Profil für Ivo K. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ivo K.
Top-Rezensenten Rang: 259.084
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ivo K.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Brushless-Motoren und -Regler: Grundlagen - Technik - Praxis
Brushless-Motoren und -Regler: Grundlagen - Technik - Praxis
von Roland Büchi
  Broschiert
Preis: EUR 19,80

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer sich mit Elekrtotechnik auskennt, wird dem Buch folgen können, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Buch gekauft, weicl ich wissen wollte, ob sich für mich ein Brushless Motor eignet.
Vorweggenommen: Das Buch hat mir die Frage auch beantworten können.

Obwohl ich mal in meiner Ausbildung 3 Jahre Elektrotechnik hatte, war es für mich zum Teil zu technisch und theoretisch. Es sind viele Berechnungen von Wiederständern in Kreuz- und Sternschaltungen vorhanden, die ich mal gehört hatte, aber seid 20 Jahren nicht mehr verwendet habe.

Wer sich erhofft, hier einen Radgeber zu finden, der einem für den Einsatz RC-Modelle den besten Motor empfieht, ist hier völlig falsch. Hier bekommt man sehr viel technisches Wissen, um ggf. selber einen Motor bauen zu können.
Ich selber habe viele Teile von den Kapiteln überflogen und mir die wichtigsten Punkte rausgezogen, die ich für die Beantwortung für meine Frage benötigte.


Kärcher 1.629-681 Nass- und Trockensauger WD 3.500 P
Kärcher 1.629-681 Nass- und Trockensauger WD 3.500 P

3.0 von 5 Sternen Der Nass- und Trockensauger könnte mehr Leistung haben, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

ich bin mit dem Sauger zufrieden, jedoch hat er einfach zu wenig Leistung. Bisher habe ich diesen für die KFZ Reinigung verwendet und zum Aubsaugen von Sägespähnen beim Sägen.
Wer schon mit Industriesaugern zu tun hatte wird von der Leistung dieses Geräts entäuscht sein. Mein alter Miele Sauger (kein Industriesauger) hat mit 2.000 Watt mehr Leistung.
Ich verwende den Kärcher aber gerne, weil er eine geschaltete Steckdose hat und einen langen Schlauch.
Die mitgelieferten Bürsten kann man schlicht weg vergessen, da diese zu viel Luft an den Seiten einsaugen, wobei dann unten zu wenig Sog herrscht um einfachste Krümel aufzusaugen. Hier greife ich dann zur Bürste meines alten Miele, die ich auf den Kärcher anbringe.
Die Leistung ist für den Maschienenanschluss ausreichend (Handkreissäge, Kappsäge,..).

Alles in allem ist hier ein Gerät vorhanden, wass alles ein bisschen kann, aber nichts wirklich gut.


MAXOfit Waveboard Pro XL bis 95 kg mit Tasche und Leuchtrollen, lina, 88x23x30, 14033
MAXOfit Waveboard Pro XL bis 95 kg mit Tasche und Leuchtrollen, lina, 88x23x30, 14033

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gefährliche Qualität, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

wir haben das Board nun schon fast 1 Jahr. Meine Tochter hat aber erst dieses Jahr richtig angefangen zu üben und es klappt nun auch schon sehr gut.
In den letzten 3 Monaten wo Sie es nun häufiger (3-4 mal die Woche) benutzt, mussten schon einige Reparaturen gemacht werden, die aus meiner Sicht kritisch sind.
1. Reparatur: Die vordere Rolle musste nachgezogen werden, dort hat sich die Große Mutter gelöst, die die Rolle samt Kugellager hält. Es äußerte sich dadurch, dass das Vorderrad bremste.
2. Reparatur: Das Vorder- und Hinterteil des Boards werden durch ein Zwischenstück miteinader verbunden, welches auf beiden Seiten mit einer Imbusschraube befestigt ist. Hier hatte meine Tochter die hintere Schraube verloren, woduch dass Board auseinander fiel und meine Tochter fast gestürzt währe.

Beide Probleme hätten sich durch Sicherungsschrauben vermeiden lassen. Hier wurde am falschen Ende gespart. Des weiteren laufen die Rollen nicht sehr leicht, da die Rollenhalter zu stark und ungenau auf die Rollenlager gedrückt werden. Wer die Halter von vernünftigen Inliner kennt wird hier enttäuscht sein.

Alles in allem würde ich dieses Board keinem empfehlen, der nicht vorweg alle Schrauben kontrolliert und ggf. durch Nagellack die Muttern sichert.

Das Ärgerliche ist, dass andere Boardhersteller gleiche Probleme haben und noch mehr Geld verlangen.


Philips HTS3541/12 5.1 Heimkino-System mit Blu-ray
Philips HTS3541/12 5.1 Heimkino-System mit Blu-ray

3.0 von 5 Sternen Einsteigerklasse mit Schwächen, 29. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich suchte ein Gerät, welches einfach zu bedienen ist. Ein Gerät, was nicht die höchsten Erwartungen erfüllt, sondern sich schnell einrichten lässt und staib läuft. Ich wollte damit meinen alten PIONEER DVD Wechsler mit Tuner ablösen, da dieser nach 11 Jahren die DVD's und CD's nicht mehr richtig laden wollte.

Nach dem ich das Gerät ausgepackt habe, habe ich mir die Verarbeitung angesehen und musste zugeben, dass ein Gerät in der Preisklasse halt nicht viel hermacht und man sich mit viel Plastik anfreunden muss. Da hilft es auch nicht wenn das Plasik schön glänzt. (4 Sterne)

Anschluss der Boxen ist einfach, da eine Farb- und Form-Kodierung der Stecker vorhanden ist. Die Kabel für die Boxen sind etwas kurz geraten und dorch die eigens verwendeten Stecker ist ein Austausch der Kabel und somit eine Verlängerung nicht ohne weiteres möglich. (3 Sterne)

Der Klang der Boxen ist für mein Empfinden ok, aber nichts besonderes, was ich aber auch nicht erwartet habe. (4 Sterne)

Zur Bedienung muss ich sagen, dass diese mit angeschlossenem Fehrnsehgerät kein Problem darstellt. Wenn dass Gerät jedoch ausschließlich mit der Anzeige am Gerät selber bedient werden soll, so kann dies schon einige Hürden aufzeigen. Die Anzeige an sich ist sehr dunkel und bei Sonnenschein kaum erkennbar. Die Reaktion auf die Fernbedienung ist immer verzögert, was häufiger dazu führt, dass man über die Auswahl hinweggesprungen ist, da man erneut gedrückt hat. (2 Sterne)

Die Startzeit des Geräts ist für mein Empfinden etwas zu lang (bis zu 45 Sekunden).
Häufiger macht das Gerät Probleme mit dem eigenen Verstärker. Es kommt häufiger (1 bis 2 mal im Monat) vor, dass ich keine Tonausgabe mehr über den eigenen Verstärker und die dort angeschlossenen Boxen bekomme. Hier hilft dann nur ein Ausschalten des Gerätes und anschließendem Stromstecker ziehen. Nach einer Minute kann dann das Gerät wieder eingeschaltet werden und der Verstärker funktioniert wieder. Dies kann schon nervig werden, wenn dies bei der Wiedergabe einer Blue-Ray passiert. (2 Sterne)

Will man eine Blue-Ray ansehen, so muß der Ton am Fehrnsehgerät ausgeschaltet werden, da es hier zu deutlichen hörbaren Tonverschiebungen kommt, die sich als Echo bemerkbar machen kommt. Ich habe hier viele unterschiedliche HDMI Kabel ausprobiert und das Problem konnte nicht behoben werden. Der Fehrnseher ist ebenfalls von Phillips und innerhalb der gleichen Marke sollte soetwas nicht auftreten. Laut Support liegt dass Problem auch an der Blue-Ray, die abgespielt wird und welches Audiofomate dort ausgewählt wurden. Dies konnte ich ttsächlich nachstellen, jodoch ist es mir bei keinem Audioformat und mit keiner Blue-Ray oder DVD geglückt, das das Audiosignal der Anlage mit dem des Fehrnsehgerätes überein stimmte. Man kann zwar über die Software die Syncronisation etwas angleichen, eine Syncrone wiedergabe ist aber nie dabei rausgekommen. Ich habe mich halt darauf eingestellt, dass ich den Ton am Fehrnseher ausschalte und nur über den Verstärker den Ton bekomme. (3 Sterne)

Alles in Allem muß ich sagen, dass es sich nicht lohnt, ein Gerät (das alles kann) in dieser Preisklasse zu suchen. Ich würde mir das Gerät nicht nochmals bestellen und lieber etwas mehr Geld ausgeben, was sich dann auch täglich im Umgang mit dem Gerät wieder auszahlt.
Wer aber nicht viel Geld ausgeben will / kann sollte an diese Gerät keine großen Erwatungen stellen.


Seite: 1