Profil für C. Ludwig > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Ludwig
Top-Rezensenten Rang: 4.193.375
Hilfreiche Bewertungen: 373

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Ludwig "Velvet" (Rockfunksoulhausen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
Heaven
Heaven
Preis: EUR 6,15

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig !!, 1. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heaven (Audio CD)
So stark wie lange nicht mehr habe ich mich auf diesen Release der Männer gefreut. Im Vorfeld hatte ich bewusst darauf verzichtet, irgendwelche schlechten Audioschnipsel aufzusaugen und über das Endresultat zu munkeln und eventuell schon zu greinen.
Eben daher hatte ich das Stück nur einmal zufällig auf Youtube angespielt und direkt wieder ausgeschaltet, was nicht einfach war, da die Exilbriten nun seit ungefähr 25 Jahren zu meinen absoluten Favoriten gehören.

Umso größer war die Freude das Stück heute zum offiziellen Erscheinungstag in Händen zu halten (ja, fast kleinkindartig).
"Heaven" in der Albumversion also, keine Ahnung, ob es klug ist, ein ruhiges Stück als Appetizer zu veröffentlichen, aber ich liebe die Nummer
jetzt schon.
Von den vier Remixen kann ich den "Owlle Remix" (grandios) und den von Matthew Dear (Track 5) empfehlen.

Als Produzent konnte erneut Herr Hillier gewonnen werden (seit "Playing the Angel" an Bord) und ein ebenfalls alter Bekannter, Mark Ellis (aka Flood) erledigte das Abmischen.

Phantastisch, Jungs, ich freue mich auf das Album...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 2, 2013 11:48 AM CET


Fallout: New Vegas
Fallout: New Vegas
Wird angeboten von ToBi`s Computer (DER LADEN MIT DEN FAIREN PREISEN!)
Preis: EUR 4,15

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phantastisch..., 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallout: New Vegas (Computerspiel)
Was für ein Spiel...

Aber zuerst einmal muss ich hier wieder schreiben, dass die Leute, welche Steam verteufeln und daher die Games mit ihren 1-Punkte Reviews zuspammen, einfach nur noch nerven und so, das kommt auch hinzu, die wirkliche Qualität der Videospiele völlig verfälschen. Schliesst euch zu Haus ein und jammert, aber findet euch damit ab, dass keine Spiele mehr ohne Steamzugang erscheinen werden.

Zum Spiel: DANK Steam kann ich sagen, dass ich mittlerweile 193 Stunden an "Fallout New Vegas" sitze und mich nun erst ganz langsam dem Ende nähere.
Ich habe fast alle Missionen abgeschlossen und begebe mich nach einer letzten Einzelmission dann zum Damm...

Es muss Neulingen / Neugierigen gesagt werden, dass in diesem Spiel Feinjustierungen jedweder Art möglich sind und getan werden müssen (je nach Schwierigkeitslevel), wie Essen, Trinken und Schlafen.
Ebenfalls gibt es Karma (gute und schlechte Handlungen beeinflussen, wie ich von den Leuten in der Mojavewüste behandelt werde), daher überlegt euch so früh wie möglich, welcher Partei ihr angehören möchtet, denn bei mir zum Beispiel war der Ruf bei der Fraktion "RNK" direkt anfangs schlecht, da ich bei denen viel Material geklaut habe.

Ebenfalls, es spielt schliesslich nach einem Atomkrieg, hat die Strahlung Folgen auf euer Allgemeinwohl, werden Waffen bei Benutzung verschlissen und leidet eure Kleidung durch Tragen und Angriffe von Ungeheuern, wie auch verärgerten Menschen und Wegelagerern (wie Zb der nervigen Pulverbande).

Schon früh im Spiel empfehle ich viel Kronkorken zu gewinnen (Fertigkeiten in dieser Richtung anlegen) und Stärke, Wissenschaft und Feilschen zu pimpen.
Schade finde ich, dass bei Stufe 30 Schluss ist, diese hatte ich durch viele Duelle und Annehmen von vielen Nebenmissionen schnell erreicht.
Wählt eure Begleiter (ausser Ed-E, ein knuffiger Flugroboter) mit Bedacht, denn auch deren politische Gesinnung kann Einfluss auf den Spielverlauf haben.

An dieser Stelle sei nicht zu viel verraten, seid euch gewiss, dass ihr viel Freude an und in diesem Spiel haben werdet.

Ich habe mich zum Schluss für die Anhänger entschieden und freue mich schon auf das Finale am Staudamm.

Pflichtkauf !

NACHTRÄGLICHE ANMERKUNG; ganz vergessen hatte ich noch einen Punkt, der vielleicht für manche Zocker ein wenig störend wirken kann (auch ich fand diesen Faktor EXTREM nervend, er trübt aber nicht den essenziellen Spielspaß, daher bin ich trotzdem bei 5 Sternen geblieben), und zwar "der Angriff der Klonkrieger", wie ich es mal nennen möchte. Denn die Programmierer verwendeten das "weibliche Gesicht" für alle weiblichen Personengruppen innerhalb des Games (Ausnahmen: Omas & Co., die sich aber auch wiederum ähnelten), ebenso das Kindergesicht für alle Kinder und das Männergesicht für fast alle Männergesichter. Woran das lag, keine Ahnung, entweder war das Budget am Ende, oder die Engine konnte nicht mehr verarbeiten.
Ein weiterer Punkt, warum ich auf "Fallout 4" gespannt bin, das ja mittlerweile bestätigt wurde...


KONVEKTOR HEIZGERÄT VT 2000 TURBO
KONVEKTOR HEIZGERÄT VT 2000 TURBO

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Größtenteils zufrieden, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KONVEKTOR HEIZGERÄT VT 2000 TURBO
Der kleine Konvektor leistet nun schon 2 Monate seine Dienste als Zusatzheizgerät in meiner Wohnung.
Wenn ihr von dem Gerät keine Wunder erwartet, werdet ihr auch ob der ein wenig negativen Seiten wahrscheinlich nachsichtig reagieren, die da wären:

- das Gerät ist schon etwas schwachbrüstig, braucht einige Zeit, bis es einen Raum aufgeheizt hat
- das Thermostat springt dann ständig an (alle 2-5 Minuten), um die Temperatur zu halten, das ist schon ein wenig nervig
- das Heizgerät stinkt mitunter bestialisch (und zwar nicht nur in den ersten Tagen), vor allem in den ersten 10-15 Minuten
- die Montage der Füsse ist grausame Fummelarbeit und für Leute mit grossen Händen nicht zu bewerkstelligen

Ich hatte im Dezember noch 46 Euro gezahlt, mittlerweile (Ende Januar) wird es für 40 angeboten, das ist ein durchschnittlicher Preis für diese Geräteklasse.

Positiv muss auch bewertet werden, dass es im lokalen Bereich (Remscheid) hergestellt wird (zumindest lt. Artikelbeschreibung, die auch beiliegt), zumindest hoffe ich, dass das der Richtigkeit enspricht und ich mit dem Kauf keine chinesischen Arbeitsplätze unterstütze.

NACHTRAG NACH EINEM KNAPPEN JAHR:

- der Gestank existiert nur in der ersten Zeit
- ich habe das Gerät an der Wand angebracht, ist wesentlich effektiver
- 3 Sterne bleiben, aber ich spreche trotzdem (besonders für den Preis von ca. 40 Euro- darunter sollte man kein
Gerät kaufen)eine Kaufempfehlung aus. Besser sind nur Ölradiatoren...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 3, 2013 2:32 PM CET


Sharkoon 1337 XL Gaming Mat Mauspad schwarz
Sharkoon 1337 XL Gaming Mat Mauspad schwarz
Preis: EUR 10,89

5.0 von 5 Sternen 1a Matte, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Mausmatte ist eine der besten, die ich bisher in meinem Besitz hatte. Extrem feines Gewebe, das nach nun ca. 2- wöchiger Benutzung einen verschleissfesten und robusten Eindruck macht.

Allerdings kann ich von dem Kauf der XL - Matte nur abraten, denn das Teil ist so groß, dass es 1/3 eines Schreibtisches vereinnahmt! :-)
Die normale Größe dieses Artikels reicht für den Hausgebrauch.

Klare Kaufempfelung, egal für welche Mausart.


Wie ein Schrei im Wind - Oliver Reed *Cinema Classic Edition*
Wie ein Schrei im Wind - Oliver Reed *Cinema Classic Edition*
DVD ~ Oliver Reed
Wird angeboten von sofort lieferbar
Preis: EUR 9,94

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absoluter Klassiker, 25. Januar 2013
Zum ersten Mal sah ich den Film als ich ungefähr 10 Jahre alt war (mittlerweile fast 30 Jahre her) und seitdem habe ich ihn weitere 10-15 geschaut. Dies jedoch, ohne ihn überdrüssig zu werden, da es sich bei dem fast 50-jährigen Streifen um fast 2 Stunden absoluter Kurzweiligkeit handelt.
Oliver Reed (ua. "Die drei Musketiere", "Tommy") war einer der letzten wahren Machos unserer Zeit und zeigt in diesem Film wahres schauspielerisches Können, wie es heute kaum noch zu sehen ist. Gleiches gilt für Rita Tushingham (ua. "Doktor Schiwago").
Allerdings ist der Film, welcher an Originalschauplätzen im damals absolut unbesiedelten British Columbia spielt (Reed drehte alle Stunts selbst) auch bis in die kleinsten Nebenrollen top besetzt (seien es die bösen Stiefeltern, der kauzige Kapitän oder die beiden verschlagenen Indianer) und hat keine langweiligen Passagen.
Die einzige lachhafte Szene ist bei der unfreiwilligen Begegnung mit den Wölfen, die eindeutig Schäferhunde sind.
Ebenfalls zu sehen ist, dass diese wirklich geschlagen wurden.

Über die Handlung wurde hier bereits viel geschrieben, allerdings sollte man den Film nicht schlecht bewerten, nur weil das DVD Produkt wenig Features bietet, denn schlussendlich dient die Sternebewertung dem reinen Produkt und man sollte froh sein, dass es "Ein Schrei im Wind" überhaupt in diesem Format gibt.

Hier heisst es absolute Kaufempfehlung !

PS FSK 16 ist lachhaft, heute laufen im Vorabendprogramm gewalttätigere Szenen


Oxfordshire 2013
Oxfordshire 2013
Preis: EUR 7,11

5.0 von 5 Sternen Sehr schöner Kalender der Gegend, 19. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxfordshire 2013 (Kalender)
Die Fotos / das Format könnte ein wenig größer sein, ich würde dann auch gerne so 12 - 15 Euro dafür zahlen.
Ansonsten ist es ein schön gestalteter Kalender, der auch alle britischen Feiertage beinhaltet.


Logitech M510 Maus schnurlos
Logitech M510 Maus schnurlos
Wird angeboten von Smashingdeals
Preis: EUR 28,48

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlimmes Mäusekino !, 6. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg: ich nutze ein hochwertiges Pad, mit dem jede Maus super funktioniert.
Die 510 jedoch ruckelt und zuckelt, hat "Gedankensekunden", bis sie auf das Scrollrad reagiert, worauf sich dann eine Seite in einem riesigen Rutsch herunterzieht. Jedwede Einstellungsänderung mit der von der HP runtergeladenen Software bringt gar nichts, nur größere Bocksprünge und noch schlechtere Performance.

In welchem EDV - Zeitalter leben wir? Selbst die Ball - Mäuse Anfang der 90er machten nicht solchen Stress.
Als letzten Ausweg werde ich mir nun ein neues Pad von Sharkoon besorgen, falls die Maus dann immer noch wie bekloppt ruckelt, geht sie zurück.
Von einer Maus über 30 Euro erwarte ich einfach mindestens die gleiche Qualität wie von einer, die unter 15 kostet (diverse schnurlose, aber optische Gesellen, wobei die Lasermaus an sich ja besser sein sollte).

Hier überkommt mich wieder der Gedanke von gekauften Rezensionen, was ja immer mehr Mode (da für viele ein Nebenberuf) wird, so dass man sich auf diese Bewertungen bei Amazon leider auch immer weniger verlassen kann. Mittlerweile gibt es bei Amazon ja immerhin die Kaufverifizierung, die zumindest ein bisschen helfen kann, einen "echten" Käufer zu ermitteln.

UPDATE: nachdem ich die Maus nun auch mit der hochwertigen "Sharkoon" - Matte nutze, haben sich die seitlichen "Sprünge" fast erledigt (eben nur fast). Anzumerken bleibt weiterhin, das die Scrollbewegung des Gerätes erbärmlich ist und bleibt. Wenn das die neuste Generation an Lasermäusen ist, bleibe ich bei der optischen Variante, weiterhin rate ich vom Kauf ab !
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2013 11:24 PM CET


The Band from Rockall
The Band from Rockall
Preis: EUR 22,99

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht mehr meins, 27. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: The Band from Rockall (Audio CD)
Als Guthro Ende der 90er in die Band kam, entstand mit "In search of Angels" das für mich immer noch beste RUNRIG Album.
Er brachte einfach einen modernen Schub in die Musik(-er), der mir bis dato ein wenig gefehlt hatte.
Ich hatte die Band 1997 durch meinen Bruder kennengelernt und eines der Abschiedskonzerte mit Munro gesehen, der ebenfalls
ein großartiger Musiker ist, jedoch wirkte die Band zu eingefahren und ein bißchen eingestaubt, was man mit Bruce in meinen
Augen abgestreift hatte.

"Band from Rockall" geht mir zu sehr in diese Richtung, es ist der Stil der ersten 3-4 Alben, aus dem man seinerzeit
mit "Cutter & The Clan" ein wenig ausgebrochen war.
Daher finden die Fans der ganz ruhigen Klänge, wie auch der gälischen Gesänge (zu viel muss es davon für mich auch nicht sein)
in diesem Werk der Brüder ganz sicher ihre Heimat.
Ich gehöre allerdings nicht zu jenen "Fans", die ein Album mit 4-5 Sternen bewerten, nur weil der Name ihrer Favoriten darauf steht.

Abschliessend sei zu sagen, dass mit "One Way Ticket" eines der stärksten Lieder und das Highlight des Albums entstanden ist,
dass sich vor keinem der Hauptband verstecken muss! Mit jenem zeigen die Macdonalds, dass die ruhigen, manchmal sogar rein akustischen
Stücke, zu den absoluten Stärken gehören.

Nach etlichen Soloalben, Boxen, Livealben und Best Of's (sprich, nach Abkassiererei) wird es nach nun fast 6 Jahren jedoch mal wieder Zeit für einen Release der Hauptband...
Kommentar Kommentare (14) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 23, 2013 1:32 AM CET


One Way Ticket
One Way Ticket
Preis: EUR 1,29

5.0 von 5 Sternen Das beste Stück des Albums, 27. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: One Way Ticket (MP3-Download)
Der Rest des Albums geht mir zu sehr in die Richtung des Stils der frühen 80er von RUNRIG.
Nicht mehr mein Ding, aber Fans, die alles kaufen, finden es sicher ganz famos.

Mit jenem Lied hier allerdings zeigen die Brüder, dass die ruhigen, manchmal sogar rein akustischen Stücke, zu den
absoluten Stärken gehören.
Nach etlichen Soloalben, Livealben und Best Of's wird es nach nun fast 6 Jahren aber mal wieder Zeit für einen Release der
Hauptband...


Duke Nukem Forever (uncut)
Duke Nukem Forever (uncut)
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 6,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sorry Duke, 21. Dezember 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Duke Nukem Forever (uncut) (Computerspiel)
ich war extrem unvoreingenommen an das Spiel heran gegangen, kenne jedes vorherige Duke Spiel (wir sprechen da bereits vom letzten Jahrtausend) und mochte jedes einzelne davon, sie sind Kult, auch wenn es verpixelte DOS Grafik war.
Hier sprechen wir, und nun kommt es leider, allerdings über ein Spiel, welches 2011 (!), also ziemlich aktuell, erschienen ist.
Unter diesem Gesichtspunkt muss die Kritik LEIDER niederschmetternd lauten:

- die Steuerung ist das absolut Letzte, niemals zuvor bei einem anderen Spiel habe ich derart gemerkt, dass es eine tumbe Konsolenadaption ist,
wie im vorliegenden Falle (das ganze findet seinen Höhepunkt der Frechheit darin, dass im Booklet nur die Tastenkombinationen für die
XBOX auftauchen!)

- kein bißchen Freiheit wird dem Spieler gegönnt, will man beispielsweise einen anderen Weg aus einer Grube nehmen, indem man irgendwo
herunterspringen möchte, springt man (das Springen ist ebenfalls lächerlich, er hüpft gefühlte 20 cm hoch) gegen unsichtbare
Barrieren. Wo gibt es heutzutage noch dermassen billige Programmierung? Das gab es schon bei "Return to Castle Wolfenstein" (2002) nicht mehr.

- beim Sprinten sieht die Figur / die Arme derselben, aus, als schlackern sie lose am Körper herum

- das Fadenkreuz ist nicht als solches zu bezeichnen (es ist ein Fadendreieck), ständig verfehlt man Gegner (und ich beherrsche definitiv Headshots, diese sind bei "Duke Forever" nicht korrekt ausführbar)

- die Musik ist so nervig, dass ich sie deaktivieren musste (was sie nicht daran hindert, in einigen Momenten, zB bei einem
Bosskampf, wieder zu "erwachen". Sorry, "aus" ist für mich "aus" und nicht "aus, aber manchmal an"

- die Rätsel im Spiel sind teilweise nicht ohne, sorry, aber wenn ich ein Adventure spielen will, kaufe ich mir ein solches

- die Grafik...........also Software - Leute, nochmals, wir sind bei Release im Jahre 2011, nicht 2000 (der allererste "Serious Sam" Teil sieht
teilweise noch besser, ODER mindestens VERGLEICHBAR (!!!) aus), da war das Budget wohl schmaler als erhofft (das oben erwähnte Wolfenstein
ist hiergegen jedenfalls eine grafische Augenweide). Es scheint wirklich nur die große Abkassiererei geplant zu sein, als die liebevolle
Programmierung eines Kult - Spiels (man betrachte parallel erschienene Spiele wie "Deus Ex" oder "Metro 2033", das ist zeitgemäße Grafik)

- die ewig gleichen Gegner (ein fliegendes Schwein, ein rennendes Schwein, ein springendes Schwein, dazwischen immer dasselbe niedere Getier)

- das grausame lineare, vorgeschriebene Spiel / die schlauchförmigen Levels (ok, das war bei den alten "Dukes" auch so, aber wie geschrieben:
anderes Jahrtausend)

Als Pluspunkt hervorzuheben: manche Situationen (Türen, die wie Rosetten aussehen) und die Sprüche (installiert unbedingt auf Englisch, ihr könnt dann immer noch deutsche Untertitel wählen), auch wenn der deutsche "Bruce Willis Synchronsprecher" nicht schlecht ist, kann man manche Gags einfach nicht übersetzen. DAS ist ganz einfach immer noch der Duke, was habe ich da manches Mal gelacht (ich sage nur: "I thought this was Exit Only !")

Insgesamt betrachtet bleibt allerdings ein sehr fader Beigeschmack, der Gedanke, dass bei der Gamer - Fraktion nur rasch abkassiert werden wollte, dazu noch mit möglichst wenig Aufwand (ich bemühe nochmals "Deus Ex"- Leute, das Spiel wurde ca. 5 Jahre lang programmiert und der Soundtrack
ist das beste in dem Bereich, was ich je gehört habe).

Der wahre Duke Nukem - Nachfolger der damaligen Games ist für mich "Red Faction - Armageddon", schade dass es davon keinen weiteren Part geben wird.

Mit Mühe gebe ich hier 2 Sterne, nicht zuletzt durch die Komik, aber, Duke, es tut mir verdammt weh, Dich so zu "sehen" !


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19