Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Rezensions-John > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rezensions-John
Top-Rezensenten Rang: 1.500
Hilfreiche Bewertungen: 1011

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rezensions-John

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Celtic Horizons: Echo Glen
Celtic Horizons: Echo Glen
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Modern angehauchte keltisch-irische Musik, 3. März 2016
Rezension bezieht sich auf: Celtic Horizons: Echo Glen (MP3-Download)
Meine neue Liebe ist modern angehauchte keltisch-irische Musik, d. h. mit Gitarre, Streichern, Schlagzeug, Bass usw., damit es nicht "zu keltisch" wird. Das Album "Echo Glen" enthält ein paar tolle Titel, die ich gerne neben dem Malen oder während der Arbeit im Büro laufen lasse. Macht nicht nur gute Laune, sondern sorgt auch für eine angenehme Stimmung. Von mir eine Empfehlung.


Kammerorchester Ensemble Classico: Telemann - Vivaldi - Pachelbel - Richter
Kammerorchester Ensemble Classico: Telemann - Vivaldi - Pachelbel - Richter
Preis: EUR 8,99

2.0 von 5 Sternen Nicht kongruent, 24. Februar 2016
Es gibt doch einige Stellen, an denen das Orchester nicht kongruent spielt. Ich schließe mich meinem Vorredner an, indem ich dieses Album eher nicht empfehle.


The Secret Service - Complete Series [2 DVDs] [UK Import]
The Secret Service - Complete Series [2 DVDs] [UK Import]
DVD ~ Stanley Unwin
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 10,34

4.0 von 5 Sternen Die letzte Puppenserie der Andersons, 23. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gerry und Silvia Anderson haben ja bekanntlich von den Studios keine Schauspieler erhalten, weil diese zu teuer waren. Deswegen haben sie in den 1960ern eine Reihe von Puppenserien erschaffen und produziert, die allesamt im englischen TV gut angekommen sind; einige von ihnen sogar bei uns in Deutschland. "The Secret Service" ist die letzte Puppenserie, und sie entstand 1969.

Hier fallen gegenüber den anderen Serien einige Besonderheiten auf. Zum Beispiel ist das Verhältnis der Puppen jetzt anders. Sie sehen echten Menschen ähnlicher, der Kopf beträgt nur noch ein Siebtel der gesamten Körpergröße und entspricht damit dem Verhltnis eines echten Menschen. Die Figuren sind echten Menschen viel deutlicher nachempfunden, z. B. graumelierte Schläfen, Bartschatten, gerötete Wangen (Mrs Appelbee).

Die Ideen der Handlung sind mit fantastichen Elementen unterfüttert, man hat also im weitesten Sinne eine SciFi-Serie vor sich, wenngleich sich diese im Rahmen halten.

Die Musik lieferte, wie auch für die anderen Puppenserien, Barry Gray, der später auch den Soundtrack für Mondbasis Alpha erschaffen sollte.

Die Hauptfigur, Pater Stanley Unwin, wird durch den echten Schauspieler Stanley Unwin, der nicht nur sein Aussehen, sondern auch seinen Namen gab, dargestellt. Manchmal sehen wir den echten Stanley Unwin als Pfarrer gekleidet im Auto fahren oder mit dem Koffer laufe, doch wenn es ums Sprechen geht, ist es wieder die Puppe, die ins Bild kommt. Wir sehen Originalaufnahmen vom Flugplatz, von englischen Landstraßen, dem Pfarrhaus und allerlei anderen Orten, und im nächsten Bild wird uns eine Puppenstraße mit Automodell gezeigt, das in die Luft fliegt.

Das führt leider dazu, dass der Zuschauer immer wieder aus der "Realität" der Story herausgerissen wird, indem er sich fragt: Ist das echt? Ist das Miniatur? Und dabei tritt die Handlung unabsichtlich in den Hintergrund. Aber vielleicht muss man so etwas auch mal produzieren, einfach um zu sehen, dass es nicht bzw. nicht gut funktioniert. Drei Sterne? Vier? Ich bin hin- und hergerissen, entscheide mich dann aber doch für vier, weil dreieinhalb aufgerundet vier ergibt.

Die Serie umfasst 13 Folgen á 25 Minuten, die uns auf 2 DVDs vorliegen. Man kann sie sich durchaus zu Gemüte führen, muss dabei jedoch Interesse für die besagten fantastischen Elemente mitbringen und keine Abneigung gegen Puppenspielerei haben. Hier noch ein kurzer Abriss über die Serien von Gerry und Silvia Anderson:

1961-1962 - Supercar (39 Episoden)
1962 - Fireball XL6 (39 Episoden)
1964 - Stingray (39 Episoden) (erste durchgängig in Farbe gefilme Serie in GB)
1964-1966 - Thunderbirds (32 Episoden)
1967 - Captain Scarlet (32 Episoden)
1967-1968 - Joe 90 (30 Episoden)
1969 - The Secret Service (13 Episoden) (letzte Puppenserie)
1969-1970 - UFO (26 Episoden) (erste Schauspielerserie)
1974-1977 - Mondbasis Alpha (48 Episoden)


Stingray - Complete Series [5 DVDs] [UK Import]
Stingray - Complete Series [5 DVDs] [UK Import]
DVD ~ Ray Barrett

5.0 von 5 Sternen Wow, wow und nochmals wow!, 23. Februar 2016
Diese Puppenserie entstand 1964. Sie umfasst 39 Episoden mit je rund 25 Minuten Laufzeit. Die Musik stammt von Barry Gray, der später auch für Mondbasis Alpha die Musik geliefert hat. In der vorliegenden Version ist nur der englische Soundtrack enthalten, mit Untertitel in Englisch, kein Deutsch. Im Großen und Ganzen kann man der Handlung schon folgen, auch wenn man nicht sooo gut Englisch spricht.

Die Serie hat (in kleinem Maßstab) Geschichte geschrieben, und zwar ist sie die erste Serie im englischen TV, die durchgehend in Farbe gefilmt worden war.

Zwar für Kinder konzipiert, sind die Handlungsstränge dennoch so interessant, dass man auch als Erwachsener problemlos gucken kann. Allerdings muss man dabei ein bisschen Interesse an der fantastischen Handlung und den Scifi-Elementen mitbringen, und die Puppenspielerei darf einem nicht auf den Keks gehen. Unter dieser Prämisse erwarten den Zuschauer äußerst spannende und auch anrührende Geschichten mit interessanten Konstellationen zwischen den Figuren. Die Hauptfigur, Troy Tempest, ist dem damals sehr beliebten Schauspieler James Garner nachempfunden. Marina ist eine sehr traurige Figur, die einem aber schon bald ans Herz wächst. Auch die Übeltäter sind abwechslungsreich gestaltet, und die Kulissen, die Häuser und Bauten, die Einrichtungen und Requisiten sind allesamt liebevoll und mit großer Detailtreue umgesetzt. Zum Beispiel sehen wir auf einer Bohrinsel nicht nur ein paar alte Wagenräder, einen Rettungsring, ein paar Fässer und Bretter im Hintergrund herumstehen, sondern noch viel mehr Details, die das Auge zum Schweifen einladen.

Ich bin von dieser Serie sehr positiv überrascht, und mit 25 Minuten zieht sich eine Folge nicht so ewig hin. Auf 5 DVDs sind alle 39 Folgen enthalten, einige mit Audio-Kommentar von Gerry Anderson, der zur Produktion der Serie Hinweise gibt und über Ideen und deren Ausführung spricht.

Was mich betrifft, ich kann nicht anders: 5 Sterne für ein rundum gelungenes Produkt.


Stingray The Complete Collection [DVD] UK-Import, Sprache: Englisch.
Stingray The Complete Collection [DVD] UK-Import, Sprache: Englisch.
Wird angeboten von DVDScheriff
Preis: EUR 22,99

5.0 von 5 Sternen Wow, wow und nochmals wow!, 23. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Puppenserie entstand 1964. Sie umfasst 39 Episoden mit je rund 25 Minuten Laufzeit. Die Musik stammt von Barry Gray, der später auch für Mondbasis Alpha die Musik geliefert hat. In der vorliegenden Version ist nur der englische Soundtrack enthalten, keine Untertitel, kein Deutsch. Im Großen und Ganzen kann man der Handlung schon folgen, auch wenn man nicht sooo gut Englisch spricht.

Die Serie hat (in kleinem Maßstab) Geschichte geschrieben, und zwar ist sie die erste Serie im englischen TV, die durchgehend in Farbe gefilmt worden war.

Zwar für Kinder konzipiert, sind die Handlungsstränge dennoch so interessant, dass man auch als Erwachsener problemlos gucken kann. Allerdings muss man dabei ein bisschen Interesse an der fantastischen Handlung und den Scifi-Elementen mitbringen, und die Puppenspielerei darf einem nicht auf den Keks gehen. Unter dieser Prämisse erwarten den Zuschauer äußerst spannende und auch anrührende Geschichten mit interessanten Konstellationen zwischen den Figuren. Die Hauptfigur, Troy Tempest, ist dem damals sehr beliebten Schauspieler James Garner nachempfunden. Marina ist eine sehr traurige Figur, die einem aber schon bald ans Herz wächst. Auch die Übeltäter sind abwechslungsreich gestaltet, und die Kulissen, die Häuser und Bauten, die Einrichtungen und Requisiten sind allesamt liebevoll und mit großer Detailtreue umgesetzt. Zum Beispiel sehen wir auf einer Bohrinsel nicht nur ein paar alte Wagenräder, einen Rettungsring, ein paar Fässer und Bretter im Hintergrund herumstehen, sondern noch viel mehr Details, die das Auge zum Schweifen einladen.

Ich bin von dieser Serie sehr positiv überrascht, und mit 25 Minuten zieht sich eine Folge nicht so ewig hin. Auf 5 DVDs sind alle 39 Folgen enthalten, einige mit Audio-Kommentar von Gerry Anderson, der zur Produktion der Serie Hinweise gibt und über Ideen und deren Ausführung spricht.

Was mich betrifft, ich kann nicht anders: 5 Sterne für ein rundum gelungenes Produkt.


Celtic Mystique
Celtic Mystique
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Tolles Album, 20. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Celtic Mystique (MP3-Download)
Zusammen mit Oliver Schroers "Celtic Devotion" ist "Celtic Mystique" mein Lieblingsalbum moderner keltischer Musik. Die Stimmungen, die hier erzeugt werden, sind einfach nur schön. Neben dem Malen solche Musik zu hören, hilft zu entspannen und die Arbeit gut zu meistern. Von mir gibt es 5 Sterne für dieses tolle Album.


Celtic Devotion
Celtic Devotion
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Ein tolles Album, 20. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Celtic Devotion (MP3-Download)
Zusammen mit Howard Bears "Celtic Mystique" ist "Celtic Devotion" des leider bereits verstorbenen Oliver Schroer mein Lieblingsalbum moderner keltischer Musik. Die Stimmungen, die hier erzeugt werden, sind einfach nur schön. Neben dem Malen solche Musik zu hören, hilft zu entspannen und die Arbeit gut zu meistern. Von mir gibt es 5 Sterne für dieses tolle Album.


Mozart: Petits Riens (Les) (Tintner Edition 11)
Mozart: Petits Riens (Les) (Tintner Edition 11)
Preis: EUR 8,49

5.0 von 5 Sternen Schwungvoller Mozart, 18. Februar 2016
Klasse! W. A. Mozart voller Schwung und Verve, aber auch feingliedrig und sensibel, und immer wie Mozart klingen soll. Die Einspielungen von Georg Tintner lohnen sich wirklich, selbst wenn man einige Werke bereits im CD-Regal stehen hat. Von mir gibt' dafür 5 Sterne.


Khachaturian: Ballet Suites
Khachaturian: Ballet Suites
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Die wievielte Einspielung der Ballett-Suiten ist das?, 17. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Khachaturian: Ballet Suites (MP3-Download)
Von Aram Khatchaturian liegt leider nur ein sehr überschaubares Ouevre vor, doch mit seinen überbordernden Rhythmen, den Klangfarben und interessanten Harmonien ist er ein Komponist, den ich immer sehr gern höre. Hier wieder einmal "Ballet Suites", Balletsuiten, die schon in der einen oder anderen Einspielung im CD-Regal vorhanden sein könnten, vor allem auch bei Hörern (wie bei mir), die seit Jahrzehnten Klassik hören. Lohnt es sich, erneut eine CD mit diesen Werken zu kaufen? Nun, ich will ehrlich sein: Ich weiß es nicht. Anhören unter Prime Music kann man sich das Album dennoch, und das Label verdient ein wenig Geld damit, und wenn es einem gefällt, kann man es ja auch öfters laufen lassen. Denn an der Einspielung ist nichts zu bemängeln. Daher 5 Sterne für die Qualität, der Repertoirwert hingegen ist wohl eher gering.


Mozart: Six Violin Sonatas K. 301-306
Mozart: Six Violin Sonatas K. 301-306
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Sehr schöner Mozart, 17. Februar 2016
Ich habe schon einige Interpretationen gehört, die leider nicht sehr nach Mozart geklungen haben, zum Teil wegen eines sehr hart und laut gespielten Pianofortes. Hier hingegen stimmt einfach alles. Johannes Leertouwer und Rumiko Harada spielen einen Mozart, der leicht in die romantische Zeit hineinhaucht, jedoch immer Mozart bleibt. Fans von Violinsonaten machen hier nichts verkehrt, und durch Amazon Music kann man sich das Album ganz anhören und das Label verdient noch etwas daran.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20