Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 46.434
Hilfreiche Bewertungen: 42

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Elro RM144C Rauchwarnmelder/Brandmelder VdS zertifiziert, EN 14604
Elro RM144C Rauchwarnmelder/Brandmelder VdS zertifiziert, EN 14604
Preis: EUR 5,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlalarme bei bestimmten Wetterlagen, 5. Mai 2014
Meine Erfahrung bezieht sich auf optisch identische Rauchmelder (VdS G21049). Diese werden unter verschiedenen Markennamen in Deutschland vertrieben. Als Hersteller ist innen die Firma Ninghbo Siterwell Electronics CO. Ltd. ausgewiesen. Ich gehe davon aus, dass diese technisch identisch zu den hier angebotenen sind, gegebenenfalls solltet ihr das aber prüfen, damit diese Rezension gültig ist.
Grundsätzlich funktionieren die Rauchmelder, lassen sich leicht in Betrieb nehmen und anbringen. Auch nach Monaten funktionieren sie gemäß Testfunktion noch und springen bei Rauch mit lautem Alarm an. Sie haben auch offenbar das in Deutschland erforderliches Zertifikat DIN EN 14604, was freilich noch kein Qualitätsmerkmal darstellt.
Das Problem bei diesen Rauchmeldern sind Fehlalarme bei bestimmten Wetterlagen. Insbesondere, wenn es kalt und feucht ist, geben Sie in der Nacht sporadische Piepser ab. Es ist zwar kein Daueralarm, aber äußerst störend und nervend. Das Verhalten trat bei mehreren Geräten immer wieder auf, so dass ich alle entsorgen musste. Ein Hinweis der Anbieter, dass das Problem erkannt und beseitigt ist, ist mir nicht bekannt.


Last Seen in Massilia (Gordianus the Finder)
Last Seen in Massilia (Gordianus the Finder)
Preis: EUR 5,04

3.0 von 5 Sternen etwas enttäuschend, 1. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Stärke der Romane von Steven Saylor ist die Authentizität. Sowohl bei seinen Detektivromanen über Gordianus-den-Finder als auch bei seinen weiteren Büchern über das antike Rom stützt er sich sehr stark auf überlieferte Quellen wie z.B. die Prozessreden von Cicero oder das Geschichtswerk von Livius. Seine eigenen Geschichten strickt er dann um die in diesen Quellen enthaltenen Geschichten und Schicksale herum und erklärt oft ziemlich orginell, was im Orginal nur angedeutet oder ganz verschwiegen wurde.
Bei diesem Roman jedoch, der im antiken Massilia spielt, war die Quellenlage wohl ziemlich dürftig. Saylor versucht zwar wieder überlieferte Aspekte wie die religiöse Tradition des "Sündenbockes" einzuflechten, aber diese wenigen Motive passen nicht so richtig zu dem Abenteuer, das er seinen Helden erleben lässt. Die damals schon alte Handelsstadt Massilia wird an keiner Stelle richtig lebendig, man hat eher das Gefühl, dass der Detektiv in einer unbedeutenden Kleinstadt herumirrt. Gleiches gilt für die Personen: Gaius Verres oder Milo im Exil wären eigentlich spannende Personen, aber sie bleiben grau und man erfährt nicht viel neues über sie. Die Handlung selbst erscheint über weite Strecken unglaubwürdig und der Detektiv und sein Schwiegersohn überleben nur durch eine Kette von irrwitzigen Zufällen. Das ganze ist zwar immer noch ein spannender und actionreicher Historienroman, aber eben nicht ganz auf dem Niveau, das man von Saylors Romanen, die in Rom spielen, gewöhnt ist.


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen schöne Bettwäsche mit Extraausstattung, 30. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hier bekommt man ziemlich viel für wenig Geld: 2 Deckenbezüge, diverse Kissenbezüge in unterschiedlicher Größe und noch 2 Nackenkissen samt Bezug dazu. Die Farbgebung ist nicht besonders spektakulär aber sieht sauber und passend für Bettwäsche aus. Der Mikrofasterbezug fühlt sich gut an und scheint (soweit ich das bisher beurteilen kann) auch gegen Allergien zu helfen. Die Reissverschlüsse funktionieren gut. Kritikwürdig sind nur die Nackenkissen: die sind für den Zweck zu weich und verhalten sich eher wie normale Kopfkissen - da gibt es im Handel deutlich bessere. Allerdings dann auch zu einem Preis, für den man hier das Gesamtpaket bekommt.


deleyCON Bluetooth Headset Kopfhörer Ohrhörer Sport - [Rot] - Stereo - verstellbare Größe - für Handy, PC, Tablet, iPhone, Smartphone, Apple Mac
deleyCON Bluetooth Headset Kopfhörer Ohrhörer Sport - [Rot] - Stereo - verstellbare Größe - für Handy, PC, Tablet, iPhone, Smartphone, Apple Mac
Wird angeboten von *MEMORYKING*
Preis: EUR 59,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen einfach - gut, aber Schwächen beim Mikro, 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es handelt sich hier um ein kostengünstiges Bluetooth Headset aus China mit der Modelbezeichnung KH-B01. Hersteller ist offenbar die Firma Deleycon, von der es aber keinerlei Supportseite oder sonstige Informationen gibt. Man ist also auf das angewiesen, was dabei ist: Das Headset selbst, das Ladekabel, die schlichte Verpackung und eine sehr knapp gehaltene Gebrauchsanweisung. Das Gerät wird dort als "Bluetooth Kopfhörer mit Mikrofon" bezeichnet, woraus sich schon ablesen läßt: der Hauptzweck ist das Hören.

Das Design ist ziemlich ungewöhnlich aber recht gelungen. Der Bügel, den es in verschiedenen Farben gibt, wird einfach über den Kopf gezogen, wobei man die Länge je nach Kopfgröße anpassen kann. Es sitzt locker aber rutschfest auf den Ohren und fühlt sich auch nach längerem Gebrauch angenehm an.

Bevor es aber soweit ist, muss man es erstmal aufladen, was über einen seitlich angebrachten Mini-USB Slot mit Ladekabel geschieht. Das erstmalige Laden ist innerhalb von rund 3 Stunden geschehen und die Ladung hält bei normalem Gebrauch mit Standby auf jeden Fall mehrere Tage.

Zur Steuerung dient ein Tastenfeld auf dem rechten Hörer, das man schnell im Griff hat. Das Koppeln mit einem Bluetooth-fähigen Gerät z.B. iPhone geschieht durch längeres Drücken der Mitteltaste, woraufhin eine rote und eine blaue LED abwechselnd blinken. Daraufhin erscheint in den Bluetooth-Einstellungen des Smartphones ein neues Gerät "MC00", dass man dann direkt ankoppeln kann. Telefonieren über iPhone gelingt so relativ einfach, allerdings war es hin und wieder nötig, auf dem iPhone nochmal explizit anzugeben, dass das Bluetooth Gerät und nicht interner Lautsprecher und Mikro zu nutzen ist. Das Tastenfeld enthält neben der zentralen MFT (Multifunktions) Taste noch ein Doppelfeld für "lauter"-"leiser" und ein weiteres für "vor" und "zurück". Letzeres dient vor allem der Steuerung der Musikwiedergabe. In der Bedienungsanleitung steht hier die Einschränkung "Nicht alle Mobiltelefone unterstützen die obengenannten Funktionen". Das iPhone jedenfalls unterstützt sie und manchmal sogar zu gut: Gelegentlich habe ich so den Musikplayer gestartet, obwohl ich eigentlich telefonieren wollte.

Die Lautstärke-Tasten beziehen sich offenbar nur auf die Ausgabelautstärke über die Kopfhörer. Ich habe keine Möglichkeit gefunden, die Lautstärke bzw. Empfindlichkeit des Mikrofons zu beeinflussen. Hier liegt auch der Hauptschwachpunkt, denn die Voreinstellung des Mikros ist gewöhnungsbedürfig. Die Gesprächspartner berichten über unangenehm hohe Lautstärke zusammen mit einem Eindruck von einer starken Signalverstärkung. Möglicherweise läßt sich das nicht anders machen, weil das Headset ja keinen extra Mikrofonstab hat, sondern der Empfänger nur durch ein kleines Loch am runteren Rand des rechten Ohrhörers in Erscheinung tritt. Um bei der so relativ großen Entfernung zum Mund auch bei leisen Sprechern noch eine gute Verständlichkeit hinzukriegen muss wohl stark verstärkt werden. Ich habe mir jedenfalls angewöhnt etwas leiser zu sprechen und damit scheint es dann einigermaßen ok zu sein.

Trotz dieser kleinen Schwäche, bin ich mit dem Gerät, zumal für diesen niedrigen Preis, durchaus zufrieden. Der Empfang über mehrere Meter und der Klang ist gut. Es ist bürotauglich und auch beim entspannten Musikhören kann man leicht vergessen, dass man das Teil trägt. Was will man mehr, wenn man sich für ein kabelloses Headset entscheidet?


Sansun SN-505m Headset
Sansun SN-505m Headset
Wird angeboten von Sansun Deutschland GmbH
Preis: EUR 5,90

3.0 von 5 Sternen gut, außer wenn es warm wird, 22. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Sansun SN-505m Headset (Personal Computers)
Dies ist ein PC Headset mit zwei Steckern: Kopfhörer und Mikro und relativ kurzem Kabel. Es ist also für alle geeignet, die diese Ausgänge an ihren PC oder Notebook haben und nicht allzuweit vom Computer weg sitzen. Vorteil im Vergleich zu einem USB Anschluss ist, dass man garantiert keine Treiberprobleme hat. Bei einer Kombinationsbuchse bräuchte man einen Adapter, der die beiden Kabel wieder trennt, was sich rein finanziell bei diesem Billigteil kaum lohnt. Der Kopfhörer hat einen einfachen Lautstärkeregler, der gut und zuverlässig ohne Knarzen funktioniert (da hab ich bei vermeintlich günstigen Kopfhörern auch schon anderes erlebt!). Die Hörer selbst sind als over-the-ear ausgelegt, drücken also nicht direkt auf die Ohren, sondern sitzen locker darüber.

Ich habe diese Headset nun schon seit ein paar Jahren. Einsatzgebiet: Skype, hin und wieder Musik hören, Spiele oder Filme ansehen am Computer, wenn ich zur vorgerückter Uhrzeit meine Lautsprecher auslassen muss oder nicht will, dass andere mithören. Der Sound ist gut und für alle nicht-HiFi Ansprüche völlig ausreichend. Über die Aufnahmequalität des Mikros kann ich auch nicht meckern: nimmt Sprache laut, klar und ohne Rauschen und Hintergrundgeräusche auf.

Das Teil erfüllt also seinen Zweck und ist dafür unschlagbar billig. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung: Wenn es warm wird, wird dieses Headset richtig unangenehm. Vor allem nach stundenlangem Einsatz (eigentlich sollte man ja mal Pause machen, aber ihr wisst ja, wie das ist) wird es heiß und stickig und die Ohren fangen an zu schmerzen. Letztlich hat es nun auch den Wärmetod erlitten. Nach einigen besonders heißen Tagen, fängt das Ohrmuschelpolster nun an, in schwarze Plastikfetzen zu zerfallen. Ich glaube nicht, dass das an irgendwelchem Dämpfen lag, die aus meinen Ohren kamen, daher handelt es sich wohl schlicht um Materialermüdung. Immerhin hat es bei mir ein paar Jahre durchgehalten und einige andere Headsets überlebt.


Spiegelschrank Lymo weiss
Spiegelschrank Lymo weiss
Wird angeboten von nox divendo
Preis: EUR 26,79

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen lieber etwas mehr ausgeben, 10. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Spiegelschrank Lymo weiss (Haushaltswaren)
Zweifellos: dieser Spiegelschrank ist konkurrenzlos billig. Wenn Ihr einfach nur im Bad 3 Spiegel und ein bißchen Platz für Zahnpasta und Mundwasser braucht, könnt ihr nicht viel falsch machen.
Aber ihr kriegt dafür auch nur was richtig billiges:
- Schrank ist aus dünnem Plastik, das sehr leicht bricht. Bei mir waren schon bei Anlieferung diverse Stellen angebrochen.
- die Spiegel sind ebenfalls leicht brüchig. Schon am ersten Tag kleinere Schäden sichtbar.
- die Türen hängen nicht sehr stabil drin. Und wenn so ne Tür einmal rausfällt und runterfällt, ist sie bei dem Material sicher gleich völlig kaputt.
- Die Wandaufhängung besteht schlicht aus zwei Löchern. Schrauben und Auflegscheiben müßt ihr selber haben. Wie lange das hält bei diesem müden Plastik ist noch sehr die Frage. Am besten nichts schweres innen rein oder oben drauf.
Trotz all dieser Schwächen habe ich den Schrank nicht zurückgeschickt, weil ich bei diesem geringen Preis keinen Bock auf den Stress hatte. Immerhin musste ich so nichts zusammenschrauben, das Ding kam bereits fix und fertig und musste nur noch an die Wand montiert werden. Wenn das Teil - wie zu vermuten - in den nächsten 6 Monaten an irgendeiner Stelle ganz auseinanderbricht, kauf ich mir dann eben was vernünftiges. Ausgaben nach hinten zu verschieben ist ja nie verkehrt.


Die Entstehung unserer Erde - Staffel 1 (History) [Blu-ray]
Die Entstehung unserer Erde - Staffel 1 (History) [Blu-ray]
DVD ~ -
Preis: EUR 14,58

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Naturgeschichte ist spannend!, 5. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In früheren Zeiten glaubten die Menschen, dass die Erde irgendwann von göttlichen Kräften geschaffen wurden. Auffällige geologische Strukturen wurden als das Ergebnis von einzelnen vorzeitlichen Katastrophen (z.B. Sintflut) oder geheimnisvollen Kräften gedeutet. Und nicht wenige, gerade in den USA, glauben das bis heute. Das große Verdienst dieser Serie ist, dass sie mit diesem Aberglauben aufräumt, das sie die Erde, die Landschaften, die Lebensräume als das Ergebnis einer langen Geschichte mit vielen Wendungen zeigt. Auch wir Menschen selbst sind ein Ergebnis dieser 4 1/2 Milliarden Jahre langen Naturgeschichte. Deswegen ist diese Serie aufklärerisch im besten Sinne.

Die einzelnen Folgen befassen sich jeweils mit einer geologischen Struktur oder einer Region und berichten über die Besonderheiten, die Gesteine, die Geschichte der Forschung, die geologische Entstehung. Das Leitmotiv ist dabei, dass die Erde, die Landschaften, die Lebensräume der Erde das Ergebnis einer langen Geschichte mit vielen Wendungen entstanden sind und sich immer noch weiter verändern.

Die ganze Machart ist natürlich sehr amerikanisch und klar, da kann man auch einiges dran kritisieren:
- die manchmal zu aufdringliche Hintergrundmusik
- die gelegentlich zu theatralischen Kommentare
- die hin und wieder zu schulisch wirkenden Zusammenfassungen
Aber was zumindest mir viel wichtiger ist, sind die Pluspunkte:
- tolle Bilder
- gute abwechslungsreiche Themenauswahl, so dass jede Folge aufs neue spannend ist
- aktueller Forschungsstand
- lebendige Mischung aus Naturbeschreibung, Forschungsgeschichte und geologischen Zusammenhängen
- anschaulich und verständlich auch für interessierte Laien.

Ich jedenfalls habe inzwischen schon fast alle Folgen gesehen und einiges dazugelernt.Ich freue mich schon auf die letzten und hätte noch gerne noch eine dritte Staffel.


Die Stalingrader Schlacht (2 DVDs, Teil 1 und 2)) [Special Edition]
Die Stalingrader Schlacht (2 DVDs, Teil 1 und 2)) [Special Edition]
DVD ~ Wladimir Petrow
Preis: EUR 12,49

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Propaganda und doch sehenswert, 10. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Film stellt gewissermaßen den Höhepunkt des Personenkults um den Diktator Stalin dar. Er läßt sich inszenieren als der weise Stratege, der - im krassen Gegensatz zum ständig tobenden Hitler - bedächtig und ruhig den Schlag gegen die Wehrmacht leitet und plant. Seine Generäle werden dagegen zu bloßen Statisten, die gerade noch "kühn, sehr kühn" und "zu Befehl, wird ausgeführt" sagen dürfen. Dies ist historisch falsch, vielmehr stammt der Plan zur Operation Uranus von den Generälen Schukow und Wassilewski und wurde von Stalin lediglich gebilligt. Natürlich werden auch die vielen militärischen und politischen Fehler Stalins, die die Sowjetunion überhaupt erst an den Rand des Abgrunds brachten, sowie sein verbrecherischer Befehl, die Zivilbevölkerung nicht zu evakuieren, nicht erwähnt.
Trotz dieser aus heutiger Sicht geradezu lächerlichen Verzerrungen ist der Film für historisch und militärisch Interessierte sehenswert. Da er nur wenige Jahre nach der Schlacht und unter Beteiligung großer Teile der Armee gedreht wurde, zeigt er viele Aspekte des Krieges und die Wahrnehmung durch die handelnden Menschen selbst vielleicht sogar realistischer als spätere Verfilmungen. Einige großartige Bilder dieses Films bleiben im Gedächtnis und zeigen jenseits aller Propaganda eben auch, dass Nazideutschland diese Schlacht und den Krieg auch wegen dem ungebrochenen Mut und Durchhaltevermögen der einfachen russischen Soldaten verloren hat.
Die Aufbereitung des alten Filmmaterials durch die Herausgeberfirm Icestorm ist gelungen und das Zusatzmaterial interessant (wenngleich die Kommentare und Erläuterungen durchaus etwas kritischer hätte sein können). Dabei wurden auch Szenen, die in der DDR später aus politischen Gründen herausgeschnitten wurden, wieder in Orginalsprache mit Untertitel eingefügt.


Bluewalker PowerWalker VI 650 SE - USV - Wechselstrom 220/230/240 V, 10120048
Bluewalker PowerWalker VI 650 SE - USV - Wechselstrom 220/230/240 V, 10120048
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 44,83

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen reicht absolut für PC Arbeitsplatz, 3. November 2012
Ich habe mir dieses Gerät gekauft, weil ich in meiner Altbauwohnung schwache Sicherungen habe und öfter mal der Strom ausfällt vor allem, wenn man ein Gerät mit hohem Einschalstrom (Staubsauger, Heisluftofen, ..) anschaltet. Das ist natürlich unangenehm, wenn man gerade am PC arbeitet und Daten nicht gesichert hat oder sogar ein Firmwareupdate (BIOS, Smartphone) stattfindet.
Gegen solche Ausfälle sichert der Kasten hervorragend. Die mehr als 10 Minuten, die er bei normalem Verbrauch (1xPC, 1xMonitor) locker durchhält, reichen um Spielstände abzuspeichern, Daten zu sichern, kritische Vorgängen zu Ende zu führen und den PC ordentlich runterzufahren. Das Gerät zeigt bei normaler PC Arbeit kaum mehr als 30% Auslastung, ist leise und wird nicht heiß.
Ja, ein paar Einschränkungen hat diese Mini-USV schon: Man darf keine Laserdrucker und andere Geräte, die hohen Einschaltstrom haben, dranhängen. Das Gerät soll direkt an eine Wandsteckdose und PC und Monitor sollen direkt ohne Mehrfachstecker an die USV. Das Gerät ist zwar nicht allzu groß aber dafür doch ziemlich schwer und soll mit mindestens 20 cm Abstand zu benachbarten Geräten aufgebaut werden. Die mitgelieferte Software ist unpraktisch und hat manchmal Verbindungsprobleme per USB.
Insgesamt bin ich aber trotz dieser kleinen Schwächen sehr zufrieden und staune immer noch, dass ich so mein Stromproblem für nur 40 € in den Griff bekommen habe.


Wärme Pantoffel Socken Hausschuh Gr.XL 43-45 grau
Wärme Pantoffel Socken Hausschuh Gr.XL 43-45 grau
Wird angeboten von magichandel99
Preis: EUR 8,90

2.0 von 5 Sternen wenig alltagstauglich, 27. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das wichtigste zuerst: Mit diesen "Schuhen" kann man auch in der eigenen Wohnung praktisch nicht laufen. In der englischen Gebrauchsanweisung steht das auch korrekt: ".. are not walking shoes". DDie Aussage in der deutschen Produktbeschreibung "Die Schuhe sind nicht zum Laufen längerer Strecken gedacht" ist stark untertrieben. Dies sind definitiv keine Hausschuhe! Das Kernpolster führt dazu, dass man kaum damit gehen kann und sehr lange aushalten wird das das Material sicher auch nicht. Diese Polstersocken (das trifft es besser) sind wirklich nur fürs Sofa oder Bett, vielleicht auch fürs Sitzen am PC geeignet. Wenn man auch nur mal kurz in die Küche muss, zieht man sie besser aus (und friert dann gegebenenfalls).
Abgesehen davon erfüllen die Pantoffeln ihren Zweck. Sie sind auch ohne Mikrowellenerwärmung wohlig warm und die enthaltenen Kerne speichern wohl auch die Körperwärme ganz gut. Aufheizen in der Mikrowelle dauert nur 2 Minuten und ist sinnvoll, wenn man wirklich gerade dringend einen Wärmeschub braucht. Wie in der Anleitung beschrieben tritt beim erstmaligen Aufwärmen Feuchtigkeit aus, das stört aber nicht weiter. Unangenehmer war das schon der Chemiegeruch beim ersten Auspacken, der aber auch schnell wieder verschwand.
Insgesamt sind die Teile sicher für manche Zwecke brauchbar und ja auch nicht teuer. Das nächste Mal kauf ich mir aber doch lieber richtige Hausschuhe.


Seite: 1 | 2