Profil für Ulrich Schneider > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ulrich Schneider
Top-Rezensenten Rang: 376.785
Hilfreiche Bewertungen: 112

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ulrich Schneider

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
30th Anniversary Concert Celebration [Deluxe Editi
30th Anniversary Concert Celebration [Deluxe Editi
Preis: EUR 16,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Große Anerkennung für die Kunst von Bob Dylan, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine hervorragende Aufarbeitung des Konzertes von 1991. Wer die frühere cd hat, wird sich über den verbesserten Klang sicherlich freuen. Die Zugaben aus den Proben sind etwas kurz geraten, aber die musikalische, akustische und optische Qualität ist nicht zu kritisieren. Schön auch nochmal einige der inzwischen verstorbenen Freunde und Weggefährten Dylan's zu sehen: George Harrison, Johnny Cash, u.a.


Graveyard of Memories (A John Rain Novel)
Graveyard of Memories (A John Rain Novel)
Preis: EUR 5,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Graveyard of Memories - Erinnerungen an die Anfänge, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Roman wirkt etwas nachgeschoben zu den Romanen aus der John Rain Serie der 90er Jahre und der letzten Zeit. Sicherlich spannend, wie Japan in den 70er Jahren sich darstellte, aber die Handlung wirkt doch etwas konstruiert. Kann man lesen, muss man aber nicht. Aber die Handlung ist einfach nicht mehr auf der Höhe der Zeit.


Der menschliche Makel: Roman
Der menschliche Makel: Roman
von Philip Roth
  Gebundene Ausgabe

27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lügen - nichts als Lügen, 1. Mai 2002
Wer Philip Roth kennt, weiß wie ausführlich er erzählen kann, manchmal hart und heftig, vor allem in der Sexualität mit Wörtern, die andere Autoren nicht so gern in den Mund nehmen. Also, machen Sie sich auf was gefasst! Aber wenn Sie mehr wissen wollen über die Unterdrückung und die Lebensatmosphäre der Schwarzen in der Zeit vor und nach dem 2. Weltkrieg, wenn Sie die Lebensgefühle eines Vietnamveteranen verstehen wollen und wenn Sie die Absurdität der "political correctness" erkennen möchten, dann sind Sie bei P. Roth gerade richtig. Ohne im Detail auf den Inhalt einzugehen, das können Sie bereits in den anderen Rezensionen treffsicher nachlesen, bleibt eine ausführliche Beschreibung der Kleinstadtatmosphäre in Neuengland in der Gegenwart. Präzise beschreibt Roth die Lebensumstände und Gedankenwelt der beteiligten Personen. Er führt uns in die politische Debatte der Vereinigten Staaten der letzten 50 Jahre und beteiligt uns an der Auflösung eines Kleinstadtkrimis, der wahrlich kein Kriminalroman ist. Roth zeigt, wie in seinen letzten Büchern, das er zu den größten lebenden Autoren der Gegenwart gehört: Auf einer Stufe mit Marquez, Kundera und den vielen andere Literaten aus den USA. Unbedingt zu empfehlen!


Socrates' Welt
Socrates' Welt
von Walter Mosley
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bedrückend und befreiend zugleich, 5. März 2002
Rezension bezieht sich auf: Socrates' Welt (Gebundene Ausgabe)
Socrates Fortlow ist nicht mehr der Jüngste, und dennoch kann es an Körperkräften kaum jemand mit ihm aufnehmen. Bedrückend und detailliert beschreibt Walter Mosley das Leben des Ex-Sträflings in Watts, dem Wohnviertel der Afro-Amerikaner in Los Angeles. Einerseits die Metropole der Reichen und Schönen, geprägt von Sonnenschein und Konsum, andererseits ein Leben an der Armutsgrenze, geprägt von einem Arbeitsalltag zum Mindestlohn. Mosley beschreibt dieses Leben in einer klaren, aber doch eigenen Sprache, die mir sehr gut übersetzt scheint (ich habe das Original nicht gelesen). Die Konflikte im Alltag und aus der Vergangenheit von S. Fortlow sind geprägt von den Erfahrungen der langen Haftstrafen und den Selbstvorwürfen des Schuldigen. Nur langsam gelingt die Befreiung aus diesem psychischen Druck und Mosley zeigt, wie sich das Leben in Los Angeles entwickeln könnte, im guten wie im schlechten. Dies ist kein Krimi klassischer Art, auch wenn es nicht an Härte und Spannung fehlt. Ein empfehlenswertes Buch für Leser und Leserinnen, sie sich mit dem Alltag hinter den Kulissen der reichsten Nation der Erde auseinandersetzen möchten.


7 Worlds Collide
7 Worlds Collide
Preis: EUR 12,62

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unglaublich - Eine wunderbare Live-Aufnahme, 5. März 2002
Rezension bezieht sich auf: 7 Worlds Collide (Audio CD)
Eine wunderbare Zusammenstellung der schönsten Titel von Neil Finn. Eingespielt mit Freunden, die ich gerne gemeinsam auf Tournee sehen würde. Eddie Vedder, Johnny Marr, Lisa Germano und Ed O'Brien begleiten den Kopf und Sänger von Crowded House auf unnachahmliche Weise. Wer jemals Crowded House live erlebt hat, wird diese Aufnahme zu schätzen wissen. Sehr schön auch die beiden Stücke von Johnny Marr. Selbst Morrissey kann "There's a light, that never goes out" kaum schöner singen. Unbedingt empfehlenswert, und vier Sterne nur, damit noch Steigerungen bei anderen möglich sind.


Die Brandmauer: Roman
Die Brandmauer: Roman
von Henning Mankell
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 2. November 2001
Rezension bezieht sich auf: Die Brandmauer: Roman (Gebundene Ausgabe)
Dies ist wahrlich der beeindruckendste unter den Wallander-Krimis und eine Herausforderung für alle Krimifans. Wie in "Die weiße Löwin" wird die Verbindung von Afrika zu Europa geknüpft und deutlich, wie klein unsere Welt durch die neuen Technologien geworden ist. Lange Zeit ist mir nicht klar geworden, das mit "Brandmauern" die "Firewalls" aus EDV-Netzwerken gemeint sind. Wenn man sich beim Lesen auf die Verbindung von virtueller und realer Welt einlässt, wird dieser Roman für jeden interessierten Krimileser aber auch für Leute, die offen für neue Fragen sind, umso packender. Die aktuelle politische Situation wird, obwohl der Roman schon mehr als zwei Jahre alt ist, wie der Nagel auf den Kopf getroffen. Wer weiss schon, was nach Anthrax als nächstes kommt. Vielleicht das Durchbrechen der Brandmauern in den internationalen EDV-Netzen? Dann gnade uns Gott!


Dunkler als die Nacht
Dunkler als die Nacht
von Michael Connelly
  Gebundene Ausgabe

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend wie immer, aber ..., 15. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Dunkler als die Nacht (Gebundene Ausgabe)
Hochspannung pur - dafür ist Michael Connelly bekannt. Und auch diesmal lässt er nichts zu wünschen übrig. Allein drei Protagonisten aus früheren Handlungen treffen aufeinander, ohne gleich allzu freundlich zueinander zu sein. Harry Bosch, alkoholgefährdet und an der Grenze zur gescheiterten Existenz befindet sich plötzlich im Verdacht des früheren FBI-Ermittlers Terry McCaleb. Die Ermittlungen und die Darstellung der Gerichtssituation in Los Angeles sind plastisch beschrieben - nicht umsonst wird auch im Roman die Verbindung zu vergleichbaren Fällen, wie den von O.J. Simpson gezogen. Allerdings hat man den Eindruck, die Geschichte um Bosch und seine Namensgleichheit zu dem Maler der niederländischen Renaissance sei manchmal doch etwas weit hergeholt. Dennoch der Roman fesselt von Anfang bis Ende: Die Täter versuchen sich hinter einem ehrbaren Leben zu verstecken, die Polizisten sind alles andere als rechtschaffene Zeitgenossen. Alle haben irgendwie Dreck am Stecken und so fällt es manchmal etwas schwerer das Gute vom Bösen zu trennen.


Erzähl mir von Kuba: Roman
Erzähl mir von Kuba: Roman
von Jesús Díaz
  Gebundene Ausgabe

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Trauer über Kuba - faszinierend beschrieben, 13. August 2001
Wie traurig und dennoch tolpatschig wirkt dieser Stalin aus Kuba! Er kann einem leid tun, wie er gegen seinen ungewollten Vornamen ankämpft, nicht nach Miami entführt werden will, dass alle anderen Kubaner für das gelobte Land halten. Als er dann freiwillig nach Kuba zurück kommt, bricht die triste Gegenwart der kubanischen Diktatur, die sie leider geworden ist, über ihm zusammen. So schnell wie möglich möchte unser Held nun doch nach Miami, aber so leicht ist das nicht! Vor den Erfolg hat unser Autor das Leid eines vermeintlichen Bootsflüchtlings gestellt. Alles dies rekapituliert der Autor in den Gedanken seines Helden auf dem Dach eines Hauses in Miami. Wer sich in die kubanische Realität und die Gedankenwelt von Kubanern und Exilkubanern einfinden kann, wird hier schnell zu einem erfreulichen Lektüreerlebnis kommen. Auch wenn die anderen Büche von Jesus Diaz vielleicht noch etwas stärker sind, ist der Roman dennoch sehr zu empfehlen. Das Ende bleibt offen - wie sollte es auch anders sein. Auch die kubanische Zukunft ist offen, hoffentlich auch für die Menschen in Kuba.


Der Umweg nach Santiago
Der Umweg nach Santiago
von Cees Nooteboom
  Gebundene Ausgabe

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschichte und Gegenwart in Spanien - herausragend!, 13. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Der Umweg nach Santiago (Gebundene Ausgabe)
Wunderbar beschreibt C. Nooteboom in diesem umfangreichen Werk seine Liebe zu Spanien. Wer mehr als nur Strand, Disco und Urlaub im Kopf hat, wird hier umfassend in die Geschichte Spaniens eingeführt. Wunderbar beschreibt Cees Nooteboom die Zusammenhänge von Literatur und Landschaft, von Christentum und Architektur und lässt einen völlig neuen Blick auf die asketischen Herrscher der spanischen Vergangenheit zu. Leider kann man bei einem heutige Spanienaufenthalt vieles von den Beschreibungen aus dem Beginn der 80er Jahre nur noch schwerlich entdecken. Dennoch, nach nahezu zehn Jahren wieder gelesen, lassen sich eine Fülle von Details nachvollziehen. Sehr empfehlenswert die Verbindung von Text und Bild, wie wir dies ja inzwischen auch aus anderen Werken des Autors kennen. Wer mehr über Spanien wissen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei und stößt auf neue Anregungen für Reise und Literatur.


Stierkampf
Stierkampf
von Alison L. Kennedy
  Gebundene Ausgabe

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Falsch gedacht!, 13. August 2001
Rezension bezieht sich auf: Stierkampf (Gebundene Ausgabe)
Weder eine rückhaltlose Zustimmung, noch der politisch korrekte Blick auf den Stierkampf prägen das etwas dünne Buch von Alison Kennedy. Informativ beschreibt sie die Regeln und die Geschichte des Stierkampfes, läßt aber auch nicht die notwendige Kritik an der archaischen Auseinandersetzung zwischen Mensch und Tier außer acht. Wer sich kurz und kurzweilig auf Spanien und seine Tradition einlassen will, ist hier gut bedient.


Seite: 1 | 2