Profil für Oliver Solterbeck > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Oliver Solterbeck
Top-Rezensenten Rang: 150.252
Hilfreiche Bewertungen: 289

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Oliver Solterbeck
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Engelsgrube: Ein Pia-Korittki-Fall (Kommissarin Pia Korittki)
Engelsgrube: Ein Pia-Korittki-Fall (Kommissarin Pia Korittki)
Preis: EUR 6,49

5.0 von 5 Sternen Spannung pur im Rekordtempo!, 2. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mittlerweile lese ich die Korittki-Krimis von Eva Almstädt in der "richtigen" Reihenfolge und auch dieses Buch hatte ich im Rekordtempo durchgelesen! Wieder äußerst spannend geschrieben. Meine Hochachtung an die Autorin! Selten fesseln mich Krimis so wie die um Pia Korittki und ihre Ermittler-Kollegen. Auch wenn ich noch nie in Lübeck war, kann ich es mir recht gut in meiner Phantasie vorstellen, denn Frau Almstädt versteht es, sowohl die Orte als auch die Menschen in ihren Romanen detailgenau zu beschreiben. Nach und nach erfährt man auch mehr über die Hauptperson selbst. Das fesselt natürlich besonders und auch in diesem Krimi gelingt es ihr, wieder einen mächtigen Spannungsbogen mit immer neuen Wendungen aufzubauen und wieder bis zum Schluss zu halten!

Fazit: Klare Download-Empfehlung! Der nächste Korittki-Fall ist schon wieder in Arbeit!


Kalter Grund: Kommissarin Pia Korittkis erster Fall
Kalter Grund: Kommissarin Pia Korittkis erster Fall
Preis: EUR 6,49

5.0 von 5 Sternen Erneut nordisch frisch und spannend!, 24. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Obwohl es Pia Korittki's erster Fall ist, ist dieses Buch nicht mein erster Krimi aus der Reihe, was dem ganzen aber keinen Abbruch tut. Der Krimi kommt genau so nordisch frisch und spannend daher, wie das erste Buch, das ich gelesen habe. Die Protagonistin kommt sofort sympathisch rüber und Frau Almstädt hat einen ebenso sympathischen Schreibstil, der es versteht, auch ohne großes Blutvergießen Spannung aufzubauen und diese bis zum Schluss zu halten. Teilweise möchte man den Kindle gar nicht mehr aus der Hand legen. So schnell wie die Korittki-Krimis habe ich selten ein Buch gelesen!

Da es sich um eine Serie handelt, empfehle ich, die Bücher um Pia Korittki in der richtigen Reihenfolgen zu lesen. Die Fälle an sich sind zwar eigenständig, aber da unter anderem auch das Privatleben der Hauptperson eine Rolle spielt und zwischendurch immer mal wieder beleuchtet wird, lassen sich einige Zusammenhänge und Nennungen vielleicht besser verstehen.

Empfehlen kann ich den Krimi jedem, der auf spannende und spritzige, norddeutsche Unterhaltung steht. So etwas findet man bei deutschen Krimis selten. Meine Hochachtung, Frau Almstädt. Der nächste Fall ist bereits auf meinem Kindle und wird vermutlich genauso verschlungen wie dieses Meisterwerk.

Absolute Kauf- bzw. Download-Empfehlung!


WD Elements Desktop externe Festplatte 1,5TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 2.0)
WD Elements Desktop externe Festplatte 1,5TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 2.0)
Wird angeboten von technikbilliger
Preis: EUR 136,01

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Platte für die Datensicherung mit Time Machine, 29. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem meine alte externe Festplatte den Dienst quittiert hat, musste etwas Neues her. Nach kurzem Hin und Her bin ich bei der Western Digital 'hängengeblieben', denn das Preis-/Leistungsverhältnis war/ist einfach unschlagbar!

Ich nutze die Festplatte für die Datensicherung mit Time Machine auf einem iMac. Die Platte wird beim ersten Anstöpseln problemlos erkannt und kann danach über das Festplatten-Dienstprogramm formatiert werden, damit die Zusammenarbeit mit Time Machine funktioniert. Auch das Kopieren des alten Time-Machine-Backups von der alten auf die neue Platte funktionierte reibungslos! Die Western Digital hat keinen eigenen Ein- und Ausschalter, was ich allerdings nicht als Nachteil empfinde. Sie wird mit dem Einschalten des iMac gestartet und verrichtet ihren Dienst SEHR leise. Man hört bis auf ein sehr leises, sonores 'Brummen' absolut nichts. Wurde das Backup fertiggestellt, schaltet sich die Platte in eine Art 'Standby' Betrieb, bis wieder auf die Festplatte zugegriffen wird. Außerdem gibt es keine störenden LEDs auf der Vorderseite, bei dieser Platte sitzen sie auf der Rückseite. Da ich die Platte nur für den Betrieb mit Time Machine nutze, kann ich zu der Schnelligkeit oder Langsamkeit der Schreibgeschwindigkeit nichts sagen. Für meine Zwecke ist es auf jeden Fall völlig ausreichend, da das Backup sowieso nebenbei läuft.

Allen, die eine leise und günstige Möglichkeit suchen, ihr Time-Machine-Backup unter OS X zu erledigen, kann ich diese Platte nur wärmstens ans Herz legen!


Grablichter: Krimi (Kommissarin Pia Korittki)
Grablichter: Krimi (Kommissarin Pia Korittki)
Preis: EUR 6,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nordisch frisch - Spannung pur!, 9. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Krimi bei der Osteraktion 2012 von Amazon gesichert und muss zugeben, dass ich zuvor nie etwas von der Autorin noch der Romanfigur Pia Korittki gehört hatte. Allerdings wird sich das in Zukunft wohl ändern! Ich habe selten so einen spannenden Krimi gelesen. Ich habe das Buch förmlich verschlungen! Innerhalb eines Tages hatte ich die 301 Seiten abgerissen. Unglaublich! Eva Almstädt versteht es, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Auch wenn es keinerlei blutige Szenen gibt, ist es derart spannend geschrieben, dass man den Kindle nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die Charaktere werden dabei sehr detailgetreu beschrieben, so dass man sie vor seinem geistigen Auge sieht. Eva Almstädt versteht es, einen Spannungsbogen aufzubauen, um den Leser zu fesseln, so dass man alles andere um sich herum vergisst und unbedingt erfahren möchte, wer der Mörder ist.

Die Handlung spielt in einem (fiktiven) norddeutschen, kleinen Ort, wo jeder jeden kennt. Jeder, der ebenfalls aus solch einem Ort kommt, kann deshalb gut nachvollziehen, was die Ermittler bei ihren Recherchen erleben. Dass der Krimi in Norddeutschland spielt und deshalb nordisch frisch daherkommt, ist ein weiterer Pluspunkt für mich.

Abschließend kann ich sagen, dass ich das Buch jedem empfehlen kann, der auf spannende Krimis steht. Für mich war es der erste Pia-Korittki-Fall, aber sicherlich nicht der letzte!


Leopard: Harry Holes achter Fall (Ein Harry-Hole-Krimi)
Leopard: Harry Holes achter Fall (Ein Harry-Hole-Krimi)
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Story hui, Bearbeitung pfui!, 4. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses E-Book im Rahmen der Kindle-Gratistage gesichert. Für mich war es das erste Buch von Jo Nesbø und ich bin sozusagen ins kalte Wasser gesprungen! Die Story fesselt einen von Anfang an und durch die sehr detailreiche Schilderung kann man sich die Szenerie und die Charaktere sehr gut vorstellen. Auch die Morde werden sehr detailgenau und oft recht brutal geschildert. Einen richtigen Thriller-Fan sollte das aber nicht abschrecken! Zartbesaitete sollten allerdings lieber die Finger davon lassen ;-) Auch wenn dieses bereits der 8. Fall von Harry Hole ist (wer übrigens auf schräge Kommissare steht, ist hier sehr gut aufgehoben!), kann man dieses Buch ohne Einschränkungen lesen, ohne die anderen Bücher gelesen zu haben. Es gibt immer mal wieder Erwähnungen aus einem anderen Fall, aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Zugegeben, 699 Seiten sind ganz schön viel und zeitweise hatte ich das Gefühl, dass die Story etwas abflaut und Nesbø nur etwas konstruiert hat, um die Seiten zu füllen, aber er versteht es, den Leser wieder in seinen Bann zu ziehen, wenn es plötzlich unerwartete Wendungen gibt und somit der Spannungsbogen wieder aufgebaut wird. Zeitweise kann man das Buch (Pardon, den Kindle) gar nicht aus der Hand legen!

Den Sternabzug gibt es für die hundsmiserable Verarbeitung auf dem Kindle! Teilweise gibt es fast keinen sichtbaren Absatz zwischen einem Szenenwechsel und man denkt plötzlich: 'Hoppla, wieso geht es plötzlich um etwas ganz anderes?". Dann gibt es weiterhin oft Absätze und Zeilenumbrüche, wo keine hingehören. Und bei vielen Gesprächen tauchen urplötzlich englische Wörter oder ganze Sätze auf. Ob das so gewollt ist, weiß ich nicht. Jedoch ist es doch irgendwie störend. Teilweise ist das Schriftbild sehr schwach. Ich dachte erst, es würde an meinem Kindle liegen, aber andere Bücher zeigt er gestochen scharf und in schwärzestem Schwarz an, so dass ich davon ausgehen muss, dass es mit der erwähnten miserablen Bearbeitung zu tun haben muss.

Abschließend kann ich sagen, dass ich das Buch dennoch empfehlen kann, da Jo Nesbø es versteht, einen gewaltigen Spannungsbogen aufzubauen, so dass man unbedingt erfahren möchte, wie es nun ausgeht, auch wenn man zwischendrin das Bedürfnis hat, das Buch beiseite zu legen, da es manchmal etwas langatmig wird. Die Nebenstory um Harry Hole und seine Probleme ist sicherlich auch spannend und gehört wohl zum Ganzen dazu, jedoch hatte ich oft den Eindruck, als wenn der eigentliche Mordfall dadurch etwas in den Hintergrund gerät. Ich spiele mit dem Gedanken, mir noch weitere Bücher von Nesbø zu holen, nur hoffe ich, dass nicht alle Bücher dieses Autors auf dem Kindle so schlecht bearbeitet sind wie dieses hier!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 18, 2012 9:25 PM MEST


mumbi ECHT Ledertasche iPhone 4 4S Tasche Leder Etui - Lasche mit Rückzugfunktion Ausziehhilfe
mumbi ECHT Ledertasche iPhone 4 4S Tasche Leder Etui - Lasche mit Rückzugfunktion Ausziehhilfe
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super geile Handy-Tasche für das iPhone 4, 18. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über diese Tasche gibt es nicht viele Worte zu verlieren! Das iPhone 4 passt perfekt hinein und kann auch so schnell nicht wieder hinaus. Durch den 'Gurt' wird es gut gehalten und man kann es bei Bedarf mit diesem 'Gurt' genauso schnell wieder herausnehmen. Die Tasche ist super verarbeitet und bietet einen guten Schutz! Durch die integrierte Gürtelschnalle kann man die Tasche auch bequem am Gürtel tragen, falls man mal keine Tasche freihaben sollte.

Zusätzlich wird noch eine Display-Folie mitgeliefert, zu der ich bis jetzt aber noch nichts sagen kann, da ich diese noch nicht angebracht habe. Es ist aber auf jeden Fall eine SEHR ausführliche Anleitung dabei, wie man diese befestigen kann. Bei Gelegenheit werde ich das mal nachholen, aber momentan besteht noch kein Bedarf.

Die Tasche kann ich uneingeschränkt empfehlen!


Verliebt in eine Hexe (Special Edition, 2 DVDs)
Verliebt in eine Hexe (Special Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Nicole Kidman
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 11,13

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen B-Movie mit Starbesetzung, 30. September 2007
Als Fan der Serie "Verliebt in eine Hexe" konnte ich natürlich nicht drumrum, diesen Film auf meine Ausleihliste zu setzen. Kurz zur Story: die moderne Hexe Isabel Bigelow möchte ihr Hexendasein aufgeben und ein ganz normales Leben führen. Der bekannte, trotzdem geflopte Schauspieler Jack Wyatt engagiert sie von der Straße weg für ein Remake der Serie "Verliebt in eine Hexe". Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf!

Wenn man sich die Liste der Schauspieler anschaut, die in diesem Film mitwirken (Nicole Kidman, Will Ferrell, Michael Caine, Shirley Mac Laine), könnte man meinen, es handelt sich um einen Blockbuster Marke Hollywood. Leider ist dem nicht so. Der Titel weist zwar hier und da einige Gemeinsamkeiten mit dem Original auf, aber das wars dann auch schon. Die Handlungsstränge sind manchmal so verwirrt, dass man sich oft fragt, worum geht es jetzt überhaupt.

Meiner Meinung nach ist Nicole Kidman als blonde, teilweise naive Hexe völlig fehlbesetzt, auch wenn sie Elizabeth Montgomery's Art einfach herrlich kopiert und das Wackeln mit der Nase noch einen Tick sexier ist. Einzig und allein die Grand Dame der Schauspielerei, Shirley Mac Laine, scheint den Film mit ihrer herzlichen Art etwas heraus zu reißen.

Der Film selbst hat meines Erachtens 2 Sterne verdient. Den 3. Stern gibt es für die grandiose Bearbeitung der DVD durch Sony. Nicht nur, dass die DVD tolles Zusatzmaterial aufweist. Nein, das besondere Highlight taucht meiner Meinung nach auf, wenn man sich die DVD auf Deutsch und auf Englisch anschaut. Dem aufmerksamen Zuschauer wird auffallen, dass die eingeblendeten Menüs, Schilder, etc. im Film selbst in der jeweiligen Sprache eingeblendet werden, und zwar nicht mit einem Untertitel versehen. So sieht man in der Anfangsszene auf Deutsch ein Schild "Zu vermieten". In derselben Szene auf Englisch liest man dann "For Rent" auf demselben Schild, wie bereits erwähnt ohne Untertitel. Wirklich toll gemacht!

Abschließend kann ich sagen, dass der Film sicherlich nicht zu Nicole Kidman's Glanzleistungen zählt und er auch nicht an das Original heranreicht, was sicherlich aber auch nicht Ziel des Films sein sollte. Eingefleischte Fans kommen sicherlich nicht so auf ihre Kosten, trotzdem ist der Film ganz passabel und nicht sooooo grottenschlecht wie einige meiner Vorredner schreiben und um einen verregneten Nachmittag rumzukriegen allemal geeignet!


Windows Live OneCare v1.5 (PC)
Windows Live OneCare v1.5 (PC)

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neben Vista ein weiteres Highlight aus Redmond!, 31. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Windows Live OneCare v1.5 (PC) (CD-ROM)
Wieder mal muss ich eine Rezension zu einem Microsoft Produkt schreiben und wie so oft kann ich nicht nachvollziehen, warum so viele hier Probleme mit den Produkten aus dem Redmonder Unternehmen haben? Aber sei es drum!

Bevor man die berühmte Katze im Sack kauft, kann man das Programm für 90 Tage testen, und bitte beantworte mir jetzt jemand diese Frage: Wo gibt es sonst eine 90 Tage-Testversion? Als Beispiel: G Data gewährt 30 Tage Testzeit, und Norton gibt 14 (in Worten: VIERZEHN!) Tage Testzeit! Also schon mal für die Testzeit ein ganz klarer Pluspunkt bzw. Stern!

Die Installation ist so einfach gehalten wie bei den anderen Internet Securities auch. Innerhalb weniger Minuten ist Live OneCare installiert und fängt nach einem Neustart gleich mit dem ersten Scanvorgang an. Die Festplatte wird nun nach Spyware, Viren und allen anderen Schädlingen durchforstet. Dieser Scanvorgang wird täglich wiederholt, so dass gewährleistet ist, dass das System immer "sauber" ist. Desweiteren kann man eine ständig wiederkehrende Wartung einrichten (Voreinstellung: 4 Wochen, die aber beliebig geändert werden kann). Bei dieser wird der Computer auf fehlende Sicherheits-Updates abgesucht, die Festplatte wird defragmentiert, nicht benötigte Dateien werden entfernt (nach Wunsch) und es wird ein Backup der wichtigsten Dateien angelegt, die man entweder auf einer externen Festplatte oder online speichern kann. Ebenfalls täglich werden die neuesten Spyware und Virus-Definitionen abgerufen, damit das Programm immer auf dem neuesten Stand ist. Die Sicherheitswarnungen werden auf einem minimalen Level gehalten. Während man bei Kaspersky oft nicht weiss, was das Programm von einem möchte, sind die Meldungen bei Live OneCare klar und verständlich und man muss auch kein Studium belegt haben, um z. B. ein Programm durch die integrierte Firewall zu blocken oder zuzulassen.

Ein weiteres Highlight ist meiner Meinung nach die Tatsache, dass das Programm weder den PC verlangsamt noch das System blockiert. Ich habe schon mehrere Internet Securities getestet (angefangen bei Norton, über Kaspersky bis hin zu G Data und diversen kostenlosen Programmen wie Avast oder Antivir), aber ich muss zugeben, dass bisher keines so effizient lief wie Windows Live OneCare, ohne den PC zu beinträchtigen. Dass Microsoft Heimvorteile hat, da sie das Betriebssystem in- und auswendig kennen, sei mal so dahingestellt ;)

Momentan teste ich die Beta 2.0 von Live OneCare (im Übrigen 224 Tage nutzbar!), doch nach Ablauf dieser Zeit steht für mich fest, dass ich mir ein Abonnement holen werde! Das letzte Highlight sei noch genannt: Live OneCare kann man auf bis zu 3 PCs betreiben, und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. Viele andere Anbieter bieten für knapp 50 Euro meistens nur eine Einzellizenz!

Fazit: UNBEDINGTE Kaufempfehlung!


Windows Vista Home Premium 32 Bit OEM
Windows Vista Home Premium 32 Bit OEM
Wird angeboten von OKL-Media GmbH, Preise inkl. Mwst.
Preis: EUR 109,48

14 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Windows XP wird erwachsen!, 12. März 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach längerem Hin und Her habe ich mich nun doch dazu entschlossen, von meinem geliebten XP umzusteigen auf Windows Vista. Und ich muss zugeben: Ich wurde bisher nicht enttäuscht von dem neuen Betriebssystem! Die Installation ist so einfach wie das Brezelbacken und viel komfortabler als bei XP. Man schiebt die DVD einfach ins Laufwerk, macht ein paar kurze Angaben und Windows Vista installiert sich dann quasi von alleine! Man muss also nicht wie bei XP immer mal wieder auf den Bildschirm schauen, wenn die Installationsroutine noch weitere Angaben verlangt! Bei Vista also wirklich sehr gelungen!

Was weiterhin positiv auffällt ist die Schnelligkeit der Installation. Innerhalb von rund 25 Minuten ist das Betriebssystem installiert! Auch das Hochfahren selbst geht schneller vonstatten als bei allen anderen Windows Versionen (einschließlich XP) und auch sonst arbeitet Vista sehr schnell und effizient.

Der Desktop ist sehr aufgeräumt, so wie man es von XP gewohnt ist, jedoch fällt die neue Optik sofort ins Auge. Besonders schön anzusehen ist die neue Aero Oberfläche. Und ich kann euch versichern: Selbst auf meinem Dell Inspiron mit einem 1,6 GHz Prozessor und 512 MB RAM läuft Aero einigermaßen flüssig. Sollte es dem Rechner dann doch mal zu viel werden, schaltet Vista automatisch auf Vista-Basis um (was meiner Meinung nach auch sehr gelungen ist; die blaue XP Optik in Ehren, aber nach 5 Jahren wird es mal Zeit für etwas anderes!)

Hervorheben möchte ich auch die - meiner Meinung nach - sehr gelungene Umgestaltung des Startmenüs. Keine aufklappenden Elemente mehr, sondern ein Menü ähnlich dem Windows-Explorer (inkl. Bildlaufleiste). Alles in allem wirken die Menüs und Ordner übersichtlicher und aufgeräumter als bei XP.

Desweiteren ist die neue Suche in Windows Vista ein weiteres Highlight. Sucht man beispielsweise eine bestimmte Datei, tippt man den Suchbegriff einfach ins Suchfeld im Startmenü ein und die Ergebnisse werden direkt angezeigt. Dieses Suchfeld zieht sich wie ein roter Faden durch Vista und so kann man beispielsweise in der Systemsteuerung nach Funktionen suchen, wenn man nicht genau weiß, wo diese zu finden sind (beispielsweise Bildschirmschoner, Hintergründe, Sicherheitscenter, etc.)

Auch wenn viele meinen, die Benutzerkontensteuerung sei nervig (zugegeben, manchmal ist sie es!), doch ich finde sie eigentlich sehr gelungen, denn endlich wird man als User aufmerksam darauf gemacht, dass nun etwas am System verändert wird, was unter Umständen negative Folgen haben kann. Außerdem kann nicht jedes Programm einfach so seine Toolbar installieren. Ruft man jedoch nicht ständig das Systemkonfigurationsprogramm auf oder macht andere systemabhängige Arbeiten, dann bekommt man die Benutzerkontensteuerung fast gar nicht zu Gesicht! Zur Not lässt sich diese auch ganz abschalten!

Auch bei der Installation meiner bisherigen Programme hatte ich keine Schwierigkeiten! Sie alle laufen tadellos unter Vista! Selbst der Drucker installierte sich ganz von alleine und auch den benötigten Soundtreiber hat sich Windows Vista selbst von der Microsoft Website heruntergeladen! Bei vereinzelten noch nicht laufenden Programmen handelt es sich um "Kinderkrankheiten", aber auch hier werden die Hersteller bald nachziehen (einschließlich TuneUp Utilities!)

Abschließend kann ich sagen: Man merkt, dass Microsoft in den vergangenen 5 Jahren etwas getan hat, vor allen Dingen für die Sicherheit! Auch wenn viele meinen, Vista wäre von Mac OS X abgekupfert, ist mir das relativ egal. Wie einer meiner Vorredner schrieb: Jetzt kann Windows eben auch das, was OS X bereits schon früher konnte! Früher gab es auch nur einen Browser, der das Tabbed Browsing unterstützte, heute gehört es bereits zum Standard jeden Browsers (einschließlich des mitgelieferten aus dem Hause Microsoft in der aktuellen 7. Version), und da regt sich auch keiner auf, dass der eine von dem anderen abgeschaut hat!

UPDATE 30. Juni 2007: Nach über 3 Monaten mit Vista möchte ich hinzufügen, daß ich immer noch restlos begeistert bin von dem "neuen" Betriebssystem. Mittlerweile habe ich meinen RAM auf 2GB aufgestockt und Vista läuft somit noch schneller und effizienter. Und auch die neue AERO-Oberfläche macht nun richtig Spaß und macht obendrein noch richtig was her! Innerhalb von gut 30 Sekunden ist das Betriebssystem hochgefahren und einsatzbereit. Ebenso schnell funktioniert das Herunterfahren!

Habe ich früher unter XP regelmäßig mein System öfter im Jahr neu aufgesetzt, da einfach nichts mehr lief bzw. langsam lief, so ist unter Vista nicht daran zu denken, denn durch die zahlreichen Hilfsmittel, die Vista an Bord hat, so z. B. die automatische Defragmentierung, wird das System regelmäßig "gewartet" und ein langsames Arbeiten kommt erst gar nicht zustande! Also wirklich absolut spitze!

Und noch etwas für die Leute, die Vista hier schlecht machen, da nichts funktioniert: Micrsoft kann nichts dafür, wenn die Hersteller keine Treiber für Vista entwickeln! Microsoft hat in meinen Augen ganze Arbeit geleistet. Wenn das System nicht funktioniert, muss man den Fehler woanders suchen, aber sicher nicht bei Microsoft!

FAZIT: Ich bin wirklich begeistert von dem neuen Betriebssystem und kann nur jedem eine UNBEDINGTE KAUFEMPFEHLUNG geben!


Wii Points Card 2000
Wii Points Card 2000
Wird angeboten von TICÁ
Preis: EUR 39,35

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Retro-Fans und Sparfüchse kommen hier auf ihre Kosten!, 11. Februar 2007
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wii Points Card 2000 (Zubehör)
Mit der Wii Points Card kommen Retro-Fans in den Genuß, sich die Spieleklassiker der letzten 20 Jahre über ihre Nintendo Wii Konsole herunterzuladen bzw. zu bezahlen! Wie immer hat auch hier Nintendo mit diesem Bezahlsystem den richtigen Riecher gehabt, denn wer gibt schon gerne seine Kreditkarteninformationen im Internet ein?!

Die Spiele selbst lassen sich mit Punkten (Points) bezahlen. NES-Spiele kosten 500 Punkte, Turbografx-Spiele 600 Punkte, SNES-Spiele 800, Mega Drive Spiele ebenfalls 800 Punkte und N64-Spiele 1000 Punkte. Da 2000 Punkte (denn soviel Wert hat eine Points Card) in etwa 20 Euro entsprechen, finde ich die Preise für die herunterzuladenen Spiele sehr human!

Anzumerken ist, dass ein Breitband-Internetanschluss vorhanden sein sollte, um die Wii mit dem Internet zu verbinden und sich somit die Spiele herunterladen zu können!

Einzig und allein die Verpackung finde ich etwas umständlich, denn die Karte wird in einer normalen DVD-Hülle geliefert, die danach in den Müll wandert! Hier sollte sich Nintendo vielleicht noch etwas anderes einfallen lassen!

Mein Tip: Points Card unbedingt über amazon kaufen, denn billiger gibt es sie nirgends!

Und allen Retro-Fans von alten Spieleklassikern kann ich nur eine UNBEDINGTE Kaufempfehlung geben!


Seite: 1 | 2 | 3