Profil für B. Muehlbauer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Muehlbauer
Top-Rezensenten Rang: 6.561
Hilfreiche Bewertungen: 946

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Muehlbauer "oaeidinga" (NRW)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
TFA 38.2022.01 elektronischer Timer und Stoppuhr Schwarz
TFA 38.2022.01 elektronischer Timer und Stoppuhr Schwarz
Preis: EUR 6,89

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach 10 Sekunden defekt, 26. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Teil ist billigster Schrott. Ich öffnete das Batteriefach, um die Schutzfolie zu entfernen, und wollte es dann wieder verschließen. Dabei brachen die Halterungen am Deckel ab, sodass sich das Fach nun nicht mehr verschließen lässt.


FC Bayern München: Unser Verein, unsere Geschichte
FC Bayern München: Unser Verein, unsere Geschichte
von Christoph Bausenwein
  Gebundene Ausgabe

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessant, aber ..., 5. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In den meisten Punkten kann ich meinen Vorrednern zustimmen. Das Buch ist gut gemacht und sehr interessant. Ich habe mir das Buch gekauft, weil meine Jahrhundertelf-Chronik ungeeignet ist, wenn man schnell mal etwas nachschlagen möchte. Dafür eignet sich das Buch bestens. Über einen Punkt ärgere ich mich jedoch. Der Untertitel des Buches lautet 'Unser Verein, unsere Geschichte'. Zur Geschichte gehört auch der Wandel des Vereinslogos. So sind die verschiedenen Zeitabschnitte im Buch zwar immer mit dem Vereinslogo geschmückt, aber es wurde in fast allen Fällen das falsche verwendet. Auch wenn der Preis für das Buch eher gering ist, kann ich einen so augenscheinlichen Fehler doch nicht akzeptieren.


Verbatim Secure N Go 32GB Speicherstick USB 2.0
Verbatim Secure N Go 32GB Speicherstick USB 2.0
Preis: EUR 38,95

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 22. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Stick kommt bei mir auf folgenden Systemen zum Einsatz: Win 7 Home Ed. mit Adminrechten, Win XP Home mit Adminrechten und Win XP Prof. ohne Adminrechte. Gerade das letzte System brachte mich fast zur Verzweiflung. Software-Lösungen funktionierten allesamt nicht. Dann versuchte ich einen Stick mit Hardware-Verschlüsselung von SuperTalent. Auch das ging daneben. Jetzt bin ich endlich fündig geworden. Der Stick funktioniert auf allen Systemen, wenn auch auf dem Rechner ohne Adminrechte die Anmeldung etwas lange dauert (ca. 20 Sek.), aber damit kann ich gut leben. Die Übertragungsgesschwindigkeit (also schreibend) liegt bei großen Dateien bei ca. 19 MB/Sec, sinkt bei kleinen Dateien natürlich erheblich.
Ein kleines Minus muss man dem Stick attestieren. Der Stick ist zwar in einen Private- und einen Public-Bereich geteilt, aber der Public-Bereich ist nur groß genug für die mitgelieferte Software und die Dokumentation und lässt sich nicht anpassen. Ich halte das für eine sehr willkürliche und meiner Meinung nach sinnfreie Einschränkung durch den Hersteller. Wer hat schon 32 GB an schützenswerten Daten?
Die Software löscht die gespeicherten Daten nach 20 Fehlversuchen bei der Passworteingabe. Der Wert an sich spielt sowieso keine Rolle, da es nur darum geht, die Daten vor einem Brute-Force-Angriff zu schützen. Weder mit 20 noch mit 20.000 Versuchen knackt man ein angemessenes Passwort (mehr als 10 Stellen mit Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen; kein Wort aus irgendeinem Lexikon).
Sollte man den Stick verlieren, dann kann der Finder zwar nichts mit den Daten anfangen, den Stick als solchen kann er jedoch sehr wohl verwenden, indem er ihn einfach initialisiert. Ob dies nun ein Vor- oder ein Nachteil ist, kann jeder für sich entscheiden.
Der Stick ist also absolut ampfehlenswert. Einen Stern Abzug gibt es für die fehlende Einstellbarkeit des Public-Bereichs.


Super Talent STU32GPCGE Pico-C 32GB USB-Stick USB 2.0, gold hardware encryption
Super Talent STU32GPCGE Pico-C 32GB USB-Stick USB 2.0, gold hardware encryption

2.0 von 5 Sternen Leider unbrauchbar, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Stick ist sehr klein und sehr schick. Auch die Haptik ist durchaus positiv. Die Schreibgeschwindigkeit von ca. 14 MB/s reicht, finde ich, durchaus. Die auf den Stick befindliche Software zum Konfigurieren, Sperren und Entsperren des verschlüsselten Bereich ist intuitiv nutzbar. Das Manual beschreibt nur das, was man auf den ersten Blick vermutet. Wenn man den Stick zum ersten Mal anschließt, erscheinen unter Windows zwei Laufwerke. Auf dem einen findet sich die bereits erwähnte Software. Man startet diese, stellt die Größe des geschützten und des ungeschützen Bereichs ein, setzt ein maximal 16-stelliges Passwort und kann von da an den Stick bei Bedarf sperren. Dies geschieht entweder aktiv durch die Software oder einfach durch Abziehen des Stick aus dem Rechner. Das alles ist überaus positiv und verdient eigentlich fünf Sterne.
Dann kam jedoch das jähe Erwachen. Ich schloss den Stick an einen XP-Rechner an, an dem ich keine Admin-Rechte habe. XP erkennt zwar beide Laufwerke, startet man jedoch die Software, so erscheint eine Fehlermeldung so ähnlich wie 'Schließen Sie den Stick an oder starten Sie die Software mit'. Leider endet der Text hier. Die mitgelieferten FAQ liefern nur Antworten auf Fragen in dem Niveau von 'Wie schließe ich den USB-Stick an', helfen also kein bisschen. Die Recherche im Internet war erfolglos. Wenn man Admin-Rechte braucht, um den Stick zu verwenden, so finden sich gleich sichere und viel günstigere Software-Lösungen als Alternative (z.B. Standard-Stick mit der kostenlosen Software TrueCrypt). Die erwähnte Fehlermeldung deutet an, dass es eventuell eine Möglichkeit geben könnte, den Bereich auch auf XP ohne Adminrechte zu entsperren, aber wenn sich das Wie nicht finden lässt, ist dies nicht wirklich relevant.
Der Stick ist zu teuer, wenn er de facto keinen Mehrwert liefert.


Brennenstuhl Power Manager PMA 19.500 A, 1550060
Brennenstuhl Power Manager PMA 19.500 A, 1550060
Preis: EUR 31,23

5.0 von 5 Sternen Sehr brauchbar, 27. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Erst einmal habe ich Ordnung in den Audio-TV-Mediaplayer-Steckerzoo gebracht. Ich war mit dem Gerät sofort so zufrieden, dass ich mir ein zweites für den Arbeitsplatz-Steckerzoo angeschafft habe. Dieses verwende ich als Bildschirmständer, damit es keinen Platz auf dem Schreibtisch wegnimmt. Nun kann ich sowohl im Arbeitszimmer als auch im Wohnzimmer jedes Gerät für sich steuern.
Die Steckplätze auf der Rückseite bieten auch für 'normale' Trafo-Netzteile genug Platz. Ich habe nur ein Teil, dass den Steckplatz daneben etwas verdeckt. Dort habe ich einfach einen Flachstecker platziert, sodass auch das kein Problem darstellte.


Buffalo WHR-G300NV2-EU AirStation Nfiniti 300Mbps WLAN-N Router und Access Point
Buffalo WHR-G300NV2-EU AirStation Nfiniti 300Mbps WLAN-N Router und Access Point

4.0 von 5 Sternen Ideal als Access Point, 27. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In meinem Wohnzimmer stehen zwei Geräte ohne WLAN, aber mit LAN-Anschlussmöglichkeit. Diese beiden Geräte wollte ich mit meinem WLAN-Router im Arbeitszimmer verbinden. Das Wohnzimmer liegt ein Stockwerk über dem Arbeitszimmer und ist ca. 10m entfernt. Als beste Lösung erschien mir, einen Accesspoint mit mindestens zwei LAN-Anschlüssen (die Buffalo AirStation hat deren vier) einzurichten, der den Funk mit dem WLAN-Router übernimmt und mit LAN-Kabel mit den beiden Geräten verbunden ist. Für die Buffalo AirStation habe ich mich aufgrund des Preises und der überwiegend positiven Bewertungen entschieden.
Auf der mitgelieferten CD befinden User-Manuals in unterschiedlich Sprachen, auch auf Deutsch. Liest man das User-Manual, denkt man sich unwillkürlich: Was für ein verworrener Unsinn! Der Trick ist, die ersten Kapitel zu überspringen und sich direkt auf das Kapitel 'Installation' zu stürzen. Hier steht in sehr guter Beschreibung, wie man Schritt für Schritt vorgehen muss, wenn man die AirStation für einen bestimmten Zweck nutzen möchte. Hat man das Kapitel mal gefunden, so dauert die anschließende Konfiguration kaum mehr als 10 Minuten.
Das Signal zu meiner Fritzbox ist von sehr guter Qualität (75%), wenn man die Entfernung und die Position der beiden Stationen berücksichtigt, und es ist stabil.
Einen Stern Abzug gibt es für das schlechte Manual. Ansonsten eine klare Kaufempfehlung!


Bellum Civile (Latein): Text
Bellum Civile (Latein): Text
von Gerhard Hempelmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,30

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht vollständig, 12. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bellum Civile (Latein): Text (Taschenbuch)
Für mich ist es eine Frechheit, wenn eine Ausgabe -egal, wie günstig- angeboten wird, das nur einen Teil des Buches enthält, wenn dies nicht ausdrücklich erwähnt wird. Der Bellum Civile besteht aus drei Bücher, von denen das erste zu 50%, das zweite gar nicht und das dritte zu 80% in dieser Ausgabe enthalten ist.


Der Aufbewarier (Axel Dauts Fälle)
Der Aufbewarier (Axel Dauts Fälle)
Preis: EUR 4,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Feinsten, 8. Januar 2013
Es handelt sich hier um einen überaus spannenden Krimi vor dem Hinterdrund der schrecklichsten Zeit in der Deutschen Geschichte. Der Fall wird durch solide Polizeiarbeit gelöst, keine besondere Action, eigentlich ist noch nicht einmal der Fall an sich etwas Besonderes. Eine ermordete Frau wird in einer Nacht gefunden, in der es bei einem Bombenangriff fast ein Tausend Tote gab. So gesehen ist das kaum mehr als eine Randnotiz. Ich bin hier bewusst überaus zynisch. Das Besondere an diesem Buch ist die Einbettung der Handlung und der handelnden Personen in eine Zeit, von der wir genaugenommen viel zu wenig wissen. Natürlich kennen wir die historisch wichtigen Fakten, aber kaum jemand versucht, sich den Alltag in dieser Zeit vor Augen zu führen. Genau das gelingt dem Autor sehr geschickt. Durch die leisen Töne, in denen der Alltag anklingt, wird der Schrecken dieser Zeit noch eindringlicher. Für mich ist eines ganz klar: 5 Sterne sind angemessen.


Bellum Gallicum (Latein) / Wortkunde und Kommentar: Auswahl aus Buch I, II, IV, V, VI, VII
Bellum Gallicum (Latein) / Wortkunde und Kommentar: Auswahl aus Buch I, II, IV, V, VI, VII
von Alois Guthardt
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,20

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich, 19. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Büchlein is für jeden sehr hilfreich, der Cäsar lesen möchte. Damit kommt man nahezu ohne Lexikon durch den Text. Auf 350 Seiten wird zuerst kurz allgemein auf Cäsars Sprache und Stilmittel eingegangen, dann werden auf einigen Seiten die häufigsten Formulierungen gelistet und schließlich kommt der Wortschatz zu den einzelnen Kapiteln, und zwar sehr umfangreich und ausführlich. Zu vielen Kapitel gibt es knapp gehaltene Übersetzungshilfen.
Ich würde jedem empfehlen, die Standardformulierungen zu verinnerlichen. Diese lassen sich kaum wörtlich übersetzen und verursachen bei den weniger Erfahrenen erhebliche Irritationen. Das Erlernen hilft an wirklich vielen Textstellen. Der Wortschatzteil zu den einzelnen Kapiteln ist extrem ausführlich. Der Text in gleichem Buchformat hat ungefähr 200 Seiten, der Wortschatz steht auf deutlich über 300 Seiten. Das Verhältnis sagt alles.
Für einige Leser könnte das Buch einen Nachteil haben: Darin wird in der Regel die 'assimilierte' Form von Wörtern verwendet, so wie man sie aus dem Unterricht kennt. In den meisten Cäsar-Ausgaben wird jedoch die nicht assimilierte Form verwendet (adficere <> afficere, conligere <> colligere). Mich stört das nicht. Deshalb gebe ich für das Buch fünf Sterne. Klare Empfehlung für jeden Cäsar-Fan - und auch für die, die sich dazu gezwungen fühlen.


Stowasser, Lateinisch-Deutsches Schulwörterbuch.
Stowasser, Lateinisch-Deutsches Schulwörterbuch.
von Josef M. Stowasser
  Gebundene Ausgabe

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Klassiker, 8. August 2012
Bei mir sind drei Latein-Lexika im Einsatz, ein 35 Jahre alter Stowasser (grüner Einband), ein Stowasser mit dem Hundertwasser-Einband und ein fast neuer Pons. Die Lexika liegen in unterschiedlichen Zimmern, und je nachdem, wo ich mich gerade befinde, schlage ich in dem einen oder anderen Lexikon nach. Gelegentlich muss ich auch im Stowasser etwas nachschlagen, was ich im Pons nicht gefunden habe. Das Umgekehrte ist interessanterweise noch nie vorgekommen, obwohl der Pons angeblich über wesentlich mehr Stichwörter verfügt.
Der Stowasser ist übersichtlich, besonders bei Wörtern mit einer langen Liste von Bedeutungen kann man sich sehr schnell einen Überblick verschaffen, da der Stowasser in diesen Fällen erst eine kurze Zusammenfassung anbietet, bevor es ans 'Eingemachte' geht, wo dann die Bedeutungen mit Verweisen auf die Schriftsteller aufgeführt werden. In der Zusammenfassung stehen Referenznummern, die sich im Verweisteil wiederfinden. Im Pons fehlt der einleitende Überblicksteil. Deshalb überfliegt man hier zuerst den gesamten Artikel. Die einzelnen Abschnitte sind farblich hervorgehoben, sodass dies einfach und schnell zu erledigen ist. Hat man den passenden Abschnitt gefunden, kann man diesen nun gründlich lesen. Welche der beiden Vorgehensweisen die bessere ist, kann jeder für sich beurteilen. Ich komme mit beiden sehr gut zurecht. Man braucht wohl etwas mehr Zeit, um sich mit dem Stowasser anzufreunden, aber wenn man diese Hürde überwunden hat, dann liefert er mehr Vor- als Nachteile. Wer ein Lexikon nach der Menge der darin verwendeten Farbe beurteilt, bzw. die Verwendung von Farbe für die Schaffung von Übersichtlichkeit als zwingend erforderlich ansieht, der sollte dem Stowasser fernbleiben. Einem Einsteiger würde ich wohl eher Pons oder Langenscheidt emfehlen, er fährt aber mit einem Stowasser nicht wirklich schlechter. Wer sich intensiv mit klassischen Latein auseinandersetzt, muss einfach einen Stowasser zur Hand haben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15