Profil für myjoy/Germany > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von myjoy/Germany
Top-Rezensenten Rang: 455.023
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
myjoy/Germany

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ganz oben Ganz unten
Ganz oben Ganz unten
von Christian Wulff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein mutiges Resümee, 18. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Ganz oben Ganz unten (Gebundene Ausgabe)
Es ist erschreckend zu lesen, wie Menschen durch Gerüchte, gezielte Falschmeldungen und Massenhypnose zu Fall gebracht werden - noch dazu in voller Absicht. Erschreckend, dass vor nichts mehr Halt gemacht wird, vor keinem Amt, keiner Menschenwürde, nichts. In manchen medialen Landschaften zählen nur noch Quoten, Auflagen und das Ego des Chefredakteurs, die Gewissenlosigkeit der Journalisten und Fernsehleuten, die sich nicht scheuen, andere öffentlich zu zerreißen oder dreist Lügen vor laufender Kamera abzugeben, mit der schalen Begründung hinterher, "sich die Gesprächsführung nicht entgleiten lassen zu können." Oder gar eine Justiz, die sich vor Presse beugt - was für ein Schmierenstück hat Hannover da gegeben! Was haben solche Menschen nur im Kopf? Die Presse, allen voran die im Buch genannten Personen sollten sich schämen - und daran denken, dass alles im Leben zurück kommt. Ich wünsche mir eine verantwortungsvolle, ehrenhafte Presse, eine, die sich nicht geifernd auf jeden möglichen Skandal stürzt - oder, wenn keiner da ist, einen inszeniert. Das ist einfach widerwärtig. Dennoch sollte auch daran gedacht werden, dass am Ende wir, die Leser sitzen. Wir geben diesen Blättern die Macht, in dem wir sie durch Kauf unterstützen, wir selber wild auf Sensationen und vorschnelle Verurteilungen sind oder uns von diesen Schmier-Blättern und unredlichen Journalisten betäuben und auf die Schiene setzen lassen. Danke, Herr Wulff, für Ihren Mut, dies alles offenzulegen. In diesem Fall kann ich Herrn Diekmanns Aussage: "Deutschland gewinnt immer" nicht bestätigen. Deutschland hat verloren - nicht nur einen Bundespräsidenten, sondern auch an Werten und - an Vertrauen in die Medien.


Seite: 1