Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Cindy (25) > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Cindy (25)
Top-Rezensenten Rang: 2.268.470
Hilfreiche Bewertungen: 740

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Cindy (25)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Der Kuss des Satyrs: Ein erotischer Roman
Der Kuss des Satyrs: Ein erotischer Roman
von Elizabeth Amber
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

48 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dunkle Begierden..., 11. Februar 2009
WOW - mal was erfrischend anderes.
Gerade wird Deutschland ja von einer richtigen Welle von paranormalen Liebesroman heimgesucht, in denen die Helden oft Vampire oder Werwölfe sind, da ist ein SATYR eine willkommene Abwechslung.
Ein Satyr ist übrigens - denn das wird in der Artikel-Beschreibung ja nur flüchtig erklärt, ein Wesen aus der griechischen Mythologie. Auf antiken griechischen Vasen und ähnlichen Gefäßen, werden Satyr gerne mit Tier-Fell an Gesäß, Oberschenkel und Wade dargestellt - und mit dem wohl auffälligsten Merkmal: Einem riesigen entblößten, aufrechten männlichen Geschlechtsorgan. Unter anderem haben sie auch spitze (Elfen ähnliche) Ohren, einen langen Tier-Schweif über dem Gesäß und sind von athletischer Statur. Das markanteste an ihren Wesenzügen ist wohl ihre Lüsternheit, und daher auch ihre starke Sehnsucht nach dem weiblichen Geschlecht.
Über all diese Eigenschaften verfügt auch der gut aussehende Held der Geschichte: Nicholas. Allerdings treten seine äußerlich sichtbaren "Anomalien" erst im Vollmondnächten zu Tage. In welchen er körperlich und auch vom Wesen her, mehr Tier als Mann ist. Während er bei Tage der perfekte Gentleman und umsichtige Geschäftsmann ist.
Durch eine Laune des Schicksals, ist er aber nun gezwungen zu heiraten, und noch dazu hat seine schöne Zukünftige keinen blassen Schimmer davon, was Nicholas wirklich ist.
Durch die plötzliche Einschränkung (was seine Sexualität betrifft), ist Nicholas gezwungen sich seiner Frau: Jane zu offenbaren, denn sie hat entschieden etwas dagegen, dass Nicholas seine körperliche Befriedigung bei anderen Frauen sucht! - Dumm nur, dass Jane nicht weiss, auf was sie sich da eingelassen hat.
Ich würde nicht so weit gehen zu sagen, dass sich Nicholas seiner wahren Natur schämt, (dafür ist er zu selbstsicher), aber er ist auch nicht gerade erfreut darüber, sonst hätte er seine Gestalt in Vollmond-Nächten nicht immer vor fremden Augen im Wald verborgen.
Als Jane zustimmt, sich Nicholas bei Vollmond hinzu geben, obwohl er angedeutet hat, dass sich sein Köper im Schein des Mondes verändert, staunt sie nicht schlecht, als sie sieht was Nicholas wirklich ist, und was sein Körper in Nächten wie dieser von einer Frau braucht, um nicht schreckliche körperliche Qualen leiden zu müssen... (An der Stelle möchte ich nur sagen: Very heiß!)
Alles im allem eine schöne Lovestory im Stil von: Die Schöne und das (sexy) Biest, die großen Hunger auf weitere Teile dieser Reihe macht.
Ich persönlich hoffe sehr auf Band Nr. 2 in dem es um Nicholas charmanten, sanftmütigen Bruder Raine gehen wird, der eine tiefe Verletzung in seinem Herzen trägt, da ihn seine erste Ehefrau einkalt verlassen hat, nach dem sie dahinter kam, dass Raine kein Mensch ist. Leider habe ich auf englisch nicht alles lückenlos verstanden, aber wenn ich es richtig mitbekommen habe, hat sie ihn vorher auch noch mit Beleidigungen (bezüglich seines Satyr-Äußeren) gedemütigt. Daher versteht es sich von selbst, dass er große Angst davor hat, sich jemals wieder einer Frau zu offenbaren, und lieber die körperlichen Schmerzen, der unerfüllten Begierde in Vollmond-Nächten alleine erträgt, bevor er sich noch einmal einer solchen Qual ausliefert. Doch dann begegnet er der bezaubernd kecken Jordanien, die seine guten Vorsätze gefährlich ins Wanken bringt...
In den USA ist Band 2 bereits 2008 erschienen, bleibt also nur zu hoffen, dass er auch auf deutsch erscheint. Denn er ist wirklich sehr schön: Da wo Nicholas ehr dominant war, ist Raine sehr gefühlvoll...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 5, 2009 6:35 AM MEST


Prinz der Nacht: Roman (Dark Hunter-Serie, Band 4)
Prinz der Nacht: Roman (Dark Hunter-Serie, Band 4)
von Sherrilyn Kenyon
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tanz mit dem Teufel, 13. Dezember 2008
...heißt der original US-Titel des Romans, und er passt wirklich perfekt!
Dies ist der vierte Band aus Sherrilyn Kenyons >Dark Hunter< Serie, in dem es diesmal um den geheimnisvollen, charismatischen Zarek geht.
Obwohl jeder der Romane eine abgeschlossene Geschichte enthält, knüpft dieser Teil (wie auch die anderen) Nat los an seinen Vorgänger an.
Alle Romane dieser Reihe waren bisher sehr gut, aber dieser vierte ist mit Abstand einer der stärksten! - Was mit Sicherheit in erster Linie an Zareks widersprüchlicher, faszinierender Persönlichkeit, so wie seiner dunklen Vergangenheit, liegt.
Ich hatte Tränen in den Augen, als ich die Passagen gelesen habe, in denen es um Zareks Vergangenheit ging. Das Wort >grausam< beschreibt nicht einmal annährend, was ihm in seiner Jugend, als griechischer Sklave der Römer, angetan wurde.
Wenn man das gelesen hat, fällt es einem nicht mehr schwer nach zu vollziehen warum Zarek so geworden ist, wie er ist.
Was ich an dieser Reihe neben vielen anderen Dingen liebe, ist, dass Kenyon den Vampir Mythos mit der griechischen Mythologie verknüpft, was bisher in diesem Genre absolut einzigartig (und faszinierend) ist. Hinzu kommt, dass die Autorin alles sehr gut und leicht verständlich (ohne viel Gerede) beschreibt und erklärt. Schließlich kennt sie sich als promovierte Historikerin in diesem Bereich sicher auch sehr gut aus, was man all ihren Romanen deutlich positiv anmerkt, wenn sie den Leser z. B. ins alte Griechenland entführt...
Der Inhalt:
Artemis (die griechische Göttin der Jagt) will den Dark Hunter (ehemaliger Mensch der von Artemis ausgewählt, und in ein Vampir ähnliches Geschöpf verwandelt wurde, um die Menschen vor Dämonen zu schützen) endlich tot sehen, weil Zarek wieder einmal gegen ihre Gesetze verstoßen hat. Wie so oft springt Acheron (Anführer der Dark Hunter) für Zarek in die 'Breche' um dessen Leben zu retten... Da Artemis ja (bekanntermaßen) eine ausgeprägte Schwäche für Ach hat, stimmt die Göttin schließlich zu Zarek von einer Richterin des Olymps beurteilen zu lassen, die dann ebenfalls entscheiden soll, ob der Dark Hunter weiter leben darf oder nicht.
Jene Richterin ist Astrid - eine bezaubernd schöne Nymphe (unsterbliches, göttliches Feen-Wesen) die nach Alaska geschickt wird, wo Zarek lebt, um ihn zu testen.
Weil Astrid jedes mal erblindet so lange sie Jemanden beurteilen muss, lebt sie mit einem wunderschönen, weißen Katagari (Werwolf) zusammen der für viele lustige Situationen sorgt, und Astrid (immer wenn sie ihn berührt) sein Augenlicht leiht. Gemeinsam schaffen sie den, nach einem Kampf schwer verletzten, Zarek in Astrids Blockhaus.
Natürlich gibt es von Anfang an eine starke Anziehungskraft zwischen ihr und dem Dark Hunter, aber es ist nicht leicht an Zarek heran zu kommen. Auf Grund seiner schrecklichen Vergangenheit vertraut er Niemandem und lässt keinerlei Nähe zu. Schließlich bittet Astrid einen Dream Hunter um Hilfe, der ihr einen Trank gibt, der es ihr ermöglicht in Zareks Träume zu blicken, während er schläft.
Unvorstellbar grausame Dinge sind in Zareks Vergangenheit mit ihm geschehen, und endlich versteht Astrid seinen Selbsthass und seine tiefe Angst davor, menschliche Beziehungen ein zu gehen.... Und auch wenn Astrid den Dark Hunter (wegen ihrer Blindheit) die meiste Zeit nicht sehen kann, so spürt und entdeckt sie doch mehr und mehr, dass hinter Zareks kaltem Schutzpanzer eine mitfühlendes Herz schlägt, dass sich in seiner Einsamkeit verzweifelt nach Liebe und Zärtlichkeit sehnt...
Was kann ich noch sagen??? - Sherrilyn Kenyon ist eine der Besten ihres Genres! Ihre Ideen sind unglaublich einfallsreich. Ihr Schreibstil ist flüssig, hinreißendlich sinnlich, gefühlvoll und mit Zarek hat sie einen Helden zum verlieben erschaffen. P.S. Bisher sind aus dieser Roman Reihe erschienen:
1. Magie der Sehnsucht
2. Nächtliche Versuchung
3. Im Herzen der Nacht
4. Prinz der Nacht
5. Geliebte der Finsternis (erscheint im Juni 2009)


Dunkle Macht des Herzens: Roman (Historische Liebesromane. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Dunkle Macht des Herzens: Roman (Historische Liebesromane. Bastei Lübbe Taschenbücher)
von Christine Feehan
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

43 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dunkel, sinnlich, romantisch!, 10. April 2008
Der attraktive Jacques wird von Vampir-Jägern gefangen genommen, grausam gefoltert und lebendig begraben...
Jemand muss ihn verraten und offenbart haben, was er wirklich ist: Ein Karpatianer - ein Geschöpf der Nacht, jedoch KEIN Vampir! Und doch bestraft ihn das Schicksal so grausam als wäre er einer: Sieben lange grauenvolle Jahre liegt er einsam, dem Wahnsinn nahe, voll quälendem Hunger und unsagbaren Schmerzen angekettet in einem Sarg, begraben in der kalten, dunklen Erde mit einem Holzpflock in der Brust, Verbrennungen und unzähligen Schnittwunden am ganzen Körper, aus denen immer wieder Blut sickert und Jacques damit näher an die Schwelle des Todes trägt - aber doch nicht nahe genug! Denn Karpatianer sterben nicht auf die gleiche Art wie Menschen. Verzweifelt sehnt er sich den Tod herbei, der ihn (so scheint es) als Einzigen von diesem unaufhörlichen Leid erlösen kann.
Doch dann dringt da diese Fremde in sein Bewusstsein... Über viele Jahre ist sie die Einzige die ihn davor bewahrt dem Wahnsinn endgültig zu verfallen, und obwohl sie ihn (zunächst) nicht bewusst wahrnimmt, spürt Jacques alles was in ihrem Inneren vor sich geht... In diesen quälenden Jahren voller Schmerz, Hunger, Verzweiflung und Einsamkeit wird diese zierliche Ärztin namens Shea immer wichtiger für ihn, und er beginnt sie immer öffter ihn ihren Träumen, um Hilfe zu bitten. Doch Shea versteht nicht was da mit ihr vorgeht, und hält Jacques nur für einen gut aussehenden Mann, der oft durch ihre Träume streift... Solange bis sie keinen Schlaf mehr finden kann. Da beschließt Shea in die Karpaten zu reisen um diesen Träumen und ihrer seltsamen Krankheit auf den Grund zu gehen. Und tatsächlich wird der Ruf des Fremden in der 'alten Welt' immer stärker und unwiderstehlicher, bis sie eine grauenvolle Entdeckung macht: Der schöne Mann aus ihren Träumen existiert wirklich, und wurde offenbar von den gleichen "Menschen" gefoltert und lebendig begraben, die auch auf sie selbst Jagt machen. Doch kann sie den geheimnisvollen Fremden noch retten?
Falls ja, wird sein Zorn und seine Rache gegenüber seinen Peinigern keine Gnade kennen und seine Sehnsucht nach Shea keine Grenzen - denn er ist Karpatianer, und wenn diese lieben dann grenzenlos, leidenschaftlich und für die Ewigkeit!
Mein Fazit: Großartig! -Shea ist eine begnadete Ärztin, die ein Leben lang Forschungen gegen eine grauenvolle Krankheit (an der sie auch selbst leidet) betrieben hat, und immer für sich alleine kämpfen musste, was sie zu einer starken Persönlichkeit gemacht hat. Jacques seinerseits war ein edles Geschöpf der Nacht, dass jedoch durch das grausame Schicksal das ihm widerfahren ist, zu dem geworden ist, für dass die Menschen ihn hielten - ein gefährliches Raubtier! Doch Shea schafft es mit ihrer Wärme und Zärtlichkeit wie ein heilender, heller Lichtstrahl in die Finsternis seiner Seele vor zu dringen... Denn nur gemeinsam können sie sich gegen ihre fanatischen Verfolger zur Wehr setzen und das Blatt wenden, wobei ihre Gefühle füreinander immer stärker zu werden scheinen...


Engel der Schatten. Eine erotische Novelle. Audio-CD
Engel der Schatten. Eine erotische Novelle. Audio-CD
von Astrid Martini
  Audio CD
Preis: EUR 14,99

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut verführerisch!, 5. April 2008
INHALT: (Auf 2 Audio-CDs) Als Cecile den attraktiven Nicholas kennen lernt, ist nichts mehr so, wie es einmal war! Entgegen ihrer Prinzipien lässt sie sich von ihm verführen, verbringt sinnliche Stunden mit ihm und gerät vollkommen in den Bann dieses mysteriösen Mannes. Sie ahnt nicht, dass Nicholas ein Bewohner des Schattenreiches ist - ein 'gefallener Engel' - der es auf ihre Seele abgesehen hat! Nicholas will Ceciles Lust wecken, sie ins Schattenreich locken und ihre Seele ins Verderben stürzen... Doch auch für Nicolas selbst, entwickelt sich diese Beziehung nicht ganz ungefährlich, denn vollkommen unerwartet scheint plötzlich Nicolas Herz mehr in Gefahr zu schweben, als Ceciles Seele... Doch Liebe ist in der Schatten-Welt, in der Nicolas lebt, verboten! - Weswegen sein 'Mentor' ihn immer stärker dazu drängt, Ceciles Seele zu stehlen...
Wer den Roman schon gelesen hat, weiß ja bereits wie gut dieser geschrieben ist, aber durch Jaron Löwenberg (Sprecher) erwacht die Geschichte (und vor allem Nicolas) auf wundersame weise zum Leben. Ich muss wirklich sagen, dass der Verlag keinen besseren Sprecher hätte wählen können!!! Die Stimme von J. Löwenberg ist einfach der Traum jeder Frau, und seine Betonung ist einfach nur großartig - verführerisch, sinnlich und lockend...
Das Hörbuch ist übrigens eben so lang wie der Roman - Der Inhalt wurde nicht gekürzt, sondern sogar noch von Astrid Martini um eine Erotik-Szene erweitert, in der heißer Wachs eine große Rolle spielt... Mein Tipp: Unbedingt kaufen und auf keinen Fall verpassen: Hervorragende Story, gelesen von einer faszinierenden Männer-Stimme!


Versuchung der Finsternis
Versuchung der Finsternis
von Ronda Thompson
  Taschenbuch

24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein grausamer Fluch ist sein Schicksal - Die Liebe seine einzige Hoffnung !, 13. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Versuchung der Finsternis (Taschenbuch)
Um seine Seele zu befreien, muss sie sein Herz gefangen nehmen...
Armond ist schön wie ein 'gefallener Engel' und ebenso einsam, denn auf ihm, und auch allen anderen männlichen Nachkommen seiner Familie, lastet ein grausamer Fluch.
Als 'Werwolf' zum Außenseiter der feinen, adligen Gesellschaft geworden, hat er der Liebe zwar abgeschworen, aber dennoch gehört sein Herz von der ersten Minute an, der bezaubernden Lady Rosalind.
Immer wieder begegnen sich Armond und Rosalind auf abendlichen Bellen in London, und können den Blick nicht von einander wenden. Doch Rosalind ist einem anderen versprochen, und Armond will sie nicht kompromittieren, in dem sie in seiner Nähe gesehen wird - mit 'ihm' - einem Mann dessen Vergangenheit ebenso Geheimnis umwoben ist, wie sein Ruf schlecht!
Und doch kann er diese schöne zierliche Frau nicht aus seinen Gedanken oder Träumen verbannen, und fühlt sich immer leidenschaftlicher zu ihr hin gezogen...
Als Armond eines nachts von einem heimlichen Besuch in Rosalinds Schlafgemach zurück zu seinem eigenen (benachbarten) Anwesen geht, wird er dabei von zwei Polizisten gestellt, die sich dort aufhielten weil in Armonds Pferdestellen eine tote Frau gefunden wurde...
Armond verschweigt jedoch (um Rosalinds guten Ruf zu schützen) wo er die vergangene Nacht verbracht hat, (obwohl nichts bis auf einen Kuss zwischen ihnen geschehen ist).
Doch Armonds Schweigen hat zur Folge, dass er (wegen mangelndem Alibi) verhaftet wird, und seine Aussichten auf Widerfreilassung sehr schlecht stehen!
Als Rosalind davon erfährt, entschließt sie sich kurzerhand, den Mann den sie liebt vor dem Gefängnis zu retten, in dem sie preisgibt wo Armond die fragwürdige Nacht verbracht hat.
Da Rosalinds Ruf in der feinen Gesellschaft durch diese Tat aber nun endgültig ruiniert ist, bleibt Armond (als Mann von Ehre) nichts anderes übrig, als Rosalind zu seiner Frau zu machen - etwas das er unter normalen Umständen schon längst (und mit Freuden) getan hätte, würde er damit nicht gegen seinen Schwur verstoßen, niemals zu lieben oder zu heiraten!
Wird Rosalinds Liebe das Tier in Armond bezähmen können, oder wird sie sich von ihrem Mann abwenden, wenn sie die ganze dunkle Wahrheit über den Fluch erfährt?
Während dessen versucht Armond den Mörder der Frau zu finden, die ermordet in seinen Stellen gefunden wurde. Hat vielleicht Rosalinds eifersüchtiger Stiefbruder etwas mit der Sache zu tun?
Dieser 'Werwolf-Roman' besticht durch Leidenschaft, Romantik sowie eine spannende Handlung, und unglaublich gute Dialoge.
Im April 2009 wird übrigens der zweite Roman zu Ronda Thompsons Werwolf-Sage um die vier Brüder Wulf erscheinen, in dem es dann um Armonds charismatischen Bruder Jackson gehen wird. Der zweite Band wird unter dem Titel: 'Süßer Rausch der Finsternis' erscheinen.


Der Kuss des Dämons
Der Kuss des Dämons
von Lynn Raven
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

52 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unwiederstehliche Vampir-Romanze!, 6. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Kuss des Dämons (Gebundene Ausgabe)
>>> Mystisch, spannend, romantisch, geheimnisvoll und absolut fesselnd! <<<
Eigentlich ist es recht unfair, dass hier ein Paar Kunden dieses tolle Buch nur deshalb negativ bewertet haben, weil es etwas Ähnlichkeit mit der drei Teiligen "Twilight" Roman Reihe von Stephenie Meyer hat. Es gibt durchaus einige Autoren die in sehr ähnlichen Bahnen denken, und dessen Bücher sich auf Grund dessen dann auch gleichen. Außerdem besteht die einzige Ähnlichkeit zwischen den Büchern von Stehpenie Meyer und dem von Lynn Raven darin, dass sich die beiden Protagonistinnen (Hauptdarstellerinnen) in einem schönen, verführerischen ("gutartigen") Vampir verlieben, und noch zur Highschool gehen. Die weitere Handlung und auch die Charaktere der Bücher sind aber ansonsten sehr verschieden. Und selbst wenn sich Lynn Raven von Stephenie Meyers Büchern inspirieren ließ, bleibt ihr eigener Roman dennoch das was er ist: Ein Stern am Himmel der romantischen Vampirliteratur!
Und ich muss sagen, dass, obwohl mir die Bücher von S. M. sehr gut gefallen haben, mir "Der Kuss des Dämons" noch um einiges besser gefallen hat. Ganz einfach weil: Julien nicht wie Edward aus "Twilight" (Deutscher Titel: "Bis(s) zum Morgengrauen") so ruhig und zurückhaltend war, sondern ein verwegener, draufgängerischer Herzensbrecher, der aber nachdem er seine große Liebe gefunden hat, auch treu, einfühlsam und sehr zärtlich sein kann. Und weil auch die Hauptdarstellerin (Dawn) hier einmal den Helden der Geschichte retten durfte, und nicht immer nur andersherum. Es hat mir sehr gut gefallen wie sie Julien - nach dem er sich seine lichtempfindlichen Augen schwer verbrannt hat, in Sicherheit gebracht hat, und sich liebevoll um ihn gekümmert hat, während er - auf Grund der kurzzeitigen Blindheit, hilflos war. Auch fand ich es sehr gut, dass Dawn & Julien sich gegenseitig offen die Meinung sagen konnten und sich ausgesprochen haben, wenn sie am jeweils anderen etwas störte. Das wirkte einfach realistischer und die Versöhnungen waren dann hinterher immer um so schöner...
Fazit: Dieses großartige Buch kann ich nur Jedem wärmstens empfehlen, der eine romantische Schwäche für die mystischen, verführerischen Geschöpfe (bzw. Verführer) der Nacht hat, und Highschool Romanzen mag.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und fesselnd, so dass man mit jeder Seite neugieriger auf den attraktiven, geheimnisvollen Julien wird, der die kecke Dawn immer tiefer in seine sinnliche, dunkle Welt zieht...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 12, 2008 2:32 AM MEST


Bruderkrieg. Black Dagger 04
Bruderkrieg. Black Dagger 04
von J. R. Ward
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unwiederstehliche Vampir-Reihe: Romantisch, düster, erotisch & sexy!, 11. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Bruderkrieg. Black Dagger 04 (Taschenbuch)
Die Romantische Beziehung zwischen Rhage und Marry wird immer intensiver, und besonders für Rhage scheint Marry inzwischen unersetzlich geworden zu sein. Es gibt unheimlich schöne und sexy sinnliche Erotik-Szenen in diesem vierten Teil der "Black Dagger" Reihe. Uhrkomisch ist es am Anfang, wenn Rhage sich verzweifelt versucht von Marry (sexuell) fern zu halten, damit sie nicht von seinem Drachen verletzt wird. Aber Marry liebt Rhage so sehr, dass sie das Tier in ihm akzeptiert, und sogar so weit geht mit Rhage zu schlafen, während er halb Mann / halb Drache ist, um ihm zu beweisen, dass er sich nicht davor fürchten muss sie versehentlich zu verletzten, während sie zusammen sind... Und tatsächlich schafft Marry es, die Bestie mit der Macht ihrer Liebe zu bezähmen. Unheimlich tolle Stelle im Buch, wenn Marry mit Rhagee (der mit eisen Ketten ans Bett gefesselt ist) schläft, während er mehr Tier als Mann ist, und dabei dennoch ganz zärtlich ist. Denn auch der Drache scheint sich in Marry verliebt zu haben...
Doch wenig später erhält sie im Krankenhaus die schreckliche Diagnose: Marrys Krebs ist nicht heilbar, weil ihr Körper von den letzten Behandlungen zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde - eine Behandlung würde sie eben so schnell töten wie der Krebs. Rhage fühlt sich nach dieser furchtbaren Mitteilung selbst so, als müsse ER sterben. Also fleht er in seiner Verzweiflung die "Jungfrau der Schrift" an, Marry zu retten, doch diese stellt Rhage vor eine grausame Entscheidung: Wenn Rhage will, dass Marry am Leben bleibt, muss er sie für immer aufgeben und darf sich ihr nie wieder nähern, und wird niemals von dem Fluch der auf ihm lastet erlöst werden - der Drache wird für immer (so lange er lebt) ein Teil von ihm bleiben!
Rhage denkt zuerst das die "Jungfrau der Schrift" so handelt um ihn zu quälen oder zu bestrafen, weil sie ihn (seiner Meinung nach) hasst, doch sie erklärt ihm, dass alles Im Universum im Gleichgewicht bleiben muss: Ein Leben für ein Leben, so zu sagen. Denn Marry zu verlieren würde Rhage innerlich eben so sicher töten, wie Marry der schnell voranschreitende Krebs! (Wie Rhage sich entscheidet, und ob es für ihn und Marry doch noch ein Happy-End gibt, möchte ich aber nicht verraten, dass würde ja die Spannung kaputt machen).
Abgesehen davon begegnen sich auch Bella und Zadist wieder, und es wird unübersehbar, dass Bella zärtliche Gefühle für den an Körper und Seele gebrochenen Vampir hegt. Endlich erfährt man mehr über den düsteren, geheimnisvollen Vampir mit der tiefen Narbe im Gesicht und auf der Seele. Der nächste "Black Dagger" Roman wird also sehr interessant werden, vor allem dar Bella & Zadist so vollkommen unterschiedlich sind - "Die Schöne & Das Biest", könnte man fast sagen. Abgesehen davon ist Zadist ein sehr tiefgründiger, faszinierender Charakter in der "Black Dagger" Reihe, vor allem auch wegen seiner schrecklichen Vergangenheit und seinem mangelnden Fähigkeit körperliche Berührungen zu ertragen. Und obwohl er sich selbst für durch und durch verdorben hält, merkt man schon in diesem Teil der Serie, dass hinter der harten, kalten Schale des "Bad Guy" ein sensibles Herz schlägt, dass Angst hat wieder verletzt zu werden, wenn es, es wagt sich für Bella zu öffnen...


Wie angelt man sich einen Vampir?
Wie angelt man sich einen Vampir?
von Kerrelyn Sparks
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humorvoll, romantisch & erfrischend anders!, 6. November 2007
Schöne romantische und vor allem witzige Love-Story zwischen einem sexy Vampir und einer kecken Sterblichen. Zum Inhalt wurde hier ja schon genug erzählt, deshalb möchte ich nur sagen, dass dieser ungewöhnliche Vampir-Roman wirklich jeden Euro wert war! (Ich hätte auch 3 x soviel für diesen tollen Roman hingeblättert)!!! Die Autorin erzählt die Geschichte von Shanna und Roman hinreisend humorvoll, zerstört damit aber dennoch nicht die Romantik oder die Spannung. Und es bleibt glaubhaft, auch wenn manches extra etwas übertrieben dargestellt wird, damit es lustig ist.
Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass die Autorin sehr viele (und vor allem gute) Dialoge geschrieben hat, und die Story nicht nur überwiegend von einem "Unsichtbaren-Erzähler" erzählen ließ, wie es leider oft in anderen Büchern der Fall ist. Denn durch die häufigen Dialoge bzw. Wortgefechte zwischen Roman & Shanna lernt man diese beiden Charmanten und sympathischen Charaktere besser kennen, und kann sehr gut nach vollziehen, was in ihnen vor geht - bzw. wie sie fühlen und denken. Alles in allem eine schöne, interessante Geschichte für jeden Vampir-Fan der auch Vampir-Romane mag in welchen dass Blut einmal NICHT in Strömen fließ, dafür aber der Humor und die Romantik umso mehr, aus der Feder der Autorin.
P.S. Wem dieses Buch gefällt könnte sich für "Wenn der Wind dich ruft" (von Teresa Medeiros) interessieren. Das ist auch ein sehr schöner humorvoller / romantischer Vampy-Roman.


Die Maske der Leidenschaft
Die Maske der Leidenschaft
von Daria Charon
  Taschenbuch

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verzaubernd sinnlich!, 28. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Die Maske der Leidenschaft (Taschenbuch)
Dieser Roman ist nichts für Hard-Core Erotik Fans, sondern für Liebhaber von sinnlicher, fantasievoller Romantik! Dieses Buch ist wirklich außergewöhnlich: Die beiden Protagonisten (Hauptdarsteller) Kyrian und Viola sind Leid geprüft, denn alle zwei leiden unter Körperlichen Endstellungen. Viola hinkt von Geburt an und Kyrian wurde seid er denken kann, von seinen eigenen Eltern dazu gezwungen, sein Gesicht hinter einer Maske zu verbergen. Kyrian - der auch der "weisse Wolf" genannt wird, lebt mit seinen Gevolksleuten auf der "Wolfsburg" und wie jeder Anführer seiner Familie zuvor, vordert auch er eine Jungfrau für sich, als Gegenleistung für den Schutz und das Silber das die "Wolfsmänner" den Dorf Jährlich gewähren. Doch Kyrian fordert statt einer, drei Jungfrauen, dar er hofft, dass sich wenigsten eine davon in ihn verliebt, und aus freiem Willen bei ihm auf der Burg bleibt, und ihm hilft den grausamen Fluch der auf seiner Familie lastet zu brechen. Er will nicht wie sein Vater, Großvater und Uhrgroßvater handeln, und seine Geliebte einsperren müssen, damit sie bei ihm lebt. Doch die Dorfbewohner wollen dem Herrn der Wolfsburg keine 3 Jungfreuen gewähren, und betrügen ihn, in dem sie ihm statt dessen 3 Dirnen schicken. Der Betrug bleibt jedoch nicht unentdeckt, und Kyrian fordert sein Recht ein! Da in dem kleinen Dorf aber derzeit nur eine Jungfrau lebt, muss er sich mit dieser - nämlich der hinkenden Viola, begnügen. Viola fühlt sich selbst durch ihre Behinderung endstellt und unattraktiv, zumal sie auch immer von den Dörflern gemieden wurde, und man ihr nur mit Ablehnung begegnete. Doch für Kyrian ist es Liebe auf den Ersten Blick: Er bemerkt Violas hinken kaum, er sieht nur ihr wundervolles Flammend rotes Haar, ihre Jade grünen Augen, ihre zierliche Elfen-Gestalt und ihre Lippen, um die Aprodiete sie beneiden würde. Doch Viola hat zunächst Angst vor Kyrian, zumal die 3 Dirnen (die immer noch auf der Burg sind) ihr falsche Dinge über ihn erzählen, weil die Anführerin der Dirnen den Herrn der Wolfsburg für sich selbst haben will. Kyrian dem Violas Angst und ihre Ablehnung (ihm gegenüber) nicht verborgen geblieben sind, versucht sie mit Charme und viel Zärtlichkeit in seinen Bann zu ziehen. Und tatsächlich erweist sich Kyrian als äußerst faszinierender Verführer, der Viola sogar von ihrem Hinken (dank einer einfachen Lösung des Problems) befreit. Und langsam wächst Violas Zuneigung zu dem geheimnisvollen Kyrian, der stets eine Maske trägt, (um sein Gesicht vor der Welt zu verbergen) und nur bei Nacht sein Gemach verläst... Doch kann Viola Kyrian lieben, wenn er die Maske abnimmt und ihr sein Gesicht offenbart?
Fazit: Eine wunderschöne, ungewöhnliche und überaus romantische Liebesgeschichte, zwischen zwei Menschen, die tiefe Narben auf der Seele tragen und diese gegenseitig durch die Macht ihrer Liebe heilen. Auch die sinnlichen Erotik Szenen sind großartig und bewegend. Vor allem wenn Kyrian die unerfahrene Viola an die Körperliche Liebe heran führen will.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur klasse: Sie schreibt sehr flüssig, ohne langes, unnötiges "bla, bla" und vor allem so, dass man sehr gut nachvoll ziehen kann, was in den einzelnen Charakteren vor sich geht, und wie sie fühlen. Ich hoffe, die Autorin wird noch viele weitere Bücher dieser Art schreiben!


Magie der Sehnsucht: Roman (Dark Hunter-Serie, Band 1)
Magie der Sehnsucht: Roman (Dark Hunter-Serie, Band 1)
von Sherrilyn Kenyon
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Julian - "Jeannie in the Book!", 5. Oktober 2007
Wunderschöner Roman von Kenyon, Die Autorin versteht es gekonnt Alt-Grischiche Mythologie mit moderner Love-Story zu verknüpfen. Diese Geschichte ist ein echtes Feuerwerk an Einfallsreichtum, Romantik und Fantasie! Die Dialoge sind frech und interessant geschrieben, und auch oft lustig...
Sehr gut gefallen hat mir, dass Julian nicht einfach nur eine Art Jeann (Flaschen-Geist) ist, oder nur Liebes-Sklave, sondern ein realer Mann, der wirklich einmal gelebt hat und dem ein grausames Schicksal widerfahren ist. Kenyon lüftet nach und nach die dunkle Vergangenheit von Julian, wodurch es immer spnnend bleibt, weil man wissen möchte, was zu seiner Versklavung geführt hat und ob es einen Weg gibt, ihn davon zu befreien...
Grace & Julian sind ein echtes "Dream-Team" beide sind sehr sympathische und interessante Charaktere, und ihre Liebesgeschichte ist wundervoll romantisch und spannend bis zur letzten Sekunde.
Dieses Buch kann ich nur Jedem empfehlen, der für romantische Fantasy schwärmt und (oder) ein Fan von Grischicher Mythologie ist. Denn davon gibt es in diesem Roman jede Menge, auch wenn Kenyon ihre eigenen Ideen mit einbringt, und die alten Mythen etwas aufpeppt. Aber dass passt sehr gut in die Story.
P.S.: Aber auch Lesern die sich für Mythologie NICHT interessieren, wird dieses Buch gefallen, denn man muss wirklich KEIN Experte - für solche Dinge sein, um die Geschichte gut zu verstehen. Kenyon lässt diese Sachen ganz nebenbei einfliessen - es gibt kein langes Vorwort oder einen Prolog, und auch keine langen Erklärungen!


Seite: 1 | 2