Profil für coaster > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von coaster
Top-Rezensenten Rang: 8.162
Hilfreiche Bewertungen: 282

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
coaster "coaster" (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Lautapelit 827005 - Eclipse - New Dawn for the Galaxy
Lautapelit 827005 - Eclipse - New Dawn for the Galaxy

5.0 von 5 Sternen Eines der besten Brettspiele, 14. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fang ich mit dem Negativsten an: Platz! Ja genau, der Tisch ist das Problem, nicht das Spiel. Wer mit mehr als 4 Leuten spielen will, der muss im durchschnittlichen deutschen Wohnzimmer anbauen.

Ich hab angebaut und darum kriege ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

Das Spiel wurde hier schon zur genüge erklärt, darum halte ich mich kurz. Das Spiel hat eine enormen Langzeitspielspaß, ist taktisch enorm tief und wird durch die Erweiterungen nur noch besser. Man braucht etwas mehr Zeit für das Spiel, aber wesentlich weniger als es üblich der Fall ist bei solchen Brettspielmonstern. Und ich finde es ist sogar für EInsteiger realtiv schnell erlent, weil es absolut klar strukturiert ist.

Ich denke es gibt im Bereich anspruchsvolle Sci-Fi Spiele kaum besser was die Gesamtsumme angeht. Ein Twilight Imperium ist evtl. in seiner Dimension noch größer, aber von der Spielzeit von allen guten Geistern verlassen.


Destiny - Standard Edition - [PlayStation 4]
Destiny - Standard Edition - [PlayStation 4]
Preis: EUR 54,99

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Bestandteile sind Fragwürdig, doch..., 14. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...am Ende macht das Spiel einfach Spaß. Man kann den ganzen negativen Kritiken hier eigentlich nicht widersprechen. Das Spiel hat seine Macken und vor allem verschenkt es bei der Story enorm viel Potential, nur am Ende muss man einfach sagen, und das ist dann das was die harten Kritiker nicht verstehen: ich lach mir den A***h ab vor Spielspaß! Die richtigen Freunde am Start, oder Clan, und es rockt einfach mal in den Abenstunden rumzuballern. Ab und an neuer Loot, dazu jeden Dienstag die neuen etwas schwereren Weeklys und Nightfall und dazu der Raid, der dem ganzen die Krone aufsetzt.

Der Raid ist spielerisch so fett, da kann man sich nur Fragen warum Bungie den Rest des Gameplays bei den Strikes und Missionen so stumpf gestaltet hat. Der Raid zeigt einfach das Sie es im Prinzip können.

So kann ich nur am Ende sagen, das es, so krank sich das anhört, für mich Destiny durch das gemeinsame Zocken, wohl das GOTY ist. Irgendwie mag ich mich für den Satz selbst schlagen - aber Spielspaß ist eben manchmal nicht messbar an Fakten!


GoPro Kamera Zubehör Tripod Mount
GoPro Kamera Zubehör Tripod Mount
Wird angeboten von tapes4you
Preis: EUR 7,90

5.0 von 5 Sternen Hält was es verspricht., 14. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: GoPro Kamera Zubehör Tripod Mount (Camera)
War bei mir auch nicht scharfkantig und ist absolut robust. Der Preis mag vielleicht etwas hoch sein, ich fands aber noch ok.


Heidelberger HEI1100 - Warhammer 40.000: Conquest Kartenspiel
Heidelberger HEI1100 - Warhammer 40.000: Conquest Kartenspiel
Wird angeboten von Spielebude Bocholt
Preis: EUR 27,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, leider nicht das Beste, 14. Oktober 2014
Du liebst das Warhammer 40K Universum? Und magst Kartenspiele? Kaufen.

Allen Anderen sei gesagt das Conquest ein solides LCG Spiel ist. Die Grundmechanik ist eher simpel. Man kämpft um verschiedene Planeten die zum größten Teil offen ausliegen, wer am Ende 3 Planeten mit gleicher Symbolik erobert hat, gewinnt das Spiel. Zum einen begrenzen die Planeten zusätzlich die Spielzüge, da jede Runde ein Planet dauerhaft erobert wird, zum anderen sind Sie dafür da im Spiel die Ressourcen der Spieler und deren Kartenhand aufzufüllen. Und so besteht der taktische Reiz a) durch Kampf jede Runde einen Planeten an sich zu reißen und gleichzeitig auf den anderen Planeten sich für den Krieg zu mobilisieren und eben Karten und Ressourcen abzugreifen.
Schön ist auch das der eigene Kommander der Fraktion ins Geschehen eingreift und je nach Fraktion unterschiedliche Funktionen erfüllt.

Conquest spielt sich dabei äußerst gradlinig und kompakt, der Vorteil liegt auf der Hand: Ein geübter Spieler braucht für einen Durchgang ca. 30 bis 45 Minuten. Manchmal gehts auch schneller. Grundsätzlich ist der taktische Anspruch und Spielzeit also bei Magic einzuorden.

Mir macht Conquest sehr viel Spaß, vor allem das Allianzsystem ist toll. Jeder Fraktion darf eine von zwei fest definierten Fraktionen zusätzlich ins eigene Deck mischen. Für Abwechlungs bzw. Überraschung für den Gegner ist also gesorgt. Auch habe ich weitaus mehr komplizierte im Regal, so dass ein etwas seichteres, schnelleres Spiel mal angenehm ist.

Zwei Sachen seien noch angemerkt!

Wer wirklichen Anspruch sucht, der kann gerne einen Stern abziehen und sollte sich eher Netrunner oder vor allem Mage Wars angucken. Selbst Warhammer Invasion erfordert etwas mehr Weitsicht als zur Zeit Conquest.

Und die zweite Sache, dieses Basisspiel ist eher ein Teaser. Sinnvolle Grunddecks, die aus eigentlich 50 Karten bestehen, lassen sich nicht wirklich basteln, nur aus einer Fraktion bestehend ist es sogar unmöglich. Viele wichtige Karten sind nur einmal in der Box drinnen – die maximale Anzahl wäre drei. Da muss man nicht groß rechnen, wer das Spiel ernshaft spielen möchte bzw. gewinnmaximiert, muss sich die Box im Prinzip dreimal (!) kaufen. Dafür kann man im Prinzip mind. einen Stern abziehen. Zwar machen es andere Kartenspiele ähnlich, so krass wie in Conquest habe ich es aber noch nie erlebt.


Du sollst nicht funktionieren: Für eine neue Lebenskunst
Du sollst nicht funktionieren: Für eine neue Lebenskunst
von Ariadne von Schirach
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar kurz und knackig, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurze prägnante Sätze über unsere (westliche) Welt/Gesellschaft, die jedesmal den Nagel auf den Kopf treffen. Dabei ist das Buch kein nervtötender Ratgeber, ich finde den Titel mit "Für eine neue Lebenskunst" sogar relativ schlecht gewählt, ist diese Buch eher eine scharfe Beobachtung in der sich wohl hier und da alle wiederfinden werden. Mich zumindest hat das Buch tief beeindruckt und ich kann es nur jedem empfehlen.


Das Gedächtnis des Lichts: Das Rad der Zeit 37
Das Gedächtnis des Lichts: Das Rad der Zeit 37
von Robert Jordan
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der blanke Horror, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Stellen Sie sich folgendes Szenario vor. Ein zwölfjähriger Junge, der Lust auf anspruchsvollere Fantasy hat, durchstöbert einen Buchladen und findet ein Buch mit nem damals ansprechendem Cover. Ab diesem Moment ist die Serie immer an seiner Seite. Immer wieder wird auf weitere Übersetzungen gewartet und fiebert und hofft das Robert Jordan weiterschreibt. Zwischendrin, so am Ende der 20iger Bände gab es eine größere Pause. Der verrückte Junge jetzt schon älter, liest um Fit zu sein für die Bücher 30+, den ganzen bisherigen Zyklus nochmal. Es begleitet die Person 20 Jahre und nun ist es vorbei? VORBEI? V O R B E I ?

Nach dem ersten Aufatmen das man endlich den letzte Band verschlungen hat, fast zufrieden, bis auf ein paar Schnitzer von Sanderson, kleinen Logiklöchern und etwas zuviel Hetze am Ende, merkt man, scheiße, nie wieder Rand! Nie wieder Mat, kein Perrin, keine Zöpfe ziehen, kein häßlicher Olver...meine Lanfear... in dieser Reihe vermischt sich soviel Jugenträumerei... es ist unfassbar traurig. Ich kann diese Reihe objektiv nicht bewerten, will ich auch gar nicht. Für mich wird es wohl nicht vergleichbares geben! Fern ab der emotionalen Sachlage, ist diese Reihe was Figuren, Entwicklungen, Länder und deren Details angeht, ungeschlagen! Wer etwas kennt das dem im Ansatz gerecht wird, darf mir das gerne als Kommentar schreiben. (Lied von Feuer & Eis ausgenommen)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2014 6:58 AM MEST


mumbi Ledertasche im Bookstyle für Motorola Moto G Tasche
mumbi Ledertasche im Bookstyle für Motorola Moto G Tasche
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Gut und Günstig, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hält, sieht ganz nett aus und passt perfekt. Für den Preis kann man hier nichts falsch machen. Man braucht wirklich nicht mehr Geld ausgeben.


TP-Link TL-WR841N WLAN Router (300 Mbit/s, 4-Ethernet-Port, 2 nicht abnehmbare Antennen) [Amazon frustfreie Verpackung]
TP-Link TL-WR841N WLAN Router (300 Mbit/s, 4-Ethernet-Port, 2 nicht abnehmbare Antennen) [Amazon frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 18,89

5.0 von 5 Sternen Unschlagbar, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Will hier gar nicht viele Worte verlieren. Der Preis ist für das was man bekommt einfach der Hammer. Dazu keinerlei EInrichtungsprobleme. CD einlegen, alles nach Anleitung einstellen und nach wenigen Minuten hat man stabiles WLAN. Wenn ich da an Freunde denke die sich mit eier FRITZbox abmühen :) Ich kann das Produkt uneingeschrenkt empfehlen.


Philips HX 6932/34 Sonicare FlexCare elektrische Schallzahnbürste, 2. Handstück
Philips HX 6932/34 Sonicare FlexCare elektrische Schallzahnbürste, 2. Handstück
Preis: EUR 132,41

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen VORSICHT! Nie wieder Sonic Care, 24. März 2014
Ich bin eigentlich immer begeistert von der Sonicare Schallzahnbürste gewesen, nicht umsonst habe ich insgesamt 4 Modelle besessen. Das Problem an der Sache ist nicht die wirklich gute Zahreinigung, sondern das alle (!) Zahnbürsten nach der Gewährleistungsfrist von 2 Jahren kaputt gegangen sind. Bei uns als Paar hatten jeder immer seinen eigenen "Griff" und bei den letzten beiden Zahnbürsten aus genau diesem Doppelpaket sind die Schallzahnbürsten sogar in der gleichen Woche kaputt gegangen.

Und wie man hier auf Amazon liest ist das kein Einzelfall. Die Frage ist nun, lässt man sich weiter am Nasenring durch die Konsumarena führen, weil eben die Zahnbürste so gut putzt, oder sucht man sich eine Alternative. Ich habe einmal wieder auf die Sonicare gesetzt, diesmal ganz sicher nicht.

Denn neben dem Problem das SIe nach 2 Jahren ihren Geist aufgibt, wird der Griff zudem ziemlich schnell häßlich und der Dichtungsring unansehnlich, selbst wenn man sehr sorgfältig mit der Zanbürste umgeht.

Was sind die Alternativen? Vorschläge? Ich werde nun wohl mal entweder die Braun oder Panasonic ausprobieren, denn alle 2 Jahre zwischen 120 und 150 Euro zusätzlich der teuren Aufsätze auszugeben, ist es mir nicht wert.


Infinity Regelwerk: Überarbeitete 2. Auflage
Infinity Regelwerk: Überarbeitete 2. Auflage
Preis: EUR 39,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Table Top auf dem Markt, 11. November 2013
Aus meiner Sicht ist Infinity eines der besten und dynamischten Table Top Spiele auf dem Markt. Ich habe bisher Necromunda, WH40K, Warhammer Fantasy, Mortheim, Firestorm Armada, Hordes und Warmaschine gespielt und kenne zumindest die Regeln von Godslayer. Alles tolle Spiele, aber keines erreicht die taktische und vielfältige Wucht von Infinity.
Das Spiel ist äußerst komplex, darum gehe ich hier nur explizit auf die besonderen Merkmale ein.

Infinity ist ein Science-Fiction Skirmisher, heißt es geht um kleinere Feuergefechte aus meist 8 bis 10 Modellen. Die Anzahl variiert, übersteigt aber eher selten die 10 Modelle grenze. Das bedeutet der Einstieg in das Spiel ist relativ kostengünstig. Eine Starterbox kostet um die 30 Euro (6 Figuren) und reicht für die ersten Spiele. Weitere Figuren kosten im Schnitt 8 Euro pro Figur. Wer 100 Euro ausgiebt erhält schon eine recht große flexible Eingreiftruppe.

Spielzüge

Anders als bei der Konkurenz ist im eigenen Spielzug auch immer der Gegner dran. Heißt bewege ich meine gerade aktive Figur in das Sichtfeld eines gegnerischen Modells, kann diese aktiv einmal in Geschehen eingreifen - meist bedeutet das Schießen/Angriffsaktion oder Verteidigende Maßnahmen. So belohnt das Spiel taktisch kluge Aufstellungen und squadbasiertes Vorgehen. Zusätzlich ist es im gegnerischen Spielzug für einen selbst auch immer spannend, da es egal wer dran ist, keine passivität gibt.

Fraktionen und Balancing

Man kennt das, eine Fraktion ist oft stärker, gibt üreine ARmee ein Update, ist so oft die stärkste. Das animiert zum kaufen. So verfährt Games Workshop schon lange mit ihren Spielen. Infinity ist da völlig anders und aus meiner Sicht extrem gut ausgeglichen was Fraktionsstärke angeht. Grob kann man seine Armee wirklich nach Optik aussuchen, da man mit jeder Fraktion ähnliche Listen spielen kann, wenn auch jede Fraktion ihre Stärken hat. Dies bezieht sich aber meist auf die Auswahl spezieller Modelle. Heißt Fraktion a) hat zwei schwere Infanteriemodelle, Fraktion b) zehn verschiedene Modelle.

Missionen

Infinity ist ein missionsbasierten Table Top. Man kann zwar auch reine Killmissionen spielen, eigentlich spielt man aber zum Teil recht komplexe Missionen. Da müssen zum Beispiel drei von sechs Energieknoten eingenommen werden um dann in der mitte der Platte ein Funkrelais zu hacken. Oder man muss Zivilisten befreien und in ein Evakuierungsbereich bringen. Wer Spiele wie Counterstrike und andere PC Multiplayer Spiele kennt, der kann sich ungefähr vorstellen wie Infinity funktioniert.

Modelle

Es ist zwar Geschmackssache, aber die Modelle von Infinity gehören Qualitativ zu den besten des Genres. Absolut gut gegossen und filigran mit unzähligen Details tragen die grandiose Sci-Fi Atmosphäre.

Gelände

Zwar aufwendig zu basteln/kaufen, dafür um so besser zu spielen, ist bei infinty eine vollgestellte Platte mit unzähligen Häusern, Straßen/Korridoren (gerne auch begehbar), Raumstationen, Laboren. Denn wie in Counterstrike und CoD, eine gute Map bringt taktische Würze. Und gerade aufgrund des Spielstils braucht ist eine gute Platte das A und O! Die typische Warhammer 40K Platte mit ein paar obligatorischen Geländestücken funktioniert hier überhaupt nicht.

Spieltiefe über die Modelle und Aktionen

Die Spieltiefe ensteht dadurch das es unzählige verschiedene Aktionen gibt (Schießen, laufen, Klettern, Springen, Heilen, Tarnen, Minen legen, Springen, Entdecken, Alamieren, Sperrfeuer, vorsichtiges Bewegen, Hacken usw.) und das im Zusammenhang mit den extrem vielen Ausrüstungsoptionen und Fähigkeiten der einzelnden Modelle, extrem tiefgehende taktische Züge enstehen, ohne das es kompliziert wird. Gerade was Fähgkeiten und Ausrüstung angeht sprengt Infinity jeglichen Rahmen und es entstehen massenhaft Synergien.

Befehlssystem

In Infinty ist in einem Spielzug nicht jedes Modell einmal dran, sondern kanns olange Aktionen machen wie der Spieler Befehle hat. Pro Figur erhält man meist ein Befehl. Hat man 10 Befehle, kann man 10 mal mit etwas machen. Ob nun 10 mal mit einer Figur, oder mit zwei fünfmal, oder eben doch mit jeder einmal, liegt am Spieler.

FAZIT

Wie schon eingangs erwähnt, Infinity ist das für mich beste Table Top. Relativ günstig, Regeln alle komplett umsonst, tolles Wiki, sehr komplex aber nicht kompliziert!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6