Profil für Flanigan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Flanigan
Top-Rezensenten Rang: 796
Hilfreiche Bewertungen: 718

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Flanigan
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Auge um Auge: Roman
Auge um Auge: Roman
von Jack Higgins
  Taschenbuch

2.0 von 5 Sternen Meine Güte!, 17. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Auge um Auge: Roman (Taschenbuch)
Hilfe, was ist das denn für ein Roman? Hier geht's ja im Sauseschritt durch die ganzen Actionsequenzen. Das liest sich dann so:

Mehrere Schüsse krachten. Dillon zog sich die Leiter empor, schlich hinter einen am Boden kauernden Araber, der ein Messer in der Hand hielt, umklammerte seinen Hals und brach ihm das Genick. Es knackte, und der Mann sank in sich zusammen.
Stille. Jemand sagte auf Arabisch: "Hamid, bist du da?"
"Ja", antwortete Dillon und machte einen Schritt vorwärts.
Er packte den Mann und brach ihm den rechten Arm. Der Araber ließ seine Pistole fallen und Dillon beförderte ihn über die Reling. Wieder war alles still.

Die schrecklichsten Dinge, wie zum Beispiel jemandem das Genick oder der Arm gebrochen wird, werden in Sekundenschnelle, quasi im Nebensatz, abgehandelt. Danach geht es häufig mit belanglosen Dialogen weiter:

"Ich bin's", sagte Dillon. "Seid ihr alle da?"
"Wir liegen auf dem Deck", rief Ferguson, "aber unversehrt."
"Schauen wir mal, ob dem Professor was passiert ist", sagte Dillon. "Und dann sollten wir aus diesem Drecksloch verschwinden."
"Eine ausgezeichnete Idee", erwiderte Ferguson.

Das ist nicht der Jack Higgins, den wir aus "Der Adler ist gelandet" kennen. Die Story hat keinerlei Tiefgang. Im Gegenteil: Sie ist an vielen Stellen ziemlich unlogisch. Die Raschids versuchen andauernd, irgendwelche Leute ermorden zu lassen, und obwohl Dillon & Co. das wissen, unternehmen sich nichts, sondern warten ständig, bis sie angegriffen werden. Hier hat der "Meister des Thrillers" mMn völlig danebengegriffen.

Gewiss, der Roman enthält einige sehr spannende Sequenzen, zum Beispiel als eine Gruppe Beduinen in der Wüste hinter Dillon und seinen Gefährten her ist, doch sobald es zur Konfrontation kommt, wird alles im Schweinsgalopp abgehandelt, und eine halbe Seite später ist die Gefahr wieder gebannt. Zu allem Überfluss entblödet sich Jack Higgins nicht, den Inhalt von "Die Hongkong-Papier" in Kurzfassung auszubreiten, sodass Leser, die diese Story noch nicht kennen, keinen Anreiz mehr haben, sie zu lesen.

So sollte ein Profi eigentlich nicht schreiben!

Dennoch hat Jack Higgins Verlage gefunden, die solche Werke gedruckt haben. Hier war wohl mehr der Name das Zugpferd, nicht der Inhalt. Von mir leider nur 1 Stern - aber da doch ab und zu so etwas wie Spannung aufkommt - für Higgins eigentlich untypisch, da viele seiner Geschichten ziemlich vorhersehbar sind -, erhöhe ich auf 2.


50 of the Best: Haydn
50 of the Best: Haydn
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Fifty of Haydn's best, 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: 50 of the Best: Haydn (MP3-Download)
Achtung: Diese Rezension bezieht sich auf "50 of the Best: Haydn" von NAXOS - nicht auf die Platinum-Classics.

Joseph Haydn hat unbestreitbar Gewaltiges geleistet und geschaffen, vor allem im Bereich der Sinfonie und des Streichquartetts. Diese Compilation aus dem Hause Naxos enthält 1:05 Stunden Streichquartette (Kodaly Quartet) und 2:18 Stunden Sinfonien (Capella Istropolitana. Camerata Cassovia). Der Rest der Gesamtspielzeit von 4:56 Stunden wird durch Sätze aus Klaviersonaten, Klaviertrios, Konzerten und Messen bestritten.

Die Aufnahmen sind qualitativ hochwertig und als bekennender Haydnianer habe ich meine helle Freude an den Einspielungen, geben sie mir doch einen preisgünstigen Vorgeschmack auf die Gesamtausgaben der Streichquartette und Symphonien von Naxos, die ich mir noch zuzulegen gedenke.

Das Kodaly-Quartett spielt so intim und innig, dass allein der Klang der Streichquartette den Hörer aufhorchen lässt. Was die Sinfonien betrifft, sie sind klar und frisch aufgenommen, so hört man Haydn gern. Ich kann nicht anders, als 5 Sterne zu vergeben. Danke, Naxos! ;-)


Wellness & Beauty
Wellness & Beauty
Preis: EUR 8,07

1.0 von 5 Sternen Alles schon mal dagewesen, 10. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Wellness & Beauty (Audio CD)
Kein einziges neues Lied, alles schon mal dagewesen - unter anderen Namen auf anderen ZYX-Wellness-CDs. Solch ein Geschäftsgebaren erschließt sich mir nicht. Was soll das? Soll hier gutgläubigen Kunden das Geld aus den Rippen geleiert werden? Liebe ZYX-Leute, könnt ihr nicht neue Relaxation- und Wellness-Titel aufnehmen und diese veröffentlichen? Dann könnte man als Kunde mal wieder CDs bei euch kaufen.


Complete Chamber Music
Complete Chamber Music
Preis: EUR 40,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Box, die Interesse an Händels Kammermusik weckt, 22. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Complete Chamber Music (Audio CD)
Die CD-Box enthält folgende Kammermusik-Werke von G. F. Händel:

CD 1: Flute Sonatas
CD 2: Violin & Oboe Sonatas
CD 3: Trio Sonatas op. 2
CD 4: Trio Sonatas op. 5
CD 5: Trio Sonatas for 2 Violins & b. c.
CD 6: Recorder Sonatas

Auf den CDs 1-5, die das Ensemble L'École d'Orphée spielen, ist jede Sonate auf einem Track gespeichert. CD 6 (Erik Bosgraaf, Blockflöte; Francesco Corti, Cembali) enthält einen Track pro Satz.

Das Ensemble L'École d'Orphée spielt sehr akkurat und klar, die Aufnahmen stammen von 1991 und sind auf einem hohen Niveau. Die Einspielung der Blockflötensonaten erfolgte 2008. Auch sie sind klar und die Spielfreude ist hör- und spürbar.

Ich hatte zuvor keinen Bezug zu Händels Kammermusik, doch durch diese sehr gefälligen Einspielungen ist mein Interesse erwacht. Ich kann die Box allen Freunden der barocken Kammermusik empfehlen, zumal sie sehr günstig ist und alle Händel'schen Werke enthält. (Achtung: Die Cembalosuiten, falls man sie zur Kammermusik zählen möchte, sind hier nicht enthalten.)


Dresden Concerti
Dresden Concerti
Preis: EUR 10,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welche Schätze befinden sich noch in Schrank Nr. 2?, 11. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dresden Concerti (Audio CD)
Das Booklet informiert uns darüber, dass seit dem 17. Jahrhundert in der Kirche in Dresden hinter der Orgel Schrank Nr. 2 steht, in dem man die Noten aufbewahrt. Die Werke wurden eine Zeitlang häufig gespielt, dann seltener, schließlich gerieten sie in Vergessenheit. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts nahm man sich dieser alten Schätze wieder mehr an. Auch einen Zweiten Weltkrieg galt es zu überstehen, und viele Werke blieben glücklicherweise erhalten, darunter Konzerte von Vivaldi, Albinoni, Heinichen, Zelenka und anderen.

Die vorliegende CD enthält interessante Barockmusik, eingespielt von den Dresdner Kapellsolisten unter Helmut Branny, den "Nachfahren" derer, die damals die Konzerte schrieben und aufführten. Wir hören Sinfoniae und Concerti, die die damalige Zeit lebendig werden lassen, darunter zwei Weltersteinspielungen. Da ich einen rauen, manchmal groben Klang eines Barockorchesters durchaus mag, gibt es von mir eine Empfehlung. Hoffentlich werden noch viel mehr Schätze aus Schrank Nr. 2 "gehoben" und eingespielt.


55 Top Lounge Songs
55 Top Lounge Songs
Preis: EUR 7,59

4.0 von 5 Sternen Top Lounge Music - Yes!! ;-), 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 55 Top Lounge Songs (MP3-Download)
Ich hole die "55 Top Lounge Songs" immer heraus, wenn die Sonne in mein Büro oder meine Wohnung scheint. Dann steigt die Stimmung gleich nochmal um ein paar Grad. Fazit: tolle Sonnenmusik zum Träumen und Schwelgen oder einfach nur Wohlfühlen. Allerdings gibt es auch Tracks, da läuft nur so ein Schlagzeug-Rhythmus durch, das war mir dann doch zuviel. Von mir 4 Sterne.


Mozart: 45 Symphonies
Mozart: 45 Symphonies

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mozart energico, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mozart: 45 Symphonies (MP3-Download)
Adam Fischer lässt das Danish National Chamber Orchestra mit einem packenden Zugriff spielen, den ich bei W. A. Mozarts Sinfonien noch nie gehört habe. Energiegeladen, aufpeitschend, selbst in vielen kleinen Sequenzen energisch und aufgewühlt - und das oft in einem Tempo, das die Bezeichnung "Speed" verdient. Und ja, Adam Fischer arbeitet auch mit dem Tempo. Hin und wieder beschleunigt er für zwei Takte, wenn es folgerichtig erscheint und in den Kontext passt, um dann die folgenden zwei Takte wieder zu entschleunigen. Beinahe Takt für Takt wird genau so gespielt, wie die Musik (bzw. Fischers Interpretation) es verlangt.

Als Warnung muss man sagen, dass der Hörer sich auf diesen neuen "Mozart energico" einlassen muss, um an diesen Einspielungen seine Freude zu haben. Ich hab's getan - und es nicht bereut!

Ganz gewiss ist eine Interpretation wie die vorliegende nicht die Intention gewesen, mit welcher Wolfgang seine Sinfonien damals geschrieben hat, doch bietet sie tatsächlich etwas Neues, bislang Ungehörtes - und beinahe Unerhörtes. So hat man diese Sinfonien noch nie gehört, noch nie empfunden. Von mir daher eine Empfehlung für alle, die dieses Neuland betreten wollen, und 5 güldene Sterne.


Baby Needs Baroque
Baby Needs Baroque
Preis: EUR 15,54

5.0 von 5 Sternen Braucht das Baby wirklich Barock?, 4. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Baby Needs Baroque (Audio CD)
Den Titel fand ich süß, so kam ich auf diese CD. Die Frage ist: Braucht das Baby wirklich Barock? Die Antwort: Definitiv ja!

Die Stücke sind allesamt ruhig und sanft, das Baby wird nicht erschreckt. Alle Stücke heben die Stimmung und machen fröhlich und glücklich. Das Baby wird nicht durch zu schnelle Stücke und zu viele Noten überfordert. Die Einspielungen liegen in sehr hoher Qualität vor, sind ohne Rauschen und stammen von sehr guten Ensembles, denn für das Baby ist das Beste gerade gut genug. Man kann diese CD vorbehaltlos empfehlen.

Ich finde: Yes, Baby needs Baroque. ;-)


Telemann: Complete Overtures Vol. 3
Telemann: Complete Overtures Vol. 3
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 39,90

5.0 von 5 Sternen Sehr schön, 4. Februar 2014
Diese kleine CD-Box enthält 3 CDs randvoll mit Ouvertüren (eigentlich Suiten) von Georg Philipp Telemann. Es spielt das Collegium Instrumentale Brugense unter Patrick Peire. Solistisch besetzt sind u. a. Fagotte, Oboen, Trompeten, Violinen und Blockflöten.

Mit reiner Spielfreude ist das Ensemble am Werk. Die Aufnahmen sind klar, nicht verhallt. Die einzelnen Instrumente kommen gut zur Geltung. Dass Telemanns Ouvertüren endlich einmal so gewürdigt werden, ist an der Zeit. Brilliant Classics hat hier einen guten Job gemacht und eine ansprechende Box geschaffen.

Ich finde es nicht gut, wenn von einer solchen Anstrengung negativ gesprochen (geschrieben) wird. Patrick Peire und seine Musiker(innen) haben sich viele Stunden lang mit dem Notenmaterial auseinandergesetzt und den Geist der Kompositionen wunderbar eingefangen. Sie sind alle studierte Musiker. Es ist leicht, eine abwertende Äußerung zu tätigen, viel schwerer ist es, eine solche Leistung wie die vorliegende zu vollbringen.

Von mir 5 Sterne für festliche und majestätische, flotte und lebhafte, und teilweise auch neckische, augenzwinkernde Barockmusik - ein Lob an Brilliant Classics und das Ensemble mit seinem Leiter!


Telemann: Complete Overtures Vol. 2
Telemann: Complete Overtures Vol. 2
Preis: EUR 14,75

5.0 von 5 Sternen Sehr schön, 4. Februar 2014
Diese kleine CD-Box enthält 3 CDs randvoll mit Ouvertüren (eigentlich Suiten) von Georg Philipp Telemann. Es spielt das Collegium Instrumentale Brugense unter Patrick Peire. Solistisch besetzt sind u. a. Fagotte, Oboen, Trompeten, Violinen und Blockflöten.

Mit reiner Spielfreude ist das Ensemble am Werk. Die Aufnahmen sind klar, nicht verhallt. Die einzelnen Instrumente kommen gut zur Geltung. Dass Telemanns Ouvertüren endlich einmal so gewürdigt werden, ist an der Zeit. Brilliant Classics hat hier einen guten Job gemacht und eine ansprechende Box geschaffen.

Ich finde es nicht gut, wenn von einer solchen Anstrengung negativ gesprochen (geschrieben) wird. Patrick Peire und seine Musiker(innen) haben sich viele Stunden lang mit dem Notenmaterial auseinandergesetzt und den Geist der Kompositionen wunderbar eingefangen. Sie sind alle studierte Musiker. Es ist leicht, eine abwertende Äußerung zu tätigen, viel schwerer ist es, eine solche Leistung wie die vorliegende zu vollbringen.

Von mir 5 Sterne für festliche und majestätische, flotte und lebhafte, und teilweise auch neckische, augenzwinkernde Barockmusik - ein Lob an Brilliant Classics und das Ensemble mit seinem Leiter!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20