Profil für sarah-lee > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sarah-lee
Top-Rezensenten Rang: 3.935.260
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sarah-lee (Merten)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wir alle sind unsterblich
Wir alle sind unsterblich
von Ernst Meckelburg
  Taschenbuch

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Einsteiger!, 3. August 2006
Rezension bezieht sich auf: Wir alle sind unsterblich (Taschenbuch)
Dieses Buch war eines meiner Ersten zur Thematik Physik,Naturwissenschaften.Ich habe es streckenweise verschlungen,andererseits kann ich heute sagen,das es ein Werk ist,das eigendlich nur etwas für Einsteiger ist,da die Thematik recht oberflächlich behandelt wird,ähnlich wie die Bücher von J.Buttlar würde ich behaupten.Wer abends gemütlich noch was lesen will und seinen Geist nicht so sehr anstrengen möchte,aber dennoch etwas lernen,der ist mit diesem Buch recht gut bedient.


Warum Gott doch würfelt: Über »schizophrene Atome« und andere Merkwürdigkeiten aus der Quantenwelt
Warum Gott doch würfelt: Über »schizophrene Atome« und andere Merkwürdigkeiten aus der Quantenwelt
von Marcus Chown
  Taschenbuch

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leicht verständlich geschrieben, 3. August 2006
Physik muß man nicht unbedingt studiert haben um sie zu verstehen und daher kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen an alle diejenigen,die sich für Physik interessieren,trockene,mit Fachbegriffen gespickte Lektüre angenervt weggelegt haben und sich nun entspannt diesem Werk widmen können.Geschrieben voller Elan und interessant bis zum Ende.Klasse.


Gottes geheime Gedanken. Was uns westliche Physik und östliche Mystik über Gott und Geist, Urknall und Universum, Sinn und Sein sagen können. Ein philosophischer Exkurs an die Grenzen von Wissenschaft und Verstand
Gottes geheime Gedanken. Was uns westliche Physik und östliche Mystik über Gott und Geist, Urknall und Universum, Sinn und Sein sagen können. Ein philosophischer Exkurs an die Grenzen von Wissenschaft und Verstand
von Volker J. Becker
  Taschenbuch

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich mal was,das man auch verstehen kann..., 3. August 2006
Ich lese schon länger Bücher über diese Themen.u.a.Bender,Meckelburg,Kaku,Chown,etc.und habe letzte Woche dieses Buch zuende gelesen und fand es klasse geschrieben.Ok,waren ein paar Worte dabei,die ich nachschlagen mußte,aber so verständlich erklärt habe ich zb.die 4.Dimension noch nie bekommen wie in diesem Buch.Jetzt, denke ich,habe auch ich es begriffen.Was ich auch super fand,waren u.a.die Paradoxien.Allein die Gedanken,die der Autor sich gemacht hat und Physik mit östlicher Denkweise und Glauben verbunden hat,hat mich oft zum Nachdenken gebracht und einen AHA Effekt bei mir ausgelöst.Ich fand es sehr abwechslungsreich in der Thematik.Man kann auch ohne Probleme ein Kapitel überspringen,wenn das Thema gerade nicht so interessiert,sind ja genügend ander Themen vorhanden;0).Kann mich meinen ersten Vorreszendenten nur anschließen und es nur weiterempfehlen,auch für diejenigen,die nicht Physik studiert haben.Für Fachleute gibt es ja genügend trockene schwere Lektüre,die sie auch verstehen;0).


Seite: 1