Profil für Mozfather1959 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mozfather1959
Top-Rezensenten Rang: 4.722
Hilfreiche Bewertungen: 255

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mozfather1959 (East Freeze Land)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Apocalypse Now  (Kinofassung & Redux) - Digital Remastered [Blu-ray]
Apocalypse Now (Kinofassung & Redux) - Digital Remastered [Blu-ray]
DVD ~ Martin Sheen
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 5 Sterne eigentlich aber.., 29. Juli 2014
Leider fehlt die wichtigste Szene des Filmes. Apocalypse Now ist einer der größten Kultfilme aller Zeiten, aber in der Original VHS Fassung ist die wichtigste Szene des gesamten Filmes zu finden: und zwar im Abspann. Hier nicht.
Nachdem der Film bereits vorbei ist, sieht man den von "Chef" angeforderten Luftschlag, während "The end" von den Doors weiterläuft.
In dieser Version (BlueRay) kann ich die Szene nicht finden.
Die komplette Sinnlosigkeit im Chaos des Horrors der Wirren des Krieges wird meiner Meinung nach im Zeigen dieses Flächen Napalmluftschlages deutlich. Alle sterben. Ausnahmslos alle in Kurtz`kultistischem Lager.
Das ist "Apocalypse now" wie er gedacht war.
Verstehe ich nicht. Wie kann man diese Szene rausschneiden? Dafür ziehe ich dieser Fassung 2 Sterne ab.


Härringers Spottschau: Das Beste aus dem Sportjahr 2013
Härringers Spottschau: Das Beste aus dem Sportjahr 2013
von Christoph Härringer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,90

5.0 von 5 Sternen der Beste, 28. Juni 2014
Christoph Härringer ist einfach der Beste! Ich verfolge ihn seit Jahren und habe mich noch nie nicht "beölt" beim Betrachten
eines neuen "Härringers".
Ganz im Gegenteil. Bei exzellenten Strips schaue ich mehrmals täglich auf seine homepage um mich zu erheitern.
Jetzt zur Zeit der WM ist Herr Härringer besonders fleissig. Täglich gibts aktuellen Nachschub- und der Zeichner
ist immer up to date.
Schön, dass er so fleissig ist. Nur schade, dass wir ja alle ein wenig künftig auf
einen großen FC Bayern Macher verzichten müssen in seinen comicstrips. Uli ist ihm immer besonders gut gelungen.
Aber auch sein Özil, sein Schweini, sein Pep, Kloppo, Motzki......alle super.
Ein Mann mit großer Beobachtungsgabe und gekonnter Fingerfertigkeit, Mit dem möchte man mal ein Bier trinken und ein
Fussballspiel schauen. Weiter so!


While (1<2)
While (1<2)
Preis: EUR 17,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig und überraschend....., 20. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: While (1<2) (Audio CD)
Ein Mau5 Doppelalbum? Ich wundere mich wo Joel sein ganzes input immer so herzaubert. Wenn ich mir so ansehe mit wem er so auf flickr zu sehen ist und was man als neureicher Superstar DJ den ganzen Tag so treibt.... dann wundert es mich nicht mehr so. Wenn ich mir dann auch das equipment in seinem mau5trap Studio in Toronto angucke, dann wundert mich gar nichts mehr. Da bekommt wohl jeder der mal aufgelegt hat Bock an den Knöpfen rumzudrehen. Der Typ lebt einen Stil, den andere gerne hätten. Ganz ohne Neid betrachte ich mir den mau5 Kosmos auch nicht muss ich sagen.
Seit einiger Zeit dröhnt nun while (1<2) aus meiner Sony Shake 5. Und es ist wieder definitiv ein deadmau5 Album, wenngleich auch kein ganz komplett typisches! Ich finde beim „Fan-sein“ ist das so: entweder man wartet noch auf ein release, dass zum unangefochtenen Lieblingsalbum taugt …oder…der Künstler hat es schon rausgebracht und man hofft, dass sich alles qualitativ im Rahmen dieses besagten Lieblingsalbums bewegt, was danach rausgebracht wird. Bei Joel ist das für mich letzterer Fall und zwar mit seinem „4x4“ Album. Für mich ein Klassiker für alle Zeiten.
while (1<2) enthält einige heftige Überraschungen parat. Da wäre zum Beispiel „Ice Age“ im deadmau5 remix, ein lupenreiner TripHop mix, mit jeder Menge Moscheeba, Massive Attack, Portishead und …am meisten….Kosheen Allüren. Fantastischer track. Wer ins booklet schaut, findet den Namen des masterminds Trend Reznor (ua. Nine inch nails), der hinter dem track steckt. „My pet Coelacanth“ ist ein verspielter mau5 Hit, Avaritia leider hingegen ein wenig austauschbar- weil irgendwie bekannt. Es doch so: Mau5 Songs klingen nie gleich, aber immer gut vertraut vorkommend. Absolut ok für mich. Besser als sich immer weiterentwickeln zu müssen, bis man seinen Stil verliert. Wer wissen will was ich meine hört sich mal das hihat Gecrashe auf „Terrors in my head“ an und erinnert sich dann an den deadmau5 track „Where my keys“.
Insgesamt ist Disc 1 eine ganze Ecke entspannter als die Alben vor while. Alles aber ganz große DJ Kunst. Jeder der mal selbst 38 Spuren zusammen geschustert hat, weiss, dass ein deadmau5 Song richtig Arbeit ist, während populär-DJ Simpelbeats aus den Charts in 15 Minuten hinklatschbar sein können.
Auf Disc 2 bleibt das Album überraschend. „Acedia“ geht gut ab und mit „Invidia“ bekommt man ein Song des „Komponisten“ Joel Zimmerman, der aber eher als als Einstieg für „errors in my head“ gedacht ist. Eh genial der track „errors in my head“: leicht aggressiv, total verträumt und stimmig zusammengestellt. Werde den mal hören während ich im Pegassi Infernus viel zu schnell durch GTA 5 donnere. Der remix von „Survivalism“ dürfte wiederum NIN Fans Tränen der Verzückung entlocken, während „Rlyehs lament“ mal wieder ein mau5 Bekenntnis zum Cthulhu Mythos darstellt.
Insgesamt ist es ein erwachsenes Album. Es erinnert mich eher an einen soundtrack, als an ein typisches deadmau5 Album (hallo Akustik Guitarre auf „Monday“ !).
Es ist nachdenklicher und alles andere als geradlinig. Die neue Ernsthaftigkeit steht deadmau5. Die ruhigen parts gefallen und lassen darauf schliessen, dass auch Joel sich weiterentwickelt…nur irgendwie mit mehr Stil und mehr Können als so manch bekannter große DJ Name da draussen.


Dark Souls II - [Xbox 360]
Dark Souls II - [Xbox 360]
Preis: EUR 26,99

5.0 von 5 Sternen kurze Rezi über die Reihe und DS2 sowie DLC, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Souls II - [Xbox 360] (Videospiel)
Den ersten Dark Souls Teil habe ich sehr negativ bewertet und nach 2 Tagen sterben wieder erbost verkauft. Ein Fehler. Man muss sich persönlich auf einiges einlassen wenn man die Reihe spielt. Dark Souls ist quasi geschaffen für Komplettlösungen rumgegoogle : All die Nummernwerte und Effekte der Waffen..…das alles muss man erstmal auf die Kette kriegen und kapieren.
Man kann quasi an jedem Gegner scheitern. Und man wird sterben, oft. Man muss es als Ansporn nehmen, denn sonst wird man den controler in die Flachbildglotze donnern wollen. Man stirbt wenn man sich sicher fühlt, wenn man unbedarf rumrennt, wenn man neue Gegner unterschätzt und wenn man die Balance verliert. Wer sich drauf einlässt wird eine Perle der Rollenspielhistorie kennenlernen dürfen, welches von anderen Entwicklern gerne durch das loot System und durch die unglaubliche Atmossphäre beneidet werden darf. Das Spiel ist dunkel, und „creepy“. Das schaffen nicht viele Spiele. Mit den tollen Geräuschen und den echten Lichteffekten hatte ich so ein packendes dungeon-Gefühl das letzte mal bei Diablo 1.
Viele Details warten darauf in einer open world artigen Spielwelt langsam und bedacht entdeckt zu werden. Ich habe mich drauf eingelassen und ich hätte es schon beim ersten mal tun sollen. Mich packte die Wut, ich hab über 500 games duchgezockt, aber erst durch diese Dark Souls Reihe nenne ich mich selbst „Zocker“. Alle die nicht 400 mal bei dieser Reihe sterben durften, weil sie der Reihe keine Chance gaben, sind nur fun gamer.
Ansonsten:
DS 2 ist etwas leichter als der erste Teil. So um die 3-4%. Man stirbt immer noch häufig!Alle anderen Spiele nach DS2 dürften
"Pippifax" werden, was die Schwierigkeit angeht. Mir graut schon vor einer Zeit nach DS und DS 2.
Speziell die Bosse sind zugänglicher geworden. Beim ersten Teil hab ich mir bei Sif dem alten Wauwau noch einen abgebrochen. Hat mich bestimmt 20 Anläufe gekostet den Wolf zu domestizieren. Bei DS 2
sind max. mal 10 Anläufe eher realistisch bei heftigen End-Brechern. Das levelling ist super. Auch meine Befürchtung, dass das Gegner spawnen irgendwann endet sind unbegründet. Dafür ist die Welt einfach zu groß. Das PvP Invader System kann nerven, muss aber nicht.Wenn man sich
drauf einlässt kann es witzig sein. Dass so viele Eide aber mit PvP und online Zwang zu tun haben ist nicht sooo toll. Da hätte ich mir mehr Kreativität gewünscht. Toll ist auch: Jeder Tod jedes Spielers wird registriert und kann "in game" angeschaut werden. Seid sicher: während ihr das hier gelesen habt sind auf der XBox so um die 200 neue Tode zu der Zahl hinzugekommen.Und die Zahl wächst.
Zum DLC:
Crown of the sunken King ist super geworden, 2 weitere DLCs sollen folgen (eine Triologie also).
Es ist viele Stunden lang, hat tolle Gegner und hübsche Dungeons parat. Auch die neuen Waffen sind spannend und die Bosse sind schwer.
Wer noch nicht süchtig ist:
Kommt mit und sterbt mit uns!


48:13 [Vinyl LP] [Vinyl LP]
48:13 [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 19,99

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Album 2014 schon im Juni.....?!, 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 48:13 [Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Kasabian werden sich immer an dem West Ryper Pauper Lunatic Asylum Album messen lassen müssen. Für mich jedenfalls. Es war ohne Einschränkungen ein Meilenstein und ein Meisterwerk. Die Vorgängeralben mal hier ausser Acht gelassen (die waren ebenfalls sehr gut, wenn gleich man aber noch hörend merkt wie Kasabian ihren Stil entwickelten) folgte dann nach West Ryder das Album Velociraptor und ein Aufschrei war von vielen Kasabianfans zu hören.
Viele waren von Songs wie „Swichblade smiles“ und auch „Velociraptor“ geschockt. Als alter IndieRock/Alternative/Britpop etc. Hörer kann ich das nicht verstehen- und auch beim 2014er Album 48:13 wird die Diskussion rund um den Kasabian sound wohl in Teilen weitergehen.
Die neue Auskopplung „Eez-Eh“ hat da schon gut gezeigt wie die Gruppe spalten kann; viele wollen einfach nur die Britrock-Kasabians, welche Hymnen am laufenden Band zu schreiben vermögen und live mittlerweile Stadien füllen können. Gewissermaßen begibt sich die Gruppe durch den Elektrosound ja immer in den musikalischen Schlamm, auch „Eez-Eh“ ist wirklich äusserst simpel gehalten. Aber ehrlich, wenn das der Schlamm ist, zieh ich mich aus und wälz mich mit den anderen drin. Man muss das so sehen: es ist eine Party und wenn dein Verstärker lauter geht, dann dreh ihn lauter. Es erinnert mich ein wenig an das Phänomen „girls & boys“ von Blur damals. Das war auch ein happy Party clubbing tune auf dem die ganze Insel abgefahren ist. Und waren die lyrics bei „girls und boys“ super? Nö. Es war eingängig, ein bisschen oberflächlich und immer viel zu leise. Lauter, immer lauter sollte auch bei Kasabian Devise sein. Ich bin es leid auf Partys immer die gleiche Indie Alternative Mucke zu hören, wenn ich was getrunken habe brauche ich Spaß, und nicht King of limbs von Radiohead. Es ist wichtig, dass sich auch die großen Bands nicht zu ernst nehmen, so ein Elektrosound ab und an dazwischen lockert doch den Erfolgsdruck und wenn man mit dem hintern wackeln kann, lockert es sich doch am besten.
Wichtig ist ja auch dass der „alte“ Kasabian Weg ebenfalls weiterbeschritten wird. „Bumblebee“ wird ebenfalls kräftig einschlagen denke ich. Sehr fett produziert, tolle Kasabianhymne. „ Stevie“ verstehe ich noch nicht…muss aber irgendwie an das songwriting von Hendrix „Hey Joe“ denken?! Bei „treat“ höre ich eine Menge britmusic-Einfluss (New order, OMD, Norman Cook, Cornershop, Beta Band…und und und), sehr eingänglich und ebenfalls ein gutes Beispiel für Kasabians steile Entwicklungskurve. Mein Liebling „glass“ oder auch „bow“…….48:13 ist ein ganz ganz großes Album geworden und stellt – obwohl es auch ein paar herausragende Songs hatte- das Vorgängeralbum Velociraptor komplett in den Schatten. Aber sowas von! Die alte Vinyl Tradition der Band wird fortgesetzt super schöne schwere 10“ LP`s rauszubringen. Ein Muss für Sammler- einfach komplett klasse.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2014 4:40 PM MEST


Der Hobbit: Smaugs Einöde
Der Hobbit: Smaugs Einöde
DVD ~ Manu Bennett
Preis: EUR 4,97

44 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen furchtbar und geistlos, 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Hobbit: Smaugs Einöde (DVD)
Mit „spoiler“ Leute:
1. Martin Freeman nehme ich die Hobbit Rolle nicht ab. Zu 0 %. Er spielt mir zu Sherlock-englisch- mässig. Eine Fehlbesetzung. Nicht im Geringsten kommt er an die Vorlage des Buches ran. Zu keiner Zeit. Die Zwerge finde ich auch im zweiten Teil überraschend gut. Bis auf diese unsägliche Romanze die sich da andeutet.
2. Nur der Smaug/Bilbo Dialog im Erebor ist gut gelungen. Das „Spielchen“ der beide hätte aber noch vielschichtiger und interessanter ausfallen können. Im Buch flieht Bilbo auch x mal vor dem Drachen und kehrt x mal zurück. So wie es ein „Meisterdieb“ tun sollte. Im Film sehe ich gar nichts von „Meisterdieb“. Nur action Rumgekrache. Wegen dieser Dialoge habe ich das Buch bestimmt schon 5 mal gelesen.
3. Beorn: Was hätte man aus dem Charakter nicht alles noch rausholen können? Wieder Punktsieg für das Buch. Mir fehlt insgesamt Theater. Statt Popcorn. Und das Buch ist großes Theater.
4. Die ganze Necromancer Geschichte ist einfach nur fürchterlich. Das ist nicht „Der Hobbit“ und hat da auch nichts mit zu tun. Doof, schnell-lebig, Kasse machen wollend, trivial und sinnlos.
5. Warum Jackson Radagast mit aufgenommen hat bleibt mir ein Rätsel. Das Buch bietet Stoff für 3 Filme, obwohl viele Gegenteiliges behaupten. Es wären nur 3 andere Filme geworden. Mit mehr Poesie, mehr Witz, mehr Passion, mehr Muße. Aber sowas verkauft sich wohl nicht.
6. Im kommenden dritten Teil erwarte ich –leider- fast nur noch die Fünf Heere Schlacht. Bilbo`s wichtige Ambition den Arkenstein zu behalten ist meiner Meinung nach jetzt schon vorbei, auch das war im Buch wesentlich besser und hat doch einiges an Tiefe und Brisanz in die Hobbit/Zwerge Verbindung gebracht.
7. Wer die Hobbit Teile gesehen hat – und den dritten Teil schliesse ich jetzt schon mit ein- hat keine Ahnung vom „Hobbit“. Wer wirklich wissen will was Schönheit ist, was echte Spannung bedeutet und was ein wahrer Zauber ist, der sollte sich doch lieber das zeitlose Buch „der kleine Hobbit“ zulegen.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 21, 2014 1:48 PM MEST


The Elder Scrolls V: Skyrim (X360, Standard-Edition)
The Elder Scrolls V: Skyrim (X360, Standard-Edition)
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 17,99

3.0 von 5 Sternen ein Meisterwerk, aber.., 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf Stufe 60 und habe schätzungsweise über 200 Std. in das Spiel investiert. Ich bin
nahezu unsterblich und habe dann aber den Schwierigkeitsgrad im Spiel erhöht. Jetzt ist es wieder
spannender und nach wie vor entdecke ich schöne neue Dinge in Himmelsrand, auf die ich jetzt
nicht näher eingehen werde, da es hier genug Rezis gibt.

Nun zum ABER:

wer so viele Stunden spielt will auf das Maximum und der wird sich früher oder später alle DLCs zu Skyrim runterladen.
Leider ist -speziell- hearthfire extrem verbuggt und seitdem ich alle 3 erhältlichen Konsolen DLCs
installiert habe, habe ich "freezes" in regelmässigen Abständen. Auch "glitches" kommen jetzt vor, zwar nicht so übel wir im genialen Vorgänger Oblivion
aber dennoch nervig. Ich würde gerne noch etwas spielen, aber jede 30
Min. die Konsole aus und wieder an schalten möchte ich nicht und TESO werde ich nicht aufgrund der fortlaufenden Kosten
spielen.


Norton Internet Security 2014 - 1 PC [Download]
Norton Internet Security 2014 - 1 PC [Download]

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Null Sterne, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Download startete nicht-
"Vorbestellt - erscheint September 2013" steht in Bibliothek (nun haben April14).

Dann keine Lizenzen erkennbar, dann abgelaufen. Wurde nie
nach dem key gefragt.
Durchgefallen.
Null Sterne.


Noir
Noir
Preis: EUR 5,00

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen wenn das dunkel ist bin ich Yoda, 13. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Noir (MP3-Download)
...mal ehrlich, das front-cover täuscht. Statt Messer wäre ein kleiner Strauß Gänseblümchen
angebrachter gewesen. Damit hätte jeder auf den Inhalt des Albums schliessen können.
Schade, dass es ohne Ecken und Kanten weiter geht im Broilers Universum. Das "dunkelstes
Album aller Zeiten" Getöse im Vorfeld des Releases liess wohl einige alte Hörerschaften aufhorchen.
Leider ist das Gegenteil der Fall, es ist das poppigste und langweiligste Album der Band und fährt irgendwie mit
den Hosen Richtung Chart-Sonnnenuntergang für Ottonormalhörerschaften. Soft, weich, zugänglich, lahm
und nicht vielschichtig. Früher hatten die Broilers mal Blut am Kinn. Später hatten die ein Pflaster auf der Wunde,
und heute vermeiden sie sogar dass mal ein Fleck auf der Klamotte ist. Warum viele hier von logischer Weiterentwicklung
rumblubbern bleibt mir ein Rätsel.


Revell Modellbausatz 05408 - H.M.S. Victory im Maßstab 1:225
Revell Modellbausatz 05408 - H.M.S. Victory im Maßstab 1:225
Preis: EUR 21,82

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rezension für Neueinsteiger, 3. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schwierigkeitsstufe "5" von Revell ist für Neueinsteiger absolut machbar, allerdings muss man einige sehr wichtige Punkte
beachten:
1. Wer zittrige Finger hat oder unruhig ist wird Probleme mit den teilweise sehr kleinen Bauteilen haben
2. Wer nicht komplett durch den Bauplan durchsteigt mit allen Symbolen wird Fehler machen, deshalb sollte
man sich Zeit nehmen, wer einmal den Durchblick hat und "drin" ist lernt schnell Automatismen dazu
3. Zeit nehmen ist das wichtigste. Wer denkt hier in wenigen Wochen ein historisches Schiff bauen zu können ist auf der
Holzplanke! Da sich Bau- Mal- und Trocknungsphasen abwechseln, ist eine optimistische Bauzeit von 8 Wochen (à mehrere
Stunden täglich Bauzeit) optimistisch. 12 Wochen hingegen sind realistisch. Ausnahmen werden- wie ich denke-die Regel bestätigen.
4. Finger weg vom Bau wenn nichts klappen will! Am nächsten Tag noch mal versuchen.
5. Motiviert bleiben und auch kleine Fortschritte als Ansporn sehen
6. Zeit nehmen auch beim Anmalen. Viele Details, auf die Revell in den Farbvorschlägen nicht eingeht, warten auf einen 5/0er Maderhaarpinsel
7. Gute Beleuchtung bei der Arbeit ist wichtig
8. Weitere wichtige Utensilien, welche man braucht, wären noch: ein gutes Bastelskalpell, Gummibänder zur Fixierung,
Wäscheklammern zur Fixierung, diverse Pinsel (auf Qualität achten, Leute aus der Miniaturbemalung sind hier erfahrungsmässig
im Vorteil bei der Detailbemalung), eine Pinzette, Contacta Revellkleber und Farben (Revell trocknet mir zu schnell und ist mir
eine Idee zu dickflüssig, ich benutze Acyrlfarben und gehe zwei mal damit über jede Fläche)
9. Wer grobmotorisch ist und keine Fingerfertigkeit besitzt, wird sich sehr Ärgern beim Bau
10. Wer täglich seine Fortschritte fotographiert bleibt motiviert und hat nach Fertigstellung eine tolle Collage.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7