Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für C. Ludwig > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Ludwig
Top-Rezensenten Rang: 199.944
Hilfreiche Bewertungen: 473

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Ludwig "Velvet" (Rockfunksoulhausen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Logitech G602 Wireless Gaming Maus
Logitech G602 Wireless Gaming Maus
Preis: EUR 62,99

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich angekommen, 26. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Heutzutage eine Maus zu finden, mit der man zu 100% zufrieden ist, bedeutet einen steinigen Weg.
Wie viele Mäuse lagen in meinem Leben schon in meiner Hand? 100? Keine Ahnung, jedoch hatte ich schon anno 1983 für meinen "COMMODORE Plus 4" den Urläufer einer selbigen.

Alleine in den letzten 5 Jahren habe ich mir etwa 7 Nager zugelegt, wovon die hochpreisigen (schnurgebundenen) Gaming - Mäuse von Logitech noch die bessere Wahl waren.
Der absolute Griff ins Klo war dann die M 510, die mit 35 Euro auch nicht gerade günstig ist. Ausfälle, Nachrückler und Springer sind da an der Tagesordnung, Spiele so gut wie unspielbar.

Lange habe ich dann nach einer guten Maus geschaut, Testberichte im Netz gewälzt, bis plötzlich die Neuerscheinung der G 602 angepriesen wurde. Zugegeben, die positiven Rezensionen (obwohl diese auch immer mehr "gekauft" sind, da besteht gerade bei Elektroartikeln überhaupt kein Zweifel mehr) haben mich dann letztendlich zum Kauf bewegt.
Der momentan reduzierte Preis von 51 Euro ist für eine kabellose Maus auch noch vertretbar.

Zum Handling: die Mausgröße ist für meine Pranken perfekt, allerdings stoße ich mit dem Daumen öfters gegen die vielen Gamingtasten an der linken Seite. Eingewöhnung? Zeigt die Zeit. Was hier einige über ein labberiges Mausrad schreiben, ist absoluter Schwachsinn, das Rad rastet völlig korrekt und merklich genug.

Zum Verhalten: die Maus läuft bei mir auf einer SHARKOON Gaming - Matte für 10 Euro und auf dieser läuft sie zu 90 % grandios. Eventuell investiere ich in Zukunft noch in eine professionelle Gaming - Matte (für 30 Öre auch hier bei Amazon erhältlich).
Der Vorteil ist definitiv, dass die Maus einen eigenen USB - Empfänger hat und sich keinen teilt, denn so genießt sie die volle Übertragungsrate.

Bisher habe ich sie nur in "Borderlands 2" getestet, dort läuft sie allerdings sehr akurat.

NACHTRAG AM 22.01.14:

- das mauseigene Überwachungstool für ua. die Batterienladung spinnt zwischenzeitlich ein bisschen rum (ich verwende ausschliesslich Duracell Batterien, und nach ca. 2 Wochen Benutzung können die kaum auf "Achtung Batterieladung bei 0%" sein- seltsamerweise läuft die Maus ohne Probleme weiter))
+ DPI Programmierung der vorderen Tasten klappt famos
- ich komme beim Surfen immer noch mit dem Daumen gegen die seitlichen Tasten, so dass die Seiten hin- und her skippen- da sollte bei dem Nachfolger verbessert werden
+ ob Shooter, Sniper oder RPG, das Mäuslein verhält sich bestens
+ Funkübertragung ohne Ruckler und Ausfälle
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 11, 2015 12:43 PM CET


Pororoca
Pororoca
Preis: EUR 11,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Man kann nichts beschönigen, 29. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Pororoca (MP3-Download)
auch wenn man, wie ich, die Band Mitte der 90er absolut idealisiert hat.
SCHWEISSER waren für mich geiler als RAMMSTEIN (bei denen es nach der 3. Scheibe sowieso bergab ging), MEGAHERZ und OOMPH!, die in der gleichen Musiksparte unterwegs waren.
Alleine die innovative Idee, Saxophon - Solos einzubauen, die coole, psychopathische Stimme des Sängers, geniale Texte.
Dies setzte sich dann mehr oder weniger bis "Bitte warten" durch. Das Album selbst war für die langjährigen Fans erstmal ein Schlag in die
Magengrube, der Stilwechsel war einfach noch größer als bei METALLICA's "Load", obwohl es gute Momente hat.
Die Verkäufe selbst waren dementsprechend unterirdisch und man löste sich nach einigen Konzerten 2001 auf.

Dann plötzlich ein Lebenszeichen in 2006 von Sänger Tommi Böck (der das einzige Mitglied von früher ist) und kurze Zeit später erscheint "Pororoca"...
Eine größere Enttäuschung hätte es für mich als Altfan gar nicht geben können:

- extrem viele Gitarrenfehler (ich als Gitarrist achte natürlich besonders auf das Instrument), warum wurde da nichts neu eingespielt?? Das kommt Verarschung gleich.
- extrem schlechte Produktion (der Mix von "Eisenkopf" war auch schlecht, aber da herrschte Power)
- lachhafte Kindertexte (wo sind die zynischen, angepissten Texte von früher? Aber die waren selbst auf "Bitte warten" kaum noch vorhanden)
- langweiliges Schlagzeug

Kurzum: das Album klingt, als hätte man es im Proberaum aufgenommen und auf die Fans gehofft, dass der Name noch verkauft.
Glücklicherweise sind auch Rockfans mit Ohren gesegnet und kaufen nicht alles, nur weil der Name ihrer favorisierten Bands auf der Hülle prangert.

Da das Album nicht neu aufgelegt wurde, versuchen hier einige windige CD - Verkäufer 70€ und mehr zu erzielen. Abgesehen von dieser Frechheit lohnt es sich in keinem Fall. 9,99€ ist der Mp3 - Download Preis.

Kein Anspieltip (hier ist alles grausam) und erst recht keine Kaufempfehlung.


The Hymn of a Broken Man
The Hymn of a Broken Man
Preis: EUR 16,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was für ein Erstwerk, 7. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hymn of a Broken Man (Audio CD)
Auf das Album bin ich nur durch Zufall gestoßen (nur dadurch, indem ich das aktuelle KILLSWITCH ENGAGE Album in den Warenkorb gelegt hatte,
Amazon warb natürlich clevererweise mit weiteren Alben und dieses war dabei) und bin diesem bis heute dankbar...

Über die phantastischen Stücke und die Qualitäten der Musiker (die Jungs sind erst Mitte 30, wieviel gute Mucke mag da noch kommen??) wurde hier schon viel gesagt, leider fehlte mir bisher eine entscheidende Aussage: die Produktion der Scheibe ist, sorry, absolut bes******* !!
Absolut dumpf, als hätte über allen Mikros ein Handtuch gehangen. Leider begreifen manche Musiker nicht, dass sie von Studiotechnik
lieber die Finger lassen sollten, auch wenn sie Geld sparen wollen. Schliesslich ist es nicht umsonst ein Ausbildungsberuf.
Mir fallen etliche gute Alben ein, die durch eine miese Produktion glänzen.
Denn wie hätten Songperlen wie "Worlds Apart" in einem glasklaren Soundkleid geklungen??
In der Hinsicht kann auf alle Fälle verbessert werden, daher aber auch mein Punktabzug.

Manche freuen sich hier über den (angeblich ist ja seine Diabetes Erkrankung die Ursache, nur seltsam, dass er schon eine neue Band am Start hat) Weggang / Rausschmiss (ich denke, das war so geplant) von Howard Jones.
Ich gehöre allerdings zu denjenigen, die sich damals über seinen Bandeintritt gefreut hatten, denn für mich war er ganz klar der bessere Sänger.
Ein Glück hat sich Leach verbessert und singt auch vermehrt cleane Gesangslinien.
Ebenfalls hätte mich interessiert, dieses Album mit beiden Sängern zu hören !!
Im Stile von beispielsweise ALLEN / Lande wo sich zwei top Sänger (Russel Allen und Jorn Lande) die einzelnen Stücke teilen.

Die Spielzeit von 52 Minuten geht auch in Ordnung, auch wenn auf CD's seit Jahrzehnten 80 Minuten passen, gibt es nur wenige Künstler, die diesen Raum ausnutzen.
Frechheiten sind aber Spielzeiten von deutlich unter 40 Minuten (siehe das 2009er Werk von KSE).


Josef Seibel Bradford 06, Herren Slipper, Braun (250 zigarre), 43 EU
Josef Seibel Bradford 06, Herren Slipper, Braun (250 zigarre), 43 EU
Preis: EUR 69,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ACHTUNG Kaufinteressenten !!!, 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Schuh, heute bekommen, ist alles andere als "Extra Wide" (was Schuhweite "K" entspricht), sondern höchstens "H" (für ein wenig breiter), eher noch "G" (für normale, sehr schlanke Füße). Das grenzt schon an Vortäuschung falscher Tatsachen.
Der Einstieg in den Schuh ist durch den Klettriemen selbstredend weiter zu gestalten, allerdings ist der Übergang im Fußbett so schmal, dass nur ein sehr schlanker Fuß hienein passt.

Der Schuh geht sofort zurück...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 28, 2014 6:30 PM CET


WMF BUENO Toaster
WMF BUENO Toaster

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mit einigen Mankos, 9. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WMF BUENO Toaster (Haushaltswaren)
Als der Toaster geliefert wurde, war ich erstmal erstaunt, wie klein das Gerät ist! Dies ist allerdings eindeutig positiv zu werten, da mir dies lieber ist als ein unnötig großer Klotz.
Das Design und die Verarbeitung machen einen guten Eindruck mit kleinen Mankos:

- das Drehrad für die Bräunung ist ein bißchen sehr klapperig und leichtgängig
- der Zughebel auf der rechten Seite ist relativ schwergängig (so schwer ließ sich bisher noch kein Toaster aktivieren)
- der Toaster wird an den Seitenflächen und auf der Hinterseite sehr heiß
- die Auswurfmechanik ist laut

Wenn man damit leben kann, hat man für 30 Euro ein zufriedenstellendes Produkt (in DM sollte man eh nicht umrechnen).

NACHTRÄGLICH ZUM TOASTVORGANG: 2 Scheiben Big Sandwich Toast benötigen auf Stufe 3 (so dass sie leicht braun sind) 3 VOLLE Minuten !!!
Dafür bekommt das Gerät im Nachhinein noch einen Stern weniger, vorher waren es 4.
Ich hatte noch nie einen so langsamen Toaster, liegt natürlich an der geringen Wattzahl. Wer den Toaster also nicht nur zur Zierde möchte, legt sich besser ein Gerät mit 1000 oder mehr Watt zu.

NACHTRAG: der Toaster ist nun nicht mehr bei AMAZON erhältlich, sondern nur noch bei Drittanbietern. Diese schlagen sofort 10 Euro drauf- für 40 Euro ist der Toaster in keiner Weise mehr zu empfehlen.


1994
1994
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 114,61

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eines der schwächsten Alben, 6. August 2013
Rezension bezieht sich auf: 1994 (Audio CD)
Wurden vorher mit "Zoom" und "Detroit Diesel" (sehr mutiges Album, wurden doch sehr moderne EInflüsse eingebaut) zwei wahre Granaten veröffentlicht, so fiel es bei "Nineteen Ninety Four" (korrekte Schreibweise des Albums) umso mehr auf, dass der Meister keine guten Ideen zu haben schien.

Zwischenzeitlich erscheint jedoch seine unnachahmliche Klasse in Songs wie dem BEATLES Cover "I want You (she's so heavy)", wobei George Harrison mitwirkt, sowie dem ultracoolen "Long Legs" und einem der besten Songs seiner Karriere- "The Bluest Blues" !
Der Rest ist ein schnöder Mix aus Country, Boogie und der Art von Blues wie ich ihn als nervend empfinde.

Für Neulinge empfehle ich eher die anfangs genannten Alben oder "Pure Blues", ein gutklassiges Best of Album, welches fast jede Schaffensperiode des viel zu früh gestorbenen Virtuosen (68 ist nun wirklich kein hohes Alter) beleuchtet.


Borderlands 2 (100% uncut) - [PC]
Borderlands 2 (100% uncut) - [PC]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 7,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aus 1 werde 2, 2. August 2013
Das Beste vorweg: Ich spiele es nun seit knapp 20 Stunden und kann sagen, dass grafisch auf alle Fälle aufgewertet wurde (sehr geil sind zB die Schneeflocken vor dem Display), ebenfalls ist die Gegner KI verbessert worden (Gegner warten nur noch selten auf einen erlösenden Headshot).

Negatives fällt allerdings schon in den ersten Spielminuten auf, der Radar ist wesentlich ungenauer als noch im 1. Teil (Gewohnheit, nein, daran liegt es nicht), ich habe bereits 300 Stunden im alten Teil verbracht und kann da, denke ich, gut unterscheiden. Denn auf dem neuen sieht man nur matschige rote Punkte, die sich auf einen zu bewegen, man kann sich schlechter auf die Richtung konzentrieren.
Die Aufnahme von Kisten und oder herumliegendem Material- es erscheint keine Schrift auf dem Display wie noch im 1. Teil, so dass man manchmal gar nicht weiss, was man aufgenommen hat.
Das Geschütz von Roland, äh Axton: unübersichtliche und wild und unkontrollierte Ballerei !
Die Munition: viel magerer verteilt als früher.
Waffenskills: nicht mehr so wichtig wie früher. Ebenfalls auffällig, dass man wesentlich mehr schwachbrüstige Waffen findet und die Kohle ist auch nicht das Wahre.
Was aber am meisten nervt ist diese grausame DLC Politik! Alle paar Tage kommt ein neues Skin Paket oder neue Nebenmissionen heraus. So werden aus 30 Euro für das Grundspiel mit Leichtigkeit 60-80 Euro...

Respekt an dieser Stelle an den "Let's Play - Papst" / Spieletester Gronkh, der das neue "Sim City" aus diesem Grund nicht getestet hat !

NACHTRAG NACH 440 STUNDEN SPIELZEIT: (die Spielzeit an sich zeigt es ja schon- das Game macht Laune) Borderlands 2 ist ein gutes Spiel, das fesselt, besonders durch Erweiterungen wie zB "Ultimate Kammerjäger Mode". Dieser ist allerdings so grottenschwer (beziehungsweise die Waffen, die man findet, sind dermaßen s*******), dass es oftmals ohne Co-Op gar nicht geht. Wenn dann dein Kompagnon 1-3 Level über dir ist, hast du keine Chance mehr gegen die Gegner, denn die haben meist 2-3 Level mehr als der stärkste mitspielende Gegner.

DLC's für 2,99 (zuletzt zu Thanksgiving) sind nur reine Geldmacherei. Das Teil hat eine Haupt- und eine Nebenmission. Warum wartet man nicht und bringt was Grösseres raus???
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 2, 2014 8:24 PM MEST


Hitman: Absolution (100% uncut) - [PC]
Hitman: Absolution (100% uncut) - [PC]

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Game auf dem Markt, 25. Juli 2013
anders kann und darf man dieses Spiel nicht beschreiben !!
ALLERDINGS verleitet einen das Spiel zwischenzeitlich auch mal zum reinen Gebrauch als Ego Shooter (gefällt in diesem Gewand ausserordentlich), falls man nicht in erster Linie auf die Punkte aus ist.
Ich habe es so gehandhabt, dass ich im ersten Durchlauf (Stichwort: sehr hoher Wiederspielwert!!) komplett alles weg geballert habe, was meine Mission gefährdet hat. Beim nächsten Mal wurde dann nur geschlichen (wie wir Altfans es doch schon bei "47", dem 2. Teil, oder auch "Blood Money" so gerne gemacht haben).

Die Grafik ist für mich mit das Beste (Welten besser als das so hoch gehypte, in meinen Augen jedoch gnadenlos gescheiterte, "Far Cry 3"), das
derzeit auf dem Markt ist. Sehr euch mal diese grandiosen Himmel, diese ultrafeinen Wassereffekte des Meeres an! Zudem das Kapitel "Chinatown"- die vielen Menschen mit unterschiedlichen Gesichtern (klar, n paar "Zwillinge" gibt es auch hier) !!! Da wird einem klar, dass die Gaming Industrie mittlerweile der Film Industrie in nichts mehr nachsteht und in Sachen Seriosität ein sehr ernster Konkurrent geworden ist.

Auch der (teilweise makabre, nichtsdestotrotz gute) Humor muss erwähnt werden, gibt es an einigen Stellen nicht nur Kisten, Boxen oder Schränke, in die man Leichen / Ausgeknockte verfrachten kann, sondern auch Shredder, so dass man unendlich viele Gegner "entsorgen" kann. Ebenfall erscheint, wenn man 2 Jungs / Mädels in den Schrank gestellt hat, die Meldung, dass "3 schon eine Versammlung sind". Muuuuhahaha, sehr lustig.
Oder der Part, in dem man in der Biker Kneipe auf jeden Protagonisten einschlagen kann, um zum Barmann zu gelangen. Man bekommt sogar die Auszeichnung "Champion".
Überhaupt ist die KI, gerade in den höchsten Schwierigkeitsgraden, erste Sahne, verlangt einem aber auch auf "Normal" schon gute Aufmerksamkeit (die leichteste Version spiele ich in Games nie). Die Charaktere der Widersacher sind top, die Story fesselt vom ersten Moment bis zum letzten Augenblick (cooles Ende), der gleichzeitig schon die Richtung vom nächsten Teil (der hoffentlich bald erscheint) darstellt.
Der Hardwarehunger ist ob der genannten Gründe natürlich immens (jedoch lohnt es sich, natürlich nicht nur für dieses Game, aufzurüsten) und das Spiel sollte auf den allerhöchsten Einstellungen gezockt werden, um zu 100% genossen werden zu können. Ein Bekannter hat nen Quadcore mit 4150mhz, 8GB RAM und ne 1GB Grafikkarte, da war "Absolution" schon mal am Ruckeln, aber noch tolerierbar.

Die ewigen Nörgler sollten das Game einfach mal als gegeben ansehen. Will man ewig den gleichen Ablauf in Games (siehe "Far Cry" - Reihe) oder auch mal neue Wege beschreiten?! (Wieviel gute Prequels / Fortsetzungen von Games fallen euch denn auf Anhieb ein?) Mir, als Hitman Fan seit 2000 ("47"- endlich vom Index runter !) hat das Game vorzüglich gefallen, danke IO / Square Enix: Letztere bescheren mir desöfteren einfach mehr und mehr Lieblingsspiele, so begeistere ich mich immer noch wahnsinnig für zB "Deus Ex" und "XCOM: Enemy Unknown", beide vom selben Soundtrack Composer, was für Musik / Effekt Sounds...

Eindeutige Kaufempfehlung, auch für Altfans !
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 4, 2015 2:10 PM CET


Far Cry 3 - Limited Edition (100% uncut) - [PC]
Far Cry 3 - Limited Edition (100% uncut) - [PC]

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bester Shooter der letzten 2 Jahre??, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kritisiere im Gegenzug zu anderen Rezensionen auch die Steuerung und die Optik. Diese beiden Sachen ware zB bei anderen Games um Welten besser, beispielsweise "Hitman Absolution", für mich immer noch das grafisch beste Spiel auf dem Markt.
Ebenfalls kotzt mich diese USK 18 S******* an, man bekommt in Deutschland als erwachsener Bürger ein kastriertes Produkt (siehe auch die "Hellraiser" Filme, die 20 Jahre auf dem Index waren). Seltsamerweise trauen andere Regierungen (zB UK, Österreich usw) ihren Bürgern mehr Grips und Differenzierungsfähigkeiten zu.

GAMEPLAY: das ewige Abschlachten der Tiere für Rucksäcke und Co. nervt, muss nicht sein, zumal man die Tiere ja nicht aufgrund des Fleisches
tötet. Schleichmomente sind zB in einem "Ghost Warrior 2" wesentlich interessanter und realistischer.
Man kann in Eingeborenenhütten nahezu einen Leopard 2 kaufen, jedoch für größere Transporttaschen muss man Kolonien von Wildschweinen, Nashörnern etc. eliminieren

GRAFIK: etwas mehr als Durchschnitt (schaut euch beispielsweise mal zB das Meer in "Hitman Absolution" an!

WIEDERSPIELWERT: ob der ewig heruntergeleierten, ewigen Crafts und Camp-Infiltrationen geradezu 0,0

STEUERUNG: butterweich ist etwas anderes, hier zitiere ich erneut "Hitman Absolution" oder auch "Max Payne 3"

AKTIVIERUNG DES GAMES: ist über UBISOFT noch weitaus nerviger und schlimmer als über Valve/Steam, kauft lieber bei Letzteren

VERGLEICH MIT VORHERIGEN TEILEN: scheitert gnadenlos. "Far Cry 1" ist schon hundealt, aber der 2. Teil hingegen um Welten interessanter in der Darstellung und Umsetzung

Gott sei Dank habe ich für das Spiel "nur" 30 Euro bezahlt (ich rechne die unverschämten 5 Euro Verpackungskosten IMMER mit), hätte ich zum Release 60 bezahlt, wäre der Ärger noch größer. Das Motto des Spiels: "Stell Dich Deinem Wahnsinn" wäre da wohl umgesetzt worden.
Erneut ist hier generell mal wieder ein Beispiel, wie die Produkte heutzutage gepusht werden, um Absatzzahlen zu forcieren

Die nächsten 18er Spiele werde ich höchstwahrscheinlich in Österreich kaufen, um ein Spiel so genießen zu können, wie es entwickelt wurde.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 3, 2013 10:24 PM MEST


Hitman: Ultimate Contract [UK Import]
Hitman: Ultimate Contract [UK Import]
Wird angeboten von POSTED! FROM UK UNITED KINGDOM!, IMPORT UK GAMES
Preis: EUR 6,99

3.0 von 5 Sternen Sehr gute Zusammenstellung, Teil 1 nicht zu installieren !, 22. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist die einzige wahre Zusammenstellung der ersten 4 Teile des berühmten Schleichspiels.
Es gibt noch ein deutsches DVD - Pendant, aber da fehlt der 1. Teil, "Codename 47", der hierauf enthalten ist.
Da kommen wir allerdings auch schon zum Haken, denn die Installationsvariablen vom 1. Hitman sind noch dieselben
wie aus dem Jahre 2000.
Da ich der Programmierung ein wenig mächtig bin, habe ich die Startvarianten mittels Editor umgeschrieben und versucht, den Bock auf diese Weise zu packen- keine Chance. Mit modernen, nahezu High - End Rechnern lässt es sich nicht realisieren.
Wenn ihr damit leben könnt, dass nur 3 Teile funktionieren, ist dies immer noch ein guter Preis.

Den 1. Teil habe ich mir dann für 6,99 Euro bei Steam gekauft und siehe da, die Installationsmodalitäten wurden, wie auch das Installationsmenü, modernisiert, so dass das Spiel nun mühelos auf aktuellen Rechnern läuft (in maximal 1200er Auflösung, Vollbild, 1900er - Auflösung, gab es damals noch nicht, zumindest ist der Rest des Hintergrunds auch schwarz). Dank Steam wurde dem Menü auch eine "WSAD" - Steuerungsvariante hinzugefügt, anstatt nur der alten, bei dem man das Numpad brauchte.
Ich habe das Spiel allerdings nur der Komplettheit halber gekauft, denn spielen muss ich das nicht mehr, es wirkt in jeder Hinsicht hakelig, sehr altbacken (selbst "Dungeon Master II" aus 1994 wirkt hiergegen modern mit bester Grafik) und fast auch lachhaft.
Was allerdings auch immer wieder faszinierend wirkt, ist das "Verhalten" der Leichen. Das war ja seinerzeit ein ganz neues Programmierungsmuster, das in "Codename 47" zum Tragen kam.
Übrigens könnt ihr im 3. Teil, "Contracts" die Hongkong Einsätze aus dem 1. Teil in super Grafik erneut spielen. Diese machen 1/4 des Teils aus.

Kurzum: Grafik Puristen und Leuten, die sich nicht die Finger brechen wollen (trotz neuer WSAD - Steuerung braucht man im 1. Teil (sofern ihr ihn zum Laufen bekommt) auch noch gefühlte 1000 andere Tasten), starten lieber direkt mit dem 2. Teil ("Silent Assassin"), der neben dem 4. Teil ("Blood Money") mein absolut liebster ist. Spannung und Schockeffekte pur.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20