ARRAY(0xabf82a68)
 
Profil für Akascha > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Akascha
Top-Rezensenten Rang: 1.534.583
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Akascha

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Adele - Live At The Royal Albert Hall (inkl. Bonus-CD) [Blu-ray]
Adele - Live At The Royal Albert Hall (inkl. Bonus-CD) [Blu-ray]
DVD ~ Adele
Preis: EUR 13,97

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Storytellers, 5. Dezember 2011
Nicht zuletzt aufgrund der kontroversen Rezensionen, vorallem die technische Qualität dieser Produktion betreffend, sehe ich mich verlanlasst meine Eindrücke auf das für mich Vordergründige beschränkt zu schildern.

Adele ist für mich eine äußerst positive Neuerscheinung. Mich beeindruckt neben ihren Qualitäten als Songschreiberin vorallem ihre Stimme und ihre Darstellung von Gesang ohne akrobatische Stimmbandverrenkungen, zu denen sie zweifellos fähig wäre. Ihrem schnörkellosen Stil entsprechend wird bei diesem Konzert wohltuend auf jegliches Spektakel verzichtet. Adele ist allein durch ihre Gesangeskunst äußerst präsent und in der Lage ihre Zuhörer in den Bann zu ziehen.

Die bildhafte Umsetzung des Konzerts verhält sich hierzu jedoch allzu kontrovers. Damit ist jedoch noch nicht die hier vielfach kritisierte technische Qualität des Bildes angesprochen. Ich hatte innständig gehofft, dass die Zeiten verschnittener Konzertdarstellungen vorbei sind. Offenbar leider nicht. Die Perspektiven wechseln viel zu häufig und Kamerafahrten aus allen (un)möglichen Ecken des ehrwürdigen Hauses heraus. Dies ist für mich irritierend und vorallem bleibt die Hauptdarstellerin leider zu sehr auf der Strecke, die auch in ihrem emotionalen Ausdruck sehr viel zu bieten hätte. Eine solche Umsetzung mag vielleicht für ein Rockspektakel passend sein, hier ist es jedenfalls für mich zu viel des sicherlich gut Gemeinten!

Betreffend die Beurteilung der Bildqualität steht mir "nur" ein 50 Zoll Plasmagerät (der Oberklasse) und leider kein Beamer zur Verfügung. Das Panel ist jedoch kalibriert und mit dem Zuspieler abgestimmt. Die Farben erscheinen mir manchmal leicht ins "Wärmliche" verfremdet zu sein, was mich jedoch nicht sonderlich stört. Mehr störend - nicht zuletzt aufgrund der häufigen Bildwechsel - ist die Qualität der Darstellung vorallem schlecht ausgeleuchteter Inhalte speziell abseits der Bühne. Hier ist das Bild teilweise stark rauschend.

Der Ton, der hier sehr kontrovers beurteilt wird, zu dessen Beurteilung mir hochwertiges Equipment zur Verfügung steht, ist tatsächlich unausbalanciert. Speziell Bass und Schlagzeug kommen über weite Strecken zu kurz. Dies fällt vorallem bei den (wenigen) schnellen Stücken ins Gewicht. Es fehlt der "Drive". Die Stimmen, insbesondere von Adele, sind wiederum zu vordergründig und teilweise mit viel Hall unterlegt. Ich finde es müßig darüber zu spekulieren, ob es sich tatsächlich live so angehört hat. Da ich nicht dabei war, kann ich es auch nicht beurteilen. Abgesehen davon ist auch der akustische Eindruck in den meisten Konzerthallen stark vom jeweiligen Hörplatz abhängig. Auch kann man vorzüglich darüber diskutieren, ob es Aufgabe Tonverantwortlicher ist, allenfalls mangelhafte Aufnahmen im Studio zu korrigieren ... Was bleibt ist mein Eindruck, dass hier einiges Potential verschenkt wurde. Schade, wenngleich die unzweifelhaften tonalen Mängel für mich insofern nicht so dramatisch ins Gewicht fallen, als dass eine zu vorgründige Darstellung einer Stimme wie jener Adeles zu verkraften ist.

Abschließend zu den Ein- und Überleitungen der Adele zu ihren Liedern, die teilweise sehr ausschweifend ausgefallen sind. Sie haben mich an die Reihe "Storytellers" erinnert. Ich bin kein Freund solch ausgehnter, manchmal ausufernder Ansprachen, wenngleich es nicht uninteressant ist den Mensch Adele ein wenig kennenzulernen und die Hintergründe zu den Songs zu erfahren. Dies wäre mE jedoch besser andernorts, z. B. in einem ansprechenden Making of, aufgehoben, welches hier ebenfalls noch Raum für Verbesserungen geboten hätte.

Zusammengefasst ist es für mich eine Produktion, die über einige primär technische Mängel verfügt. Ich möchte die BluRay in meiner Sammlung jedoch nicht missen, denn die Künstlerin Adele schafft es trotz allem mich mit diesem Konzert zu begeistern ... und dies ist für mich letztlich das Entscheidende.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 10, 2013 6:25 PM MEST


Wettsingen in Schwetzingen / MTV unplugged [2 DVDs]
Wettsingen in Schwetzingen / MTV unplugged [2 DVDs]
DVD ~ Söhne Mannheims vs. Xavier Naidoo
Preis: EUR 19,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 16. Dezember 2008
Herrn Naidoo muss man durchaus nicht mögen. Bisweilen räume ich als sein Fan gerne ein, dass er zu polarisieren oder aufgrund seines Egos und zeitweise überfordernden Pathos gänzlich abgelehnt zu werden vermag. Aber diese Produktion ist für mich über jeden Zweifel erhaben.
Zunächst zur Technik: Die DVD liefert wirklich erstklassigen Ton in DD 5.1 und 2.0 LPCM. Auch das Bild weiß zu überzeugen. Der Kamerschnitt ist keinesfalls nervig nervös, sondern fängt die Akteure und die Athmosphäre des Theaters in würdevoller Weise ein.
Inhaltlich finden sich großartige vokale und instrumentale Darbietungen der zahlreichen Beteiligten, die auf vielfältige Weise zu berühren vermögen. Besonders erwähnenswert sind für mich die vielen neuen Arrangements, die mit den tw. doch glatten Studioproduktionen Naidoos nichts gemein haben und den Zuhörer stimmungsvoll in den Bann ziehen.
Bereits eines der beiden großartigen Konzert wäre den Kaufpreis wert. Im Doppelpack mit den großartig aufgelegten "Söhnen" ist mE auch das Preis-/Leistungsverhältnis dieser liebevollen Produktion unschlagbar.


Seite: 1