Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Sven Scholz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven Scholz
Top-Rezensenten Rang: 1.614.427
Hilfreiche Bewertungen: 418

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven Scholz
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Homosexuelle Spiele im Motel
Homosexuelle Spiele im Motel

1.0 von 5 Sternen Ich werde dieses Buch nicht kaufen,, 3. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Homosexuelle Spiele im Motel (Kindle Edition)
... es ist geklaut.

Wie jämmerlich muss man sein, einen Text von jemand anderem zu nehmen und hier unter wahrscheinlich falschem Namen zum Verkauf anzubieten?


Komputerbay 32GB COMPACT FLASH CARD Professionelle CF 600X 90MB / s Extreme Speed   UDMA 6 RAW 32 GB
Komputerbay 32GB COMPACT FLASH CARD Professionelle CF 600X 90MB / s Extreme Speed UDMA 6 RAW 32 GB
Wird angeboten von Komputerbay
Preis: EUR 23,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Funktioniert nicht in Nikon D800, 29. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Entgegen der Beschreibung und mancher Rezensionen hier funktioniert die Karte nicht in einer Nikon D800. Die Kamera meldet eine "defekte" Karte.


Selbstbehauptung des Rechtsstaates (Schönburger Gespräche zu Recht und Staat)
Selbstbehauptung des Rechtsstaates (Schönburger Gespräche zu Recht und Staat)
von Otto Depenheuer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,90

21 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gruselige Einblicke in einen Schwarz-Weißen Geist, 18. September 2007
Überall nur Feinde und Bedrohung, und der Staat, so er sich nicht endlich militärisch aufrüstet, auch nach innen, denn nur mit "Verfassungspatriotisch gestimmte Bürgern", die den Staat im Konfliktfall "im Stich lassen" kann das Böse, das außerhalb der Staatsgrenzen lauert und nur drauf wartet uns alle zu vernichten, nicht besiegt werden, mittendrin, umzingelt, umringt und in der Unterzahl.

Meine Güte, wäre das Buch ein Science Fiction, es wäre toll, bedrückende Endzeitstimmung und klare Gut- und Bösestrukturen. Aber der Mann meint das Ernst. Und das ist richtig gruslig. Nicht etwa, weil die Welt tatsächlich so wäre, wie sie hier beschrieben wird - sondern, dass es Menschen gibt, die tatsächlich glauben, dass die Realität so sei.

Wer wissen will, warum vor allem konservative Politik derzeit Verfassungsrechten wenig Wert beimisst, dem sei dieses Buch empfohlen. Denn die Politiker, die derzeit Sicherheitspolitik machen, haben es schon gelesen. Und glauben offensichtlich dem, was sie dort fanden.


Spacecenter Babylon 5 - Staffel 2 (Box Set, 6 DVDs)
Spacecenter Babylon 5 - Staffel 2 (Box Set, 6 DVDs)
DVD ~ Bruce Boxleitner

107 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jetzt gehts los, 7. Februar 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Babylon 5 war eine Ausnahmeserie: von Staffel 1 bis zur abschließenden fünften zog sich eine durchgängige Geschichte durch - das war damals ein absolutes Novum in diesem Genre, das denn auch schnell von anderen, "klassischeren" Serien aufgegriffen wurde, ob es nun Deep Space Nine oder Voyager im SF-Bereich waren oder in den dann beliebten Mysterie- und Krimi-Serien - bis hin zu Buffy. Davor waren Serien im Normalfall "One-Shot-Folgen", in denen zwar Charakterzeichnungen detaillreicher und besser wurden (wer erinnert sich nicht an die ersten beiden, unsäglichen, Star Trek NG-Staffeln, aber die doch immer dem Konzept der Einzelfolgen folgten.
Babylon5 war anders. Da konnte es dem Zuschauer, der erst in der vierten Staffel "eingestiegen" war, passieren, dass er die Hälfte nicht verstand, weil einfach zu viel Vorinformation fehlte. Ein gewagtes Spiel war das, aber es hat sich gelohnt: dadurch konnte über eine lange Zeit ein fast episches Szenario aufgebaut werden, das in Tiefe und Detaillreichtum bis heute kaum Konkurrenz gefunden hat.
Die zweite Staffel steigt nun voll ein, sie nimmt die vielen Andeutungen und unbemerkten Vorbereitungen der ersten Staffel auf und macht komplexe Handlungsfäden daraus - und sorgt dafür, dass die für sich gesehen etwas müde erste Staffel im Nachhinein Faszination erfährt, da man sie eigentlich erst jetzt zu verstehen beginnt.
Die Erde droht in einem Strudel politischer Intrigen zu versinken, ein Krieg mit den myteriösen und höchst grusligen "Schatten" zieht auf, Intrigen, Verrat - und das alles in epischer Tiefe, die einem Shakespeare oder einem König Arthus-Mythos, der "vorlage" für die mythischen Elemente, alle Ehre machen. Wer die Story noch nicht kennt, aber die erste Staffel schon gesehen hat, dem kann man nur sagen: festhalten, jetzt bleibt einem die Luft wegt - man wird ständig atemlos nach Luft ringen. Die vier Sterne, die ich der ersten Staffel gegeben habe, werden mit dieser zweiten zu fünf umgewandelt werden, im Rückblick. Verstehn Sie nicht? Sie werden.
Die DVD wird, gemessen an der ersten Staffel, wieder in einer sehr stabilen Box geliefert werden, und wenn die Qualität der der ersten entspricht gibt es nichts dran auszusetzen.
Und der Fan hat eh keine Wahl.


InDesign 2.0 Update
InDesign 2.0 Update

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Satzbrocken, 24. September 2002
Rezension bezieht sich auf: InDesign 2.0 Update (CD-ROM)
InDesign hat sich in der Version 2.0 endlich zu dem gemausert, was für sein erstes Erscheinen angekündigt war: es ist das Satzmonster, das nun wirklich keine Wünsche mehr offen lassen dürfte. Eingebettet in eine Adobe-Umgebung (Iluu und Photoshop) spielt es seine Stärken voll aus. Der Satz selbst, das Kernstück, ist traumhaft, Ausrichtung, Ränder, Kerning, alles vom feinsten. Um- und Einfließen, das Handling auch längerer Texte macht einen Riesenspaß. Bilder, Ebenen, Elementhandling sauber, Positionierungen ein Kinderspiel, in- neben- übereinander, ja, es macht Spaß.
Nun das Aber, das den fünften Stern kostet: die Featureitis hat ihren Preis: nach wie vor braucht es gut ausgebauten, sehr schnellen Rechner, damit InDesign flüssig arbeitet - vor allem, wenn eben parallel auch ein Photoshop oder/und ein Illustrator werkeln. Fette Platte, dicke RAM-Riegel und eine CPU neuerer Bauart sind das mindeste, damit man an diesem Teil den Spaß hat, den es verspricht.
Die Konkurrenz zu Quark sehe ich auch nicht: Während Quark eher ein echtes "Arbeitspferd" ist, das schnell und einfach seine Sache macht, lässt InDesign seinem Benutzer mehr Möglichkeiten, sich zu verkünsteln - und setzt damit eher seinen Schwerpunkt in kreativen Bereichen des Layouts und in sogenannte "höherwertige" Anwendungsbereiche. Einen Listenkatalog bau ich schnell und einfach in Quark. Bei der Imagebroschüre oder dem Hochglanzmagazin aber hat Adobe Quark jetz abgehängt - und Quark muss sich anstrengen, wenn es da nachziehen will.
Zur Frage des Standarts: Da Quark es bis heute noch nicht geschafft hat, ein Quark für Jaguar zu liefern setzt sich InDesign schon aus diesem Grund langsam als Alternative durch. Und was in den Agenturen auf MACs läuft ist das, was dann auf PCs auch gebraucht wird. Somit ist InDesign inzwischen auch hier eine Zukunftssichere Investition geworden.
Zumal auch hier, wie bei Adobe gewohnt, die Portierung zwischen den Plattformen keine Probleme macht (vorausgesetzt man hat die Schriften ;-)))...


Spacecenter Babylon 5 - Staffel 1 (Box Set, 6 DVDs)
Spacecenter Babylon 5 - Staffel 1 (Box Set, 6 DVDs)
DVD ~ Michael O'Hare
Wird angeboten von Topbilliger
Preis: EUR 19,99

83 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans noch immer Kult, 30. August 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Babylon 5 war eine Ausnahmeserie: von Staffel 1 bis zur abschließenden sechsten zog sich eine durchgängige Geschichte durch - das war damals ein absolutes Novum in diesem Genre, das denn auch schnell von anderen, "klassischeren" Serien aufgegriffen wurde, ob es nun Deep Space Nine oder Voyager im SF-Bereich waren oder in den dann beliebten Mysterie- und Krimi-Serien - bis hin zu Buffy. Davor waren Serien im Normalfall "One-Shot-Folgen", in denen zwar Charakterzeichnungen detaillreicher und besser wurden (wer erinnert sich nicht an die ersten beiden, unsäglichen, Star Trek NG-Staffeln, aber die doch immer dem Konzept der Einzelfolgen folgten.
Babylon5 war anders. Da konnte es dem Zuschauer, der erst in der vierten Staffel "eingestiegen" war, passieren, dass er die Hälfte nicht verstand, weil einfach zu viel Vorinformation fehlte. Ein gewagtes Spiel war das, aber es hat sich gelohnt: dadurch konnte über eine lange Zeit ein fast episches Szenario aufgebaut werden, das in Tiefe und Detaillreichtum bis heute kaum Konkurrenz gefunden hat.
Die Storylinie selbst orientiert sich am König-Artus-Mythos, mit allem was dazu gehört: die archetypischen Figuren, die großen mystischen Elemente (der spätere Krieg zwischen den "Engeln" und den "Schatten" ist bombastisch in Bebilderung und Phantasie), Intrige und Verrat und der ständige Kampf "das Richtige zu tun und dabei trotzdem das Richtige zu erreichen".
Die bunten und grandiosen Weltraumszenen wurden komplett im Computer erzeugt und sind ein einziger optischer Genuss - der sich mit Fortentwicklung der Staffeln immer weiter steigern konnte. Dabei ist die Optik eine völlig andere, als man sie z.B. von Star Trek gewohnt ist, entsprechend auch ein wenig gewöhnungsbedürftig, schon der Farben wegen. Erfrischend aber zu sehen, dass eine in sich stimmige Optik auch außerhalb des "Mainstream" nicht nur funktioniert sondern faszinieren kann.
Bab5 jedenfalls war das im Fernsehen, was ich von guten Büchern erwarte: Freudige Spannung auf jeder Seite und wenn das Ende erreicht ist den Wunsch, es gleich nochmal von vorne zu lesen. Und bei BAB5 geht das sogar: die verschiedenen Storylines sind so komplex, verwoben und durchdacht, dass man diese Serie immer wieder schauen kann und immer neue Details, neue Anleihen in klassischer Literatur und archtypischer Mythologie und neue Identifikationsmöglichkeiten findet:
Mal konzentriert man sich auf die "Erdpolitik", mal auf die politischen Figuretten der verschiedenen Außerirdischen, mal auf die Psi-Befähigten, mal auf die klassischen Mythenthemen - und jedesmal sieht man die Geschichte aus einem völlig neuen Blickwinkel.
Ich freue mich, dass es die BAB5-Staffeln endlich auf DVD gibt - wenn ich mir die Features der US-Version ansehe:
• Color, Closed-captioned, Box set, Dolby
• Introduction and audio commentary by series creator J. Michael Straczynski
• 22 episodes
• The making of Babylon 5
• Widescreen anamorphic format
• Number of discs: 6
hoffe ich doch, dass wir in D nicht eine solche (Mono)Enttäuschung erleben wie bei den ersten beiden StarTrek-Boxen: ich erwarte beste Qualität in Ton und Bild, und die Extras will ich auch!
Die vier Sterne vergebe ich, weil die erste Staffel für sich allein ein wenig Zeit braucht um in Schwung zu kommen - alle weiteren würde ich auf jeden Fall mit 5 bewerten, und im Zusammenhang verdient das eigentlich auch die erste - das wird einem aber erst im Laufe der folgenden, bis hin zur letzten, Staffel klar. Und auch das war für mich immer faszinierend: die Grundstory stand von Anfang an fest, weshalb hier auch kaum echte Brüche oder lose Handlungsfäden das Gesamtbild verdünnen. Ein Genuss also für jeden, der auch gern mal denken will.


Im Zeichen der Jungfrau
Im Zeichen der Jungfrau
DVD ~ Kevin Kline

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer noch frisch, 29. August 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Im Zeichen der Jungfrau (DVD)
"Im Zeichen der Jungfrau" ist einer jener wenigen Thriller, die heute noch so frisch sind wie zu "Entstehungszeit" und damals schon so besonders waren wie noch heute.
Der Krimi selbst ist eigentlich "Standart": Serienkiller bringt Frauen um, und der Held muss das "Muster" der Serie erkennen, um ihn zu stoppen - das wiederum macht er mit Hilfe einer Frau, die den Köder an der Stelle spielt, an der der Killer das nächste mal zuschlagen wird. Das Muster selbst ist schön verzwickt und so nicht in den ersten 30 Minuten zu durchschauen. Solides Krimihandwerk mit Hirn also.
Soweit die Story. Was den Film nun aber heraushebt aus dem Einerlei sind die grandiosen Schauspieler. Kevin Kline und Susan Sarandon in den Hauptrollen und der junge Alan Rickman sind ein Dreamteam. Rickman, der Kevins exzentrischen Künstlerfreund "Ed" spielt, zeigt hier schon die geniale Verschrobenheit für die er nun nach "Die Hard", "Robin Hood", "Dogma" und nicht zuletzt "Harry Potter" (dort viel zu kurz, aber da kommt ja noch mehr) bekannt und beliebt ist. Klines Cop ist mindestens ebenso exzentrisch, und der Love-Story zwischen ihm und Susan Sarandon merkt man an, dass da am Set eine Menge gute Laune geherrscht haben muss.
Dadurch jedenfalls zeigt der Film wunderschön skurille und ausgefeilte Einzelcharakterzeichnungen, die es einem erlauben, den Streifen sehr viel mehr als einmal anzusehen, da man immer wieder neue Details findet. Solche Charaktere sind heutzutage selten zu finden, da MTV-Schnitt und rasante Kamerafahrt dafür kaum mehr Zeit lässt.
Die Ausstattung der DVD ist leider nicht besonders üppig, wenn nicht mager geraten, schade, dass sich keiner die Mühe machte, alte Versprecher und geschmissene Szenen aus dem Archiv zu suchen, das wäre sicher amüsant geworden.
Von Bild und Ton sollte man bei einem Film dieses Alters keine Wunder erwarten, von der englischen Fassung ausgehend sollten sie aber sauber und akzeptabel sein.


Design Collection 6.0
Design Collection 6.0

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles was man braucht..., 28. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Design Collection 6.0 (CD-ROM)
...um professionell Grafik und Layout auf höchstem Nieveau für Print oder Screen zu erstellen, sei es als Pixel mit dem absoluten Standart Photoshop, dessen geniale Ebenen- und Maskentechnik unübertroffen bleibt und auch in der "next Generation" nochmal einen Tick durchdachter erscheint. Sei es im Vektorgrafikbereich, in dem Illustrator inzwischen Freehand weit davongerannt ist. Sei es im Layout- und Satzbereich, denn Indesign hat sich inzwischen zu einem wirklich tollen Teil gemausert, die Macken der ersten und eineinhalbten Version sind nun endlich ausgebügelt. Acrobat als "Dreingabe" kann man auch immer brauchen - was will man mehr zu einem Preis, der unschlagbar günstig ist, wenn man ihn mit der Summe der Einzelpreise vergleicht?
Vielleicht "interdisziplinäre" Zusammenarbeit zwischen den Programmen? Geschenkt, Indesign zusammen mit Illustrator und Photoshop bilden das absolute Dreamteam.
Kompatibilität? Verschiedenste Exportfunktionen, und wenn sonst nix geht, ein "Umweg" über Acrobat, sollte eine "Plattformunabhängigkeit" schaffen, die ihresgleichen sucht. Auch der Weg zwischen MAC und PC und retour, auch proprietär - kein Problem (wenn man alle Schriften hat ;-)).
Fehlt was? Nun, absolut glücklich wäre ich, wenn der ATM, der Typemanager Deluxe, auch noch mit dabei gewesen wäre - dann wäre es wirklich das finale "Komplettpaket". Aber diesen Stern, der zur "*****" fehlt, macht der Preis wieder wett.


Pleasantville
Pleasantville
DVD ~ Joan Allen
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 3,40

38 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alice im Wunderland mit sozialer Message, 30. Juli 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pleasantville (DVD)
Pleasantville ist auf jeden Fall ein Ausnahmefilm und ein Experiment. In Zeiten, da entweder Action, absoluter Nonsens oder saubere Gut-Böse-Klischees in den Kinos angesagt waren und die MTV-orientierte Schnellschnitttechnik alles beherrschte, kam dieser unscheinbare Film in die Kinos und lieferte zumindest mir eine erfrischende Auszeit von der Standartkost.
Dabei ist die Story, der Plot, sind die Charaktere nicht einmal so ungewöhnlich, genau genommen nimmt Pleasantville das Alice-im-Wunderland-Thema auf, indem es zwei Teenager nicht nur in die Zeit (50-er) sondern in eine Geisteshaltung zurückschickt - in die einer fiktiven 50-er-Jahre TV-Serie, die die Biedermann-Welt dieser Zeit bediente. In dieser Welt haben die beiden eine "Queste", eine (Lern)Aufgabe zu erfüllen, bevor sie wieder zurückkehren können - oder wollen.
Der Film bedient sich, was leider selten ist, dabei Möglichkeiten in der Bebilderung, um den Fortschritt und die Auswirkung des Erkenntnisprozesses aufzuzeigen: Die Welt, in der die beiden landen ist schwarzweiß. Erst mit der Etablierung eigenständiger Gedanken, Willen, Emotionen, dem Durchbruch durch Prägungen und Normen bekommt diese Welt Farbe - und wird dabei nicht nur bunt und schön, sondern auch gefährlich - die Kehrseite von Liebe ist Hass.
"Pleasant" - "angenehm", lau - wandelt sich zu heiß wie kalt. Das finden einige denn auch "unpleasant", und versuchen, die Demontage der Norm zu verhindern. Eindrucksvoll zeigt sich hier der Kampf des Massedenkens gegen das Individuelle, aber die "Bösen" sind nicht wirklich "böse", man gewinnt auch Verständnis für deren Ängste, sich Neuem anpassen zu müssen, selbst denken zu müssen, eigene Entscheidungen zu treffen.
Dieser Film schafft es, einerseits eine spritzig-lockere Komödie zu erzählen, deren Schauspieler mit Witz und Charme dem Zuschauer einen positiven und freudigen Abend zu bereiten, andererseits eine Message zu transportieren, die die Gefahren von Normdenken und Massenbequemlichkeit aufzeigt (bis hin zum offenen Rassismus) ohne zu sehr auf für Hollywood übliche schwarz-weiß-Klischees zurückzugreifen, geschweige denn den Zuschauer mit einem erhobenen Zeigefinger den Spaß am Film zu nehmen. Als Zwischending zwischen Teeniekomödie, Märchen, Liebesschnulze und Sozialkritik passt dieser Film eigentlich kaum in eine Schublade. Selten so etwas gutes aus Hollywood gesehen.
Die DVD lohnt sich darüberhinaus: wer englisch kann kann auf den Originalton umschalten und den (dennoch gut übersetzten, aber...) eigentlichen Wortwitz genießen, der sich durch den ganzen Film durchzieht. So liebevoll das Bild, so exakt pointiert ist der Dialog.
Weiter Extras runden das Angebot ab, so dass sich die DVD für jeden lohnt, der gerne ungewöhnliche Filme im Haus hat und Intelligenz wie Herz anzusprechen gedenkt.


Willow [Special Edition]
Willow [Special Edition]
DVD ~ Val Kilmer

15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker des Fantasyfilms, 18. Juli 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Willow [Special Edition] (DVD)
Willow ist ein Ausflug von George Lucas (auch wenn er nicht Regie führte) in die Fantasy-Sparte - und prompt schaffte er es, in einer Zeit, in der es außer billigen B-Movies (meist Conan-Abklatesche) nichts auf diesem Sektor gab eine Vorgabe zu setzen, die danach nur von wenigen erreicht werden konnte.
Die Story ist klassischer Fantasystoff: böse Hexenkönigin versucht, das Kind, das laut Prophezeiung ihren Untergang bringen soll, zu finden um es in einem magischen Ritual zu "opfern" - und erfüllt erst durch diese Bemühungen die Prophezeiung. Moses-ähnlich ausgesetzt findet ein Halbling, Willow, der Zauberer werden will, das Kind und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Unterwegs stößt McMortigan, ein etwas heruntergekommener und alles andere als "edler" Krieger, sowie zwei "Brownies", kleine Kobolde, zum Team. Zusammen müssen sie das Kind vor der bösen Königin retten, eine Zauberin von einem Fluch befreien und viele Abenteuer bestehen, bis endlich alle vor der Burg der Königin stehen und sich den Endkampf mit dieser liefern können.
Nebenbei verliebt sich der Krieger (Val Kilmer in seiner ersten großen Rolle) in die Tochter der bösen Königin, Ein mehrköpfiger Drache muss getötet werden, das Kind gerät in die Hände der Königin - und das ganze findet in einer liebevoll ausgestalteten Fantasywelt statt, mit den verschiedensten exotischen Wesen, Elfen, Feen, Trolle, alles was das Herz begehrt. Trotz der Grenzen der damaligen Tricktechnik sind die Bilder auch für heutige Augen noch immer ein Fest.
Wer Lucas' Filme kennt, findet auch gerade in Willow einige Bekannte: die Halblinge werden von der Schauspielertruppe dargestellt, die schon in Star Wars mitspielte, und zwar als Ewoks verkleidet: wie beim Hauptdarsteller Warwick Davis handelt es sich um sog. Kleinwüchsige. Davis selbst steckte schon in ErzwoDezwo und ist auch in Episode 1 zu sehen gewesen (PodRace). Davis und "seine" Leute haben sich inzwischen einen festen Platz in der Hollywood-Gesellschaft erarbeiten können.
Was an Extras für diese Special Edition angekündigt wurde lohnt sich überdies. Auch wenn es, wie in den meisten Fällen üblich, wahrscheinlich nur deutsche UT für englische Specials geben wird - wenn die Inhalte der RC1-Ausgabe auch hier Eingang finden gibt es ein paar Schmankerl zu sehen, die sich lohnen. Ausgehend von der RC1-Fassung erwarte ich ein für einen Film diesen Alters sehr gutes Bild und wenn der deutsche Ton ähnlich gut neu abgemischt wird wie der englische wird das eine 1a-Ausgabe für jeden Fantasy-Fan.


Seite: 1 | 2