Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für C. Ludwig > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Ludwig
Top-Rezensenten Rang: 198.734
Hilfreiche Bewertungen: 473

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Ludwig "Velvet" (Rockfunksoulhausen)

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
pixel
Durstige Mnner
Durstige Mnner
Wird angeboten von hotshotrecordsmailorder
Preis: EUR 5,97

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Antiquierter Atzenrock, 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Durstige Mnner (Audio CD)
Die Dimple Minds waren schon immer schlecht, haben jedoch einige Underground Hits wie 'Durstige Männer' und 'Blau auf'm Bau' landen können.
Sicher Kracher auf jeder Promilleparty, aber würde ohne sie etwas in der Musikwelt fehlen?
Nein...

Die 2 Sterne stehen in diesem Fall für das Album (eher für '100 Kilo Fleisch' und das Titelstück), das man nicht am Stück hören kann. Monotoner Gesang, schlechte Musiker, eben Punkrock, frisch wie eine 3 Tage alte Scholle vom Bremer Fischmarkt.


Adrenalize
Adrenalize
Wird angeboten von DVD Overstocks
Preis: EUR 11,73

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die letzte komplett gute Def Leppard, 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Adrenalize (Audio CD)
war seinerzeit 'Adrenalize'.
2010, achtzehn Jahre nach Release, hat die Scheibe nichts von ihrer Qualität verloren.
Brachiale DDD-Produktion, geniale Soli und wahre Hymnen finden sich auf dieser Scheibe durchgehend, wie beispielsweise die dem verstorbenen Gitarristen, Steve Clark, gewidmete Gänsehautballade 'White Lightning'.

So gut waren Def Leppard nie wieder.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 14, 2015 12:57 PM MEST


As I die
As I die
Wird angeboten von Music-Finder
Preis: EUR 32,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale EP der frühen PARADISE LOST, 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: As I die (Audio CD)
Paradise Lost haben in meinen Ohren nach 2001 ('Believe in Nothing', bis auf wenige Stücke auch nur Ausschuss) nichts vernünftiges mehr veröffentlicht.
Selbst 'One Second' oder 'Host' waren im Gegensatz geniale Alben, deren Qualität lange nicht mehr erreicht wird. Stattdessen will man heutzutage bewusst hart klingen und scheitert kläglich.

Von diesen Zeiten ist man auf der 'As I Die' EP (1992) aber natürlich noch meilenweit entfernt, wurde doch kurz danach mit 'Shades of God' ein absoluter Klassiker veröffentlicht.
Warum 'Rape of Virtue' und 'Death walks behind You' nicht auf das reguläre Album kamen, werde ich nie verstehen.
Mit 'Eternal' packten die Briten dann noch ein live-Schmankerl von einem weiteren Klassiker ihrer Diskographie, 'Gothic', auf die Konserve.

Gehört in jede Paradise Lost Sammlung.


Anthology
Anthology

5.0 von 5 Sternen Klassische Band aus der NWOBHM Zeit !, 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Anthology (Audio CD)
Die New Wave of British Heavy Metal, zu der auch MAIDEN und viele weitere Größen zählten, brachte letztlich auch DEMON hervor.
Die ersten drei Alben, 'Night of the Demon', 'The Unexpected Guest' und 'The Plague' sollten in jedem Haushalt, der Rockmusik liebt, Pflicht sein !
Das sahen selbst die Teutonen-Metaller von BLIND GUARDIAN ein und coverten
'Don't break the Circle' auf ihrem zweiten Album, 'Follow the Blind'.

'Anthology (1991, in der Erstauflage eine gesuchte Rarität) bietet einen guten Streuschuss der Jahre '81-'87.
Danach kam nur noch Murks, so dümpelt die Kapelle selbst heute noch vor sich hin.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 18, 2014 12:14 AM CET


Perpetual Being
Perpetual Being

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vergessener Klassiker, 29. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Perpetual Being (Audio CD)
MYSTIK haben Anfang der 90er zwei Alben (das Debütwerk von '92 heißt 'Plot Sickens') auf dem Label Massacre veröffentlicht, die man dem Thrash Genre anheften muß.
Das Zweitwerk 'Perpetual Being' ('94) ist sogar recht gutklassig und wegen Smashern wie 'Curse of the Damned' und 'Silent Anger' stellt man sich die Cd auch gerne ins Regal, zudem in der Erstauflage auf Sammlerbörsen eine gesuchte Rarität.

Über den Verbleib der Musiker ist hingegen nichts bekannt. Selbst die große Internet Datenbank gibt keinerlei Aufklärung über ihren weiteren Wirkungskreis nach 1995.


Dungeon Master 2
Dungeon Master 2

5.0 von 5 Sternen Genialer zweiter Teil !!!, 28. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Dungeon Master 2 (Computerspiel)
Keine Ahnung, was den hiesigen Leuten über die Leber gelaufen ist, denn der zweite Teil (der eigentlich keine direkte Fortsetzung ist- dies steht allerdings auch in den beiliegenden Papieren) der 'Dungeon' Reihe war und ist erste Sahne !
Das Spiel wirkt heutzutage (ich habe es letztens erst wieder installiert lächerliche 15MB !! und spiele es derzeit über ein gemountetes Laufwerk) immer noch so düster und bedrohlich wie damals.

Vielseitige Protagonisten (wählt die Charaktere zu Beginn mit Bedacht, sie entscheiden auch über einen Spielgewinn), 'intelligente' Gegner und Rätsel.
Kurz, selbst 17 Jahre nach Erscheinen immer noch garantierter Spielspaß.


Might and Magic Trilogie: Die Inseln von Terra / Clouds of Xeen / Darkside of Xeen
Might and Magic Trilogie: Die Inseln von Terra / Clouds of Xeen / Darkside of Xeen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Old-School Spiel !!, 28. September 2010
Kinderleicht lassen sicht heutzutage alte DOS Games via Emulator/gemountetem Laufwerk auf neuen PC's spielen.
Vielleicht ist es auch einfach der größere Charme und die seinerzeit schwierigere Konzeption, die die alten Spiele auszeichnet.

Als ich jedenfalls letztens mal wieder eine Runde 'Might and Magic' zockte (diese Trilogie ist sehr zu empfehlen), wurden alte 486 DX-100 Gedanken wach (die "alten Säcke" hier wissen noch, was das war) und ich verschwendete keine Sekunde an Vergleiche mit neuen Spielen, bei denen sich alles nur um die neueste Technik dreht, bei der man alls sechs Monate nen neuen PC braucht.

Geniales Adventure (in naher Zukunft möchte ich auch mal wieder 'Dungeon Master II' spielen, das staubt auch noch im Keller herum), das selbst in heutigen Zeiten noch sehr clever und durchdacht wirkt, Spielfreude erzeugt es sowieso.

Auf die guten alten Zeiten...


Once Around the World
Once Around the World

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 22 Jahre alt?, 25. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Once Around the World (Audio CD)
Was für ein zeitloses Kunstwerk !
'Once around the World' ist mit das positivste Album im Rockbereich, das ich je gehört habe.

'Midnight' startet perfekt hinein in die knapp 60 Minuten geniales Songwriting und 'Once around the World' zieht nochmal alle Register an Instrumentenbeherrschung.
Die ganze letzte Woche läuft alles von den Engländern im Haus und im Auto rauf und runter (inklusive des aktuellen Meisterwerks, 'The Tall Ships', versteht sich), sie bedienen einfach jede Stimmung.

Ich besitze beispielsweise noch die Doppel CD von 'Eat me in St. Louis', wo eine Single-Mini CD als zweite Scheibe dabei ist. Darauf ist 'Having a good Day', fast schon eine Art Bebop Stück, trotzdem nimmt man den Jungs die Sache ab...

Neukunden, alle 4 Alben kaufen !!!


The Best of
The Best of
Preis: EUR 12,50

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Zusammenstellung, 23. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Best of (Audio CD)
Seien wir ehrlich, als Fans einer Kapelle fehlt uns immer irgend ein Lied auf einer Best Of-Cd. Ich werde auch niemals verstehen, daß die Kapazität einer CD (80 min.) nie ausgenutzt wird (das Volumen dieser Best Of beträgt immerhin 70 Minuten).

Auf dem hiesigen Re-Release von 'Calling all the Heroes' (zwei Stücke mehr als auf der Ur-Version von 1993) finden wir neben regulären Auskoppelungen auch B-Seiten ('Vampires', nettes Stück) und eine Live-Variante von 'You'll never go to Heaven', wobei man zu keiner Sekunde Fans oder Live-Atmosphäre wahr nimmt.
Daneben Outtakes, die man sich auf einer IT BITES Kollektion wünscht, beispielsweise 'Calling all the Heroes', 'Kiss like Judas', "Screaming on the Beaches', 'Murder of the planet Earth' oder 'Midnight'.
Ich persönlich hätte mir selbstredend noch so manchen Titel gewünscht, aber begeisterte Neukunden der Band werden sich sowieso alle Alben zulegen. :-)

Kritikpunkte sind allerdings: Single-Edits ('Underneath your Pillow') und eine auf 3:46 min zusammengestückelte Version von 'The old man and the Angel' (die fehlenden 6 Minuten rauben dem Stück wirklich den Spirit, zumal hier auch noch 10 Minuten Platz gehabt hätten).
Das soll es an Kritik aber auch schon gewesen sein


Eat Me in St Louis
Eat Me in St Louis
Wird angeboten von BestSellerRecordshop
Preis: EUR 6,35

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung: Suchtgefahr !!, 20. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Eat Me in St Louis (Audio CD)
Die letzte Scheibe mit Dunnery ist ein großartiger Schwanengesang, jede Sekunde herrscht Perfektion und gute Laune.
Stücke wie 'Underneath your Pillow', 'Positively Animal' oder 'Still too young to Remember' sind einfach nicht von dieser Welt und beweisen, daß sich die Jungs auf ihrem abslouten Zenit aufgelöst hatten.

Ein Glück hat man in John Mitchell ein ähnliches Mastermind wie Francis Dunnery gefunden und ein Album ('The Tall Ships') aufgenommen, das würdig ist, den Namen IT BITES zu tragen.

'Eat me in St. Louis' gehört in jeden Rockmusik liebenden Haushalt mit Qualitätsanspruch.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20