Profil für comkau > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von comkau
Top-Rezensenten Rang: 416.011
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
comkau (München)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz
Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz
Preis: EUR 109,00

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klarstellungen und erste Erfahrungen, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
[EDIT 07.12.2013: Es wurden Anfang Dezember sowohl die SmartWatch Basissoftware (viele Verbesserungen inkl. eine größere Schrift!) als auch fast alle sonstige Sony Apps aktualisiert...]

Als ich mich kürzlich vor dem Kauf über die Smartwatch 2 von Sony informiert habe ist mir aufgefallen, dass relativ viele falsche Angaben im Umlauf sind, die vielleicht den einem oder anderem vor dem Kauf abhalten:

"Der Smartwatch 2 wiegt 122,5gr inkl. Silikonarmband"
Die Uhr wiegt tatsächlich laut meiner Briefwaage nur 45gr inkl. Silikonarmband. Ich weiß nicht ob sich die Angabe auf die Variante mit Metallarmband bezieht, aber das wäre mir definitiv zu schwer fürs Armgelenk.

"Die Uhr muss erstmals 30 Stunden lang geladen werden"
Gemeint sind natürlich 30 Minuten, wie ein Blick auf die Anleitung in anderen Sprachen bestätigt. Mich wundert es, dass es wohl Anwender gibt, die diese falsche Angabe klaglos befolgen.

"Das Uhrenlayout mit digitale Uhr UND Datum wie auf der Packung abgebildet kann man einstellen"
Das ist leider nicht der Fall und schon eine gewisse Enttäuschung. Hier hoffe ich, dass Sony mit neure Firmware nachbessert.
[EDIT 07.12.2013: Dieses Manko wurde mit dem Update auf Version 1.3.17 der SmartWatch 2 Software am 04.12.2013 behoben. Es stehen jetzt insgesamt 10 Watchfaces zur Auswahl.]

Batterielaufzeit
2,5 - 3 Tage bis zur 15% Warnung (wobei ich die Uhr nachts ganz ausschalte)

Batterieladezeit
1h mit Handy Ladegerät (Samsung, Output: 5V - 0,7A)
2h an einem USB-Stecker des Laptops

Auswirkung auf Handy Batterielaufzeit
Bisher erheblich von 3 Tage auf 1 Tag runter, wobei dies weniger auf die Bluetooth Verbindung zwischen Uhr und Handy zurückzuführen ist als eher auf versuchte Internetverbindungen der Apps (z.B. Runtastic versucht so weit ich sehe immer wieder irgendwas zu übertragen). Hier muss ich noch mit Datenverbrauchssperren, Greenify usw. noch fine tunen.

Installierte Anwendungen
-Anrufverwaltung (sehr praktisch, wenn man beschäftigt ist in einer Besprechung, hat jedoch eine Verzögerung von bis zu zwei Mal klingeln)
-Calculator (Bezahlapp, hier war ich überrascht, dass sie ohne Verbindung zum Handy deaktiviert ist - Situation: kleine Rechnung im Flugzeug während Flugmodus. Übrigens: Bluetooth im Flugzeug ausschalten etwas umständlich Einstellungen / Bluetooth aus)
-Commander (Fernsteuerung einiger Handyeinstellungen inkl. "Bluetooth aus" Harakiri)
-Diashow (nette Spielerei)
-Entgangener Anruf
-Kalender (Bezahlapp von Shuisky - auch hier: funktioniert nicht ohne Handyverbindung)
-Kalender Smart-Erweiterung (sehr nützlich, von Sony)
-Musikplayer
-Runtastic Pro (war ein Gutschein mit dabei, werde wahrscheinlich wieder deinstallieren)
-Smart Note (pratisch um kleine Notizen in der Uhr zu haben, funktioniert auch ohne Handyverbindung. Einsatz: ToDo Liste solange ich keine App finde, die mir die Toodledo Aufgaben aufs Handgelenk beamt)
[EDIT 07.12.2013: Inszwischen ersetzt duch Dialy Helper, da man an dieser Notizen, etwa aus Google Keep, "teilen" kann]
-VFinder (funktioniert im Gegensatz zu "Smart Camera", die Handy und Uhr zum Absturz bringt, auf meinem betagten Samsung Galaxy S)
[EDIT 07.12.2013: inzwischen deinstalliert]
-WatchIt!
-Wetter [EDIT 07.12.2013: inzwischen deinstalliert, da Service auf Handy zu viel Batterie dort gekostet hat.]


Nuance PaperPort 11.2 Professional CD-only
Nuance PaperPort 11.2 Professional CD-only

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Veraltete Version 11.1 erhalten, 3. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte die PaperPort 11.2 SE Version (genauer 11.2.0.331), die mit meinem Drucker/Scanner kam auf die hier beworbene Professional Version 11.2 upgraden. Leider stellte es sich heraus, dass auf der CD nur die veraltete Version 11.1 (11.1.0.300) enthalten war, die noch ziemlich fehlerhaft und langsam sein soll. Das ist schade, weil es ein günstiges Angebot war und ich die Hoffnung hatte eine bessere PDF Kompression zu erhalten (MRC Technologie). Nuance ist dafür bekannt keine Korrekturversionen zum Download anzubieten, so dass man hier auch nicht nachbessern konnte.
Zum Glück hat sich Amazon hier wieder Mal vorbildhaft verhalten und nach Rücksendung den Kaufpreis erstattet. Und das obwohl ich die CD geöffnet hatte, denn anders lässt sich die genaue Version nicht feststellen (auf der CD und die Verpackung steht nur PaperPort 11). Allerdings hatte ich auch nicht die Nuance Authorisierung durchgeführt ohne der die Software nur 5x starten soll. Ich habe auf jedem Fall wieder de-installiert und meine neuere und eigentlich ganz Ok funktionierende PaperPort 11 SE wieder installiert.


MagiColor 4690MF All In One
MagiColor 4690MF All In One

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Nummer zu groß fürs Home Office!, 30. Dezember 2009
Meine Nachbarin, die netterweise die Sendung in Empfang genommen hat, hatte es schon am Telefon angekündigt: "Was hast du dir da für einen Riesenteil bestellt, es ist eine große Palette und steht jetzt in der Garage". In der Tat hätte ich nicht nur auf die Fotos sondern auch auf die Maße und Gewicht achten sollen: 70 kg (versandverpackt), 50 kg (ohne Verbrauchsmaterialien) - das muss man erst in den dritten Stock ohne Aufzug schleppen! Und dann der Platzbedarf: 1,35m Breite (54cm plus Platz für Papierausgang und öffnen der Klappen), 1m Tiefe (59cm plus mindest Lüftabstand zur Wand und Platz für herausziehen der Papierkassette), 1,5m Höhe (58cm plus Platz für Kopierklappe öffnen sowie Aufstellhöhe 60cm). Mit auf dem Ikea-Regal draufstellen wie bei dem betagten S/W HP Laserdrucker Vorgänger ist da nichts. Die nächste negative Überraschung erfolgt gleich nach dem Einschalten: Wie laut der offizielle Geräuschpegel von "< 54 dB (beim Drucken), < 56 dB (beim Kopieren mit Dokumenteneinzug), < 39 dB (im Stand-by)" wirklich ist merkt man erst im ruhigen Heimbüro. An einem Dauerbetrieb solange man "am Rechner sitzt" ist nicht zu denken, auch nicht wegen der starken Geruchsentwicklung (ich hoffe das wird weniger mit der Zeit). Punktabzug deswegen.

Also Gerät zurückschicken, meinen Sie? Nein! Denn die Druckergebnisse sind ausgezeichnet und (abgesehen von einer längliche Aufwärmphase) sehr schnell, offiziell 24 Seiten pro Minute egal ob schwarz/weiß oder farbig. Duplexeinzug und -druck funktionieren einwandfrei. Einrichtung und Installation auch unter Windows 7 (64 bit) lief problemlos (einzige Unklarheit, auf der aber die c't in der Besprechung im Heft 24/2008, S. 182 hinweist, ist, dass man die IP des DNS explizit eingeben muss, bevor das Gerät sich im Netz zurecht findet). Die Software Beigaben (PaperPort SE Version 11.2, LinkMagic, Local Setup Utility, PageScope Net Care und PageScope Network Setup) sind alle recht aktuell und nützlich und machen zudem deutlich, dass es sich hier um ein professionelles Gerät für den Netzwerkbetrieb handelt. Außerdem war das Teil ein ausgesprochenes Schnäppchen (jedoch dieses Mal nicht über Amazon): 459,- plus 18,- Expressversand; dazu ein iPod Shuffle 3G/2GB als Dreingabe sowie den hier bei Amazon fehlenden Hinweis auf die aktuelle 100,- Trade-In Aktion für Altgeräte ("Abwrackprämie") von Konica Minolta; untern Strich also 320,- was grob den Verbrauchskosten der 3000 Seiten im vorinstallierten Tonersatz entsprechen. Wie ein anderer Reviewer sagte: Gerät wird verschenkt, bezahlen tut man über die Verbrauchsmaterialien.

Also werde ich wohl diesen liebgewonnenen Monster behalten und ihm sogar den passenden Unterschrank auf Rollen (Konica Minolta SCD-20 Unterschrank, Produktnummer 9960790000) für gut 200,- spendieren, damit ich etwas weniger Platz brauche als bei einem festen Platz.


Seite: 1