Profil für Wuschel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wuschel
Top-Rezensenten Rang: 32.071
Hilfreiche Bewertungen: 42

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wuschel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Nobby 70681 Auto-Schutzdecke L x B: 215 x 145 cm, schwarz
Nobby 70681 Auto-Schutzdecke L x B: 215 x 145 cm, schwarz
Preis: EUR 25,40

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen groß, zweckdienlich wenn passend gemacht, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Schutzdecke hat nun lange Zeit ihren Zweck erfüllt. Trotz erheblicher Beanspruchung durch meinen inzwischen verstorbenenen Wauwau habe ich sie als gut erhalten nun weiter verschenkt.
Praktisch daran sind die zusätzlichen Stecklaschen mit denen man die Decke auch zwischen Rücksitzlehne und Karosserie festklemmen kann. (Andere Decken liegen da nicht an , so das der Hund dann an der Decke hängenbleibt und damit die Decke verzieht, so das ein ausreichender Schutz der Rücksitzbank nicht gewährleistet ist.)
Die Decke deckt mehr als ausreichend die zu schützende Fläche ab.
In etwas kräftigerer Ausführung und weicherem biegsameren Plastik hätte ich mir die Klipps der Decke gewünscht.
Hier brach einer gleich beim ersten Einhängen der Decke und musste von mir ersetzt werden.
Entgegen anderen Billigprodukten aus China hatte die Decke kaum Eigengeruch und wirkt auch in der Art fest und zugleich flexibel so das man keine Angst haben muss das bei längereem Gebrauch das Gewebe bricht oder durchlässig wird.
Wie allgemein (oder ist es mein Denkfehler ?) leider zu beanstanden sind die Schlitze zur Haltegurtdurchführung auch bei dieser Decke nicht an der eigentlich sinnvollen Stelle. Um Beschädigungen der Decke zu vermeiden, müssten die Schlitze an der Stelle des kurz möglichsten Weges vom Gurtschloss zum Hund eingebracht werden. Leider sind diese dann doch weit oberhalb eingearbeitet. Dieser Umweg beansprucht die Schutzdecke doch erheblich. Wenn der Hund auf seinem Rücken angeschnallt wird dreht sich sein Geschirr bei Bewegung in Richtung des Anschnallgurtes. Dadurch bekommt der Hund erheblich mehr Bewegungsfreiheit, was bei einem Aufprallunfall die gleichen schlimmen Folgen wie ein völlig loser Anschnallgurt bei den Insassen haben würde. Verletzungen sind so vorprogrammiert. Ich habe darum das Geschirr des Hundes in so weit verändert das der Anschnallgurt in seinem Brustbereich eingeklinkt wird. Um die Schlitze der Decke trotzdem nutzen zu können habe ich das andere Ende des Anschnallgurtes an die Halterung der Mittelarmlehne mit angeschraubt.
Dieses Prinzip habe ich erfolgreich so viele Jahre genutzt.


Kfz 4-fach Steckdose McPower "AS-4S" mit Einzel-Schalte
Kfz 4-fach Steckdose McPower "AS-4S" mit Einzel-Schalte
Wird angeboten von nox divendo
Preis: EUR 10,97

2.0 von 5 Sternen erfüllt seinen Zweck; schlechte Qualität, 10. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Teilchen nun so einige Zeit im Auto in Gebrauch.
Die Verarbeitungs und Konstruktionsqualität ist chinatypisch sehr mäßig bis schlecht
2 der 4 LED hatten inzwischen ihren Dienst eingestellt weil deren Kontakte durch die internen wackelnden Steckerkontakte sich mal einfach von der kleinen Platine gelöst hatten. Habe das Gerät geöffnet um es zu reparieren und es zerfiel in Einzelteile.
Das Stromzuleitungskabel ist von geringer Festigkeit. Der Stecker billigste Verarbeitung. Beides garantiert auf Dauer nicht die kurzschlussfreie benötigte Stromzufuhr.
Nach einigen Umbauten (eher aus Langeweile) kann ich das Gerät nun weiter im Auto nutzen.
Praktisch und eine gute Idee sind die Schalter, die eine wahlweise Stromzufuhr der eingesteckten Geräte ermöglichen.


Rode VidMic Go VideoMic Go On-Kamera Mikrofon inkl. Rycote Lyre Halterung
Rode VidMic Go VideoMic Go On-Kamera Mikrofon inkl. Rycote Lyre Halterung
Preis: EUR 69,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rode VidioMic mit Sony Alpha 77, 10. Juni 2014
Da das interne Mikro meiner Spiegelreflexkamera Sony Alpha 77 doch nur sehr mäßige Qualität aufweist, war ich einige Zeit auf der Suche nach einem externen Mikrofon. Schließlich habe ich mich für das Rode VideoMic GO als preisliche Alternative guter Qualität entschieden.
Das VideoMic Go braucht keine eigene Stromversorgung sondern bezieht 2,1 Volt per Phantomspeisung aus der Mikrobuchse der Kamera. Angegeben sind für das Mikrofon eine notwendige Phantomspeisung von 2,5 Volt.
Wie bei Elektretmikro's gewohnt, fehlen allerdings doch ein wenig die Bässe.
Alles in allem aber doch ein recht ausgewogenes deutliches Klangbild auch für leise Geräusche.
Jedenfalls um vieles besser als das interne Mikro meiner Sony a77.
Die Halterung erfüllt ihren Zweck. Sie schützt zuverlässig vor den Kamerageräuschen, wirkt aber sehr filigran und ist optisch gewöhnungsbedürftig. Ob ihre mechanische Festigkeit den Anforderung gerecht werden kann (was ich arg bezweifel), wird die Zukunft zeigen. Zu beachten ist das der Standardsteckfuß des Mikro's nicht in den Blitzsteckschuh einer Sony-Kamera der Alpha DSLR Serie passt. Hier ist ein Adapter notwendig, oder man bastelt sich da was.
Leider ragt das Mikrofon auch nach hinten etwas über die Kamera hinaus, so das das Auge nicht bis ganz an den Sucher herankommt. (Dies wird sich bei anderen DSLR-Kameras ähnlich verhalten) Entweder nutzt man das Mikro per Fotoschiene unter der Kamera, oder man muss ggf. beim Filmen eben doch auf den Monitor zur Kontrolle umschalten.
Das Mikrofon ist mit seiner Länge von ca. 16,5cm angenehm anzusehen. Allerdings hätte man hier durch die verbaute Elektretkapsel eine doch wesentlich kleinere Bauweise in der Konstuktion wählen können.
Das Mikro ist ein Monomikrofon und defintiv (habe reingesehen) kein Richtmikro.
Es hat eine eher nach hinten abgeflachte Kugelcharakteristik.
Das Signal wird auf beide Eingänge der Mikrofonbuchse geleitet.
Für Außenaufnahmen werde ich mir dann noch eine "tote Katze" besorgen, die die Windgeräusche noch besser abfiltert.

Kurz:
+ preiswerte Alternative zu teureren Mikros mit gleicher Qualität
+ nicht zu lang
+ sehr deutliche naturgetreue Aufnahme auch leiser Geräusche
+ gute Kamerageräuschentkopplung
+ Stromspeisung über Kamera

- sehr filigrane raumfordernde Halterung
- behindert etwas den Blick durch den Sucher


SimCity 4 - Deluxe [PC Download]
SimCity 4 - Deluxe [PC Download]
Preis: EUR 8,99

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen macht beinahe süchtig :-), 3. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wollte mir eigentlich SimCity 5 kaufen. Nachdem ich aber von dem Onlinezwang, der knappen Begrenzung der Stadtfläche und vor allem dem erbärmlichen Onlinestart des Spiels gelesen habe, entschied ich mich für den Vorgänger SimCity 4.

Mich persönlich interessiert der spielerische Wirtschaftsgedanke in diesem Spiel nicht. Mir geht es nur um die Aufbausimulation. Kleine Jungs haben eine Eisenbahn und Bauklötzchen. Große Jungs eben einen Computer und dieses Spiel.

Mit Cheats lassen sich u.a. unbegrenzte Geldmittel zum unbegrenzten Bauen bereit stellen. Es gibt viele Seiten im Internet die zusätzliche Elemente in Form von Freeware zur Verfügung stellen. Ergo ist kein kostenpflichtiges Addon notwendig um neue Spielelemente zu erhalten.
Das Entstehen der jeweilig angelegten Gebiete mit vielen immer wieder anderen 3D Objekten (Gebäuden, Parks usw.) ist echt faszinierend anzusehen. Ohne die Spielbeschreibung lesen zu wollen ist es interessant heraus zu bekommen warum ein Gebiet sich zB. nicht so entwickelt wie der Spieler es sich wünscht. Die Verkehrsverbindungen wuseln in ihrer Funktion niedlich anzusehend auf dem Monitor herum. Durch die kostenlosen Erweiterungen lässt sich manche kleine Unzulänglichkeit im Spiel gut ausbügeln bis dem Ganzen noch mehr Spaß verleihen. Hier kann man seine Träume vom Bau von idealen Phantasiestädten verwirklichen um zu lernen das auch die Wirklichkeit selbst im Spiel ganz anders aussieht als man meint erschaffen zu können. Hier ist man Bürgermeister, Verkehrs - Sozial und Umweltminister zugleich.
Sicher für viele Stunden Spielspaß, der schon auch die ältere Generation fesseln kann. Dies völlig ohne herumgeballere und gut spielbar auf einem einfachen Laptop und für ganze 10 Euro :-)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2013 12:53 PM CET


Dual HD Kamera Car Blackbox DVR mit GPS Logger und G-Sensor
Dual HD Kamera Car Blackbox DVR mit GPS Logger und G-Sensor
Wird angeboten von SUNDREAM
Preis: EUR 53,18

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nettes Spielzeug, 3. April 2013
Nachdem ich mir so einige meistens russische Verkehrsunfallvideos reingezogen hatte, musste ich voller Panik so kleine Spielzeuge für mein eigenen "Trecker" haben ........ :-))

Vorab:
Diese Minnikamera wird im Internet (zb. in der elektronischen Bucht) teilweise zu völlig überzogenen Preisen angeboten, die sich langsam immer weiter steigern.. Warscheinlich soll dies beim Kunden eine Hochwertigkeit suggerieren.
Alle diese Cam's kommen aus China von wenigen Herstellern zu einem Fabrikverkaufspreis für den es im hiesigen Lande noch nicht mal eine ordentliche Konfektschachtel gäbe !

zum Gerät:
Die Bildqualität ist, wie in anderen Rezensionen schon beschrieben, recht mäßig. Da ich schon mehrere Autocam's dieser Preisklasse ausprobiert habe, muss ich leider sagen das die Qualität anderer Produkte recht ähnlich ist. Wenn man sich die verbaute Technick anschaut, kann man auch nicht wirklich mehr erwarten. Das Gehäuse selbst macht einen recht hochwertigen Eindruck.
Das verbaute Weitwinkelobjektivchen verbiegt zwar die Landschaft herum recht stark. Dafür ist aber der Erfassungswinkel beeindruckend groß. So ist die Ausrichtung der Cam beim einrichten recht unkritisch. Zumal das Objektiv selbst in der Cam auch noch senkrecht schwenkbar ist.

Was diese Cam gegenüber ähnlichen weiteren Produkten aber auszeichnet, ist ein durchaus praxistaugliches GPS Logging, damit auch Geschwindigkeitsaufzeichnung und der Erschütterungssensor. Beim Betrachten der Video's kann man mittels Google Maps /Earth seine gefahrene Strecke inkl. Geschwindigkeit recht gut nachvollziehen.
Der Erschütterungssensor zeichnet sogar je nach Empfindlichkeitseinstellung sämtliche Lenkbewegungen mit auf.

Die Menüführung zur persönlichen Einstellung auf die jeweilige Sprache (Auslieferungszustand wohl meist russisch) dann eingestellt, ist recht einfach, selbsterklärend und übersichtlich.
Die Monitorhelligkeit und Auflösung reicht zum betrachten; platziert im PKw aus. Wenn in der Hand gehalten; die Sonne drauf scheint, ist auch hier wie bei den meisten Monitoren so gut wie nichts zu sehen.

Insgesamt werden bei Tageslicht Formen und Farbflächen auch bei schnellerer Fahrt sauber und farbgetreu einigermaßen ruckelfrei abgebildet. Bis auf die nicht vermeitbare Weitwinkelverzerrung wirkt das Video deutlich und klar ohne Störungen. Allerdings reicht es nicht zur anspruchsvollen Videoverarbeitung und Detaildarstellung.
Bei sehr sonnigem Wetter hat diese Cam (mehr als vergleichbare Geräte) doch schon so ihre Schwierigkeiten die Bildkontraste auszugleichen, so das schattige Bereiche so manches mal einfach nur fast schwarz dargestellt werden. Bei Sonne im Gegenlicht gibt es nur noch überhellte und fast schwarze Bereiche.
Die Aufzeichnungsqualität ist für die Abendstunden anspruchslos ausreichend. Details gehen aber mit voranschreitender Dunkelheit immer mehr verloren. Nachts dann schon recht grenzwertig bis völlig unbrauchbar.

Der Loop - Modus funktioniert zuverlässig. Die einzeln abgespeicherten Filmsequenzen werden in dem (hardwaremäßig vorhanden und auf die benutzte Karte beim erstmaligen formatieren raufkopiert)
lückenlos wiedergegeben. Ein exportieren der Filmsequenzen (*avi Containerformat inkl. GPS) mit dem Player ist recht problemlos. Kopiert man dann den Player mit auf seine Festplatte, kann man die gefahrene Strecke inkl. GPS, km/h, Lenkbewegungen auf dem Rechner in gleicher Weise sehen. Auf dem Cam-Monitor selbst sind die Strecken ebenfalls zu betrachten.
Wird der Cam der Strom genommen, speichert sie mit Hilfe des internen Akkus die Datei zu Ende ab und schaltet sich erst dann aus.
(ACHTUNG: Auch dieser Akku ist kälteempfindlich, so das dieser nach einer kalten Nacht im PKw nicht mehr ausreichende bis gar keine Kapazität hat.)
Während der Aufnahme werden immer neue Datein angelegt, der Player dann lückenlos wiedergibt. Die SDHC-Miro-Karte erhält nach dem erstmaligen Formatieren IM Gerät ein Dateisonderformat. Erst dann ist sie benutzbar. Der Player ist hardwaremäßig im Gerät vorhanden und wird dabei automatisch auf die Karte zur Benutzung raufkopiert. Nach dem Start der Cam wird eine neue Datei angefangen. Eine 32GB Karte reicht für ca 3,1/2 Stunden. Danach werden die alten Daten wieder überschrieben.

Die Saugnapfhalterung hält bis jetzt recht gut. Allerdings habe ich ein Zwischenglied herausgenommen und somit die Halterung verkürzt. Dadurch lässt sich die Cam noch vibrationsärmer besser zwischen Frontscheibe und Innenspiegel plazieren.
Die Zuleitungen sind mehr als ausreichend lang.

Der aufgezeichnete Ton reicht gerade mal aus um in einem geräuscharmen PKw eine angeregte Unterhaltung im wesentlichen einigermaßen mit zu verfolgen. Fahrgeräusche (und wohl erst recht ein Aufprall, musste ich glücklicherweise noch nicht zu Gehör bekommen) sind deutlich zu hören.

Zu bemängeln hatte ich die räumlich zu nahe Anordnung des Micro-SDHC Kartenschlitzes zu den Versorgungsbuchsen. Da die Minni-USB-Buchse nur zur Stromversorgung des Gerätes gedacht ist und leider keinerlei Datenübermittlung zulässt, ist es leider notwendig die Karte heraus zu fummeln wenn man die Aufzeichnung extern verwenden möchte. Das heißt: Gerät von der Frontscheibe lösen, die störenden Stecker aus den Buchsen entfernen um mit den Fingern an den Kartenschlitz in dem noch zusätzlich muldenähnlichen Bereicht heran zu kommen und dann die kleine Datenkarte heraus fingern. (Oder man benutzt eine Pinzette)
Der GPS-Stecker ist mit einem Widerhaken versehen der wohl zusätzlichen Halt des Steckers in der Buchse garantieren soll. Eine Entfernung des Steckers ohne ein kleinen Schraubenzieher oder ähnliches Behelfswerkzeug ist nicht mehr möglich wenn die Hakennase des Stecker erst mal eingerastet ist. Ergo habe ich diese kleine Widerhakennase einfach abgeschnitten. Der Stecker hält trotzdem; lässt sich aber einfacher ziehen.

Wenn das Gerät mit Strom versorgt wird, schaltet es automatisch in den Aufnahmemodus.
Wer diese Cam sich doch für eine eventuelle Beweissicherung bei einem Unfall kauft, sollte darüber nachdenken ob es nicht vielleicht sinnvoll ist die Cam auch NACH dem Unfall noch eine Weile laufen zu lassen. Es passieren auch nach einem Unfall so manches mal noch recht "bemerkenswerte" Geschichten...... . In der Regel wird der Strom dem Zigarettenanzünder entnommen. Bei vielen Fahrzeugmodellen wird der Zigarettenanzünder stromlos, sobald man die Zündung abschaltet bzw. den Zündschlüssel zieht. Es könnte doch sein das der Spaß nach dem Unfall dann durch einen cholerischen Unfallteilnehmer erst richtig losgeht und genau dies bei der späteren Filmvorführung im Bekanntenkreis die gewünschte Erheiterung hervorbringt, oder dem Anwalt ein kopfschütteln entlockt *ggg. Es bliebe darum zu überlegen ob man das Gerät über einen Schalter oder durch einstecken nicht lieber mit Dauerstrom versorgt.

Wer also ein Plazebo braucht um wieder etwas sicherer und beruhigter am Straßenverkehr teilzunehmen, oder wer auf evtl. Actionszenen auf unseren Straßen hofft, der kann bei diesem Produkt bedenkenlos zugreifen. Für einen Unfallhergang dürfte so ein Video als juristisch verwendbares Beweismittel in Deutschland kaum Anerkennung bekommen da manipulierbar und in nicht ausreichender Qualität. So eine Filmsequenz reicht aus um dem Bekannten von weiter her den Weg zu erklären. Allenfalls als makaberes Spaßvideo falls "diverses" gefilmt wurde.
Wer ein Urlaubsvideo während einer Autofahrt drehen möchte, ist aber besser beraten einen ordentlichen Camcorder in wesentlicher besserer Aufzeichnungsqualität zu verwenden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 27, 2013 2:15 PM CET


MW 2172 Laptop Kfz - Universal - Netzteil 15-24V
MW 2172 Laptop Kfz - Universal - Netzteil 15-24V
Wird angeboten von Krauss Elektronik
Preis: EUR 17,95

4.0 von 5 Sternen gut nutzbar, 21. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Betreibe einen kleinen Netbbook damit im Auto. Als Zubehör würde ich mir einen kleinen Beutel wünschen weil die Kabelenden doch beim verstauen in der Gegend herumschlenkern da sie nicht voll aufzurollen sind. Habe mir da eine passende Schachtel gesucht. Mein Netbook zieht max. 1,2 Ampere. Dementsprechend wird der Konverter auch nicht grenzwertig belastet und auch darum nicht warm. Die Vielfalt der beiliegenden Steckeradapter gefällt. Zudem ist das hier bei Amazon gekaufte Gerät gegenüber anderen Angeboten zb. in der "elektronischen Bucht" wirklich preiswert. Der Stecker für den Zigarettenanzünder wirkt angenehm stabil, ließ sich aber leider erst bei Nachbearbeitung im Zigarettenanzünder nutzen. (nachbiegen und nachschleifen weil zu sperrig) Das könnte aber auch an meiner Zigarettenanzünderbuchse gelegen haben da auch diese gewissen Produktvarianten und Fertigungstoleranzen unterliegen. Im Hinblick auf so einige ausländische Negativbeispiele und Billigvarianten darf ich freudig erwähnen das dieses Gerät bei mir keine hörbaren Störimpulse beim Autoradiobetrieb verursacht.

Fazit: Produkt zweckmäßig und preiswert wenn man sich zu helfen weis


Samsung ML-1640 Laserdrucker
Samsung ML-1640 Laserdrucker

5.0 von 5 Sternen preisgünstig, gutes Schriftbild, 20. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze diesen Drucker nun so einige Zeit des öfteren. Das Druckbild ist ausgezeichnet. Für S/W Fotodruck natürlich nicht geeignet :-). Grafiken ausreichend.
Das Gerät arbeitet leise und schnell und wird auch bei vielen Kopien nicht warm.
Dünneres Papier wellt sich nach dem Ausdruck leicht, dies verschwindet aber sobald das Papier sich nach Sekunden abgekühlt hat.
Der Drucker passt sich mit seinen kompakten Abmessungen problemlos in den PC-Tisch ein. Anfänglicher leichter technischer Geruch verschwand recht schnell.
Allerdings wäre eine einfache Abdeckung des geöffneten Papiervorratsfaches sinnvoll um bei längeren Nichtgebrauch das Papier nicht einstauben zu lassen.
Es ist möglich die Tonerkartusche mit handwerklichem Geschick mit Refills neu zu befüllen. Durch einlöten eines Chips im Drucker kann erreicht werden das der Drucker die Kartusche wieder als druckfähig annimmt. Dies wird vom Hersteller allerdings wohl nicht gern geseehen da auch dieser ja erst an neuen Kartuschen Geld verdient; weniger durch den Drucker selbst.
Ich rate vom wiederbefüllen auch ab, da das gelinde gesagt eine schmutzige giftige Arbeit ist und die Gefahr durchaus besteht die Kartusche unbrauchbar zu machen. Inzwischen gibt es recht preiswerte receycelte wiederbefüllte Kartuschen. Ich habe mit diesen durchweg gute Erfahrungen gemacht. Die Kosten sind insgesamt geringer als der Nachkauf von Patronen für Tintenstrahldrucker bei vergleichbarem Verbrauch. Vorteil solcher Drucker; bei längerem Nichtgebrauch kann nichts eintrocknen und steht in guter Qualität weiterhin jederzeit zur Verfügung.
Der Austausch der Kartusche funktioniert völlig problemlos wenn man nicht gerade ein Grobmotoriker ist.
Die leere dann auszutauschende Kartusche beinhaltet gleichzeitig alle direkten Verschleißteile (Heizwalze usw.). Dementsprechend kein weiterer separater Nachkauf und Austausch notwendig.

Fazit: Für schwarzen Textausdruck für den Hausgebrauch durchaus geeignet. Unterhaltskosten sehr moderat, Gerät preiswert.


Kein Titel verfügbar

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen unbrauchbar, 20. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hundedecke war für mein Auto und Hund unbrauchbar. Die Durchlassschlitze für den Anschnallgurt des Tieres, befinden sich auf halber Höhe der Lehne und nicht da wo sie notwendig wären; an den Gurtschlössern. Sobald sich der Hund bewegt zerrt der Gurt die Decke von der Lehne weg. Dies sogar bis die Durchlasschlitze einreißen. (Ein konstruktiver Denkfehler so einiger Produzenten solcher Decken)
Der Reißverschluss ist zu zierlich ausgeführt und hält den Beanspruchungen durch den Hund nicht statt sobald dieser mal seine Pfote nach vorn reichen möchte oder dort den Kopf auflegt.
Die Decke stank auch nach Wochen noch nach giftiger Chemie.
Das Material wirkt nach wochenlangen Ausdünstungen ( deswegen hauptsächlich nicht genutzt) und wohl Aushärtung pappig, sehr dünn, brüchig und unflexibel.
Fazit : >> Mülltonne


Heru UM18710 Universal-Mixer Standmixer 1100 Watt 2,85l
Heru UM18710 Universal-Mixer Standmixer 1100 Watt 2,85l

5.0 von 5 Sternen kräftiges solides preiswertes Gerät, 18. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch im Betrieb recht standfestes Gerät mit sehr kräftigem Motor. Erfüllt seine Aufgabe ohne sich zu quälen. Die Geräuschentwicklung hält sich in angenehmen Grenzen. Konnte bisher nicht entdecken das der Motor warm geworden wäre. Die Raspel - und die Schneidescheibe (jeweils 2 unterschiedliche Schneidstärken durch wenden)sind für vielfältigste Zerkleinerung und mixen von Gemüse und Obst völlig ausreichend. Selbst hartes Gemüse wie Rettich, Sellerie und Möhren in ein paar wenige grobe Stücke vorgeschnitten, werden je nach Dauer des Motorlaufs grob bis fein problemlos mit dem Sichelmessereinsatz gehächselt. Die recht groß dimensionierte Aufsatzschüssel erlaubt auch größere Mengen in einem Arbeitsgang zu zerkleinern. Die Plasteformteile wirken kräftig und solide, die Zeit wird zeigen wie lange sie wirklich halten. Gut zu reinigen. Bei reiner Gemüse oder Obstzerkleinerung nach Gebrauch einfach ausspülen und fertig. Sicherlich bleiben bei Benutzung der Raspelscheibe manchmal Reste auf dieser. Doch diese rauszufischen ist sicherlich einfacher als wieder zur guten alten Handraspel zu greifen. Diese Reste sind wie bei anderen Geräten auch eben konstruktionsbedingt und lassen sich nicht wirklich vermeiden. Auch bei der Handraspel da bleibt immer ein Rest übrig oder die Fingerkuppen gibt's als Beigabe *gg
Hatte leider ein Gerät mit einem Fertigungsfehler erwischt. ( Lager der Welle im Aufsatzgefäß war vom Hersteller unsachgemäß montiert ) Der Händler hat mir kulant und unkompliziert SOFORT Ersatz angeboten und auch zugeschickt. Ich bin's bis jetzt sehr zufrieden.


LG D2342P 58,4 cm (23 Zoll) 3D LED Monitor (Full-HD, 5ms Reaktionszeit) schwarz
LG D2342P 58,4 cm (23 Zoll) 3D LED Monitor (Full-HD, 5ms Reaktionszeit) schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Monitor ok, TriDef verbesserungswürdig, 18. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit 44 Watt gemessenem Verbrauch ist dieser Monitor nicht wirklich energieeffizient. Das geht inzwischen auch besser. Der Monitor wirkt auf mich recht gut entspiegelt. Er liefert ein recht helles klares 2D Bild, wobei die Buchstabendarstellung doch recht "duenn" wirkt. Fuer Videos und einfachere Spiele absolut tauglich. Um den 3D Modus erleben zu koennen empfinde ich den vertikal moeglichen Blickwinkel und Abstandsvariable als durchaus ausreichend. Man muss nicht in fixierter Haltung vor dem Monitor hocken. Windows 7 erkennt den Monitor problemlos. Installation von Hardwaretreibern moeglich aber nicht notwendig.

Um in den Genuss der 3D Darstellung zu kommen hat man zwei Möglichkeiten:
Einmal am Monitor selbst den 3D Modus auszuwählen oder aber die beigelegte TriDef Software (Player) zu nutzen.

Das monitorinterne 3D Menue funktioniert nur mit HDMI-Kabel, das separat nachgekauft werden muss.
Die 3D Darstellung mit Hilfe der Tri-Def Software ist vom PC aus auch mit beiliegendem DVI Kabel möglich.
In der Lieferung lagen wohl auch wieder die falschen Brillen bei, die genau die selbe 0/0 Filterausrichtung wie die Cinema Brillen in den Sony-Kinos haben. Es ist ein violetter Geistereffekt im 3D Modus zu erkennen. Bei der Kopfneigung um 45° verschwindet der Effekt. Amazon gewährte mir hier kulant einen Preisnachlass zum Erwerb der passenden Brillen.

Um selbst Fotos und Videos passend zum TriDef Player zu erstellen bedarf es weiterer kostenpflichtiger Programme (Freeware habe ich bisher noch nicht gefunden)
Die hardwarebasierte Darstellung von 2D Fotos im 3D Modus ist schon eindrucksvoll. Von 7 von mir mit TriDef getesteten Spielen zu denen TriDef entsprechende Graphen mitliefert, funktionierten leider nur 2 in 3D. Hier muss TriDef die Graphen wohl noch nachbessern.
Der Tri-Def Player (1.6.2) springt während der Darstellung einer Serie von Fotos gerne mal in einen anderen Modus oder sogar in den 2D Modus zurück.
Fuer das Polarisationsverfahren aufbereitete Videos und Fotos wirken wirklich gut raeumllich. Leider habe ich da im Netz bisher nur weniges gefunden.

Fazit:
Die für den PC Betrieb notwendige, der Lieferung beigefügte 3D Tri-Def Software, wirkt insgesamt noch nicht ganz ausgereift was die Bedienung, Möglichkeiten und Flexibilitaet betrifft.
Der Monitor selbst überzeugt schon in seiner Preisklasse.
LG hat das Brillenproblem zu den Monitoren immer noch nicht im Griff


Seite: 1 | 2