Profil für Frank Huebner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Frank Huebner
Top-Rezensenten Rang: 981
Hilfreiche Bewertungen: 1722

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Frank Huebner (Verden (Aller))
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Fire Strike 7/9
Fire Strike 7/9
von Paul Grahame
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,28

5.0 von 5 Sternen Hervorragende Schilderung eines Boden-Luft-Einweisers, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fire Strike 7/9 (Taschenbuch)
Ich habe bei dem Buch keine großen Vorstellungen oder Erwartungen gehabt. Einfach mal gekauft und gelesen. Aber einmal angefangen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Erzählt wird spannend und lebendig der Einsatz eines Boden-Luft-Verbindungsfunkers, der in Afghanistan die Luftunterstützungen leitet und Ziele zuweist. Sehr interessant die Schilderungen über die gefährlich nahen Einsätze mit unterschiedlichen Bomben, die Arbeit mit Pillten unterschiedlicher Nationen etc.

Absolut zu empfehlen für jeden, der sich mit dem modernen EInsatz in Afghanistan und moderner Waffentechnik befasst.


Falklands Armoury
Falklands Armoury
von Mark Dartford
  Gebundene Ausgabe

2.0 von 5 Sternen Mittelmäßiges Buch aus Resteverwertung, 2. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Falklands Armoury (Gebundene Ausgabe)
Leider habe ich mir mehr von dem Buch versprochen. Waffen, Ausrüstugn und Uniformen sind nur oberflächlich behandelt, die Artikel sind alle aus der Heftreihe "The Falkland War" bekannt, somit nichts Neues an der Falkland-Front.

Die Artikel sind dazu noch fehlerhaft und eher langweilig zu lesen.


Bent and Battered Wings (Usaaf/Usaf Damaged Aircraft 1935-1957)
Bent and Battered Wings (Usaaf/Usaf Damaged Aircraft 1935-1957)
von Larry Davis
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Interessante Bilder von Bruchlandungen, 2. Oktober 2014
Das Heft zeigt in vielen Fotos und Zeichnungen Flugzeuge, die im Einsatz oder AUsbildungsbetrieb abgestürtzt oder bruchgelandet sind. Infos zu den Einheiten, Einsatzort und Einsatz sind eher stirchwortartig gegeben.

Nett zu lesen, besonders für Modellbauer bieten sich hier viele Diorama-Ideen.


Modern African Wars (4): The Congo 1960-2002 (Men-at-Arms, Band 492)
Modern African Wars (4): The Congo 1960-2002 (Men-at-Arms, Band 492)
von Peter Abbott
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,84

4.0 von 5 Sternen Die Hintergründe von Kongo-Müller und Konsorten, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Ospreyheft gibt einen guten Überblick über die Hintergründe des Kolonialkrieges, auch die UN-Einsätze zur Freidensschaffung und -Sicherung sind erklärt. Ospreytypisch alles eher oberflächlich, aber trotzdem gut für den ersten Überblick.
Die Zeichnungen sind gut und aussagekräftig, wenn es um das Erscheinungsbild der Kriegsteilnehmer geht.

Durchaus ein gutes Heft in der Serie.


U.S.-Made, Fully Machine-Embroidered, Cut Edge Shoulder Sleeve Insignia of World War II: And How They Were Manufactured a Collector's Guide
U.S.-Made, Fully Machine-Embroidered, Cut Edge Shoulder Sleeve Insignia of World War II: And How They Were Manufactured a Collector's Guide
von Hans De Bree
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 33,58

4.0 von 5 Sternen Wichtige Hilfen für Abzeichensammler, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe über Facebook von dem Buch erfahren und habe es gleich bestellt.

Das Buch in praktischer Ringbindung (man zerknickt den Buchrücken nicht und kann das Buch bequem aufgeschlagen auf den Tisch legen) gibt detailliert Auskunft über die Webarten, Farben, Randbeschaffenheit der SSI (Einheitsabzeichen der US Army im 2. Wk) und gibt aus Infos über die Nachkriegs-Macharten.
So kann ein US-SSI-Sammler gut prüfen, ob man Wk2-Abzeichen oder Nachkriegspatches in der Sammlung hat. Mir hat es bei einigen Abzeichen gut geholfen.

Aber: Es geht hier rein nur um die Macharten der Abzeichen. Es gibt keine Ausflistung aller Abzeichen (dazu gibt es zig andere Literatur), noch eine umfassende Übersicht über die Unterschiede aller Abzeichen! Unterschiede werden nur anhand von Beispielen gezeigt.

Wer also ein Abzeichensammler von Einheitspatches ist ist hier gut bedient. Für alle anderen wird das Buch eher nichts sein.


Jarhead 2: Zurück in die Hölle [Blu-ray]
Jarhead 2: Zurück in die Hölle [Blu-ray]
DVD ~ Stephen Lang
Wird angeboten von media-store
Preis: EUR 10,45

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unterdurchschnittler B-Movie, 27. September 2014
Jarhead, der Name des Filmres, der den Irrsinn des zweiten Golfkrtieges 1991 erzählt, ist zu Recht ein Klassiker. Nun kommt ein "zweiter Teil" auf den Tisch, der sich ganz frech "Jahrhead 2" nennt. Okay, BluRay besorgen (zum Glück habe ich dafür kein Geld ausgegeben), eine gute Tafel Schokolade besorgt, und rein mit der Plastescheibe.

Hurra!

Eigentlich müsste dieser Film 5 Sterne bekommen für das Musterbeispiel eines besondern unterdurschnittlischen B-Movies.

Zur Qualität: Bildqualität durchschnitt. Tonqualität durchschnitt. Schauspielerische Leistungen auf Bodenniveau.
Ganz räudig ist die Ausstattung.
Für wen die Ausstattung gerade bei Kriegs-Actionfilmen wichtig ist für die Atmosphäre, der sollte sich die Augen zuhalten.
Der Fillm spielt im heutigen Afghanistan, die Marines rennen mit irgendetwas an Desertuniformen herum (die Uniformen gehen ja noch, aber die ganze Ausrüstung ist Müll), dazu werden M16A1 genommen, denen man eine Art Montageschienen rangedingst hat, die MG werden als Kaliber 50 bezeichnet, sind aber M1919A4 Kaliber 30, und so geht es weiter. Das Schlimme an B-Movies ist, dass man neben der Kohle für Schauspieler, Drehbuchautoren, Regisseur, Catering und so weiter auch selbige für den militärischen Berater und die Ausstattung spart.

A propos Sparen: Der Film wurde aus Kostengründen in Bulgarien gedreht, was natürlich für eine absolut glaubwürdige Afghanistan-Umgebung sorgt, die Musik kommt vom Fernsehorchester Mazedonien, was nicht für die Qualität der mazedonischen Fernsehlandschaft spricht.

Zur Handlung: Die ist so spannungsarm, dass man jeden Elektriker beneidet. Eine Marines-Transportgruppe soll irre wichtige Versorgungsgüter in irgendeinen Vorposten bringen. Das Lager der Transporteinheit ist natürlich in einem Tal, die Bauten aus Sperrholz, genau. Und als Kolonne schickt man 2 ungepanzerte Hummer und 2 alte 7,5 Tonner Pritschenlaster in eine umkämpfte Zone. Das haben nicht mal die Amis nach 2003 mehr gemacht, aber egal. Ist ja Film. Unterwegs trifft man natürlich einen Super-Schpäschl-Forßes Mann, der eine gaaanz wichitge Frau aus der Opposition in SIcherheit bringen muss.Die KOlonne wird angegriffen, man kämpft sich durch, man verschießt UNmengen an Platzpatronen, man kommt durch. Dazwischen tragende Musik (das Fernsehorchester Mazedonien tut sein Bestes) und pseudo-pazifistischen Gesprächen. Nee, das ist echt quälend.

Fazit: Der Film ist ein Machwerk, der es wagt, den Titel eines wirklichen Genre-Klassikers zu missbrauchen. Glücklicherweise hat Jarhead 2 rein gar nichts mit dem richtigen Film Jarhead zu tun, daher sage ich nicht Teil 1. Spart euch das Geld, geht davon Eis essen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 17, 2014 9:46 PM MEST


Verwüstung: Eine Geschichte des Dreißigjährigen Krieges
Verwüstung: Eine Geschichte des Dreißigjährigen Krieges
von Peter Englund
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,99

5.0 von 5 Sternen Sagenhaft! Geschichte sehr vertträglich, 8. September 2014
Die 800 Seiten haben mich im ersten Moment abgeschreckt, aber nach den ersten 50 Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Vornhemlich aus schwedicher Sicht wird hier der 30 Jährige Krieg sehr lesbar und sogar spannend erzählt. Anhand eines schwedischen Adligen wird nicht nur die militärische Seite, sondern auch das Leben und dieser Zeit erklärt.

Es sind einige Karten zur Erläuterung diverser Schlachten abgedruckt, aber diese sind (wie auch die Schlachtbeschreibungen an sich) eher nur grob. Zu den diversen Schlachten gibt es aber reichlich Literatur, so dass hier das Gesamtbild wichtiger ist.


Operation Market-Garden 1944 (1): The American Airborne Missions (Campaign, Band 270)
Operation Market-Garden 1944 (1): The American Airborne Missions (Campaign, Band 270)
von Steven Zaloga
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

4.0 von 5 Sternen Ganz okay für den ersten Überblick, 8. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Rahmen der Osprey-Campaign Serie ist 1993 bereits ein Heft über Market Garden erschienen, welches aber eher einen gaaaaanz groben Überblick über die Operation vom September 1944 gab.

Nun erscheint wiederum in der Campaign-Reihe eine Serie zu Market Garden, was sicher dem Hype zum 70. Jahrestag geschuldet ist. Das erste Heft nun beschreibt die US-Einsätze der 82nd und der 101st Airborne- Division, die Landungen und die anschließenden Erdkämpfe. Das Format und der Aufbau ist Osprey-typisch, viele Fotos, Karten, gute Tabellen.

Leider muss man sagen, dass es nicht wirklich aussagekräftig ist. Alle Fotos sind sattsam bekannt, wer sich bereits Bücher zum Thema zugelegt hat wird nichts Neues finden. Die Karten sind okay, halt sehr groß im Format und untauglich für Schlachtfeldbegehungen. Die Beschreibungen sind...oberflächlich, die Zeichnungen sind aber echt gut.

Im Rahmen der Campaign-Serie hat die Reihe sicher ihren Platz verdient und ist auch okay, wenn man sich einen ersten Überblick veschaffen will. Dafür gebe ich die 4 Sterne. Wer aber bereits "im Thema" drin ist und sich die momentanen Standardwerke zu Market Garden gekauft hat (After the Battle Band 1 und 2 "Operation Market Garden" von Karel Magry ist da ein absolutes Muss, aber auch Fürbringers alte Divisiionsgeschichte zur" 9. SS PzDiv Hohenstaufen" oder das sagenhafte Bildwerk "Kampfraum Arnheim" sind hier auf jeden Fall zu nennen) sollte sich überlegen, ob er das Heft noch braucht.

Fazit: Gut für den ersten Überblick, nichts für tiefere Interessen.


The Conquest of Saxony AD 782-785: Charlemagne's defeat of Widukind of Westphalia (Campaign, Band 271)
The Conquest of Saxony AD 782-785: Charlemagne's defeat of Widukind of Westphalia (Campaign, Band 271)
von David Nicolle
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,03

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Übersicht über die Eroberung und Christianisierung des heutigen Niedersachsens, 4. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Heft in der OSprey-Campaign-Serie ist wieder ein Musterbeispiel für die Serie: In einem kurzen Überblick wird ein Überblick über die sächsischen und fränkischen Befehlshaber und Armeen gegeben, die gegenteiligen Pläne erläutert und dann das eigentliche Heftthema gut erklärt.

Das Thema in diesem Hewft sind die Sachsenzüge Karls des Großen, der teils mit zeittypischer Härte das fränkische Herrschaftsgebiet und nebenbei das Christentum in das sächsische Land brachte.

Kernschlachten uind damit auch in dem Heft genau beschrieben sind die Schlachten im Süntel, das "Blutgericht von Verden" und die Schlacht am Wittekindsberg. Man muss natürlich ob des Umfanges des Heftes bedenken, dass nicht alle historischen Erkenntnisse einfließen konnten, so ist es doch eher als Übersichtswerk zu sehen. Dass die teils tollen Karten der Bewegungen etc teils auf Vermutungen und INterpretation des Autors beruhen ist normal.

Ich hätte mit als kleinen Tick gewünscht, dass der Autos sich etwas mehr mit dem "Blutgericht zu Verden" beschäftigt. Nicht, weil ich aus Verden komme und mit der Geschichte (Legende?) aufgewachsen bin, sondern weil es doch stark unterschiedliche Auslegungen und Theorien zu dem Massaker an den Sachsen gibt. Das die Zahl der jahrhundertelang kolportierten 4.500 Ermordeten historisch eher unwahrscheinlich ist gesteht auch der Auto hier ein, aber der mögliche Übersetzungsfehler (aus dellocati = Umsiedlung soll decollati = Enthauptung geworden sein) hätte sicher eine Erwähnung finden können. Aber da streiten sich alle Historiker munter drum.

Fazit: Tolles Werk zur niedersächsichen Heimatgeschichte. Auch Leute mit normalem Schulenglischkenntnissen sollen sich nicht abschrecken lassen, das Buch ist recht gut und verständlich geschrieben. Dass die Truppenbewegungen und die Schlachtdetails eventuell keiner eingehenden historischen Belastungsprobe bestehen würden ist ähnlich dem Osprey-Heft über die Varusschlacht verständlich und verschmerzlich. Ich habe das Buch genossen, nun steht es im Regal neben den ganzen anderen Sachsenblattwerk.


Kampfraum Arnheim: A Photo Study of the German Soldier Fighting in and Around Arnhem September 1944 (Kampfraum Series)
Kampfraum Arnheim: A Photo Study of the German Soldier Fighting in and Around Arnhem September 1944 (Kampfraum Series)
von Remy Spezzano
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmalige Fotostudie der deutschen Soldaten im Raum Arnheim!, 3. Juli 2014
Wer viele Bücher zum Thema Arnheim 1944 hat wird hier sicher mindestens die Hälfte der Bilder schon mal gesehen haben. Hier aber seith man die komplette Fotoserien der Negative der Kriegsberichter, mit Beschreibung, wo und wann aufgenommen.

Als das Buch bei mir auf dem Tisch landete war ich schon erstaunt: Großformat, sauschwer, gute Qualität.
Wer sich für Unifromen interssiert wird hier einge Stunden stöbern können und ständig neues entdecken. Auch ist mir aufgefallen, dass in anderen Büchern oft die Beschreibung, Orte und Zeiträume falsch sind. Nun ist das Bild klarer.

Absolute Kaufempfehlung, besonders die großformatigen Fotos (ein Bild pro Seite in echt guter Druckqualität) machen das Ansehen leicht.

Absolute Kaufempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20