Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Martin Klose > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Martin Klose
Top-Rezensenten Rang: 8.164
Hilfreiche Bewertungen: 1066

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Martin Klose "Magic" (Hannover)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Rise of the Tomb Raider - [Xbox One]
Rise of the Tomb Raider - [Xbox One]
Preis: EUR 45,72

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Einkauf Microsoft!, 3. Januar 2016
Klar kann man sich darüber ärgern, dass sich Microsoft dieses geniale Spiel unter den Nagel gerissen hat. Dadurch kommen vielleicht gerade mal 30% der Gamer in den Genuss dieses Spiel zu kaufen. Ich bin in der Luxus Situation beide aktuelle Konsolen zu besitzen. Es ist schwer Rise of the Tomb Raider als Kaufgrund für die Xbox One zu handeln, da es lediglich Zeitexklusiv ist. Also lieber Zocker die nur eine Ps4 besitzen, ihr könnt das Spiel lediglich etwas später spielen. WÄRE dies allerdings ein reines Xbox One Game wie Uncharted für die Ps4 WÄRE es ein Kaufgrund für die Xbox One meiner Meinung nach.

Ich hatte die ersten 4 Teile (ja meine die allerersten) damals gerne auf dem PC gespielt. Aber danach war der Reiz dann noch verschwunden und ich hatte die Serie LANGE Zeit ignoriert. Dann vor etwa 3 Jahren kam Lara Croft mit so einem Knall zurück, dass ich mir nur die Augen reiben konnte. Ich war großer Fan der Uncharted Reihe und handelte gerade Uncharted 2 als eines der besten Game ever! Allerdings nur bis zu dem Zeitpunkt, als es durch das Tomb Raider geboot meiner Meinung nach weg GEBLASEN wurde. Ich war also hellauf Begeistert vom letzten Tomb Raider und dementsprechend stand Rise of the Tomb Raider auf meiner Liste für dieses Jahr.

Ich wurde NICHT enttäuscht. So genial das letzte Tomb Raider war, umso besser ist Rise of the Tomb Raider. Die minimalen Kritikpunkte wurden angegangen und die Stärken wurden weiter verfeinert.

Alleine die Grafik ist schon ein Kaufgrund. In der ersten Spielstunde saß ich mehr als einmal mit offenem Mund auf meinem Sofa. Ich rede auch nicht nur von den Texturen. Es ist einfach das Design mit der unglaublichen Liebe zum Detail, dass spielen mit Lichteffekten mit perfekter Inszenierung. Wer sich durch einen dunklen und engen Tunnel durchgewagt und dann plötzlich vor einer gigantischen und wunderschönen Tempelanlage innerhalb eines Lichtdurchfluteten Tals stand, weiß genau was ich meine.

Es lohnt sich, nicht nur stur die Story zu verfolgen. Ich liebe es mich in den offenen Arealen auszutoben und diesen jedes Geheimnis zu entlocken. Exakt dies bietet Uncharted welches seeeehr schlauchig ist NICHT!
Nebenbei gibt ein motivierendes Loot System welches mich ständig dazu anhält jeden Raum nach Ressourcen abzuklappern um daraus Upgrades und Munition herzustellen.
On Top gibts noch ein Rollenspielartiges Levelsystem welches man bei Uncharted genau so wenig findet. Nicht falsch verstehen ich mag die Uncharted Reihe immer noch und der vierte Teil steht genau so auf meiner Wunschliste. Aber ich dachte mir beim spielen von Rise of the Tomb Raider und sogar beim Vorgänger, dass sich die Entwickler von Uncharted gewaltig anstrengen muss um gegen Tomb Raider anstinken zu können.

Lediglich bei der Story gebe ich Uncharted immer noch leicht den Vorsprung. Das ist natürlich rein Subjektiv.

Das Shooter Gameplay wurde im Gegensatz zum Vorgänger etwas zurück gefahren was ich durchaus begrüße. Die Kämpfe machen sehr viel spaß, keine Frage. Allerdings wunderschöne Antike Anlagen zu erforschen und Rätsel zu lösen macht mir einfach noch deutlich mehr spaß und hier wurde der Anteil angenehm erhöht. Es muss kein fast reines Rätsel Spiel mehr wie die allerersten Teile sein. Auf dauer wäre das möglicherweise auch ermüdend. Aber genau dadurch, dass es immer wieder durch das erforschen neuer Areale, Shooter Sequenzen und Teilweise Kino Action Blockbuster Szenen abgewechselt wird, tritt einfach nie Langweile auf.
Lediglich kommt mir das zielen mit Waffen immer noch etwas friemmelig vor. Teilweise kann ich die Gegner schwerer treffen als in reinen Shootern. Aber das bietet mir den Grund die anderen Kampfmechaniker auszunutzen. Wie Nahkampf oder das bauen von Bomben oder sogar den Kampf bestmöglich durch gutes schleichen aus dem Weg zu gehen wenn es möglich ist.

Wie zu Anfang geschrieben, kann man Tomb Raider nicht als Kaufgrund für die Xbox One ansehen da es nur Zeitexklusiv ist. Aber ICH bin sehr froh dieses Game jetzt zur Weihnachtszeit zocken zu können.
WER eine Xbox one hat absolute Kaufempfehlung. Ist gerade zu ein Pflicht Titel für jeden Zocker. Für alle anderen, FREUT euch auf Ende 2016 wenn es voraussichtlich für die Ps4 und demnächst für PC erscheint.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 14, 2016 11:37 PM CET


Halo 5: Guardians - Xbox One Spiel
Halo 5: Guardians - Xbox One Spiel
Wird angeboten von gamedealer online - Preise inkl. Mwst - Impressum und AGB finden Sie unter Verkäuferhilfe
Preis: EUR 29,98

17 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halo ohne lokalen Coop Modus ist kein Halo!, 27. Oktober 2015
Halo 5 war einer der Gründe mir die Xbox one zusätzlich zur Ps4 zu kaufen. Und was für eine Enttäuschung als ich herausgefunden habe, dass es keinen lokalen Coop im Splitscreen gibt. DAS hat Halo immer toll und besser als 99% aller anderen Shooter für mich gemacht. Wie viele Shooter gibt es auf dem Markt? Unzählige! Wie viele mit einem guten lokalen Coop? So gut wie keine! Und da kam immer Halo ins Spiel. Bislang...
Jetzt ist es ein Shooter wie viele andere.

Und noch auf dem Sterbebett werde ich leugnen, dass es online mit Freunden spielen genau so viel Spaß macht wie im gleichen Raum! Vielleicht bin ich mit meinen 30 Jahren auch schon zu altmodisch...

Wenn dies wenigstens bedeuten würde, dass die zusätzliche Hardware Power für absolute bombast Grafik oder riesige Massenschlachten genutzt wird.... Aber wieder Pustekuchen. Das Game sieht aus und spielt sich wie jedes andere Halo und der Grafiksprung von Halo 4 auf 5 ist bei weitem nicht so gewaltig wie ich es mir ausgemalt hatte.

Ich bin/ war riesen Halo Fan aber bereits mit dem belanglosen Halo 4 fing meine Leidenschaft an zu bröckeln und Halo 5 gibt jetzt den Gnadenstoß! Ich bin froh über die Master Chief Collection und ab Weihnachten kann ich das grandiose Halo Reach jetzt auch auf der One zocken. Ich werds dabei belassen.

Zum online Multiplayer kann ich nix sagen, da ich so was nicht spiele. Darum 3 Sterne da dieser ja ganz gut sein soll vom hören sagen....


The Witcher 3: Wild Hunt - Standard - [PC]
The Witcher 3: Wild Hunt - Standard - [PC]
Preis: EUR 29,97

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Rollenspiel der letzten Jahre, 3. Juli 2015
Ich bin großer Fan von Skyrim und Fallout...

Aber keines dieses Spiel wage ich im selben Atemzug zu nennen wie The Witcher 3. Ich vergleiche es mit den besten Spielen meine Videospiel Historie. Es spielt für mich in der selben Liga wie ein Mass Effect, Red dead Redemption, Skyrim, Fallout und GTA.
Und dies ist noch beendruckender, wenn man bedenkt, dass The Witcher 3 gerade mal ein Bruchteil der üblichen Blockbuster Produktionskosten gekostet hat. Ganz großen Respekt an unsere Freunde in Polen!

Die Gründe dafür?

Die Story
Die Hauptstory erreicht nicht ganz die epischen Ausmaße eines Mass Effect. So fair muss man sein. Allerdings kommt es sehr nahe dran. Die Suche nach der Ziehtochter Ciri zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Handlung und motiviert. Die ständige Bedrohung durch die mysteriöse Wilde Jagt erreicht einen gewissen positiven Zeitdruck der auf einen lastet. Man sucht Ciri um sie vor der Wilden Jagt zu beschützen. Da man Ciri immer mal wieder spielt und diese auch sehr sympathisch dargestellt ist, ist man entsprechend motiviert.

Die Grafik
Meine Fresse... ist das ein bildschönes Spiel. Selbst das sehr hübsche Assassins Creed Unity sieht dagegen blass aus. Wie sich die Blätter der Bäume und Sträucher im Wind wiegen, ließ mir die Kinnlade runterklappen. Dieser Effekt ist jetzt selbst nach über einem Monat spielen immer noch nicht ganz vergangen. Ich kann mich an dem Spiel einfach nicht satt sehen. Klar hat es hier und da mal Stellen die nicht so toll aussehen aber Gesichter und Landschaften sowie die Gebäude in den Städten sehen einfach atemberaubend aus. Ohne dabei so statisch zu sein wie ein Order 1886. Alles wirkt lebendig und mit Liebe zum Detail designt.

Das Kampfsystem
Ich hatte mir einen kleinen Ausflug nach Elder Scrolls Online gegönnt. Aber dieses stumpfe gekloppe konnte ich mir nach the Witcher 3 nicht mehr antun. Das Kampfsystem braucht aber etwas Zeit zum reinkommen. Ich war zu Anfang überrascht wie fordernd bereits die ersten Kämpfe sind. Man sollte sich definitiv nicht scheuen die Flucht zu ergreifen wenn man sich überlegen fühlt.
Aber es ist kein auf stumpfe Daten ausgelegtes Kampfsystem wie ein Skyrim oder Fallout. Wer richtig gut Kämpfen kann, besiegt auch Monster die 5 Level über dir stehen. Aber im Gegenzug kann man auch auf die Mütze kriegen von Monstern die eigentlich vom Level wesentlich schwächer sind als man selbst wenn man sich dumm anstellt.
Ich finde genau so muss es sein! In the Elder Scrolls Online hätte auch gut eine Excel Tabelle für mich kämpfen können.
Fast erinnert das Kampfsystem dadurch an die Souls Spiele die aus diesem Skill basiertem System so beliebt sind.

Die Nebenquests
Wahnsinn wie viel Liebe selbst in vermeintlich popeligen Nebenaufgaben steckt. In vielen Spielen, gerade die von Bethesda wie Skyrim oder Fallout inszenieren selbst die Hauptquest nicht so gut wie die Nebenquests in the Witcher. So gut wie jede Quest hat eine interessante Wendung, spannende Charaktere oder ufert manchmal zu epischen Aufgaben heraus, dass man fast vergisst das es sich nur um eine Nebenquest handelt.
Ein Beispiel erwähne ich dabei immer wieder gerne. Ich möchte nix spoilern darum halte ich es Wage.

In einer Nebenquest muss man für einen Freund ein Theaterstück organisieren. Ergo man holt Requisiten, lässt Plakate anfertigen... nix wildes. Dann soll es zur Vorstellung kommen und die Hauptdarstellerin liegt im Krankenhaus... ein Opfer eines brutalen Serienmörders. Danach folgt eine ausgewachsene Krimi Geschichte mit Obduktionen, Untersuchungen der Tatorte, Zeugen Befragung usw. Mit einem absolut grandiosen Finale mit Twist.
Noch mal... dies war eine Nebenquest die man auch auslassen kann. So viel Mühe in etwas optionalem trauen sich nicht viele Entwickler.

Das waren die wichtigsten Punkte. Darüber hinaus finde ich Gerald den Hexer einfach super cool. Es macht mir spaß diesen Charakter zu spielen. Desweitern gefällt mir die Welt einfach extrem gut. Da ich großer Game of Thrones Fan bin, fühle ich mich was die Tiefe und Liebe zum Detail angeht, beinahe nach Westeros versetzt,

Wer dieses Spiel nicht kauf, verpasst eines der besten Spiele der letzten Jahre! Punkt!
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 16, 2015 8:34 PM MEST


The Witcher 3: Wild Hunt - Standard - [Xbox One]
The Witcher 3: Wild Hunt - Standard - [Xbox One]
Preis: EUR 29,97

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Spiel auf der Xbox dato!, 3. Juli 2015
Ich hatte bereits eine Menge Spaß mit meiner Xbox One (und PS4). Es gab richtig gute Spiele die mich den Kauf nicht bereuen ließen. Mit Assassins Creed Unity hatte ich ne Menge Spaß, Destiny war eine Weile ganz spaßig und das CoD Advance Warfare hat mir echt nette Abende beschwert.

Aber keines dieses Spiel wage ich im selben Atemzug zu nennen wie The Witcher 3. Ich vergleiche es mit den besten Spielen meine Videospiel Historie. Es spielt für mich in der selben Liga wie ein Mass Effect, Red dead Redemption, Skyrim, Fallout und GTA.
Und dies ist noch beendruckender, wenn man bedenkt, dass The Witcher 3 gerade mal ein Bruchteil der üblichen Blockbuster Produktionskosten gekostet hat. Ganz großen Respekt an unsere Freunde in Polen!

Die Gründe dafür?

Die Story
Die Hauptstory erreicht nicht ganz die epischen Ausmaße eines Mass Effect. So fair muss man sein. Allerdings kommt es sehr nahe dran. Die Suche nach der Ziehtochter Ciri zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Handlung und motiviert. Die ständige Bedrohung durch die mysteriöse Wilde Jagt erreicht einen gewissen positiven Zeitdruck der auf einen lastet. Man sucht Ciri um sie vor der Wilden Jagt zu beschützen. Da man Ciri immer mal wieder spielt und diese auch sehr sympathisch dargestellt ist, ist man entsprechend motiviert.

Die Grafik
Meine Fresse... ist das ein bildschönes Spiel. Ich spiele nur auf den Konsolen und nicht auf dem PC. Aus diesem Grund ist mir so eine Grafikpracht noch nie untergekommen. Selbst das sehr hübsche Assassins Creed Unity sieht dagegen blass aus. Wie sich die Blätter der Bäume und Sträucher im Wind wiegen, ließ mir die Kinnlade runterklappen. Dieser Effekt ist jetzt selbst nach über einem Monat spielen immer noch nicht ganz vergangen. Ich kann mich an dem Spiel einfach nicht satt sehen. Klar hat es hier und da mal Stellen die nicht so toll aussehen aber Gesichter und Landschaften sowie die Gebäude in den Städten sehen einfach atemberaubend aus. Ohne dabei so statisch zu sein wie ein Order 1886. Alles wirkt lebendig und mit Liebe zum Detail designt.

Das Kampfsystem
Ich hatte mir einen kleinen Ausflug nach Elder Scrolls Online gegönnt. Aber dieses stumpfe gekloppe konnte ich mir nach the Witcher 3 nicht mehr antun. Das Kampfsystem braucht aber etwas Zeit zum reinkommen. Ich war zu Anfang überrascht wie fordernd bereits die ersten Kämpfe sind. Man sollte sich definitiv nicht scheuen die Flucht zu ergreifen wenn man sich überlegen fühlt.
Aber es ist kein auf stumpfe Daten ausgelegtes Kampfsystem wie ein Skyrim oder Fallout. Wer richtig gut Kämpfen kann, besiegt auch Monster die 5 Level über dir stehen. Aber im Gegenzug kann man auch auf die Mütze kriegen von Monstern die eigentlich vom Level wesentlich schwächer sind als man selbst wenn man sich dumm anstellt.
Ich finde genau so muss es sein! In the Elder Scrolls Online hätte auch gut eine Excel Tabelle für mich kämpfen können.
Fast erinnert das Kampfsystem dadurch an die Souls Spiele die aus diesem Skill basiertem System so beliebt sind.

Die Nebenquests
Wahnsinn wie viel Liebe selbst in vermeintlich popeligen Nebenaufgaben steckt. In vielen Spielen, gerade die von Bethesda wie Skyrim oder Fallout inszenieren selbst die Hauptquest nicht so gut wie die Nebenquests in the Witcher. So gut wie jede Quest hat eine interessante Wendung, spannende Charaktere oder ufert manchmal zu epischen Aufgaben heraus, dass man fast vergisst das es sich nur um eine Nebenquest handelt.
Ein Beispiel erwähne ich dabei immer wieder gerne. Ich möchte nix spoilern darum halte ich es Wage.

In einer Nebenquest muss man für einen Freund ein Theaterstück organisieren. Ergo man holt Requisiten, lässt Plakate anfertigen... nix wildes. Dann soll es zur Vorstellung kommen und die Hauptdarstellerin liegt im Krankenhaus... ein Opfer eines brutalen Serienmörders. Danach folgt eine ausgewachsene Krimi Geschichte mit Obduktionen, Untersuchungen der Tatorte, Zeugen Befragung usw. Mit einem absolut grandiosen Finale mit Twist.
Noch mal... dies war eine Nebenquest die man auch auslassen kann. So viel Mühe in etwas optionalem trauen sich nicht viele Entwickler.

Das waren die wichtigsten Punkte. Darüber hinaus finde ich Gerald den Hexer einfach super cool. Es macht mir spaß diesen Charakter zu spielen. Desweitern gefällt mir die Welt einfach extrem gut. Da ich großer Game of Thrones Fan bin, fühle ich mich was die Tiefe und Liebe zum Detail angeht, beinahe nach Westeros versetzt,

Wer dieses Spiel nicht kauf, verpasst eines der besten Spiele der letzten Jahre! Punkt!


The Witcher 3: Wild Hunt - Standard - [Playstation 4]
The Witcher 3: Wild Hunt - Standard - [Playstation 4]
Preis: EUR 44,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bislang das beste Spiel auf den Next Gen Konsolen!, 3. Juli 2015
Ich hatte bereits eine Menge Spaß mit meiner Ps4 (und Xbox One). Es gab richtig gute Spiele die mich den Kauf nicht bereuen ließen. Mit Assassins Creed Unity hatte ich ne Menge Spaß, Destiny war eine Weile ganz spaßig und das CoD Advance Warfare hat mir echt nette Abende beschwert.

Aber keines dieses Spiel wage ich im selben Atemzug zu nennen wie The Witcher 3. Ich vergleiche es mit den besten Spielen meine Videospiel Historie. Es spielt für mich in der selben Liga wie ein Mass Effect, Red dead Redemption, Skyrim, Fallout und GTA.
Und dies ist noch beendruckender, wenn man bedenkt, dass The Witcher 3 gerade mal ein Bruchteil der üblichen Blockbuster Produktionskosten gekostet hat. Ganz großen Respekt an unsere Freunde in Polen!

Die Gründe dafür?

Die Story
Die Hauptstory erreicht nicht ganz die epischen Ausmaße eines Mass Effect. So fair muss man sein. Allerdings kommt es sehr nahe dran. Die Suche nach der Ziehtochter Ciri zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Handlung und motiviert. Die ständige Bedrohung durch die mysteriöse Wilde Jagt erreicht einen gewissen positiven Zeitdruck der auf einen lastet. Man sucht Ciri um sie vor der Wilden Jagt zu beschützen. Da man Ciri immer mal wieder spielt und diese auch sehr sympathisch dargestellt ist, ist man entsprechend motiviert.

Die Grafik
Meine Fresse... ist das ein bildschönes Spiel. Ich spiele nur auf den Konsolen und nicht auf dem PC. Aus diesem Grund ist mir so eine Grafikpracht noch nie untergekommen. Selbst das sehr hübsche Assassins Creed Unity sieht dagegen blass aus. Wie sich die Blätter der Bäume und Sträucher im Wind wiegen, ließ mir die Kinnlade runterklappen. Dieser Effekt ist jetzt selbst nach über einem Monat spielen immer noch nicht ganz vergangen. Ich kann mich an dem Spiel einfach nicht satt sehen. Klar hat es hier und da mal Stellen die nicht so toll aussehen aber Gesichter und Landschaften sowie die Gebäude in den Städten sehen einfach atemberaubend aus. Ohne dabei so statisch zu sein wie ein Order 1886. Alles wirkt lebendig und mit Liebe zum Detail designt.

Das Kampfsystem
Ich hatte mir einen kleinen Ausflug nach Elder Scrolls Online gegönnt. Aber dieses stumpfe gekloppe konnte ich mir nach the Witcher 3 nicht mehr antun. Das Kampfsystem braucht aber etwas Zeit zum reinkommen. Ich war zu Anfang überrascht wie fordernd bereits die ersten Kämpfe sind. Man sollte sich definitiv nicht scheuen die Flucht zu ergreifen wenn man sich überlegen fühlt.
Aber es ist kein auf stumpfe Daten ausgelegtes Kampfsystem wie ein Skyrim oder Fallout. Wer richtig gut Kämpfen kann, besiegt auch Monster die 5 Level über dir stehen. Aber im Gegenzug kann man auch auf die Mütze kriegen von Monstern die eigentlich vom Level wesentlich schwächer sind als man selbst wenn man sich dumm anstellt.
Ich finde genau so muss es sein! In the Elder Scrolls Online hätte auch gut eine Excel Tabelle für mich kämpfen können.
Fast erinnert das Kampfsystem dadurch an die Souls Spiele die aus diesem Skill basiertem System so beliebt sind.

Die Nebenquests
Wahnsinn wie viel Liebe selbst in vermeintlich popeligen Nebenaufgaben steckt. In vielen Spielen, gerade die von Bethesda wie Skyrim oder Fallout inszenieren selbst die Hauptquest nicht so gut wie die Nebenquests in the Witcher. So gut wie jede Quest hat eine interessante Wendung, spannende Charaktere oder ufert manchmal zu epischen Aufgaben heraus, dass man fast vergisst das es sich nur um eine Nebenquest handelt.
Ein Beispiel erwähne ich dabei immer wieder gerne. Ich möchte nix spoilern darum halte ich es Wage.

In einer Nebenquest muss man für einen Freund ein Theaterstück organisieren. Ergo man holt Requisiten, lässt Plakate anfertigen... nix wildes. Dann soll es zur Vorstellung kommen und die Hauptdarstellerin liegt im Krankenhaus... ein Opfer eines brutalen Serienmörders. Danach folgt eine ausgewachsene Krimi Geschichte mit Obduktionen, Untersuchungen der Tatorte, Zeugen Befragung usw. Mit einem absolut grandiosen Finale mit Twist.
Noch mal... dies war eine Nebenquest die man auch auslassen kann. So viel Mühe in etwas optionalem trauen sich nicht viele Entwickler.

Das waren die wichtigsten Punkte. Darüber hinaus finde ich Gerald den Hexer einfach super cool. Es macht mir spaß diesen Charakter zu spielen. Desweitern gefällt mir die Welt einfach extrem gut. Da ich großer Game of Thrones Fan bin, fühle ich mich was die Tiefe und Liebe zum Detail angeht, beinahe nach Westeros versetzt,

Wer dieses Spiel nicht kauf, verpasst eines der besten Spiele der letzten Jahre! Punkt!


Sony SGP611 Xperia Z3 Tablet Compact 20,3 cm (8 Zoll) Wuxga-Triluminos-Display, 2,5 GHz-Quad-Core, 3 GB RAM, 8,1 Megapixel-Kamera, Android 4.4, 16GB interner Speicher) schwarz
Sony SGP611 Xperia Z3 Tablet Compact 20,3 cm (8 Zoll) Wuxga-Triluminos-Display, 2,5 GHz-Quad-Core, 3 GB RAM, 8,1 Megapixel-Kamera, Android 4.4, 16GB interner Speicher) schwarz
Wird angeboten von e-joker
Preis: EUR 329,50

83 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Ipad zum Androiden, 22. November 2014
Nach 3 Ipads jetzt das erste mal ein Android Tablet.

Ich habe mein Ipad Mini vor kurzem verkauft um mir das Sony Xperia z3 Tablet zu kaufem. Die Anzahl der Vorteile gegenüber zum Apple Tablet war einfach zu groß. Darum hier eine kleine Liste wieso ich wegen dem Sony Tablet trotz meines IPhones doch zu einem Android Tablet gegriffen habe.

1:
Genau wie das Ipad Mini hat das z3 Tablet 8 Zoll. Dabei ist es allerdings Deutlich leichter und auch dünner! Gerade das Gewicht finde ich bei einem Tablet sehr relevant.

2.
SD Karten Slot für Micro SD Karten bis zu 128 GB. Beim Apple Fehlanzeige...

3.
Micro USB Anschluss. Dadurch kann ich mit einem Micro USB auf USB Adapter (kosten 3€) das Tablet an einrn PC anschließen und sogar einen USB Stick.
Bei Ipad wieder Fehlanzeige...

4.
Wasserfest

5.
Die Lautsprecher sind vorne angebracht und nicht an der Seite wie beim Ipad. Darum kann man diese beim halten des Tablets nicht mehr so leicht verdecken. Ausserdem ist der Ton besser da man direkt beschallt wird.

6.
Per remote funktion kann ich Ps4 Spiele auf dem Tablet zocken. Sogar den Controller kann ich anschließen.

7.
MULTITASKING. Das hatte mich am Ipad sehr genervt. Apple ist nicht in der Lage das größere Display vernünftig zu nutzen. Es ist einfach ein iPhone in groß. Bei dem z3 Tablet kann ich mehrere apps gleichzeitig laufen lassen und dies ohne Performance einbüßen. Echt ein Riesen Vorteil gegenüber zum Ipad.

Zum Thema Performance muss aber gesagt werden das es Android Tablets endlich geschafft haben mit Apple gleichzuziehen. Beide sind jetzt ähnlich schnell was die Performance angeht. Das sah vor kurzem noch anders aus. Darum hatte ich vorher immer Ipads.

Ich könnte noch mehr aufzählen aber dies wären weniger Hardware Vorteile als Generelle Vorteile von Android gegenüber IOS.

Dagegen konnte ich nur zwei kleine Nachteile entdecken.

Die Akku Laufzeit erscheint mir ein kleines bisschen schwächer. Ausserdem sehe ich kleine Vorteile vom retina Display was die Blickwinkel Stabilität angeht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 16, 2015 11:01 PM MEST


TP-Link TL-WA854RE WLAN Extender (300Mbit/s, WPS)
TP-Link TL-WA854RE WLAN Extender (300Mbit/s, WPS)
Preis: EUR 16,89

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr schlecht, 1. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz gefasst

Die blaue LED leuchtet viel zu hell. Ich musste sie mit Paketklebeband zukleben da ich das Teil für das Schlafzimmer gekauft habe.

Aber schlimmer ist noch, dass ich festgestellt habe das das Signal deutlich schlechter war MIT diesem Repeater!

Super Schrott. Den Hersteller meide ich jetzt


Anker Glas Schutzfolie für Apple iPhone SE / iPhone 5S / iPhone 5C / iPhone 5 Premium Klar Anti-Kratz-Screen Protector Displayschutz - 9H Hardness aus gehärtetem Glas
Anker Glas Schutzfolie für Apple iPhone SE / iPhone 5S / iPhone 5C / iPhone 5 Premium Klar Anti-Kratz-Screen Protector Displayschutz - 9H Hardness aus gehärtetem Glas
Wird angeboten von AnkerDirect
Preis: EUR 15,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Produkt aber Anbringung tricky, 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Großes Lob an die Verpackung und den Lieferumfang. Einfach vorbildlich.
Hatte mich zuerst super gefreut. Das Glas sah auf dem IPhone spitze aus. Zum ersten mal keine Blasen oder ähnliches.

Dann kam der Schreck. Ganz unten links habe ich doch wohl tatsächlich ein Staubkorn übersehen. Ergo... Eine Blase. Leider bekomme ich diese auch nicht mehr weg. :(

Im Grunde ein spitzen Produkt und beim nächsten IPhone wird es gleich zu Anfang mitbestellt. Aber die Anbringung solcher Gläser und Folien bleibt Tricky


Spigen SGP10033 Neo Hybrid EX Slim Metal Series Case für Apple iPhone 5S/5 satin silber
Spigen SGP10033 Neo Hybrid EX Slim Metal Series Case für Apple iPhone 5S/5 satin silber
Preis: EUR 40,60

5.0 von 5 Sternen Mein dritter Versuch zum Homerun, 4. September 2014
Leider musste ich erst etwas Geld aus dem Fenster schmeißen ehe ich zu diesem Bumper gegriffen habe.

Der erste war ein 1€ Bumper... ja okay hätte ich mir denken können das das Ding nix taugt. Es sah genau so billig aus wie es sich angefühlt hat.

Der zweite war schon hochwertiger für 10€ von Media Markt.
Schon nicht schlecht. Für 10€ bekommt man bereits gute Bumper.

Aber das war alles noch nicht das wahre. Ich liebe mein Iphone auch einfach aus dem Grund das es hochwertig aussieht und sich hochwertig anfühlt. Und um diesen Eindruck nicht zu zerstören muss man wohl etwas mehr Geld ausgeben.

Jetzt besitze ich den Bumper von SPIGEN und bin voll zufrieden bislang. Der Aufpreis hat sich defintiv gelohnt und ich bereue keinen Cent. Das Iphone hat seine hochwertige Optik behalten.

Geliefert wird ein Gummi Rahmen den man zuerst um das Iphone zieht. Danach kommt der Plastikrahmen um den Gummi Rahmen. Durch das Gummi ist das Iphone super geschützt und durch den Plastikrahmen siehts außerdem cool aus. Manche möchten sich beschweren dass es nur Plastik ist. ABER ES GEHT HALT NICHT ANDERS!
Aluminium schirmt das Iphone zu sehr ab. Die Strahlen gehen nicht mehr ungehindert rein und raus. Ergo man hat überall schlechtes Netz. Noch nicht einmal das Iphone ist KOMPLETT aus Aluminium. Seht auch mal die weißen Striche an den Rändern an... das ist Plastik!

Die Displayfolien habe ich nicht benutzt da ich für Folien scheinbar einfach zu doof bin. Immer haben meine Folien hässliche Beulen und Staubkörner. Wer Tipps hat gerne her!!!

Leider habe ich mir den Bumper zu spät gekauft. Mein Iphone hat schon so einige Kratzer und Beulen nach einem Jahr. Bei meinem nächsten Iphone bestelle ich mir zeitgleich einen neuen Bumper von Spigen!

#
Edit nach zwei Wochen
#

Jetzt sind mir doch noch kleinere Kritikpunkte aufgefallen.

1.) der Gummi Ring könnte etwas fester und straffer um das IPhone liegen. Ich habe das Gefühl ich muss es nur aus einer engen Hosentasche ziehen und schon hab ich den Bumper abgezogen. So sollte das nicht sein. Ich möchte mir darüber keine Gedanken machen müssen.

2.) das Gummi ist ziemlich weich. Dadurch bleiben Fussel und Dreck magisch am Gummi Ring kleben. Ständig ist Reinigung angesagt.

Also ist doch Luft nach oben. Beim nächsten IPhone kommt vielleicht doch mal ne Original Apple Lederhülle in den Einkaufswagen


Pikmin 3 - [Nintendo Wii U]
Pikmin 3 - [Nintendo Wii U]
Preis: EUR 39,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Überraschung, 19. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Pikmin 3 - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Pikmin 3 ist der erste Teil den ich gespielt habe mangels Wii und Gamecube.

Ich hätte es mir wahrscheinlich auch nicht gekauft weil ich mir unter dem Spielprinzip nichts so wirklich vorstellen konnte. Ich habe mir Pikmin 3 zugelegt wegen der Bonus Aktion beim Kauf von Mario Kart 8. Zur Info. Jeder der Mario Kart 8 kauft bekommt ein gratis Spiel als Download. Super tolle Aktion von Nintendo!

Ich habe mich für Pikmin entschieden weil ich die anderen Spiele aus der Bonus Aktion schon hatte bzw. keine Lust drauf hatte. Ich kann also nicht behaupten auf das Spiel hingefiebert zu haben. Ich dann also angefangen zu spielen völlig ohne Erwartung!

Ich wurde super positiv überrascht. Ich war binnen einer Stunde völlig gefangen von dem simplen aber dennoch befriedigenden Spielprinzip. Die Grafik ist einfach wunderschön und der Sound passt perfekt zum Spielprinzip. Ich habe nach dem ersten mal ausprobieren das erste Wochenende mit dem Spiel fast nichts anderes gemacht. Ein ganzes Wochenende habe ich Pikmins um mich geworfen wie ein blöder. Das ist relativ ungewöhnlich für mich. Normalerweise spiele in eine Stunde oder max. 2 am Stück. Pikmin konnte ich 4 Stunden spielen ohne Probleme. Wie gesagt das schaffen nur sehr wenige Spiele bei mir!

DIe Spielzeit könnte etwas länger sein und den Bosskampf am Ende empfand ich eher als nervig. Mehr negative Sachen kann ich nicht berichten. Ich kann dieses Spiel jedem empfehlen. Lasst euch nicht von Youtube Videos oder ähnliches beeinflussen. Den Spaß den man mit diesem Spiel hat lässt sich schwer erklären wenn man es nicht selber probiert hat.

Ganz klar KAUFEN LEUTE


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7