Profil für R. Schukay > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Schukay
Top-Rezensenten Rang: 2.833.241
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Schukay
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
I'll Be Your Mirror
I'll Be Your Mirror
von Nan Goldin
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen schonungslos und ungeschönt, 17. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: I'll Be Your Mirror (Taschenbuch)
Nan Goldins Fotografien geben schonungslos und ungeschönt das Leben von Grenzgängern der Rotlichtwelt dar. Fotografen, Sozialarbeiter und Interessierte, die sich mit dieser Parallelwelt beschäftigen, dürften hier wertvolle Impulse finden.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


JavaServer Faces 2.0: Ein Arbeitsbuch für die Praxis
JavaServer Faces 2.0: Ein Arbeitsbuch für die Praxis
von Bernd Müller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Umfangreich und kompetent, aber etwas mühsam zu lesen, 9. Dezember 2010
Auf der Suche nach einem Buch, um mich in das neben Struts wichtige Framework JSF einzuarbeiten, bin ich auf das Buch dieses Autors gestoßen. Insbesondere hat mich der Slogan "Ein Arbeitsbuch für die Praxis" angesprochen, da ich nach einem Informatik-Studium an der Uni nun seit 5 Jahren als Web-Entwickler in freier Wildbahn arbeite.

Positiv:

Es werden viele relevante Themen und Aspekte von JSF im Buch behandelt und ebenfalls interessante Hintergrundinformationen zu den derzeit wichtigen verwandten Technologien (z.B. Java EE6 Allgemein und JPA) gegeben. Dies wird an einigen Praxisbeispielen demonstriert, was gut zum Lernen ist. Insbesondere für Studenten und Uni-nahe Informatiker werden die Themen vermutlich interessant dargeboten. Um sauber die Begriffswelt zu lernen bietet sich das Buch gut an.

Negativ:

Zu meinen Kritikpunkten zählt hauptsächlich der Schreibstil, der versucht, zuviele Zielgruppen auf einmal zu bedienen. Es werden scheinbar vorrangig Informatik-Studenten und irgendwie dann erst an zweiter Stelle die IT-Praktiker adressiert.
Das Buch ist dadurch leider nicht so leicht zu lesen wie einschlägige englischsprachige Bekannte im Java-Buch-Markt. Vielmehr wird beim Satzbau Wert darauf gelegt, umfangreich erklärende Sätze zu bilden, auch wenn's dann mal etwas langwieriger und komplizierter wird.
Dies ist meiner Meinung nach nicht sehr praxisorientiert für Software-Entwickler, denn oftmals will ich einfach mal kurz überfliegen und sofort verstehen, worum es geht. Ein bischen mehr "Auf den Punkt kommen" täte den Kapiteln gut.

Auch einige Programmierbeispiele orientieren sich eher an Studenten-Aufgaben, die ich noch aus der Uni kenne (z.B. Rechner für "Umgekehrte Polnische Notation"). Dies halte ich nicht mehr sooo relevant für die Praxis eines Web-Entwicklers, der doch eher ein Informations- oder Buchungsportal erstellen möchte, oder?
Es werden oft verschiedene Java-Technologien gemischt dargestellt, ohne dass klar wird, welche Programmzeile sich nun auf JPA, Java DB oder JSF selbst bezieht. Einerseits natürlich sehr vorbildlich, da dies in der Projekt-Praxis ja auch oft vorkommen wird. Andererseits stellt dies didaktisch dann doch einige Hürden (zumindest für mich) dar.

Buch-Layout und Satz sprechen mich ebenfalls nicht besonders an. Es wird eine klobig große Serifenschrift verwendet, wodurch auch mal die Übersicht leidet, da mehr geblättert werden muss. Es werden auch zu wenig Diagramme und Grafiken eingestzt, die das Lernen so viel einfacher machen könnten.

Mein Fazit:

Für Studenten mag dies Buch wunderbar funktionieren, da es sich an deren Praxis orientiert (sauber, fundiert, sprachliche Nähe).
Für gestandene Software-Entwickler finde ich es (noch) nicht empfehlenswert, da der Schreibstil nicht genug auf den Punkt kommt.
Ich hoffe, das eine Neuauflage in 3 Jahren dies verbessern kann, da es ansonsten ein sehr fundiertes und umfangreiches Buch ist.


Seite: 1