Profil für Platinum > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Platinum
Top-Rezensenten Rang: 4.116.764
Hilfreiche Bewertungen: 5382

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Platinum

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Man of Steel
Man of Steel
DVD ~ Henry Cavill
Preis: EUR 4,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mann aus Stahl, 13. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Man of Steel (DVD)
...oh pardon, MÄN OFF STIEL, ist ein durchaus unterhaltsamer Kinospaß, der die bekannte Geschichte um Supermann ein wenig anders interpretiert, als wir es bisher gewohnt waren.

Der Hauptdarsteller fetzt, die Nebenrollen sind interessant besetzt und endlich wurde Krypton ansehlich visualisiert.
Da dieser neue Supermann ja nun die Super-Mega-DNS in sich trägt ( den "Kodex" ), geht das Erbe der Außerirdischen nicht verloren und es kann noch viele nette Fortsetzungen geben:-)

Einziger Minuspunkt: das unendlich scheinende Supermann-in-und-durch-Hochhäuser-werfen, durch-Expolsionen-schleudern und in-die-Fresse-hauen, ohne daß auch nur die allerkleinste Haarlocke mal in die Stirn fällt. Geschweige denn von der einen oder anderen Blessur am Umhang.........

4 Sterne:-)


The Wizard of Oz: Over the Rainbow
The Wizard of Oz: Over the Rainbow
Preis: EUR 0,89

5.0 von 5 Sternen WELTHIT II, 2. November 2013
SOMEWHERE OVER THE RAINBOW dürfte eines der Lieder sein, dem sich keine Generation entziehen kann. Dieses Lied aus dem Jahr 1939 wurde von hunderten Interpreten nachgesungen und es gibt weltweit über tausend "Coverversionen". Bis jetzt hat es sich keine große oder kleine "Diva" nehmen lassen, das Lied in ihr Repertoire auszunehmen: Hildegard Knef, Nina Hagen, Babsi Streisand, Mireille Mathieu, um nur einige zu nennen.

Ein besonderer Leckerbissen ist die hier verfügbare Version, da es sich definitiv um das "Original" handelt, wie es von der seinerzeit 17jährigen Judy Garland für DER ZAUBERER VON OZ aufgenommen wurde.
Diese Version erhielt 1940 einen Oscar und führt die Liste SONGS OF THE CENTURY der Recording Industry Association of America an.

Dieser Welthit im Original sollte in keiner Musiksammlung fehlen. Bisher hat es nur ein Künstler geschafft, dieses Lied angemessen nachzusingen. Die meisten Ladies bringen viel zu viel Schmalz und Pathos mit und versuchen verkrampft, eine "bessere" Version zu singen, so daß ihr Vorhaben meist schon nach der ersten Strophe gescheitert ist.

Erwähnenswert ist noch die Aufnahme aus dem 1961er Album JUDY! AT CARNEGIE HALL, dem erfolgreichsten Livealbum der Musikgeschichte und als Konzert die Ur-Mutter heutiger Popkonzerte, bei der Judy Garland das Lied still und sanft mit ihrem Publikum singt.

5 Sterne:-)


Herschel: Das Attentat des Herschel Grynszpan am 7. November 1938 und der Beginn des Holocaust
Herschel: Das Attentat des Herschel Grynszpan am 7. November 1938 und der Beginn des Holocaust
von Armin Fuhrer
  Broschiert
Preis: EUR 19,80

4 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen MAD WORLD, 27. Oktober 2013
Es ist schon eine verrückte Welt, in der wir leben: dereinst erklärte ein Lehrer seinen Schülern die Hintergründe der sog. "Reichsprogromnacht" und verdeutlichte, daß der Mord durch den Herrn Grünspan das zündende Element für einen unkontrollierten Haß gegen Mitbürger mosaischen Glaubens wurde. Die Strafe folgte auf den Fuß: das Attentat durch Grünspan habe nichts mit dem - eh schon immer vorhandenen und nie ausgerotteten - Judenhaß in Deutschland zu tun und diese "Erklärung" sei nichts weiter als ein Versuch, die Bürger jüdischen Glaubens in ein schiefes Licht zu zerren. Des weiteren sei es revisionistisch, hier eine Verbindung herstellen zu wollen, und überhaupt störe der Lehrer den öffentlichen Frieden, verunglimpfe die Opfer der NS-Zeit und betätige sich der Volksverhetzung. Strafe: Berufsverbot, Gefängnis, Geldstrafe. So geschah es in der "freien" BRD und wer will, mag diese Tatsache gerne googlen.

Jetzt kommt also ein Buch daher und bedient sich exakt dieser Geschichte, um sie als "Anstoß" des "Holocaust" zu deuten. Die Fachwelt ist entzückt, das Wiedergutmachungsscheckbuch liegt schon aufgeschlagen bereit. Und weil es dem Autor an Nachweisen für seine These mangelt- und weil er die eventl. tatsächlich Beweggründe für die Abneigung gegen Mitmenschen jüdischer Natur keinesfalls nennen darf- erklärt er uns allen Ernstes, Herr Hitler habe "höchst wahrscheinlich" den "mündlichen Befehl" gegeben, das Opfer Grünspans nicht weiter zu behandeln und sterben zu lassen, um eeeeendlich mit der Vertreibung der Dichter, Klavier- und Geigespieler, Ärzte und Kaufleute zu beginnen.......

Auch wenn die Schuldelite vor Verzückung jauchzt und die Rote Zora mal wieder einen Beweis für die Bösartigkeit der eigenen Rasse vorliegen hat...........1 Stern ist schon zuviel...


Désenchantée (Album Version)
Désenchantée (Album Version)
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen WELTHIT, 20. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Désenchantée (Album Version) (MP3-Download)
IMAGINE.....OVER THE RAINBOW...BILLIE JEAN....LIKE A PRAYER...MY SWEET LORD...WHERE HAVE ALL THE FLOWERS GONE?.....AMAZING GRACE....ALWAYS ON MY MIND.....JE NE REGRETTE RIEN.....DÉSENCHANTÉE....

Désenchantée ist der größte Hit von Mylene Farmer, der unangefochtenen Queen of Pop. Vergesst die grottige Version dieser Diskomaus Kate!

1991 erschien dieser Welthit und wurde von einem aufwendigen, 10-minütigen Video begleitet, das uns den Sinn des Liedes sehr gut vermittelt hat: die großen Ideale und letztendliche Ernüchterung einer desillusionierten, "entzauberten" Generation. Seitdem ist dieses Lied nicht nur die inoffizielle Hymne der französischen Homosexuellenbewegung, sondern auch der musikalische Stoßseufzer Menschen jeden Alters, die sich täglich mit der harten Realität konfrontiert sehen.

Neben dieser "klassischen" Albumversion gibt es noch diverse "Remixe", die alle nicht wirklich der Rede wert sind, aber erwähnenswert sind die Bühnenversionen, die bei jedem Konzert den absoluten Höhepunkt bilden und bei denen bis zu 80tausend Menschen völlig ausflippen und inbrünstig in den Refrain einstimmen (es bleibt einmalig in der Welt der Superstars, daß hier jeder Fan die kompletten Liedtexte auswendig zu kennen scheint. Welcher Künstler schafft es sonst, sein Publikum für sich "singen" zu lassen, wie jüngst bei der TIMELESS TOUR ?).

Die Sache hat leider einen Haken: MF singt bevorzugt in französischer Sprache. Das macht sie in Kanada und europäischen Ländern mit Französisch als Mutter- oder Zweitsprache, ja sogar sogar in Rußland, zur absoluten Nummer Eins. Aber es vergrault leider die potentiellen Konsumenten in der BRD + Österreich, da die Prägung der Gesellschaft auf den VS-amerikanischen Unterhaltungseinheitsbrei seit Jahrzehnten im Rahmen der Umerziehung mit allen öffentlichen und privaten Mitteln gefördert wird und hier niemand wirklich HIP ist, der eine Sprache unserer direkten europäischen Nachbarländer besser beherrscht als US-dENGLISCH.

Es gibt nur wenige WELTHITS, also ein Lied, das Generationen von Konsumenten kennen und als zeitlos gilt, und DÉSENCHANTÉE gehört definitiv dazu!

5 Sterne :-)


Closer to the Truth (Deluxe)
Closer to the Truth (Deluxe)
Preis: EUR 16,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cher bleibt Cher, wie sie singt und lacht...., 20. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Closer to the Truth (Deluxe) (Audio CD)
Von 2002 bis 2005 ging sie auf ABSCHIEDSTOURNEE. Nach diesem ewigen Abschied folgte auch sofort das große COMEBACK in Las Vegas, und insgesamt 12 Jahre mussten verstreichen- dutzende Gerüchte über die neue Platte wurden gestreut- bis la divina genau dort anknpüft, wo sie ihren Faden mit LIVING PROOF verloren hat: tanzbarer, aufwendig produzierter Disco-Pop.

ROCKIGER sollte das Album werden. Mit Country-Einflüssen und vielen Gitarren. Ein Duett mit Lady Kaka sollte es geben, etc.......und jetzt ist natürlich die Maulerei groß, weil der Riesenwurf ausgeblieben ist. Aber andersrum ausgedrückt: sie gibt dem Markt, wonach er verlangt. Massentauglicher Einheitsbrei für die Disco, das Oktoberfest, die Szenebar und die Dragshow im Kiez. Hier kann jeder ein Lied finden, das ihm besonders gefällt, nur wer in den 80ern stehengeblieben ist, bleibt enttäuscht. Aber da Cher nie so getan hat, als gäbe sie der Welt die ganz große KUNST, kann man es ihr nicht verübeln ( kleiner Tipp: wer hören will, wie CHERs Musik klänge, wenn sie sie selbst komponierte, der kann sich not.com.mercial kaufen. Diese Platte wurde seinerzeit nur im Netz vertrieben und enthält ausschließlich Kompositionen aus ihrer eigenen Feder bzw. Lieder, die sie mitgeschrieben hat.).

Was macht dieses Album nun "mittelmäßig"?
-Die Produktion vieler Lieder. Dutzende Klänge und Effekte prasseln auf das Ohr ein und ich muß plötzlich an den Satz denken, die Komposition enthielte ZU VIELE NOTEN, weil das menschliche Gehör nur begrenzt aufnahmefähig sei....
-Der permanente Einsatz des Vocoders, um der Stimme eine bestimmte Richtung zu geben. Das ist unnötig, da die anderen Effekte ausreichen und man die Gesangsstimme nicht derart oft mit dem Klang-Brei hätte verschmelzen lassen müssen. Ein weiteres Stilelement, das überflüssig ist...
-Die fast eintönige Aneinanderreihung tanzbarer Lieder. Gib dem Ohr doch auch hier mal ne Pause!
-Das Cover. Ein Scherz, das ist klar. Ein böser Wink an die oberflächliche Glitzerplastikwelt der VS-amerikanischen Unterhaltungsindustrie. Aber ein "aufgestyltes" Bild hätte besser gepasst. Bei diesem Umschlagbild könnte man fast vermuten, es handele sich um eine klare, "ruhige" und eingängige Platte.

Und was macht dieses Album GÖTTLICH?
- Cher machte schon Musik, als die Eltern der meisten Musikkonsumenten selbst noch Kinder oder Jugendliche waren. Mindest. 3 Generationen kennen das Phänomen CHER. Sie hat die meisten Künstler vor und nach ihr kommen, aber auch wieder gehen sehen, und selbst mit wenigen Skandalen aber viel Individualität überlebt. 50 Jahre eine "freaky Diva".
- Ihre Stimme ist unverkennbar. Und sie hat wenigstens eine, auch live! Andere Queens versagen da auf halber Strecke und können von dieser OMA noch jede Menge lernen!
- Der Klang ist perfekt!
- Als vermögendste Künstlerin unserer Tage kann sie es sich - mal wieder - leisten, Musik zu machen, die absolut zeitgemäß ist und die den Leuten gefallen kann, aber nicht muß. Jeder hat die Freiheit, diese Lieder zu kaufen, und selbst wenn das Album floppt, kann sie sich beruhigt zurücklehnen und sich Gedanken über die nächste Scheibe machen, die dann zum 75ten veröffentlicht werden könnte.......
- Separat gehört, entfalten die meisten Lieder doch eine starke Wirkung. Die Melodien sind einprägsam und der Rhythmus lässt den Blutdruck steigen. Tanzbar, unterhaltsam, modern.
- Anspieltipps: DRESSED TO KILL, WOMENS WORLD, RED, MY LOVE, LOVERS FOREVER.

Je länger man das Album hört, desto deutlicher wird der Bezug zu Chers großen Erfolgen der letzten Jahrzehnte.
SIRENS und I HOPE YOU FIND IT hätten in ähnlicher Art auch auf LOVE HURTS oder HEART OF STONE veröffentlicht werden können und I WALK ALONE spielt deutlich mit Countra-Elementen.

Also, ein COMEBACK ist das hier nicht. Wer seit mehreren Jahrzehnten im Geschäft ist, war nie "weg vom Fenster". Und auch wenn das hier nicht so sein mag, wie es viele erhofften, bleiben genug Hits in Erinnerung, die noch in Ewigkeiten gespielt werden. Klar, das Album ist nicht so kultig wie LOVE HURTS, hat nicht die Leichtigkeit der 70er und kommt auch nicht so eigenwillig daher wie BELIEVE, aber es macht gute Laune, wird nicht langweilig und einige Lieder werden bestimmt auch auf der Bühne gigantisch werden.

Zuletzt sein wir doch mal ehrlich: WOMANS WORLD und DRESSED TO KILL sind doch Lieder, auf die Lady GG noch lange neidisch sein darf;-)

4 Sterne.


After Earth [Blu-ray]
After Earth [Blu-ray]
DVD ~ Will Smith
Preis: EUR 12,99

6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen wenn der vater mit dem sohne....., 16. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: After Earth [Blu-ray] (Blu-ray)
hier ist also der neue blockbuster von will smith und seiner mischpoke. die welt wird durch klimaerwärmung und treibhauseffekte und schmelzende eiskappen und so total unbewohnbar gemacht, also fliegt die menscheit davon. tausende jahre später strandet will smith mit seinem sohn auf der nun ur-waldlichen erde und muss ums fette überleben kämpfen. soviel zur geschichte. doch was passiert hier?

will smith spielt den absoluten schwarzen oberchekka. ein GHOSTER, der keine furcht kennt und deshalb die menschenfressenden aliens alle kaputtmachen konnte. sein sohn spielt dessen sohn, der mal voll an sich selbst zweifelt und gerne genauso oberhammacool wäre wie der große brudda. und was gibt die schauspielkunst her? gar nichts!
smith junior kennt nur ein gesicht: die stirn in runzeln gelegt und die augenbrauen in fragender position gehalten. diese nichtssagende visage musste ich den ganzen film über erleiden. und am ende zieht der große papa die gleiche schnute...........und was lernen wir aus dem film? der mensch kann in der natur nicht mehr überleben und killt alles, was sich ihm in den weg stellt. lediglich die nette geschichte um den großen adler hat mich ein wenig "tatschen" können. der rest bleibt murks. und wäre nicht der maximalpigmentierte will smith der hauptdarsteller sondern ein hellhäutiger, vielleicht sogar böse-blonder europäer würde den prime-commander spielen, dann wäre diese ganze handlung auch noch voll r@ssistisch.....

1 stern. scientologyquark.


The Paperboy
The Paperboy
DVD ~ Zac Efron
Preis: EUR 5,55

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stilblüten der vs-amerikanischen Kulturnation...^^, 3. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Paperboy (DVD)
THE PAPERBOY/ Der Zeitungsjunge fiel mir in der Videothek in die Hände und die Umschlagbeschreibung machte neugierig auf mehr. Nach angänglichen Wirren konnte man sich gut in die Handlung hineinversetzen und was man hier geboten bekommt, könnte genauso gut bei MITTEN IM LEBEN, HILF MIR DOCH und Frauentausch gezeigt werden und würde danach bei Frau Krawallfass diskutiert.

Unabhängig von der Handlung um einen psychopathischen Menschenschlitzer, der dank gefälschter Zeitungsberichte wieder auf freien Fuß kommt, ist die Zusammenstellung der Darsteller und die Rollen, die diese übernommen haben, nicht nur gewagt, sondern höchst interessant:

Zac Effron spielt das Bübchen. Er hat feuchte Träume mit Nicole Kidman, die uns hier eine übergeschminkte, nymphomatische Blondine mimt, die eine gefährliche, erotische Brieffreundschaft mit dem Straftäter anfängt. Matthew SEX McConaughey ist Zacs verklemmter schwuler großer Bruder, der manchmal ein bisschen Haue gern hat + die große Wahrheit über den Mordfall sucht, und in dieser Konstellation rennt jeder in sein ganz persönliches Unglück.

SO hat man unsere Leinwandidole noch nicht gesehen, und die Handlung bleibt gleichbleibend spannend.
Nicht für die Ewigkeit, aber mutig anders. 4 Sterne.


Star Trek: Into Darkness
Star Trek: Into Darkness
DVD ~ Chris Pine
Preis: EUR 5,55

9 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrotti deluxe, 3. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: Into Darkness (DVD)
STAR TREK war schon eine Zumutung, eine Hirnrissigkeit. Dümmstes Kino mit einer unlogischen Handlung. Die Geschichte des Romulaners, der Vulkan zerstört und Mr. Spock, der Mr. Spock trifft und das Universum retten wollte.

Aber dieser zweite Film setzt dem ganzen Debakel die absolute Krone auf! Was für ein Schrotti deluxe, wenn Spucki und Korki Vulkane stillegen, sich lahme Wortduelle liefern und den ULTIMATIVEN FEIND besiegen müssen!
Da buddelt jemand KHAN aus der Versenkung, die Klingonen sehen aus wie eine Ur-Form jener Klingonen, die wir seit Kirk und Picard kennen, Torpedos sind dann doch Särge sind aber eigentlich trotzdem ultrascharfe gefähliche Torpedos, das Raumschiffinnere erinnert mich an den Maschinenraum der Cameron'schen Titanic ( überall dampft und tropft es....), und ganz zum Schluß kommt das große AHA-Erlebnis, das krasseste deja-vu im neuen Jahrtausend, wenn der radioaktiv strahlende Korki -fast- in den Armen von Spucki stirbt...wäre da nicht diese verdammte Trennscheibe!

Hier kann man nicht argumentieren, diese Handlung spiele in der vierten Dimension eines unendlich weiten Paralleluniversums in einer noch nicht entdeckten Galaxis. Diese STAR TREK-Geschichten bedienen viele Elemente der klassischen Serie, kopiert diese sogar ganz frech ( siehe Sterbeszene ), und die dumpfe Jugend findets auch noch hammageilomat........voll das Äktschnkino.

1 Stern. Schrott. Zeitverschwendung.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 4, 2013 10:34 AM MEST


Wrong Turn 5: Bloodlines
Wrong Turn 5: Bloodlines
DVD ~ Doug Bradley
Preis: EUR 5,55

1.0 von 5 Sternen Quatsch mit Soße, 4. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Wrong Turn 5: Bloodlines (DVD)
WRONG TURN konnte mich schockieren. Die folgenden Teile erregten zT Ekel. Diese aktuelle Nummer hier brachte mich zum Lachen:

Irgendwo in einer Kleinstadt gibt es ein Musikfestival. Dort rennen alle verkleidet rum, deshalb fallen die degenerierten Schlächter-Mongos nicht auf. Eine Gruppe Jugendlicher gerät zwischen die Fronten, als der Obermongo aus der Polizeistation befreit werden soll. Das Musikfestival findet zwar in dem Örtchen statt, ist dann aber doch so far far away, daß niemand es schafft, von dort Hilfe zu holen. Auch das lahmgelegte Stromnetz der Gegend scheint sich nicht auf das Konzert auszuwirken, und das Dörfchen selbst bleibt eine leere Kulisse, irgendwo zwischen L.A. und Vegas. Das einzige spannende Moment bietet sich dann, wenn man darüber Wetten abschließen kann, wie der nächste Protagonist die Bühne dieses C-Movie verlassen darf und was ihm wie und in welcher Geschwindigkeit abgeschnitten wird.

Dieser Film ist Quark mit Soße. Wrong turn in der Videothek. 1 Stern
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 3, 2013 5:49 PM MEST


From Time to Time
From Time to Time
DVD ~ Maggie Smith
Wird angeboten von the-dvd-house
Preis: EUR 6,79

5.0 von 5 Sternen Prädikat: besonders wertvoll, 3. September 2013
Rezension bezieht sich auf: From Time to Time (DVD)
Von Zeit zu Zeit entführt uns von der ersten Minute in die kühle Romantik englischer Landsitze und fesselt mit einer berührenden Geschichte. Maggie Smith hat ihren Zaubererhut abgesetzt und begleitet den Protagonisten auf seine Reise in die Vergangenheit seiner Familie. Der Film ist weder "action"geladen noch brutal, nicht gruselig und auch nicht schockierend. Aber er hat Stil und Charme. 5 Sterne:-)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20