Profil für matten > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von matten
Top-Rezensenten Rang: 2.912.452
Hilfreiche Bewertungen: 181

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
matten (Bikini Bottom)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Von Wegen
Von Wegen
Preis: EUR 5,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen von wegen Poppig, 26. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Von Wegen (Audio CD)
Muff Potter waren schon seit langer Zeit eine gute Band der man zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt hatte. Nun ist sie da. Den einen gefällt es den anderen nicht. Zugegeben das letzte Album war unerwartet poppig und wie man es bei tomte kennt könnte der Nachfolger noch "erwachsener" werden wie manche es finden. So ein blödsinn. Ist man denn erwachsen nur weil man nicht mehr auf die Omme haut. Nein. Und deswegen von wegen.

Wie eine Panzerfaust ballert die Single "allesnurgeklaut" aus den Boxen. Sehr roh und sehr gut. Selten hat man so einen harten aggressiven Song gehört. "Wecker?Tickt." und "alles was ich brauch" sind dann wieder zwei poppigere Stücke die keinesfalls schlecht sind aber hier würde der eine oder andere von den "bordsteinkantengeschichten" wie bei "heute wird gewonnen, bittte" abschalten. wer dran bleibt wird belohnt. "Punkt 9". Intelligent, Hart und Wütend. Was für ein geiler song.. unbedingt anhören. "antifamilia" ist zwar auch etwas härterer aber leider nicht so gut. "von wegen aus gründen" erinnert an das "frozen man syndrom" Nagel spricht wieder. Ist aber ein netter Song mit schönem text. "Wenn dann das hier" schlägt wieder zu. nicht durch härte, sondern percussion. "feuerficker" langsam und sehr düster. wirklich schön. "22 gleise später" wieder etwas härter und mit einem sehr gutem text. "bring dich doch selbst nachhaus" ist dann wiederum total weich. Nur Gitarre. Und dann mein lieblingssong auf dem Album: "Born blöd" Was für ein text, was für eine Melodie! gehört zu der härteren abteilung. "Den Haag" ist vergleichbar mit "Elend Nr. 16" Es wird auf Melancholie viel Wert gelegt. Ja osgar ein Cello kommt zum Einsatz. Ein gelundes rundes Ende.
FAZIT: Muff Potter konnten sich steigern. Auch wenn "heute wird gewonnen, bitte" nicht wirklich verkehrt war. Nur fehlte es da an härte. "Von wegen" ist genau richtig. Eine gelungende Mischung und ein völlig neuer Sound. Noch nie klangen Muff potter so sauber ohne poppig zu sein. Ich kann dieses Album nur weiterempfehlen, denn meiner Meinung nach ist es das beste Muff Potter Album.


Heute Wird Gewonnen,Bitte
Heute Wird Gewonnen,Bitte

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heute wird abgespielt, 4. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Heute Wird Gewonnen,Bitte (Audio CD)
Diese Scheibe ist der Beweis dafür, dass Muff Potter mit ihrem Nachfolger "Von Wegen" ( uuuh doppeldeutig verstehste, verstehste?) sich nicht dem Markt anpassten sondern der Kunst. Dieses Album ist nämlich viel Poppiger. Aber Hey. Das ist doch nicht schlecht. Nein. "Young until I die" ( wieder ein opener mit englischem Titel)hat einen nette Melodie und ein Mitgröhl Refrain was einen Pop Song halt so ausmacht, wäre da nicht Nagels überaus markante Stimme. Da fällt der Kinnladen und der Groschen. Ganz klar Muff Potter. Und er fällt weiter. "Placebo Domingo" mit nettem text und guter Songstruktur. "Das Ernte 23 Dankfest" bricht diese dann wieder und sticht ganz ganz offensichtlich und geschmackvoll aus dem Album herraus.. "Ja, Ja, ähh, hmm. Wo hab ich denn sowas schon mal gehört? Das muss doch klingen wie...." Tja für diesen Song gibt es halt noch keine Schublade. eins zu null für ehrliche Musik. "wir sitzen so vorm Molotow" ja das ist wirklich schön. Sehr poppig mit bissiger Bridge.Und dann die erste pleite. "Der 5te Oktober wie jedes Jahr" Muss das sein.. Mag ich nicht. doofe Melodie und total schnulzig. Aber der retter in der Not heißt "Vom Streichholz und den Motten" dieser Song ist auch etwas alternativer und sehr Schlau komponiert. Hut ab. Naja und "die etwas öde ballade von Tristessa M." Spricht für sich aber der text ist doch zum Schmunzeln. "die Hymne" Jetzt sind wir im Pop gelandet. Das ist ja krass aber tut keinem Weh und schadet dem Album keineswegs. Im Gegenteil. "dieser Saatjohann" soll ein Indiz dafür sein, dass sie noch hart können. Ist nicht schlimm aber auch nicht notwendig. "Bis zum Mond" ist schon wieder ein Pop lied aber auch kein schlechtes. Gute Melodie und guter Text. So, und bei "Schwester im Rock" ist die Skip Taste auf einmal gar nicht mehr so weit weg. Niemand weiß warum man es immer wieder wegdrückt. "denn du bist es auch" Kurz und gut. Jaja es ist Akkustisch und nicht im Muff Potter Stil aber es ist trotzdem eine tolle Jazz-nummer. "Sudholt" wieder ein bisschen auf die Omme und zum schluss "Elend nr. 16" nicht schlecht gelungendes Ende. heute wird gespielt, heute wird gewonnen, bitte. Achso deswegen heißt es so! Aha aha. Muff Potter spielen mit ihrem guten Ruf und könnten ihn von außen betrachtet verlieren. Und sie gewinnen auch wenn hier und da ein pöbel punker unzufrieden ist. Hey Leute das ist Musik. Die darf auch mal Melodien haben. Dankeschön.


Songs For The Deaf
Songs For The Deaf
Preis: EUR 4,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hören bis man taub ist., 29. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Songs For The Deaf (Audio CD)
Ja dieses Album brauch bei manchen vielleicht etwas Zeit. So war es auch bei mir. Ich war noch nie ein Fan von Geschrei und tief gestimmten Gitarren mit Black Sabbath Riffs. Wenn man die Worte so betrachtet könnte es sich hierbei um eine der unzähligen Metalbands handeln die alle nur auf Härte und Testersteron aus sind. Wie kann es dann sein, dass so eine Platte entsteht. Die Zutat ist Josh Homme. Dieses Album ist die Beste CD in meiner Sammlung und ich bin mir sicher so sehen es auch die meisten anderen die dieses Prachtstück besitzen. Man kann dieses Album gnadenlos durchhören. Es wimmelt nur so von genialen Melodien, atemberaubende Soli,witzige Texte und verrückten Ohrwürmern. Mit "Millionaire" prescht das Album gleich gleich mit einem Feuerwerk davon und spätestens bei "Noone Knows" weiß man, dass nichts diese Band aufhalten wird. Weiter gehts mit " First it giveth", "Song For the Dead" und "The Sky is fallin" Wie komponiert man solche Melodien? Und was soll uns der Name Stoner-Rock sagen? " Six Shooter glänzt wie "Millionaire" hauptsächlich durch Gitarrenmelodien und dann "Hangin Tree". Wunderschön mit einem seltsamen Rhythmus. Bei so alternativen Songs verübelt man den Queens den Song "Go with the flow" dann auch keineswegs. Ja, der Song ist poppig aber trotzdem mit Geschmack. "Gonna Leave You" und "do it again" sind jetzt zwar nich die besten Songs aber trotzdem voll in ordnung. " Es folgt ein Meisterstück "Gos is on the Radio" Lanegan Raucht uns wieder durch hypnotische Gitarrenriffs. "Another Love Song": Ja, der Olivieri kann auch Singen. Und das nicht schlecht. Ein Tipp für Mando Diao Fans. Dann kommt die nächste Perle: " A Song for the Deaf" Augen zu und genießen. Wunderschöne Gitarren Harmonien die dieses Album perfekt machen. Als Bonus Tracks das stille und "große" Lied "Mosquito Song" als einzige ruhige nummer.

FAZIT: Das ist Rock-Geschichte. Queens Of The Stone Age ist die bekloppteste und beste Band aller zeiten. Wer auch geniale und alternative Musik steht sollte nicht zögern. Und alle anderen auch nicht. Dieses Album ist ein Muss für alle Nicht-Tauben Menschen. Wie gesagt, meiner Meinung nach das beste Album aller zeiten.


We Don't Need To Whisper
We Don't Need To Whisper
Preis: EUR 9,99

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Raumfahrt mit Söldner-Band, 19. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: We Don't Need To Whisper (Audio CD)
Dieses Album ist mit nichts zu vergleichen. Es ist das neue Projekt von Tom Delonge (blink-182) der sich gleich unterstützung von Atom Willard (the Offspring), Ryan Sinn (Distillers) und David Kennedy (Over My Dead Body). Es ist sozusagen eine Söldner-Band. Eine Punk-Rock Elite sozusagen. Wer jetzt mit einem remake von Tom Delonges Boxcar Racer rechnet täuscht sich. Es ist quasi das Gegenteil. Statt laut, hart und wütend ist es melodisch, gefühlvoll und melancholisch. Und damit will ich Boxcar Rcaer nicht schlecht reden. We Don't Need To Whisper nimmt ein mit in eine andere Welt oder vielleicht mit ins All. Augen schließen und lauschen.

Valkyrie Missile: Ein perfekter Opener. Sehr instrumental und zeigt gleich in welche richtung es geht.

Distraction: Ein energie geladener Ohrwurm.

It Hurts: Erinnert ein wenig an die blink 182 zeiten. geht auch sehr schnell ins Ohr.

Do it for me now: Eine schöne ballade mit schönem Refrain, das Ende allerdings etwas langweilig

The Adventure: Die erste Single ist wieder viel positiver Energie.

The War: Der härteste Song auf dem Album der auch wirklich rockt.

A little's enough: Fängt sehr gut an doch der Refrain ist etwas einfallslos

The Gift: Der fröhlichste Song auf dem Album und wiesder mit viel Energie

Good Day: Ein goldstück. Geht ins Ohr und ist sehr melodisch

Start the Machine: Das perfekte Ende mit dem perfektem Song. Man kann sich nicht vorstellen wie traurig ein Song sein kann also muss man ohn hören.

FAZIT: Ein solides, melodisches Album. Es ist kein Punk Rock und Delonge hat hier nicht den Hardrocker rausgelassen. Es ist qualitativer guter Pop-Rock zu dem man stehen kann. Es sind viele Ohrwürmer dabei. Manche Blink 182 fans sind vielleicht entäuscht, aber man sollte diesem Album eine Chance geben, denn im tiefsten inneren mögen es alle. Es ist ein album im Foo fighters- und Asthenia- Stil. Für alle anderen die nur die Single kennen, sollten sich auch das Abum zulegen. Es ist wirklich der Hammer. Hört es euch an und reist mit durchs All...


Dude Ranch
Dude Ranch
Preis: EUR 7,77

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das härteste Album von Blink-182, 19. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Dude Ranch (Audio CD)
Achja...das waren zeiten. Schon fast zehn Jahre ist dieses Album alt, und es ist immernoch aktuell für mich. Blink-182 hatten damals noch Scott Raynor, statt Travis Barker, am Schlagzeug. Und das hört man. Vielleicht ist das der einzige Negative aspekt an diesem Album.
Pathetic: Ein super opener. Für mich das beste Lied auf dem Album. Die Melodie ist einfach erste Sahne.
Voyeur: Der song ist schnell und vom text her witzig.. Ansonnsten aber eher durchschnittlich.
Dammit: Die blink-182 Hymne. Leider habe ich ihn schon überhört aber für ein ersthörer sicher ein super Ohrwurm.
Boring: Wieder so ein mittel ding. Der schwächste Song auf dem Album. Er kommt einfach nicht in gange.
Dick Lips: Ja sahne! Ein ungewöhnlich ruhiges Lied. Aber es ist nicht direkt eine Ballade. Nein dafür ist er noch zu Heavy. Starker Song
WaggY:Und hier haben wir die nächste Perle. Auch eine gute Melodie
Enthused: Mal wieder ein richtiges schnelles Punk Lied. Hammer geile Melodie auch hier eine Perle.
Untitled: Anfangs noch ein bisschen öde aber am Ende geht auch dieser Song ab.
Apple Shampoo: Ein Song der einem auch am Anfang gleich gefällt. Aber auf längere Sicht auch nur durchschnitt
Emo: Und noch ein hammer Lied. Das zweitbeste auf diesem Album. Zwar ein wenig Depri aber das macht ihn gerade so besonders.
Josie: Auch ein netter Song. Hat man allerdings schnell überhört.
A New Hope: Ein Song für Prinzessin Leia. Wie geil ist das denn. Richtig Schockig ist das Gitarren Solo.
Degenerate: Gewöhnungsbedürftig, aber wenn dann macht auch diesere Song spaß.
Lemmings: Und wieder ein Hammer Song. Es sind immer wieder die geilen Melodien und die harten Riffs mit einem Hauch von Melanchonie.
I'm Sorry: Für mich der Traurigste Song auf Dude Ranch. Wirklich sehr schön melodisch.
Fazit. KAUFEN. Auch die, die meinen Blink wäre Komerz und sie wollen lieber NOFX und Lagwagon hören. Hört euch dieses Album doch mal an. Es ist sehr alternativ und trotz den Schönen Melodien verliert es nie an Härte. Ein wirklich gutes Album von Blink was für mich direkt nach "Take Off Your Pants And Jacket kommt" das Beste Blink-182 album ist. Es ist ausgefeilter und Melodischer als "Cheshire Cat" und wesentlich härter als "Enema Of The State". Also sofort kaufen


Rosenrot
Rosenrot
Preis: EUR 12,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reise, Reise Reloaded, 27. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Rosenrot (Audio CD)
Schon wieder ein neues Rammstein album? Oh ja.. 2001 veröffentlichten sie ein wahnsinns Album namens Mutter. Es war der absolute unerreichte krache. Dann eine Pause. Rammstein wurde schon fast vergessen. Dan veröffentlichen sie 2004 Reise Reise. Sie sind melodischer und ruhiger geworden. Jetzt, ein jahr danach, sind sie schon wieder da mit Rosenrot. Und Rosenrot ist noch ruhiger.
Zugegeben. Rosenrot ist ruhiger und man erkennt Rammstein nicht wieder wenn man dieses Album mit Sehnsucht vergleicht. Aber das macht sie nicht schlechter. Rosenrot ist ein super Album. Ja es ist weicher als Reise Reise aber das nennt man fortschritt. Das Album hat klare stärken wie Benzin, Rosenrot und Feuer und Wasser. Und eine schwäche namens Spring. Wirklich kein toller Song. Aber ansonnsten ein Solides Album. Till singt und die Akkorde werden immer raffinierter. Das Keyboard hat (Gott sei Dank) nicht mehr so viel mitspracherecht. Sie sind eben eine Rockband und kein Pseudo-Techno wie damals bei Sehnsucht. Für alle die, die Reise, Reise mochten kann ich Rosenrot nur ans Herz legen.


Metallica - S&M (2 DVDs)
Metallica - S&M (2 DVDs)
DVD ~ Metallica
Preis: EUR 20,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der absolute Musische Hammer!!, 18. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Metallica - S&M (2 DVDs) (DVD)
Diese DVD ist einfach ein Muss für jeden. Allein die Vorstellung von der Kombination Metal und Klassik ist gigantisch. Was hier vollbracht wurde ist ein Meisterwerk. Die Streicher und Trompeten passen in die Songs als ob sie schon immer da waren. Nebenbei ist der auftritt an sich schon der Hammer. Man ist schon von anfang an drin und lässt sich wie bei einem Disney Film einfach verzaubern. Die Setlist ist gut aber nicht perfekt. Ich finde das Seek And Destroy fehlt und dass ein paar ReLoad lieder zu viel drauf sind. Aber das macht nichts. Schliesslich kann man the Memory Remains überspringen. Es sind aber auch neue Sachen dabei. No Leaf Clover und Human. Zwei brandneue und super geile lieder. Die specials sind auch nicht ohne. Da ist dann z.B. ein Dokumentar film über die entstehung des albums und und und... Noch nie wurde soviel aufwand in ein Album reingesteckt wie hier. Das lohnt sich. Denn die Ton- und Bild Qualität ist ebenfalls erste Sahne. Die DVD bietet noch das feature das Orchester bzw. die Band auszuschalten, so dass man das hört was man will. Ich sag da nur KAUFEN!!!


Cheshire Cat
Cheshire Cat
Preis: EUR 9,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein guter Anfang...., 2. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Cheshire Cat (Audio CD)
1994 erschien das erste ernst zunehmende Album von Blink-182. Viele denken, dass es diese Band erst seit ende der neunziger gäbe, aber es gibt sie tatsächlich schon seit 1992. Diese Scheibe erschien als bilnk noch éin junger rohbau waren. Die Platte war kein kracher und auch nicht besonders erfolgreich. Das macht sie aber nicht schlechter. Die Songs handeln von blinks leben von damals. Und hier sehen wir, dass blink ihren Klo-deckel-humor schon damals hatten und nicht nur wegen MTV künstlich aufgezogen haben. Ja, die texte sind Pupertär, aber muss denn alles heutzutage ernst sein? Muss denn jeder seinen senf über die Gesellschaft dazu geben. Die aufgabe sollten wir NOFX, The Offspring und Rage Against The Machine überlassen.
Zur CD: Mit einem harmonischen Gitarren/Bass Solo steigen wir ein in den song Carousel und Cheshire cat. Der Song haut ein musikalisch gesehen um. Er hat keinerlei schwächen. Danach folgt die blink-debut-single M&M's. Auch dieser song ist sehr gut, auch vom text her. Und gleich wird die nächste rakete mit Fentoozler abgefeuert. Auch ein starker song. Und nach dem wahnsinns start der Platte, singt die qualität der lieder leicht. Der absolute tiefpunkt der Platte ist eindeutig "Strings". Das ist ja wohl der schlechteste Song überhaupt von blink. Intro und Strophe sind klasse, aber der Refrain.....Mülleimer übern kopf und mit einem Hammer gegen kloppen. Dann wirds auch wieder besser. Nach ein paar liedern kommt Does My Breath Smell als übergang zur besseren seite der Platte. Cacophony ist spitze und nur ein lied weiter befindet sich Toast And Bananas. Ein wahnsinns dauerbrennender-ohrwurm. Mit einer fantastischen melodie. Und mit Wasting Time folgt der nächste hit. Romeo And Rebecca ist auch in ordnung. Die letzten drei lieder sind zum lachen. Nicht weil sie schlecht sind. Sie sind einfach nur abgedreht und lustig.
Fazit: Klasse CD für alle die, die folgenden alben schon haben.


The Unquestionable Truth (Part 1) (Limited Digipak)
The Unquestionable Truth (Part 1) (Limited Digipak)
Wird angeboten von gimmixtwo Kontakt Widerrufsbelehrung AGB
Preis: EUR 12,92

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ähem....., 30. Mai 2005
Was war denn das? Ich fand Limp Bizkit bisher immer super und klasse. Bei "Results May Vary" zeigten Limp Bizkit sich von mehreren seiten. Was sehr schön ist. Aber was zum teufel ist das? Dies scheint ein neues projekt von den amerikanern zu sein und ich hoffe, dass es absicht war ein derart schlechtes album zu machen. Veränderungen sind ja okay, aber muss denn eine Mülltonne im CD format rausbringen. Ganze sieben lieder haben sie hier raufgedrückt. Und das album dauert noch nicht mal ein halbe stunde. Toll.... Jedes lied hört sich hier gleich an. The Surrender ist das einzige stille lied was melodie hat. Ich war noch nie von stillen liedern begeistert, trotzdem ist dies das beste lied. Haben Limp Bizkit angst davor als weich bezeichnet zu werden? Wieso frage ich mich nur.


Box Car Racer
Box Car Racer
Preis: EUR 5,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die vorgeschichte des aktuellen Blink-182 albums...., 18. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Box Car Racer (Audio CD)
Blink-182 legten 2002 eine pause ein. Die Idee kam vom bassisten Mark Hoppus. Travis fand, dass man Punk-Rock ernster machen könnte und Tom hatte ähnliche ansichten. Also namen sie 2002 eine scheibe unter den namen The Kill auf. Tom spielte dabei neben der Gitarre auch den Bass.
Zu CD:
I Feel So: Das Intro täuscht. Ein wahsinns song mit gutem text über die pubertät. Das lied gehört zu den besten zwei auf diesem album.
All Systems Go: Das Intro ist erste Sahne aber insgesamt verliert der Song ein wenig weil er doch etwas lahm ist.
Watch the World: fÄNGT ruhig und melodisch an. Die gitarren spielen unterschiedliche melodien die aber mit einander harmonieren. Dann in der Bridge kommt dieses Wahnsinns harte stück was extrem gut klingt.
Tiny Voices: Super Intro gute Strophe und Refrain zum mitgröhlen. Es ist ein absoluter ohrwurm. Die bridge zieht sich etwas lang hin, aber dann explodiert der song noch mal mit dem Refrain.
Cat Like Thief: Unterstütz von New Found Glorys Sänger Jordan Pundik hat Tim Armstrong (Rancid) hier ein super lied produziert. Es ist eine schöne ballde wo alle drei stimmen super zusammen passen.
And I: Der dritt beste song auf dem album. Er ist auch der einzig fröhliche.
Letters to God: Fängt mit akustischer Gittarre an und hört als Punkrock feurwerk auf. Einer der besten titel auf dem album.
My First Punk Song: Ein film der sich eindeutig nach Minutemen anhört. Tom brüllt was das zeug hällt. Gefällt mir nicht so.
Sorrow: Etwas lahm... Ein schönes lied zum entspannen.
There Is: Wunderschöne ballade ohne irgendwelchen überraschungen.
The End With You: Wieder mal ein härteres stück. ISt auch nicht ganz mein fall.
ELEVATOR: ja dieser song wird gross geschrieben. So ein lied hat es noch nie gegeben und es wird für immer mein lieblingslied sein. Im song geht es um den elften September und Tom bringt es mit Mark Hoppus (Gast vocal) schön traurig rüber. Wirklich genial.
Instrumental: Hört sich schön an. Und versteckt kleine harte überraschungen. Schönes ende.
FAZIT: Punk Rock mal anders. Dieses album war die hauptinspiration für das aktuelle blink album. Der abstand von blink hat Tom und Travis gut getan.
Boxcar Racer haben eine Tour absolviert und dann war auch schon schluss. Schade.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4