Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für rezension7 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von rezension7
Top-Rezensenten Rang: 4.901.031
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
rezension7

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wo Marx Recht hat
Wo Marx Recht hat
von Fritz Reheis
  Gebundene Ausgabe

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uneingeschränkt zu empfehlende Lektüre, 17. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Wo Marx Recht hat (Gebundene Ausgabe)
"Wo Marx Recht hat" von Fritz Reheis spannt auf ca. 200 Seiten eine von Anfang bis zum Ende lesenswerte Brücke von Karl Marx' Theorien und Überlegungen zu den heutigen, aktuellen gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Fragen und Problemen. Dem Leser eröffnet sich auf eindrucksvolle Art und Weise die Einsicht, dass Marx aktueller denn je ist und uns heute nach wie vor vieles zu sagen hat, etwa zur Funktionsweise des zeitgenössischen Kapitalismus oder zur Ausbeutung der natürlichen Ressourcen. Wem Marx' Schriften noch nicht oder nur ungefähr vertraut sind, findet mit diesem Buch zugleich eine gut verständliche und mit zahlreichen Beispielen unterlegte Einführung zu Karl Marx' Schriften. Zudem gelingt es Fritz Reheis, einige Aspekte zu unterstreichen, die mitunter bei der heutigen Beschäftigung mit Marx gerne übersehen werden, wie etwa die durch den Kapitalismus hervorgerufene Störung ökologischer Kreisläufe oder die rasende Beschleunigung gesellschaftlicher Prozesse und des individuellen Lebens.

Die neun Kapitel des Buches, welche durch eine Einleitung und einen Ausblick ergänzt werden, bilden zwar eine logische und stringente Abfolge der Argumentation, können aber auch jederzeit für sich allein oder in beliebiger Reihenfolge gelesen werden, ohne dass die Verständlichkeit darunter leiden würde.

"Wo Marx Recht hat" ist zugleich eine wertvolle und notwendige Ergänzung sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Mainstream-Literatur, welche sich entweder nicht oder nur oberflächlich mit Marx beschäftigt und zweitens keinen ganzheitlichen Zugang zu den großen Fragen der heutigen Welt (Armut, Ungleichverteilung des Reichtums, Finanzkrisen, Klimawandel u.a.) bahnen kann. Insofern schließt dieses Buch in mehrfacher Hinsicht eine Lücke und ist daher unbedingt zu empfehlen.


Seite: 1