Profil für Ama_Buyer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ama_Buyer
Top-Rezensenten Rang: 17.184
Hilfreiche Bewertungen: 179

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ama_Buyer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
The Vanishing of Ethan Carter
The Vanishing of Ethan Carter
Preis: EUR 15,91

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen als Grafikdemo top, als Adventure?, 23. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: The Vanishing of Ethan Carter (Computerspiel)
Das Spiel basiert auf der Unreal 3 Engine und soll demnächst auch auf die Unreal 4 Engine portiert werden. Die Grafik ist wunderschön, praktisch photorealistisch. Es wurden auch real existierende Gebäude für das Spiel digitalisiert (Photogrammetrie). Daraus folgt aber auch, dass das Spiel relativ hohe Hardwareanforderungen stellt. Damit es flüssig läuft, sollte man schon über einen etwas neueren Computer verfügen. Die Landschaft ist auch relativ frei begehbar; es gibt keine feste Abfolge, in der etwas zu erledigen wäre. Allerdings fragt man sich dann auch: was soll ich denn hier und was habe ich als Nächstes zu erledigen? Die Spieldauer beträgt ca. 4-5 Std., wenn man etwas Erfahrung hat. Leider läßt sich das Spiel nicht frei abspeichern, es gibt nur einen (automatischen) Autosave. Das liegt aber wohl auch an der Unreal 3 Engine. Vom Konzept her eher ein interaktiver Spielfilm denn ein Adventure. Und der Schluß läßt einen dann etwas ratlos zurück. Insgesamt ein etwas zwiespältiger Eindruck: absolute Top-Grafik, die ich so noch nicht gesehen habe, aber als Adventure? Hmmm.


Attack Unsichtbarer Feind: Ein neuer Fall für Special Agent Pendergast (Knaur TB)
Attack Unsichtbarer Feind: Ein neuer Fall für Special Agent Pendergast (Knaur TB)
von Douglas Preston
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2.0 von 5 Sternen mehr Krimi denn Thriller, nicht allzu spannend, 21. Juni 2015
Nachdem sich Pendergast in den letzten Romanen eher mit 'Superschurken' abgegeben hat, kehren die Autoren jetzt wieder zu einem 'normalen' Kriminalfall zurück. In dem noch nicht einmal Pendergast, sondern eher sein Protege Corri Swanson die Hauptrolle spielt. In 65 'Kapitelchen' wird der Fall aufgerollt. Nur mäßig spannend, man ahnt sehr schnell, wer von den wenigen beteiligten Personen eigentlich nur als Täter in Frage kommen kann. Und so ganz nebenbei wird noch eine 'verlorene Sherlock-Holmes-Geschichte' a la Arthur Conan Doyle erzählt. Wohl auch, um noch ein paar Zusatzseiten zu füllen. Am Ende löst Pendergast den Fall dann quasi als 'Deus ex machina'. Nein, das ist einer der schwächsten Pendergast-Romane, selbst mit der Auflösung des Falles haben sich die Autoren nur wenig Mühe gegeben.


Agatha Christie - Poirot Collection 10 [4 DVDs]
Agatha Christie - Poirot Collection 10 [4 DVDs]
DVD ~ David Suchet
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen sehr authentische Verfilmungen, 17. Mai 2015
Albert Finney spielte Hercule Poirot; Peter Ustinov ist ein sehr guter Schauspieler, aber in seinen Rollen bleibt er mehr oder weniger immer Peter Ustinov. David Suchet jedoch IST Hercule Poirot. Insbesondere bei den späten Verfilmungen und Langfilmen geht er völlig in dieser Rolle auf. Wenn man die Buchvorlagen kennt, so hat er sich praktische alle Marotten des 'kleinen Belgiers' (z. Bsp. den trippelnden Gang) angeeignet und kommt deshalb dem in den Büchern beschriebenen Original sehr, sehr nahe. Das übrige dazu tut noch Klaus Höhne als deutscher Synchronsprecher (der französische Akzent, das Einfließenlassen von französischen Floskeln in den Text, etc.). Einer der wenigen Fälle, wo die Synchronisation noch authentischer wirkt als das englische Original. Auch die übrigen Darsteller (meist Darsteller aus englischen Fernsehserien) machen ihre Sache sehr gut und auch die Ausstattungsdetails wurden passend zum Hintergrund der Vorlage gewählt. Alles in allem eine recht mustergültige Verfilmung der Romanvorlagen.


Extraterrestrial - Sie kommen nicht in Frieden [Blu-ray]
Extraterrestrial - Sie kommen nicht in Frieden [Blu-ray]
DVD ~ Brittany Allen
Preis: EUR 10,49

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts neues, altbekannte Klischees kombiniert, 11. April 2015
Den Film habe ich von Bluray in der 3D Version gesehen: die 3D Version lohnt sich absolut nicht, es gibt so gut wie keine Effekte oder Tiefenstaffelung. Da hätte ich auch genauso gut Pseudo-3D durch meinen Player erzeugen lassen können.

Die Geschichte vermengt Elemente des Horror-Films kombiniert mit einem Teenie-Backwood-Slasher und SciFi. Allerdings nichts Neues, es werden nur altbekannte Klischees neu vermengt und aufgewärmt. Vieles ist vorhersehbar. Und am Ende erweist man dann auch noch Akte X seine Referenz.

Die Jungdarsteller sind mir größtenteils unbekannt; das bekannteste Gesicht dürft Hollywood-Veteran Michael Ironside sein, der jedoch nur einen Kurzauftritt hat.


Das finstere Tal [Blu-ray]
Das finstere Tal [Blu-ray]
DVD ~ Sam Riley
Preis: EUR 8,97

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein Alpen-Western, 29. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Das finstere Tal [Blu-ray] (Blu-ray)
Im Film wird das typische Western-Szenario in ein abgelegenes Alpendorf verlegt. Ein Großbauer terrorisiert mit seinen Söhnen das gesamte Dorf. Bis dann ein schweigsamer Rächer aus der Ferne auftaucht, der zur Rache antritt. Das Ganze dann inklusive einem Shoot-Down. Geredet wird in diesem Film nicht viel, dafür aber am Ende in Zeitlupe gestorben. Das Erzähltempo ist sehr gemächlich und zieht erst am Ende an. 'Star' des Films ist eher das Setting und die karge Landschaft eines abgelegenen Alpentales im Winter. Dem Hauptdarsteller nimmt man den 'eisernen Rächer' allerdings nicht ganz ab, dazu ist es doch zu sehr ein 'Milchgesicht'.


Moselhochzeit
Moselhochzeit
von Petra Reategui
  Broschiert
Preis: EUR 11,90

4.0 von 5 Sternen historischer Regional-Krimi, 22. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Moselhochzeit (Broschiert)
Die Handlung spielt am Anfang des 19. Jahrhunderts während des Überganges von napoleonischer zur preußischen Herschaft auf dem Maifeld (Vordereifel). Wobei der Kriminalfall, den der junge Friedensrichter erstmals alleine aufklären muss, auf historischen Tatsachen beruht. Allerdings ist der Kriminalfall nur Mittel zum Zweck. Die Autorin versucht in ihrem Roman eher Land, Leute und Gebräuche zur damaligen Zeit dem Leser näherzubringen. Was natürlich um so interessanter ist, wenn man die Gegend kennt, wo dieser Roman angesiedelt ist.


Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth [Blu-ray]
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth [Blu-ray]
DVD ~ Dylan O'Brien
Preis: EUR 12,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine weitere dystopische Verfilmung einer Jugendroman-Trilogie, 1. März 2015
Der Film beruht auf der Jugndroman-Trilogie 'Die Auserwählten' von James Dashner. Die Verfilmung enthält einige Abweichungen zum Buch, jedoch hat J. Dashner bei der Filmproduktion mitgewirkt und diese Änderungen genehmigt. Insofern also eine vom Autor authorisierte Verfilmung.

Der Inhalt: J. Dashner hat sich von 'Herr der Fliegen' inspirieren lassen. Insofern also eine Mischung aus 'Herr der Fliegen' und 'Tribute von Panem' bzw. 'Die Bestimmung'. Die Verfilmung von Jugendroman-Trilogien ist ja mittlerweile in Hollywood voll im Trend, insofern also nichts Neues. Die Geschichte selbst (Jugendliche ohne Gedächtnis wachen auf einer 'umwandeten' Waldlichtung auf und versuchen zu überleben und herauszufinden, was denn hinter dem Ganzen steckt), ist nich unbedingt neu, wird aber mit großen Schauwerten erzählt. Der Film ist nicht unbedingt in sich abgeschlossen, er erzählt nur eine Episode (ein Roman) und endet mit einem Cliffhanger.

Natürlich ein geschickter Schachzug, denn die Verfilmung des zweiten Buches der Trilogie ist bereits in Planung.


Hüter der Erinnerung - The Giver [Blu-ray]
Hüter der Erinnerung - The Giver [Blu-ray]
DVD ~ Jeff Bridges
Preis: EUR 13,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 'weichgespülte' Jugendbuchverfilmung, 11. Februar 2015
Der Film basiert auf einem Jugendbuch, welches in amerikanischen Schulen anscheinend öfter im Unterricht gelesen wird. Dieser Stoff sollte wohl schon seit einigen Jahren verfilmt werden, aber erst im Nachgang zu 'die Tribute von Panem' und 'Divergent' kam genug Geld für die Filmproduktion zusammen.

Der Film behandelt als Dystopie eine fiktive Welt in der Zukunft, wo Gefühle und Emotionen unterdrückt werden und die Gleichheit höchstes Gut ist. Der Protagonist als 'Hüter der Erinnerung' erfährt, wie die Welt früher einmal war und beginnt gegen die 'schöne, neue Welt' zu rebellieren. Das Motiv ist nicht neu, die 'Erwachsenenversion' wurde quasi schon 2002 in Equilibrium verfilmt. Dies hier ist eine sehr 'weichgespülte' Variation dieses Themas, um auch eine Jugendfreigabe zu erreichen. Der Stoff selbst hätte sicher mehr Potential, wurde hier aber allzu 'glatt' verfilmt.

Produktionsfirma ist Walden Media, die sich auf die Produktion wertkonservativer Jugendliteratur spezialisiert hat. So ist dann auch eine Produktion im Stil von 'City of Ember' herausgekommen, die zwar einige Schauwerte bietet, ansonsten aber ohne Ecken und Kanten bleibt.


Herzenssache - Ein Pferd für die ganze Familie
Herzenssache - Ein Pferd für die ganze Familie
DVD ~ Brian Krause
Preis: EUR 6,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein christlicher Weihnachtsfilm, 16. Januar 2015
Vielleicht zum besseren Verständnis 3 Informationen vorweg:

Bei diesem Film handelt es sich um die verfilmung eines Buches.

Der Originaltitel 'Christmas for a Dollar', also in etwa: Weihnachten für/mit (nur) einem Dollar trifft den Inhalt wesentlich besser, Von einem Pferd ist da nicht die Rede.

Der Film wurde von Covenant Communications produziert. Dies ist eine Firma im Besitz der Church of Jesus Christ of Latter-day Saints (Mormonen).

Der Film will somit die christlichen Werte (und gegen das Konsumklima) zu Weihnachten propagieren. So weit, so gut.

Was mich aber sehr gestört hat: der Film spielt zur Zeit der großen Depression in den Dreissiger Jahren des vorigen Jahrhunderts in den USA. Also hätte ich 'Dreck, Armut und Überlebenskampf' erwartet. Die Darsteller mitsamt der Kleidung und Frisuren sind jedoch alle so adrett, nett und 'aufgebrezelt'. Und die Häuser und Wohnungen sind so picobello, fast schon klinisch rein. Deswegen wirkt der Film leider stark unglaubwürdig.


Der Schrecken vom Amazonas - Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Der Schrecken vom Amazonas - Steelbook [3D Blu-ray] [Limited Edition]
DVD ~ Ben Chapman
Preis: EUR 14,49

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine gelungene Restaurierung eines Klassikers, 3. Januar 2015
Der Film zählt zu den Klassikern des Tierhorror-Genres. Der Restaurierung ist sehr gut gelungen, das Bild ist klar und sauber. Der Film wurde nativ in 3D gedreht, bisher habe ich ihn jedoch nur im Anaglyphen-Verfahren (Rot/Grün-Brille) gesehen. Da ist die jetzige 3D-Umsetzung auf Bluray erheblich besser. Obwohl nur in Schwarzweiß gedreht, steht der Film modernen 3D-Filmen in nichts nach. Es gibt einige Pop-Out Effekte und Jack Arnold war ein Regisseur, der sein Handwerk verstand. Vom 3D-Effekt her wesentlich besser umgesetzt als viele der neuen 3D-Filme, die man nur preisgünstig durch irgendeine 3D-Software gejagt hat.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8