Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für n0rg > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von n0rg
Top-Rezensenten Rang: 179.039
Hilfreiche Bewertungen: 79

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
n0rg

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Morphin
Morphin
von Szczepan Twardoch
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Anstrengend, fesselnd, lohnenswert, 8. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Morphin (Taschenbuch)
Twardoch hat einen intensiven Roman geschrieben. Vor der Kulisse des von den Deutschen besetzten Warschaus 1939 irrt der Protagonist Kostek in einem 600 seitigen Bewusstseinsstrom zwischen inneren und äußeren, psychologischen und politischen Fronten hin und her. Die Sprache ist intensiv und anstrengend, als Leser hängt man in Kosteks Gedankenwelt fest. Sätze wiederholen sich, Gedanken verheddern sich, eines wird gedacht, etwas anderes wird gesagt. So ein Text kann leicht nerven, aber Twardoch schafft es in dem Wirrwrar aus Lügen, Morphin, Huren, Krieg, Angst und Mut einen Rhythmus zu finden, der den Leser gefangen hält.


LED 360° Globe Glühbirne G120 10W = 60W E27 matt opal 790lm Glühlampe Sparlampe warmweiß 2700K (1)
LED 360° Globe Glühbirne G120 10W = 60W E27 matt opal 790lm Glühlampe Sparlampe warmweiß 2700K (1)
Wird angeboten von ncc-design
Preis: EUR 9,98

4.0 von 5 Sternen Sehr guter Ersatz für Glühbirnen, 26. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir haben zwei 12cm 60w Glühbirnen in großen Industrielampen verwendet. Als eine kaputt gegangen ist, habe ich zwei dieser LED Lampen bestellt und war positiv überrascht.

Man sieht der Birne nicht an, dass es eine LED-Lampe ist. Es gibt keine Plastikfassung und auch keinen Schatten im Glas selbst.

Das Licht ist etwas heller als die klassische 60w Birne. Farblich wird es als "warm" angegeben. Es ist zwar noch ein klein wenig kühler als meine alte Lampe, aber so nah dran, dass ich die beiden gemischt nebeneinander verwende.

Das wichtigste: Die Lampe ist nach einschalten sofort auf voller Kraft!


Die Fünf
Die Fünf
von Vladimir Jabotinsky
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,00

5.0 von 5 Sternen Eine literarische Reise im Glanz der Perle des Schwarzen Meers, 21. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Fünf (Gebundene Ausgabe)
In seinem schon 1936 erschienenen Roman "Die Fünf" beschreibt Jabotinsky die polyglotte, multikulturelle Atmosphäre in Odessa. Als Pate stehen ihm die fünf Kinder der jüdischen Familie Milgrom, die alle sehr unterschiedlich sind und im Laufe des Buches gemeinsam mit Odessa ihrem Schicksal entgegenleben. Der herzensgute Dummkopf Marko, die eiskalte, unnahbare Lika, der lebensfrohe Scharlatan Serjosha und die liebenswerte Marussja, in deren großem Herz jeder junge Mann Odessas Platz hatte. Die Eltern inbs. Anna, die Mutter der Kinder, aber auch Verwandte und Freunde der Familie und des Ich-Erzählers komplettieren die Erinnerungen an eine tolerante Stadt, durchdrungen von assimilierter jüdischer Kultur, die mit dem Anfang des 20. Jahrhunderts, ihr Ende nahm.

Die Geschichte ist fröhlich, liebenswürdig, weise und traurig zugleich. Die Prosa ist durchsetzt von allen Sprachen, die in Odessa gehört werden konnten, und voll von literarischen Andeutungen der russisch-jüdischen Intelligenzija. Jabotinsky zeichnet eine bürgerliche Welt der Etikette und Lebenslust, die durch den Aufbruch Russlands und Europas in ihr schicksalhaftestes Jahrhundert nach und nach dem Ernst der Lage nachgibt. Er beschreibt die Personen mit so viel Liebe, dass man eher die Biographie eines geliebten Freundes als einen Roman zu lesen meint.


Die große Haifischjagd: Und andere seltsame Berichte aus einer seltsamen Zeit
Die große Haifischjagd: Und andere seltsame Berichte aus einer seltsamen Zeit
von Hunter S. Thompson
  Broschiert
Preis: EUR 19,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Reportagen von Nixons bösem Zwilling, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
HST ist immer ein Trip! Dieser Band ist kein zusammenhängendes Werk, sondern eine Sammlung von Geschichten und Reportagen, von denen viele im Rolling Stone erschienen sind. Die Titelstory ist eine wunderbare "Reportage" im Stil des "Fluch des Lono". Es folgen ein Ausflug in die Machenschaften der Football League und dann eine Menge politische Artikel aus der Nixon-Ära.

Irgendwie schafft HST es zwar, auch einen politischen Kommentar zum Geschehen zu bieten, aber ganz zuhause wirkt er in diesem Feld nicht. Er poltert viel und beschäftigt sich in Gonzo-Manier viel mit sich selbst. Als Nicht-Amerikaner sind die zahlreichen Anspielungen auf politische Bekanntheiten und andere Celeberities der 70er Jahre jedoch nicht sonderlich unterhaltsam. Dagegen sind seine Ausfälle und Unverschämtheiten erfrischend lesbar. Durch all das hindurch zeichnet sich am Ende doch noch ein Bild dieser "verrückten Zeit" ab. Der Band kommt nicht an das Lesevergnügen von Lono oder Rum Diary heran. Man muss ihn mehr als mehr Zeitzeugnis sehen.


Ein Reporter und nichts als das (Die Andere Bibliothek, Band 348)
Ein Reporter und nichts als das (Die Andere Bibliothek, Band 348)
von Albert Londres
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 38,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gehetzte Reisen eines franz. Journalisten in den 30er Jahren, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch enthält drei Reportagen mit ganz unterschiedlichen Sujets: Bürgerkrieg in China, Juden in Europa und die Gründung Palästinas und zuletzt das harte Leben der Perlentaucher in Bahrain.

Die Reportagen sind interessant zu lesen, weil sie eine Welt zeigen, die nach fast 100 Jahren teils so anders und teils so unverändert ist. Der Autor schlägt einen unterhaltsamen und frechen Ton an, nimmt sich selbst und die Welt nicht ganz ernst - ein Vorgänger Kapuściński, der sowohl politische als auch ganz menschliche Beobachtungen macht. Überall wirft er sich ins Geschehen, und sucht den Kontakt zu den Menschen.

Londres ist ein Getriebener. Er liebt das Reisen nicht, er braucht es einfach. Niemals rastend hastet er immer weiter. Und so verliert er sich auch im Schreiben und hetzt teils in aberwitzigen Gedankensprüngen durch seinen Text. Zuweilen ist es anstrengend ihm zu folgen - insbesondere weil er sich mit Anführungszeichen genauso wenig aufhält, wie mit klaren Strukturen.


Chaos: Ein Roman in neun Teilen
Chaos: Ein Roman in neun Teilen
von David Mitchell
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feine Verbindungen, 20. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chaos: Ein Roman in neun Teilen (Taschenbuch)
Wie der Untertitel "Ein Roman in neun Teilen" andeutet, zerfällt das Buch in viele Kurzgeschichten. Zwischen den Geschichten webt Mitchell hauchdünne Fäden, Berührungen, die die Geschehnisse aus ganz verschiedenen Welten beeinflussen oder erklären. Die erste Geschichte ist leider die schwächste, was den Einstieg ins Buch erschwert. Danach wird der Leser aber immer wieder neu in kleine Geschichten mitgerissen. Das Konzept ähnelt "Wolkenatlas", ist aber noch gelungener umgesetzt, weil die Berührungspunkte der Teile nicht nur als Rahmengeschichte fungieren, sondern auf feine, fast freiwillige Art Einfluss auf den Ablauf nehmen.


Die Nacht von San Salvador. Ein Fahrtenbuch (Die Andere Bibliothek, Band 345)
Die Nacht von San Salvador. Ein Fahrtenbuch (Die Andere Bibliothek, Band 345)
von Marko Martin
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 38,00

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gestelzte Homoexotik in schönem Einband, 13. Februar 2014
Ein schön aufgemachtes Buch der Anderen Bibliothek. Wie immer sind Schuber, Bindung und Schriftbild exzellent produziert. Leider zerfällt das Buch inhaltlich in Skizzen und Fragmente ' es ist kaum ein Roman. Die Hauptfigur Daniel reist durch die Welt und erlebt an vielerlei Orten homoerotische Abenteuer. Die Saunen, Duschkabinen und Stundenhotels ziehen sich wie ein Roter Faden durch das Buch. Der Erzählstil schwankt zwischen innerem Monolog, Bericht und Dialogen mit Laurent, Daniels Freund und streckenweiser Begleiter. Einzig das längere Kapitel über Iquitos konnte mich fesseln, weil sich dort fast etwas wie eine Story entwickelt hat. Der Rest des Buchs berichtet von Situationen von Sex und Begierde vor den jeweiligen politischen oder exotischen Hintergründen wie etwa in Israel, Thailand oder auch Polen. Allerdings kommt keine echte Glaubwürdigkeit auf, da der Autor selbst die Einsichten des scheinbar alles durchschauenden Hauptdarstellers immer wieder in Zweifel zieht: Begreift Daniel die komplexen Zusammenhänge seiner Reiseziele oder gefällt er sich nur selbst als abenteuerlicher Casanova? Letztendlich hat mich das Buch nicht fesseln können.


Kauderwelsch, Brasilianisch Wort für Wort
Kauderwelsch, Brasilianisch Wort für Wort
von Clemens Schrage
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar, 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Sprachführer hat mich schwer enttäuscht. Portugiesisch ist etwas tückisch in der Aussprache. Das Kapitel dazu beginnt mit dem Hinweis, dass man die Silben alle schon mal gehört haben muss, damit man es überhaupt versteht und macht Werbung für den Audio-Kurs zum Buch - wenig hilfreich. Im Folgenden wird die Aussprache "einer Auswahl" von Konsonanten erklärt, aber nicht alle. Warum das denn? So ungewöhnliche Ausspracheregeln wie D oder T u.U. als Sch zu sprechen, werden überhaupt nicht erwähnt.

Der Hauptteil des Buchs besteht aus einzelnen Sätzen, die nach Themen (Gesundheit, Polizei, Im Hotel..) gruppiert sind. Die Idee ist für Touristen durchaus brauchbar. Aber auch hier kommt man nicht weit. So grundlegende Sätze wie "Ich nehme/hätte gerne ..." im Restaurant fehlen. Stattdessen bekommt man hilfreiche Übersetzungen wie "Ich bin Student und habe kein Geld".

Die wenigen Seiten zur Sprache im Reiseführer (Lonely Planet oder Stefan Loose) waren hilfreicher als der Kauderwelsch-Band.


Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies. Reportagen, Essays, Interviews aus vierzig Jahren
Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies. Reportagen, Essays, Interviews aus vierzig Jahren
von Ryszard Kapuscinski
  Gebundene Ausgabe

2.0 von 5 Sternen Recycling, 31. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hätte die Beschreibung genauer lesen sollen, in der erwähnt wurde, dass es sich um eine Auswahl der Texte Kapuscinskis handelt. Ich habe bereits viele Bücher von ihm gelesen, und daher in diesem Band fast nichts Neues entdeckt. Im Gegenteil - ich habe mich durch die Geschichten geblättert, die ich alle schon kannte, bin immer wieder eingetaucht, um festzustellen, dass es auch nichts Neues ist.

Wer noch nicht viel vom Autor gelesen hat, findet hier sicher eine nette Auswahl an Texten. Ich würde aber empfehlen, lieber direkt die Bücher zu lesen, die für diesen Band als Quellen gedient haben:

Lapidarium., Die Welt im Notizbuch, Der Fußballkrieg, König der Könige, Schah-in-schah, Wieder ein Tag Leben, Imperium, Afrikanisches Fieber.

Man muss dem Herausgeber aber zu Gute halten, dass die Zusammenführung der Texte im Anhang gut gekennzeichnet ist. Man kann das Buch daher auch als Leseprobe durch das ganze Werk des Autors verstehen und die Bücher kaufen, deren Auszüge am besten gefallen haben.

Fans von Kapuscinski rate ich, die Finger davon zu lassen.


Arabiens Stunde der Wahrheit: Aufruhr an der Schwelle Europas
Arabiens Stunde der Wahrheit: Aufruhr an der Schwelle Europas
Preis: EUR 9,99

22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung: Kindle-Edition voller Fehler, 22. Februar 2012
Inhaltlich handelt es sich um einen Scholl-Latour, wie man ihn kennt: Viel profundes Hintergrundwissen, viele Rückblenden in vergangene Zeiten und bereits veröffentlichte Bücher. Je älter er wird, desto mehr Wiederholungen finden sich jedoch in seinen Büchern. Arabiens Stunde der Wahrheit bietet daher nur relativ wenig Neues. Inhaltlich: Drei Sterne.

Mit der Form der Kindle-Edition hat sich der Propyläen/Ullstein-Verlag jedoch eine regelrechte Frechheit geleistet. Für happige 19,99 Euro könnte man ein ordentlich durchredigiertes Ebook erwarten. Man hat aber anscheinend nicht viel mehr Aufwand als Copy-Paste aus den Druckvorlagen investieren wollen. Denn jeder einzelne Trennstrich aus der Druckversion ist im Text geblieben und taucht im veränderbaren Textfluss auf dem Kindle überall in der Zeile auf. Sonderzeichen sind zerstückelt wie etwa c, statt ç. Kaum eine "Seite" im gesamten Buch kommt ohne Fehler daher.

In der Leseprobe sind mir schon einige dieser Fehler aufgefallen. Ärgerlicherweise habe ich mich als Scholl-Latour-Fan dennoch für den Kauf entschieden. Das Lesen hat dann aber wegen der vielen Formfehler gar keinen Spaß mehr gemacht.

Die Fotos und Karten, die man aus den Büchern des Autors gewohnt ist, kommen in einem Stoß am Ende des Buchs ohne jeden Bezug zum Text. Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Flexibilität des neuen Mediums ausgenutzt worden wäre, um den Text an Ort und Stelle zu bereichern.

Für den Preis rate ich stark vom Ebook ab!


Seite: 1 | 2