Profil für girl.1935 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von girl.1935
Top-Rezensenten Rang: 746.749
Hilfreiche Bewertungen: 44

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
girl.1935 "girl1935" (Römerberg, Rheinland-Pfalz)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TP-Link TL-MR3020 Portable 3G/4G WLAN-Router (WISP Client Router, Travel Router Mode (AP Mode) [Amazon frustfreie Verpackung]
TP-Link TL-MR3020 Portable 3G/4G WLAN-Router (WISP Client Router, Travel Router Mode (AP Mode) [Amazon frustfreie Verpackung]
Preis: EUR 29,89

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Router, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ist leider für mein Tablet nicht geeignet habe alles versucht.die Gebrauchsanweisung in deutsch sehr schwach
deshalb schicke ich es wieder zurück
Beschreibung müßte ausführlicher sein, dass man kein Technische Beratung braucht


Tischdecke - FARBE wählbar - Streifen Damast Textil - Bügelfrei - Eckig 160 x 360 cm - Creme Champagner *Beautex*
Tischdecke - FARBE wählbar - Streifen Damast Textil - Bügelfrei - Eckig 160 x 360 cm - Creme Champagner *Beautex*
Wird angeboten von Beautex
Preis: EUR 21,90

5.0 von 5 Sternen Tischdecke, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
sehr schöne Tischdecke, leicht zu Bügeln, knittert kaum, also pflegeleicht.
bestelle bei Gelegenheit noch eine kleinere in der Farbe gelb


Elvis, Die letzten 24 Stunden
Elvis, Die letzten 24 Stunden
von Albert Goldman
  Broschiert

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elvis die letzten 24 Stunden, 22. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Elvis, Die letzten 24 Stunden (Broschiert)
Dieses Buch ist eine Beleidigung es würdigt nicht das Können von Elvis Presley Goldmann hat übersehen, dass E. nicht umsonst als grösster Entertainer galt und noh gilt. Jahre zuvor was der gleiche Autor von Elvis Auftritt begeistert. Aber mit guten Nachrichten ist eben nicht so wiel Geld zu verdienen, wie mit schlechter Propaganda Die anderen Biographien, selbst die von seinen Leibwächtern "Elvis wie er wirklich war" sind noch einigermassen ehrlich geschrieben. Ich habe keine rosarote Brille an obwohl ich Elvis Fan bin. Wir verehren ihn wegen seines Schaffens und seiner Musik alles andere ist doch nebensächlich. Ich habe fast alle Biographien die auf dem Markt sind gelesen , es liegt immer am Betrachter. Aber Goldmann hat nicht gut recherchiert. Selbst Guralnick erwähnt die Tablettensucht es ist wohl eine Tatsache dass es so war.Aber Guralnick hat auch die guten Seiten von E. herausgestellt. Kein anderer Star wird wegen Drogen oder ä. so schlecht beurteilt wie Elvis. Weder früher noch später.
Einem Nichtfan gibt das ein total falsches Bild von dem ganzen Menschen Elvis Er war großzügig gut erzogen und eine Talent wie es kaum eines gibt. Dass er mit seinemm Leben auf der Überholspur nicht klar kam, ist doch verzeihlich. Fans können das Buch lesen es ist nicht alles unwahr zumindesten nicht im Ansatz aber wirklich sehr negativ geschrieben. Vorallem bestand das Leben Elvis Presleys nicht nur aus seinen letzten tragischen Jahren. Er war eine besondere Größe des 20 Jahrhunderts und hat bis zum Schluß für alles gegeben.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 7, 2009 5:22 PM CET


Careless Love - Elvis Presley - Sein Niedergang 1958-1977
Careless Love - Elvis Presley - Sein Niedergang 1958-1977
von Peter Guralnick
  Taschenbuch
Preis: EUR 39,95

23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Careless Love, 23. Mai 2007
dieses Buch ist wirklich sehr umfangreich, ehrlich und teilweise kritisch und dennoch feinfühlig geschrieben. Man lernt dadurch den Mann hinter dem Star kennen. Zeigt es doch, dass Elvis kein gottähnliches Wesen war sondern ein Mensch aus Fleisch und Blut mit Schwächen und Stärken. seine Musik ist fantastisch und bis heute unerreicht,eine Revolution der Musik fand da statt. Auch wenn er coverte waren die Versionen, am Ende so, dass viele Künstler ihr Werk nicht mehr erkannten, er hat einen ganz besonderen Stil geprägt, an dem sich viele heute dranhängen er war nicht nur der King of Rock and Roll, sondern der weltgrößte Entertainer bis heute. Das wird alles in diesem Werk deutlich. Auch dass er sehr einsam war, er konnte den Ruhm nicht geniessen, sondern sah darin eine Aufgabe und suchte ständig nach dem Sinn des Lebens. Seine Tablettensucht führte letztendlich auch zu seinem frühen Tod. Wenn man seine Gospel hört, weiß, man was für ein gläubiger und feinfühliger Mensch er war, das beschreibt Guralnick auch sehr gut. Dass er dann in den letzten 2 Jahren nicht mehr der war , wie vorher, ist nicht nur der Sucht zuzuschreiben, sondern auf seine Unzufriedenheit bezüglich seiner Vermarktung mit billigen Filmen. - Die Bemerkung eines Filmemachers in Hollywood " man müsse diese billigen ,umsatzträchtigen" Filme machen, um dann auch "gute" Filme" drehen zu können - wie Becket, der zum Teil mit dem Erlös aus Elvis Filmen hergestellt wurde, hatte ihn damals sehr verletzt, wollte er doch ein guter Schauspieler sein alles was er anfing wollter er perfekt machen. Man beschreibt ihn in den Sessions als sehr profisionell, ob wohl er keine einzige Note kannte fast alle Lieder entstanden nur nach Gehör, Fehler die andere machten, schrieb er sich zu. - Da hab ich wohl falsch gelegen - waren oft seine Worte -

Man kann in diesem Buch viel über ihn erfahren ohne, die Beleidigung für ihn, die man zum Teil in anderen Büchern liest. Einmal hätte er fast aufgehört, aber er war der Meinung, dass er für zu viel Leute verantwortlicht war um sich einfach zurückzuziehen.(wird im buch auch erwähnt.) Er hatte auch ein sehr großes Sozialverhalten, ohne große Allüren. selbst in Hollywod am Set war er einer der beliebtesten Menschen, wegen seiner Lehrnfähigkeit und gutem Benehmen. er galt als sehr bescheiden und gut erzogen.

Das sagt doch alles. für mich ist diese Biographie, die einzige wirkliche.


Last Train to Memphis - Elvis Presley. Sein Aufstieg 1935-1958
Last Train to Memphis - Elvis Presley. Sein Aufstieg 1935-1958
von Peter Guralnick
  Taschenbuch
Preis: EUR 39,95

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen a careless love, 9. Mai 2007
Inzwischen gibt es ja schon die Fortsetzung von last train to memphis von Guralnick und sie ist genauso spannen wie die erste. Aber leider auch gegen den Schluß zu sehr deprimierend. Was aber immer wieder herausgestellt wird ist das Elvis bis zum Schluß sein Bestes gegeben hatte auch wenn er bedingt durch Krankheit und Tablettenmißbrauch daran gehindert wird. Was man auch erfährt ist dass Elvis sich nicht gegen seine Manager durchsetzen konnte nur einmal 1968 Hätte er das gekonnt, wäre vielleicht manches was später passiert ist nicht geschehen. Nachdem er sich rund um den Erdball in die Charts sang war er total überarbeitet. Außerdem bedingt durch sein mangeldes Selbstwertgefühl, das oft angesprochen wird absolut süchtig nach Anerkennung vom Publikum. Die vielen Tourneen man spricht von 400 Auftritten in den letzten 3 Jahren haben ihn auch fertig gemacht. Wie zuvor auch dem Vorgänger mitgeteilt wurde konnte er einfach nicht abschalten und war noch Stunden nach einem Auftritt unter Strom. Buch sehr empfehlens Wert auch für nicht Elvis Fan

Manchmal muß man verschiedene Teile mehrmals lesen um zu verstehen was da passierte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 10, 2011 9:26 AM MEST


Elvis: Story und Songs kompakt
Elvis: Story und Songs kompakt
von Rikki Rooksby
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen elvis presley, 9. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Elvis: Story und Songs kompakt (Taschenbuch)
Es wird immer vergessen, dass der King immerhin auch ein Mensch mit Fehlern und Schwächen war und deshalb auch negative" Dinge tat. Ich bin selbst ein eingefleischter Fan , aber Kritik muß nun mal erlaubt sein. Diese ganze Schönfärberei bringt nichts . Er war einer der größten Entertainer überhaupt aber nun mal kein Gott. Er hat wirklich auch Schrott produziert( er mußte es leider tun) aber er gab selbst dann noch das Beste, wenn man sich einige Frühere Takes anhört, kann man herausfinden wie wenig im manche Songs bedeutet haben er aber dennoch sein bestes gab. Aber er hat auch sehr viele schöne und langlebige Songs interpretiert und viele seiner Coverversionen klingen am Ende wie seine eigene.


Elvis Presley - That's the Way it is [Special Edition]
Elvis Presley - That's the Way it is [Special Edition]
DVD ~ Denis Sanders
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 21,59

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen That the way it is, 10. April 2007
diese DVD ist sowohl für Fans als für andere ein absolutes muß um zu verstehen warum er der welt größte Entertainer war ,er konnte zeigen , dass nach der Rock und Rollzeit Elvis nicht down war sondern immmer noch weitere Entwicklungen mitmachte. meines Erachtens konnte er erst in dieser Zeit nach also erst in den sechzigern siebzigern zeigen was er stimmlich drauf hatte und er hatte eine sehr variable Stimme und konnte damit alle seine Stimmungen von traurig bis lustig ausdrücken. bei machen Lieder kann man sich selbst auf einer CD sein Grinsen den Schmerz vorstellen. er hat die Musik gelebt, was in dieser DVD zu sehen ist.


Seite: 1