Profil für ni-te > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ni-te
Top-Rezensenten Rang: 3.937.413
Hilfreiche Bewertungen: 186

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"ni-te"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Frodos Reisen. Der Tolkien-Atlas (Hobbit Presse)
Frodos Reisen. Der Tolkien-Atlas (Hobbit Presse)
von Barbara Strachey
  Taschenbuch

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der ideale Begleiter zum HdR!, 22. August 2002
Dieses Buch ist der ideale Begleiter zum Herrn der Ringe.
Nie zuvor konnte man sich die Schauplätze Tolkiens so gut vorstellen, vor allem da es für jeden Tag eine einzelne Karte gibt + eine Zusammenfassung der Geschehnisse auf dem abgebildeten Schauplatz. Weiter sind am Rand der Linie, die den Weg der Gefährten zeigt, kleine Bemerkungen wie z.B. "Mittagessen", "die Elben" etc. damit man noch genauer sieht, wo sich die Ereignisse abgespielt haben. Angenehm ist auch der niedrige Maßstab der Karten!
Die Karten stören aber auch die eigene Fantasie nicht; sie zwingen uns nicht die Vorstellungen der Autorin auf, vielmehr lassen sie der eigenen Fantasie noch mehr Freiraum, die Schauplätze auszumalen und auszugestalten. So kann man die Geschichte des großen Ringkriegs noch viel packender erleben als jemals zuvor.


Der Herr der Ringe (3 Bde). Die Gefährten / Die zwei Türme / Die Rückkehr des Königs.
Der Herr der Ringe (3 Bde). Die Gefährten / Die zwei Türme / Die Rückkehr des Königs.
von Heinz Edelmann
  Taschenbuch

46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch aller Zeiten, 19. August 2002
Dieses Buch ist wirklich das genialste, das ich je gelesen habe.
Die Story ist so dicht, spannend und toll erzählt, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte (es ist aber recht schwierig, ca. 1000 Seiten am Stück zu lesen ;) ).
Tolkien erweist sich als der beste Erzähler, den man sich nur wünschen kann. Die Durchdachtheit der Umwelt mit allen Details und Ausschmückungen ist immer noch unübertroffen. Vor allem, da Tolkien seine Welt von vorne bis hinten ausgearbeitet hat (siehe "Das Silmarillion"), erscheint sie überaus homogen und nie unstimmig. So kann man sich, wenn einen die Hintergründe interessieren, noch viele Tage mit der Geschichte Mittelerdes beschäftigen.
Die in dem Buch erzählte Geschichte vom Hobbit Frodo, der den einen Ring vernichten muss, mit dessen Hilfe Sauron, der dunkle Herrscher, alle Länder unterwerfen könnte, ist unglaublich fesselnd. Man beobachtet, wie sich die Charaktere auf ihrer Reise allmählich verändern, wie sie sich den erst übermächtig erscheinenden Gefahren entgegenstellen und über sich hinauswachsen, und man fühlt mit ihnen mit, wenn sie ohne Hoffnung ausziehen, um einen Auftrag zu erfüllen, dem sie sich nicht gewachsen fühlen, und am Ende dennoch Erfolg haben.
Obwohl das Buch schon vor 50 Jahren geschrieben wurde, verliert es niemals seinen Reiz. Dennoch kann ich nur zu dieser alten Übersetzung raten, da in der neuen von Wolfgang Krege die Atmosphäre nicht ganz so gut eingefangen wird.


Die Sagen von Mittelerde (4 Bände im Schuber)
Die Sagen von Mittelerde (4 Bände im Schuber)
von Christopher Tolkien
  Gebundene Ausgabe

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine seht gute Info-Sammlung, 19. August 2002
Diese Sammlung ist einfach unschlagbar, wenn man sich mit der Vorgeschichte des HdR auseinander setzen will. Dabei stellt das Silmarillion die endgültige Fassung der Sagen dar, die Verschollenen Geschichten jedoch erzählen Tolkiens ursprüngliche Fassungen, so dass man im direkten Vergleich sehr schön sieht, wie sich seine Ideen gewandelt und entwickelt haben.
Besonders schön ist es, dass die Erzählungen in den Verschollenen Geschichten nicht einfach lose hintereinander stehen (wie im Silmarillion), sondern in eine Hintergrundgeschichte um den Seefahrer Eriol verpackt sind, der eines Tages auf der Elben-Insel Tol Eressea landet, wo die Elben ihm eben diese Geschichten erzählen. Viele Geschichten sind hier auch weiter ausgeschmückt als im Silmarillion.
Das Handbuch der Weisen ist sehr gut als Nachschlagewerk geeignet, da es wie ein Lexikon aufgebaut ist und alle wichtigen Begriffe und Namen erklärt.
Alles in allem ein sehr sehr gutes Angebot, vor allem aufgrund des doch recht niedrigen Preises.


Nachrichten aus Mittelerde
Nachrichten aus Mittelerde
von John R. R. Tolkien
  Taschenbuch

99 von 104 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch für Silmarillion-Leser, 18. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Nachrichten aus Mittelerde (Taschenbuch)
Wenn Sie das Silmarillion (oder die "Verschollenen Geschichten") gelesen haben und noch weitere Infos über die Welt von Tolkien suchen, sind Sie mit diesem Buch bestens bedient. Hier erfährt man viel über Númenor und, was für mich noch wichtiger war, über das dritte Zeitalter, welches meiner Meinung nach in den anderen beiden Werken viel zu kurz gekommen ist. Auch die Hintergrundgeschichte der Zauberer, der Istari, ist sehr lesenswert.
Alles in allem ein sehr Empfehlenswertes Buch für alle, die sich tiefergehend mit Tolkiens Geschichten befassen wollen.


Seite: 1