nicht mithalten kann. Der höhere RAM-Speicher macht sich hier aber auf jedenfall durch schärfere Texturen und einem höheren Zeichnungsradius (Drawing Distance) bemerkbar.

-- Betriebssystem --

Das Betriebssystem ist soweit meiner Meinung nach stabil. Bisher habe ich keinen Freeze der Konsole erleiden müssen oder sonst irgendwelche Unannehmlichkeiten. Dieses ist jedoch mit Geduld zu bedienen, da es beim Wechseln der Applikationen doch einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Gut ist allerdings, dass die Konsole auch während des Spiels, direkt über das Home-Menü Zugriff auf Miiverse, Browser, Freundesliste und mehr bietet. Wenn man fertig damit ist, etwas in's Miiverse zu schreiben oder im Web etwas nachzusehen, kann sofort mit dem Spiel fortgefahren werden, hier fallen keine Ladezeiten an. Auch Nintendo beteuert hier bezüglich der Ladezeiten einiges an Besserung.

-- Spielspaß --

Das Spielen mit der Wii U ist ein neues Erlebnis. Es fühlt sich gut an, und Nintendo hat es wunderbar hinbekommen, die beiden Bildschirme in den Einklang zu bekommen. Gerade in Nintendo Land wird einem das Potenzial erst richtig bewusst. Aber auch in Darksiders II ist die zusätzliche Umgebungskarte oder das Live-Menü zum Wechseln der Ausrüstung sehr nützlich, vor allem da die Minikarte auf dem Bildschirm recht klein ausgefallen ist. Ich freue mich auf jedenfall auf weitere Spiele, die das Potenzial des Gamepads nutzen.

-- Kompatibilität --

Ich habe es mir nicht nehmen lassen auch die mitgelieferte Sensorleiste auszuprobieren und mir 2 Wii Spiele und eine Wiimote auszuleihen, um dies zu testen. Nintendo bietet hier das geseamte, altbekannte Wii-Menü an und skaliert die Spiele auf 720p hoch. Somit sehen die Spiele durch die höhere Auflösung besser aus, und die Wiimotes funktionieren tadellos. (getestete Spiele: Mickey Epic, Super Smash Bros. Brawl)

-- Fazit --

Spielspaß pur, ich bin mehr als zufrieden. Nintendo liefert genau das, was sie versprochen haben, und all das funktioniert auch noch richtig gut. Die Spiele bieten Potenzial und jeder der das Gamepad zu Nutzen lernen möchte, sollte sich Nintendo Land ansehen. Der einzige wirklich bittere Nachgeschmack, der bisher bei mir, als Core-Spieler, hängen geblieben ist, ist die kurze Akku Laufzeit des Gamepads. So stundenlang am Stück ein Spiel zu spielen ist recht schwer. Allerdings kann man bei Titeln wie Darksiders II auch gut das Ladekabel an das Gamepad anschließen, da hier keine Bewegungssteuerung vonnöten ist. Somit ein eigentlich nur ein HALBER STERN Abzug für das Gamepad-Akku. Also: Unbedingt ausprobieren!
Kommentar Kommentare (16) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 11, 2012 12:50 PM CET


Seite: 1