Profil für trasch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von trasch
Top-Rezensenten Rang: 101.266
Hilfreiche Bewertungen: 16

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
trasch

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Medici Giraffe: And Other Tales of Exotic Animals and Power
The Medici Giraffe: And Other Tales of Exotic Animals and Power
von Marina Belozerskaya
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,80

3.0 von 5 Sternen Tolle Startkapitel mit humpelnden Abschlüssen, 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Idee eine Historie über exotische Tiere und ihren Einflluss auf die Weltgeschichte zu verfassen, hatte mich vom Fleck Weg begeistert und besonders die ersten, in gute Lesehappen eingeteilten Kapitel konnte man in einem Rutsch durchlesen. Die Abschnitte über das Erschließen Afrikas aufgrund der Nachfrage nach Elefanten, die exotischen Zoos der mexikanischen Hochkulturen oder eben die titelgebende Medici-Giraffe sind dabei nicht nur sauber geschrieben sondern unglaublich informativ und setzen Geschichte in einen ganz neuen Kontext. Kaum zu glauben wie wichtig Brot&Spiele im römischen Kolosseum sein konnten, wie viel Einfluss man mit exotischen Tieren gewinnen, aber eben auch wieder verlieren konnte.

Dabei bleibt Belozerskaya oft bei vergessenen Figuren der Geschichte, die man auch fast schon als "Verlierer" der Historie bezeichnen könnte. Und wie auch schon bei Büchern wie "Von Adam bis Zinedine Zidane - eine Geschichte der Verlierer" gibt eine Sicht aus Seiten der unbekannten, historischen Figuren manchmal die Interessanteste ab.

Schade also, dass dem Buch nach hinten raus etwas die Puste ausgeht. Europäische Adlige und Forscher, die private Zoos anlegten und zur Schau stellten können dabei mit der Frühgeschichte exotischer Tiere nicht mithalten. So handelt das Kaptiel "die schwarzen Schwäne Napoleons" fast ausschlißelich von seiner frühen Ehefrau und wie diese ihre private Tiersammlung hegte, pflegte und für politische Zwecke einzusetzen vermochte - die namensgebenden Schwäne tauchen allerdings nur ein bis zweimal auf. Grundsätzlich natürlich trotzdem interessant verkommt "The Medici Giraffe" aber hier genau zu dem was man von so einem Buch eigentlich nicht möchte: Einer Ansammlung von Namen, Titeln und Personen, statt dem Fokus auf der tatsächlichen Bedeutung der Tiere. Wenn man ein paar Kapitel vorher noch darüber staunen konnte wie wichtig und weitreichend das Erschließen von Elefanten-jagdgründe für länderweite Expansionen war stinkt eine simple Erzählung über ein paar schwarze Schwäne inmitten hunderter exotischer Tier in Napoleons Privatzoo etwas ab und, besonders ärgerlich, zieht das Buch fühlbar in die Länge.


Codex Alera 1: Die Elementare von Calderon
Codex Alera 1: Die Elementare von Calderon
von Jim Butcher
  Broschiert
Preis: EUR 14,00

4.0 von 5 Sternen Saubere Phantastik, die mit Elementen der High-Fantasy spielt, mit gutem Lesefluss, 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Codex Alera" Band 1 ist eine gute Geschichte mit funktionalen Charakteren, die einem sicherlich nicht über Jahre in Erinnerung bleiben werden, aber den Lesefluss hoch halten und bis zum Ende durchblättern lassen. Dabei kommt der Band mit einer ordentlichen Seitenzahl daher, dafür, dass die Geschichte eher simpel gestrickt ist - man bekommt also ordentlich Buch für sein Geld.

Jim Butcher überrascht dabei mit einer schönen High-Fantasy Geschichte, die allerdings mit Stereotypen oder einer klaren Gut/Böse Zeichnung spielt und um diese herum tanzt, was bei einem Buch wie diesem das Beste ist was einem passieren kann.
Mir persönlich fällt es nach all den "Eragons", "Rädernt der Zeit" und "Herren der Ringe" schwer noch eine weitere Geschichte um Gut und Böse zu lösen und "Codex Alera" setzt sich hier gekonnt zwischen die Stühle.


Archipelago Krieg und Frieden Expansion
Archipelago Krieg und Frieden Expansion

4.0 von 5 Sternen Wie aus FÜNF Sternen fast DREI wurden!, 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Archipelago als bereits sehr, sehr komplexes Strategie/Expansionsspiel profitiert von den neuen Karten ungemein. Dabei wird diese Erweiterung ihrem Titel "Krieg und Frieden" mehr als gerecht, erstmals gibt es Möglichkeiten durch Karten wie "Belagerungsmaschinen" Siedler aus Städten zu vertreiben (um diese dann selbst zu besetzen) oder durch "Robinson Crusoe" besonders von einem abgeschiedenen Eiland und seinen Rohstoffen zu profitieren. Viele Aktionen fallen dabei angenehm in das Gebiet "passiv-aggressives Verhalten": so können beispielsweise ganze Trendkarten im Spiel ausgetauscht werden, was niemandem direkt schadet, aber einigen Mitspielern die bspw. gezielt Holz gesammelt haben um am Spielende Extra-Punkte zu kassieren, dennoch gehörig gegen den Strich gehen dürfte (was sich in zukünftigen Verhandlungen/Situationen mit großer Sicherheit widerspigelt)

Die Manigfaltigkeit der Karten bereichert das Spiel daher ungemein, umso besser, dass viele Aktionen weitere Möglichkeiten für Diplomatie und Verhandlungen eröffnen, die ja bereits das Hauptspiel zu einem der Interessantesten Titel gemacht haben. Das semi-kooperative Spiel; gemeinsam gegen die aufkeimende Rebellion und doch jeder sein eigenes Ziel verfolgend, wird dadurch noch runder und interessanter.

Für die Karten an sich dürfte man also problemlos saubere fünf Sterne geben. "Dürfte" allerdings, weil der Preis mit knapp 20€ für "nur" ein paar Karten doch ganz schön gepfeffert ist. Die Erweiterung kommt in einer harmlos, kleinen Box, ohne weitere Spielsteine, Scheiben oder anderes zusätzliches Material. Ich möchte den Produktionsaufwand hinter so einem Produkt nicht klein reden (denn wie im Hauptspiel sind die Karten auch wieder wunderschön illustriert) dennoch "fühlt" sich die Erweiterung für mich eher nach einem Preis zwischen 12-15 Euro an.

Ein weiterer kleiner Makel ist die fehlenden Artikelgenauigkeit. Die Expansion wird hier als "Krieg und Frieden" angegeben und lässt, soweit ich sehen konnte, weitere Details zur Sprachausgabe vermissen, denn: Die Expansion ist in ENGLISCHER SPRACHE. Für mich und meine Spielgruppe kein Problem, dennoch ärgerlich, da ich vom Artikelname von der deutschen Version ausgegangen bin. Dafür aber einen noch einen weiteren Stern abzuziehen empfinde ich allerdings als frech.

Fazit:
Wer damit leben kann, für eine tolle Expansion gefühlte fünf Euro mehr bezahlen zu können als eigentlich nötig ist mit "Krieg und Frieden" super bedient. Und ich bin überzeugt, dass vielen Archipelago-Spielern, wie mir auch, diese leicht teure Expansion dennoch ihr Geld wert sein dürfte, da sie eines der besten Strategiespiele auf dem Markt noch besser und den Spieleabend noch runder macht. Und das darf einem den Preis doch durchaus wert sein!


Brautalarm [Blu-ray]
Brautalarm [Blu-ray]
DVD ~ Kristen Wiig
Preis: EUR 8,22

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung: Nicht nur für Frauen, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brautalarm [Blu-ray] (Blu-ray)
"Brautalarm" hat sicher unter seinem furchtbaren Cover+Titel zu leiden, vermutet man dahinter doch nur eine der billigen Prämissen wie "War of the Brides" oder "Jetzt gibts Ärger"

Dagegen sortiert sich Brautalarm mit seinen derben Späßen eher in den "Hangover" und "Kill the Boss" Gefilden ein und macht gerade deshalb so viel Spaß. Der ideale Film wenn Man(n) bei der DvD-Auswahl an diesem Abend nur die zweite Geige spielt, denn dieser film ist scheibengewordene Gleichberechtigung - hier können beide Parteien gleich viel Spaß haben. Freunde von oben genannten "Hangover" und eben "Kill the Boss"(absolute Empfehlung) greifen sowieso zu.


Heidelberger HE445 - Der Widerstand, Strategiespiel
Heidelberger HE445 - Der Widerstand, Strategiespiel
Wird angeboten von spielzeit
Preis: EUR 13,75

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial für Spieler jeder Gattung, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Spiel fesselt alle an den Tisch, die sich grundsätzlich auf einen Spieleabend einlassen können - klar, die Bingo-Oma und den doppelkopfkloppenden Vater wird dieses Spiel vielleicht nicht begeistern können, aber ansonsten ist Resistance perfekt um eine gemischte Spielrunde zu vereinen, ob sich darunter nun Hardcore-Strategen, PC Rollenspieler oder Uno-Zogger befinden.

In meinen Augen ein ideales Gateway-Game, also Einstiegspiel, dass trotz simpelster Mechanik immer und immer wieder Spaß macht und mit nur einem neuen Mitglied in einer Spielrunde, eine völlig neue Dynamik entwickelt.


Dredd [Blu-ray]
Dredd [Blu-ray]
DVD ~ Karl Urban
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gnadenlos Gut! Urban wischt mit Stallone den Boden auf!, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dredd [Blu-ray] (Blu-ray)
Eine Schande, dass es dieser Film so schwer an den Kinokassen hatte.

Wieder einmal kam jegliche Mundpropaganda zu Spät um "Dredd" den Erfolg zu bescheren, den er verdient gehabt hätte. Denn nicht nur für Freunde der Vorlage ist dieser beinharte, dreckige Selbstjustizler die erste wahre Verfilmung der Figur, sondern auch Genre-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Dredd ist kompromisslos, hart und selbstgerecht, unser "Held" braucht keine 90er Jahre One-Liner um die Sympathien des Publikums auf seine Seite zu ziehen; er braucht lediglich eine Gegenseite die noch abstoßender ist als er.
Judge Dredd mag ein widerliches Scheusal sein, dass nur Schwarz und Weiß und keinerlei Zwischentöne kennt, aber in einem kriminellen Molloch wie Megacity One scheint er die einzige Antwort auf das alles verschlingende Chaos zu sein.

Stallone in seiner 90er Jahre-Verwurstung des Stoffes brauchte schon damals kein Mensch, heute ist er endgültig überholt. Wenn ich mit nostalgischen Gefühlen Action-Kino aus den letzten Jahrzehnten genißen will gibt es von "Terminator 2" über "Cliffhanger" und "Demolition Man" genug zu Genießen, warum sollte man sich also Stallone in einer mittelmäßigen bis unterdurchschnittlichen Action-Frace anschauen, wenn man "Dredd" zu Händen hat. Dieser Film transportiert konsequent das Action-Kino von damals in die heutige Zeit, verpasst ihm die nötige Frischzellenkur und bereinigt das Genre von all den Kinderkrankheiten, die so manch andere Adaption das Rückgrat brechen.

Keine Hollywoodkonventionen, kein Anbiedern ans Publikum und keine Gewinner - vielleicht deswegen auch kein Kino-Erfolg? Scheiß Egal, "Dredd" sollte zumindest in der Heimkino-Auswertung die Aufmerksamkeit bekommen, die er verdient. Punkt.


Hans im Glück 48112 El Grande
Hans im Glück 48112 El Grande

5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück 48112 El Grande (Spielzeug)
El Grande ist ein Spiel alter Schule und kann daher mit dem Flow, der Eleganz und den modernen Neuerungen anderer Strategiespiele mithalten, verbucht auf der Haben-Seite aber einerseits ein starkes Setting und andererseits einen glücklichen SItzplatz zwischen den Stühlen. Denn der "Der Große" vollbringt das Kunststück komplexere strategische Vorgänge in einen angenehmen Mantel zu verpacken und in schmackhafte Einzelschritte zu zerlegen, sodass sich auch Nicht-Taktiker (beispielsweise die eigene Freundin) das Spiel nicht nur zutrauen sondern auch Spaß dran haben können.

Wo andere Spiele einen mit Möglichkeiten überhäufen aber auch mit aberwitzigen Mechaniken überschlagen macht El Grande alles ganz einfach, aber nicht langweilig - Will ich diese Runde früh dran kommen, um die Chance auf eine gute Aktionskarte zu haben? Dann kann ich allerdings weniger Arbeiter einsetzen und nächste Runde wird schon gewertet und in der wertvollsten Region hab ich gerade mal den zweiten Platz inne. Und dann ist da ja auch noch die große Burg, in die meine Mitspieler unentwegt Figuren reingepfeffert haben und die ich jetzt nicht einsehen kann - wenn die Burg angehoben und ein Überraschungsangriff gestartet wird, hab ich wirklich die Mehrheit oder hat mein Sitznachbar doch mehr Figuren reingeschmissen, als ich gedacht habe"


Daredevil by Mark Waid - Volume 1 (Daredevil; The Devil Inside and Out)
Daredevil by Mark Waid - Volume 1 (Daredevil; The Devil Inside and Out)
von Mark Waid
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,25

5.0 von 5 Sternen Mark Waid traut sich an den Teufel, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mark Waid, Urgestein des Comic-Buisness, haucht dem roten Teufel frisches Blut ein. Nach seinen düsteren Ausflügen in den letzten Jahren bringt Waid Matt Murdock zurück zu seinen Comic-Wurzeln und will einfach nur Spaß verbreiten ohne Albern zu sein - eine Devise, die sich so mancher Autor auf die Fahne schreibt, dabei aber gerne das Wesentliche aus den Augen verliert. Dieser Daredevil ist eine nötige Abwechslung von dem düsteren Einerlei.

Außerdem ist "Daredevil Vol. 1" der ideale Comic für Einsteiger und dabei rede ich von absoluten Nicht-Comiclesern. Ein grober HIntergrund reicht aus (Jeder der schonmal Whedons Avengers gesehen hat und bei X-Men nicht an eine 90er Jahre Boygroup denkt) was "Daredevil" zum idealen Geburtstags/Weihnachtsgeschenk von Comic-Begeisterten für die Nicht-Leser im Freundeskreis macht.


AMIGO 07900 - Bohnanza
AMIGO 07900 - Bohnanza
Wird angeboten von buch-und-spiel24
Preis: EUR 7,44

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dumm wie Bohnenstroh?, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AMIGO 07900 - Bohnanza (Spielzeug)
Bohnanza ist wegen guter Mundpropaganda im Freundeskreis bei mir im Einkaufskorb gelandet, angepriesen wurde es mir als eine Art Rommy-Variation, was für mich als alter Hase dieses Kartenspiels ein gefundenes Fressen ist.

Das Spiel zieht seinen Reiz hauptsächlich aus dem Tauschen und Verhandeln mit den Mitspielern, wieviel ist einem die eigene Handkarte wert und ist es nicht besser sie abzugeben (und evtl. dem Gegner in die Hände zu spielen) damit man schneller bessere Karten auf die eigene Hand bekommt.

Bohnanza war für unsere kleinen Spielrunden zwischen mir, meiner Freundin und ihrer Mitbewohnerin als Ergänzung gedacht und macht hier einen ordentlichen Job. Denn unser aktueller Liebling "Skippo" bietet auf Dauer doch etwas wenig Interaktion, "Uno Extreme" dagegen ist herrlich unfair, kann aufgrund eben dieses hohen Glücksfaktors auch schnell nerven.

Bohnanza setzt sich irgendwo dazwischen, die Spielidee ist nett und simpel, das Verhandeln macht Laune und den Hauptreiz aus. Allerdings hatt ich mir hier eben mehr Interaktionsmöglichkeiten gewünscht, die Auswahl an Handlungen schränkt sich aber schnell ein - hier kann die ein oder andere Erweiterung sicherlich Abhilfe schaffen.

Einen weiteren Stern möchte ich dagegen für die etwas umständlich formulierte Anleitung abziehen. Man versteht das Spiel letztendlich, keine Angst, aber dennoch hätten einige Unklarheiten schon genannt werden können, denn ich beziehe mich hier nicht auf ungewöhnliche Sonderfälle sondern ganz typische Spielsituationen, zu denen in der zweiseitigen Borschüre keine Antworten gegeben werden, da sie vllt. schlicht für selbstverständlich gehalten wurden.


Spider-Man: Das Regime
Spider-Man: Das Regime
von Kaare Andrews
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Spider Man im Ruhestand, 1. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Spider-Man: Das Regime (Broschiert)
Jeder kennt Peter Paker als die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft, welcher neben dem Lösen seiner privaten Probleme noch dutzende von Superschurken zur Strecke bringen muss.

Dieser Comic erzählt die Geschichte Peter Pakers weit in die Zukunft versetzt, ein totalitäres Regime regiert über die Stadt, Superhelden wurden verbannt und (angeblich) würde jetzt Ruhe und Frieden in der Stadt herrschen. Dabei kommt eine wunderbare melancholische Stimmung auf, die Zeichnungen erzeugen eine wunderbare Atmossphäre und es ist überraschend leicht (für einen Spider Man Comic) in diese düstere Welt einzutauchen.
Auf der einen Seite zeigt die Geschichte einen dem Leser unbekannten Peter Paker/Spider-Man und auf der anderen Seite ist sie immer wieder mit kleinen Anleihen an die Vergangenheit gespickt was gerade Kennern der Serie einen großen Spaß bereitet, aber auch meine Schwester, welche nur wenige Geschichten von Spider Man bzw. die Filme gesehen/gelesen hat, konnte mit dem Graphic Novel einiges anfangen.

4 Sterne vergebe ich dabei "nur" weil die Geschichte gegen Ende hin etwas abnimmt und leicht vorhersehbar wird. Das schadet der Dramaturgie in keinem Sinne, jedoch bleibt ein leicht fader Beigeschmack, dass man noch ein wenig mehr aus der Geschichte des gefallenen Helden hätte machen können. Dies beläuft sich jedoch nur auf eine Kleinigkeit.

Jedem Comic-Fan zu empfehlen, Spider-Man Jünger müssen es sowieso lesen.


Seite: 1