summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Profil für Metal Soul > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Metal Soul
Top-Rezensenten Rang: 898.509
Hilfreiche Bewertungen: 53

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Metal Soul (Bergheim)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Puzzle Quest 2 by Namco
Puzzle Quest 2 by Namco
Preis: EUR 3,04

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, fairer Preis., 15. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Puzzle Quest 2 by Namco (App)
Wie schon in der Überschrift geschrieben hat mir das Spiel sehr gut gefallen.

Allerdings sollte jedem klar sein, dass der Kern des Spiels ein Simples "bringe 3-5 gleiche Steine in eine Reihe" ist. Wer nicht auf solche Spiele steht sollte also vielleicht wieder Abstand von einem Kauf nehmen.
Allerdings ist das ganze mit einem Rollenspiel gemixt worden, wodurch man nicht über gesammelte Punkte, sondern über, durch gesammelte Punkte ausgelöste, "Angriffe" die Gegner besiegt. Durch gewonnene Kämpfe erlangt man Erfahrungspunkte und Geld, mit dem man seinen Helden verbessern kann.

Das ganze ist in eine recht schlichte Story eingebettet, die die Puzzlekämpfe aber ganz gut verbindet. Dazu kommt die für Tabletverhältnisse gute Grafik und der nette Sound.

Was noch positiv zu erwähnen ist:
Man muss nach Spielkauf keinerlei Ingamekäufe tätigen. Das habe ich auch schon anders erlebt.

Insgesamt gesehen bin ich also vollauf zufrieden.


The Bard's Tale
The Bard's Tale
Preis: EUR 2,31

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Spiel., 28. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Bard's Tale (App)
Ein wirklich tolles Spiel mit einem genialen Synchronsprecher des Helden. Eigentlich 5 Sterne. Aber in-App käufe bei Bezahltiteln gehen gar nicht.


DEUS EX: Human Revolution
DEUS EX: Human Revolution
Wird angeboten von poweronlineshop
Preis: EUR 14,99

8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu viele kleine Makel..., 6. September 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: DEUS EX: Human Revolution (Computerspiel)
Nachdem ich das Spiel nun endlich durchgespielt habe, möchte ich auch einmal meine Meinung kund tun.

Zur Grafik:
Im großen und ganzen ganz nett, aber einige Texturen und Gesichter fallen im vergleich zum Rest des Spiels deutlich ab. Dafür sehen die wichtigen Charaktere und Zwischensequenzen richtig gut aus. Insgesamt wirkt das Spiel aber schon etwas angestaubt.

Insgesamt 3,5/5 Sternen

Zum Sound:
Die Waffensounds finde ich recht schwach gemacht. Wenn das Sturmgewehr losrattert erwarte ich etwas mehr. Ebenso hören sich die schallgedämpften Waffen komisch an. Es ist schwer zu beschreiben, aber es klingt recht "hohl". Nun zur Musik: Diese stört den Spielspaß nicht, mehr kann man auch nicht dazu sagen, denn sie ist so langweilig, das man sie schon beim verlassen des Spiels vergessen hat. Da hätte man sich etwas bei "Mass Effect" abschauen können. Ein Pluspunkt sind allerdings die wirklich tollen Sprecher, auch wenn Adam immer etwas heiser klingt.

Insgesamt 3/5 Sternen

Zur Geschichte:
Der größte Pluspunkt des Spiels. Man spielt das Spiel eigentlich nur wegen der guten Story, die einen in ihren Bann zieht. Gut erzählt, mit guten Sprechern vertont und gut ausgearbeiteten Charakteren. Allerdings bleibt die Figur des Adam Jensens etwas blass. Da hätte ich mir mehr Hintergrundinfos etc. gewünscht. Zu den PDA- /Email -Einträgen sei noch gesagt: Seien wir doch mal ehrlich, wer hat schon Lust sich den ganzen Mist durchzulesen? Man klickt sie für Passwörter durch und das wars. Da hätte man vielleicht lieber mehr Zeit in Sidequests investieren sollen. Die vorhandenen sind zwar durchaus spannend gemacht, allerdings doch recht spärlich gesät. Hier hätte man gut mehr Hintergrundinfos an den Mann / die Frau bringen können.

Insgemant noch 4/5 Sternen

Zum Gameplay:
Für mich das mit Abstand nervigste an diesem Spiel. Eine KI mit dem IQ eines Toasters, dass heißt: Schießen und Gehen ist möglich, allerdings wars das dann auch schon fast wieder. Deckung nutzen oder sich bücken, um mich im Lüftungsschacht zu Treffen ist wohl nicht möglich. Wers drauf anlegt, muss sich nur an einen Türramen lehnen und kann in Ruhe alle Gegner ausschalten. Ab und an mal einer Granate ausweichen, das wars dann auch schon. Aber genug von der KI, kommen wir nun zum Schleichen. Es stellt die wohl am meisten in der Presse gepriesene Spielweise dar. Man kann das ganze Spiel absolvieren ohne jemanden zu Töten. (Bosskämpfe ausgenommen) Allerdings hat man mit dieser Spielweise starke Nachteile bei den bereits erwähnten Bosskämpfen. Dadurch, dass man keine Kampf-, sondern Schleich- und Hackimplantate ausgewählt hat und zusätzlich über eine schlechtere Kampfausrüstung verfügt werden die Kämpfe deutlich anspruchsvoller. Dazu kommt dann noch, dass die Sichtfelder der Wachen nicht richtig funktionieren. Manchmal läuft man direkt vor deren Nase von einer Deckung zur Nächsten und wird wie durch Zauberei nicht entdeckt, ein anderes Mal können sie um Ecken oder Durch Objekte/ Wände hindurch gucken. Was weiterhin stört ist der fast schlauchartige Levelaufbau. Wo man in der Stadt noch relativ frei rumlaufen kann, so wird man in den Hauptmissionen stark eingeschränkt. Neben dem offensichtlichen Hauptweg gibt es noch ein oder 2 Lüftungskanäle und vieleicht eine durchbrechbare Wand, das wars auch schon. Davon, dass man sich wie z.B. bei "Vampires: Die Maskerade" frei in dem kompletten Gebäude frei bewegen kann, wurde leider abgesehen. Das einzig Gute am Gameplay sind die Waffenmodifikationen. Es gibt nicht wirklich viele Waffen, dafür lassen sich diese aber durch Modifikationen aufwerten, z.B. mit Magazinerweiterungen, Schalldämpfern oder Laserpointern. Dadurch entsteht ein gewisser Sammeleffekt, der durchaus motiviert. Dafür fällt bei den Augmentationen auf, dass einige nicht wirklich gebraucht werden. Ich kann mich an kaum eine Situation erinnern, wo ich Lungenupgrades oder die Ikarusmodifikation gebrauchen hätte können. Dafür sind anderen, wie z.B. Inventarvergrößerung oder Hackverbesserungen fast schon Pflicht.

Hier gibts von mir nur 1,5/5 Sternen

Fazit:
Ich hatte mir von dem neuen Deus Ex deutlich mehr versprochen. Vor allen Dingen in Sachen Gameplay hätte man noch vieles besser machen können. Was das Spiel aber vor einer schlechteren Wertung bewahrt ist die Spannende Story. Man will einfach wissen, was hinter der ganzen Geschichte steckt und so quält man sich dann auch durch die langweiligen Level. Für ein richtig gutes Spiel fehlt es aber einfach an der spielerischen Substanz. Deshalb gibt es von mir insgesamt nur 3 Sterne.


Walhalla Rising (Uncut)
Walhalla Rising (Uncut)
DVD ~ Mads Mikkelsen
Preis: EUR 4,97

3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein toller Film.. wenn man auf Langeweile oder sinnentleerte Brutalität steht., 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Walhalla Rising (Uncut) (DVD)
Ich glaube zum Inhalt des Films wurde hier schon genug geschrieben. Ich habe leider den Film gesehen ohne mich vorher bei Amazon zu informieren, und laut Klappentext hörte er sich ja auch durchaus spannend an.

Leider besteht der Film aber zu geschätzten 95% aus Schweigen. Die restlichen 5% bestehen aus, zumindest meiner Meinung nach, übertrieben brutalen Kampfszenen, die nicht auf eine DVD ab 16 Jahren gehören. (Spritzende Gehirnmasse, Gedärme etc.)

Ich muss gestehen, ich bin ca. 10 Minuten vor dem Ende eingeschlafen (und das am frühen Abend), sodass ich nochmal ein paar Minuten zurückspulen musste. Verpasst habe ich da aber auch nicht wirklich viel, denn eine sinnvolle Handlung sucht man in diesem Film vergebens. Wenn manche Rezensenten meinen, es sei ja ein richtig tolles Kunstwerk, mit wunderschönen Landschaftsaufnahmen. Ich finde eher, dass man sich dann lieber einen guten Dokumentarfilm ansehen sollte, da stören dann die Schweiger im Bild nicht.

Fazit:
Langeweile, die sich mit Brutalität abwechselt? Ich brauche so etwas nicht.


SteelSeries 4HD Gaming Mauspad
SteelSeries 4HD Gaming Mauspad
Preis: EUR 17,99

5.0 von 5 Sternen Hohe Erwartung..., 8. April 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
... die völlig erfüllt wurden. Als Maus benutze ich eine Logitech G9, und bis jetzt läuft alles bestens. Das Mauspad hat super Gleiteigenschaften, verrutscht nicht und hat meiner Meinung nach auch genau die richtige Größe. Viel mehr kann man auch, glaube ich, nicht von einem Mauspad erwarten. Vielleicht wäre noch zu erwähnen, das ich nie Mausaussetzer hatte, was ich aber auch bei keinem anderen Mauspad hatte. Deshalb gibt's von mit volle 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.


Kreuzfeuer (Ltd. DigiPak incl. Enhanced Part)
Kreuzfeuer (Ltd. DigiPak incl. Enhanced Part)
Preis: EUR 6,99

7 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wieder mal ein enttäuschendes Album..., 28. März 2009
Also ich schreib hier nicht gerne Rezensionen, aber was bisher hier so abgegeben wurde kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich kenne Subway to Sally jetzt schon ne ganze Weile und das letzte Album fand ich schon ziemlich schwach. Was hier allerdings abgeliefert wird ist einfach schlecht. Vielleicht sollte die Band mal etwas mehr Zeit mit dem Songwriting verbringen, aber die Texte sind nicht mehr das was sie früher einmal waren, und auch die Melodien klingen ziemlich zusammengeschustert.
Zu dem Duett mit Eisblume wäre zu sagen: Wieso lässt STS zu, dass sie das Lied Eisblume so verschandelt? Und dann nehmen sie auch noch ein Duett zusammen auf, bei dem die Stimmen einfach nicht zusammen passen wollen.
Insgesamt kann man sagen: Ich warte lieber etwas länger auf ein neues Album, bei dem dann die Songs passen.

Fazit:
Back to the Roots würde ich mir auch bei dieser Band wünschen, die sich immer mehr von ihrer ursprünglichen Musik verabschiedet.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 3, 2009 6:04 PM MEST


Mass Effect
Mass Effect
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 19,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste SF- Spiel seid Kotor, 14. Januar 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mass Effect (Videospiel)
Ich kann mich meinen Vorrednern in weiten Teilen nur anschließen. Es ist wirklich unglaublich, was für ein riesiges Universum nur für ein Spiel erschaffen wurde, das meiner Meinung nach Starwars sogar noch übertrifft.
Alles ist irgendwie Filmreif inszeniert, und gleichzeitig hat man das Gefühl mittendrin zu sein. Bei den Dialogen kann man die Richtung der Gespräche selbst bestimmen, was sich auch auf den Rest der Story auswirken kann.

Allerdings ist mir nicht klar was dieses Spiel mit Taktik zu tun haben soll. Man kommt später einfach nur in einen Raum wo jede Menge Gegner sind, die einfach auf einen zustürmen, und möglichst schnell niedergemäht werden müssen, was allerdings durch ein paar (zu wenige und zu langweilige) Fertigkeiten aufgewertet wird. Und durch die Charakterverbesserung kann man sich einen perfekten Soldaten erschaffen, den man mit Aufrüstbarer Ausrüstung ausstatten kann.

Trotz des meiner Meinung nach unausgereiften Kampfsystems bekommt das Spiel von mir die volle 5 Sterne Wertung, da mich schon lange kein Spiel mehr so mit seiner Story, Grafik und einem perfekten Spielerlebnis begeistert hat.

Zusammenfassung:
Grafik:5/5
Sound: 5/5
Spielwelt: 5/5
Handlungsfreiheit: 5/5
Kampfsystem: 3/5

Gesamt 5/5 Sternen


Steel Meets Steel - Ten Years of Glory
Steel Meets Steel - Ten Years of Glory
Wird angeboten von MUSIC-2000
Preis: EUR 10,92

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein (fast) Perfektes Album, 27. Oktober 2007
Eins vorweg: Ich war in letzter Zeit von vielen Alben enttäuscht.
Hammerfall aber schafft es wieder einmal eine fast Perfekte Platte abzuliefern. Meiner Meinung nach sind genau die richtigen Lieder vertreten.

Die 3 neuen Lieder "The Abyss", "Last man standing" und "Restless Soul" sind wirklich Hammer geil. Wo "The Abyss" die vorfreude auf das Album noch weiter geschürt hat, denkt man bei "Last man standing": Das hab ich doch schonmal von denen gehört. Das ist allerdings im positiven Sinne zu verstehen, da es einfach eine hammergeile Melodie, geile Riffs und natürlich wieder einnen einprägsamen Gesang besitzt. Von "Restless Soul" war ich auch sofort angetan. Zwar ruhiger als die meisten Lieder aber eine wirklich einprägsame Melodie mit einem Text den man schnell mitsingen kann und so schnell nicht vergisst.

Weshalb das Album aber nur fast perfekt ist:
1. Das Lied "Hammerfall V 1.07" ist schlechter als das Original.
2. Die Live Versionen auf den CD's wurden meiner Meinung nach Falsch gewählt.
3. Man kann sich das Video auf der 2. CD nicht am Pc ansehen.

Fazit: Das Album besitzt 3 kleine Schönheitsfehler, die aber nichts an der 5-Sterne Wertung ändern können. Was man hier serviert bekommt ist Heavy Metal vom feinsten. Wer das Hammerfall-Sorglospaket haben will muss unbedingt zuschlagen.


Dark Passion Play
Dark Passion Play
Preis: EUR 21,99

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht wegen Tarjas Weggang schlecht, 27. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Dark Passion Play (Audio CD)
Eines Vorweg:
Tarja ist weg, da kann man nichts ändern, deshalb versuche ich der neuen Sängerin eine Chance zu geben.

Als die Single erschien lies es sich schon erahnen. Die Sängerin war sicher ein guter Ersatz, aber dieses Lied konnte sie leider auch nicht Retten. Als dann das Album rauskam, und ich es zum ersten mal durchgehört hatte war mein erster Gedanke: Die Lieder habens nicht auf die letzten Alben geschafft und wurden jetztauf ein Album gepackt. Die einzigen Lieder, die wenigstens ein kleines bischen überzeugen konnten, waren "Amaranth", "Sahara" und "Eva". Beim Rest kann ich einfach nur den Kopf schütteln. Die Texte langweilig, die Melodien höchstens Mittelmaß und nicht mit früheren Nightwish-Alben zu vergleichen.

Wer mit dem Argument kommt, es seien eben ruhige Lieder sollte sich mal an Lieder wie "Walking in the Air" oder "Sleeping Sun" erinnern. Aber davon ist dieser Qualität ist das Album weit entfernt.

Wie vllt aufgefallen kritisiere ich die Sängerin nicht. Das liegt daran das sie wirklich eine gute Stimme hat, die aber bei solchen Liedern nicht viel retten kann.

Fazit: Ich werde mir sicher auch das nächste Album kaufen, aber ich hoffe das ich nie mehr so enttäuscht werde. Kein einziges Lied kommt an "Nemo" auch nur heran. Positive ausnahmen hatte ich ja bereits genannt. Aber ob man sich für 2-3 Lieder ein ganzes Album kaufen sollte ist für mich mehr als Fraglich.


Bastard (Digipack)
Bastard (Digipack)
Preis: EUR 20,82

7 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu früh gefreut, 27. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Bastard (Digipack) (Audio CD)
Eins erstmal Vorweg, diese Scheibe wird wahrscheinlich alle "alten" STS Fans enttäuschen. Das vorher hoch gelobte Album musste ich mir natürlich sofort kaufen und hatte es schon kurz nach der Veröffentlichung. Was ich aber zu hören bekam war alles andere als "Subway eben", wie jemand vor mir geurteilt hat. Natürlich kann und muss sich Musik sogar weiter entwickeln. Aber ich muss mich leider meinem Vorredner anschließen. Es ist eindeutig das schwächste, und hoffentlich auch das letzte STS Album mit so einer wirklich enttäuschenden Songauswahl. Die Band sollte sich wirklich wieder auf ihre Wurzeln besinnen.

Los geht alles mit "Meine Seele brennt", ein gutes Lied, mehr aber auch nicht.
Die folgenden beiden Lieder "Der Puppenspieler" und "Kiel auf" sind auch noch ganz anhörbar, wobei Kiel auf gar nicht mal so übel ist. Die Folgenden Lieder sind leider alle, bis auf "Unentdecktes Land" und "Tanz auf dem Vulkan" nicht ruhig und harmonisch sondern einfach langweilig und einschläfernd. Das sage ich nicht etwa, weil ich nur auf harte Stücke stehe, STS hat ja oft genug gezeigt das auch ruhige Lieder gut sein können, sondern, weil die Melodie nicht fesselt, die Texte nicht zum Nachdenken, träumen etc. anregen. Daran ändert auch Eric Fishs wieder einmal tolle Stimme nichts.

Fazit: Wer schon immer die ruhigen Lieder von STS gemocht hat, wird vielleicht noch gefallen an dem Album finden. Allen anderen, besonders Leute die noch nie STS gehört haben, rate ich aber eher zu älteren Alben, vor allem die Live-CD/DVD Nackt ist da sehr empfehlenswert.


Seite: 1