Profil für B. Kunze > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Kunze
Top-Rezensenten Rang: 33.893
Hilfreiche Bewertungen: 244

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Kunze
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Nokia 112 Handy (4,6 cm (1,8 Zoll) Display, 0,3 Megapixel VGA-Kamera) grau
Nokia 112 Handy (4,6 cm (1,8 Zoll) Display, 0,3 Megapixel VGA-Kamera) grau
Wird angeboten von WestCom
Preis: EUR 59,90

5.0 von 5 Sternen Ich wollte nur telefonieren und im Auto freisprechen, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für meine Wünsche ist das Ding optimal. Mit 2 SIM-Karten - eine privat die andere dienstlich - kann ich nun im Auto freisprechen telefonieren und SMS senden und empfangen. Mehr will ich nicht. Das funktioniert auch bestens. Mit dauernd eingeschaltetem Bluetooth hält der Akku mehr als eine Woche.

Und zu dem Preis ist das ein wahres Schnäppchen.

Uneingeschränkt empfehlenswert.


Nokia A00014805 108 Handy (4,6 cm (1,8 Zoll) QQVGA-Display, 160 x 128 Pixel, UKW-Radio, VGA Kamera ohne Blitz, Dual-SIM) schwarz
Nokia A00014805 108 Handy (4,6 cm (1,8 Zoll) QQVGA-Display, 160 x 128 Pixel, UKW-Radio, VGA Kamera ohne Blitz, Dual-SIM) schwarz
Wird angeboten von ELECTRONIS
Preis: EUR 34,82

3.0 von 5 Sternen Bluetooth ja, aber nicht im Auto, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Handy ist leicht, formschön und handlich. Erfüllt seinen Zweck für die, die telefonieren und nicht zwei Handys mitschleppen wollen, eines dienstlich und eines privat oder eines für Home und eines fürs Ausland. Leider habe ich zu spät entdeckt, dass die Funktion Bluetooth nur eingeschränkt funktioniert und im Auto nicht funktioniert. Pech gehabt. Trotzdem, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.


Graupner 2861 - Regler Navy V15R
Graupner 2861 - Regler Navy V15R
Wird angeboten von Rc-Toy
Preis: EUR 30,20

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preiswerter Fahrtregler empfehlenswert, 25. Oktober 2012
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Graupner 2861 - Regler Navy V15R (Spielzeug)
Vielfach wird dieser Regler als unzureichend oder schlecht bezeichnet, aber das trifft nicht zu. Ich habe diesen Regler in mehreren Anlagen getestet und komme zu folgendem Ergebnis:

Zusammen mit einer 40 MHz-Anlage muß der Motor optimal entstört werden, also mit 3 Kondensatoren und 2 Drosseln in der Motorzuleitung, dann funktioniert der Regler einwandfrei. Unzureichende oder gar keine Entstörung führen zu Stottern des Motors oder schlechten Reglereigenschaften.

Zusammen mit einer 2,4 GHz-Anlage reicht eine Entstörung mit einem Kondensator paralell zum Motor aus. Dieser Anlagetyp ist wesentlich störfester und zuverlässiger als frühere Anlagen.

Korrekt entstört und Empfänger möglichst weit weg vom Motor läuft der Regler einwandfrei, auch im unteren Drehzahlbereich. Über Entstörung von Elektromotoren findet man ausreichend Literatur im Internet, aber das muß man lesen und beachten. Dieses Kapitel wird leider viel zu oft vernachlässigt und dann wundert man sich, dass die Anlage nicht gut läuft und schimpft über die schlechte Qualität des Reglers. Da ist nicht der Regler schuld, sondern die Störempfindlichkeit des Empfängers.

Noch ein Tipp. Sollte der Motor bei voller Spannung und Stillstand (Motor blockiert) mehr als 10 - 15 Ampere aufnehmen, ist eine zusätzliche Sicherung mit 16 Ampere träge in der Akkuzuleitung sinnvoll, da der Regler keinen Überlastschutz bietet. In diesem Fall brennt einfach nur die Sicherung durch.


Graupner/SJ 33700 - HoTT Smart-Box, Anzeige- und Programmiergerät
Graupner/SJ 33700 - HoTT Smart-Box, Anzeige- und Programmiergerät
Preis: EUR 49,70

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sinnvolle Ergänzung, 23. Juli 2012
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor kurzem habe ich mir eine "gescheite" Funkfernsteuerung MX 10 HoTT gekauft, ich war den Ärger mit den Quarzen leid. Auf der Höhe der Technik mit Telemetrie, also Rückmeldung vom Modell, ob da alles oK ist. Bei einem Segelboot braucht man nur 2 - 3 Kanäle und wenn der Akku leer ist, säuft das auch noch nicht ab. Nicht lebensnotwendig, aber Gewissheit per Telemetrie ist beruhigend. Also kam auch noch die SmartBox hinzu, um die Vorteile der Telemetrie die der Sender bietet, nutzen zu können. Nach meiner Beurteilung die preiswerteste Lösung für Telemetrie in Verbindung mit nur wenigen Kanälen.

Bei der Montage muß man gut aufpassen: die Schrauben darf man nicht anziehen, sonst knackt es leicht und der Befestigungsfuß ist dahin, deshalb für Haltbarkeit nicht die volle Punktzahl.

Die Funktion ist optimal, die Möglichkeiten der Programmierung des Empfängers von Ruderbegrenzung, Rudertrim bis hin zu Fail Safe und Servotest sind optimal. Auch die Alarmschwellen von Senderakku und Empfängerakku "leer" kann man beeinflussen. Mit Hilfe der SmartBox werden die im Sender und Empfänger eingebauten Möglichkeiten erst so richtig nutzbar. Die angezeigte Empfängertemperatur des mitgelieferten HoTT GR 12 ist bei mir zwar ständig um 10°C zu hoch, aber das stört mich nicht, die Akkuspannung ist korrekt, und das ist mir viel wichtiger. Die Bedienungsanleitung ist inzwischen schon etwas veraltet, aber in der Bedienungsanleitung des Senders ist alles gut und verständlich beschrieben.

Alles in allem, eine sinnvolle Ergänzung zum Sender MX 10 HoTT. Ich würde sagen, nicht nur empfehlenswertes Zubehör um die Möglichkeiten der Telemetrie zu nutzen, sondern um die Intelligenz der Fernsteueranlage tatsächlich nutzen zu können.


Nikon AF-S DX Micro-Nikkor 40mm 1:2,8G Objektiv
Nikon AF-S DX Micro-Nikkor 40mm 1:2,8G Objektiv
Preis: EUR 251,98

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Macro-Objektiv vom Feinsten, 12. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An Schärfe und Verzeichnungsfreiheit sowie Farbtreue und einwandfreie Mechanik braucht man bei NIKON nicht zu zweifeln. Das war immer schon Bestens und braucht keinen Kommentar.

Aber die Ausführung und unkomplizierte Bedienung ist lobenswert. Ein Macro-Objektiv mit 40 mm Brennweite (effektiv 60 mm zu Kleinbild) bis 1:1 ohne weiteres Zubehör mit Autofokus, der wirklich funktioniert, das ist Spitze. Das ist besser als früher bei Kleinbild. Da wurde ab Abbildungsmaßstab 2:1 ein zusätzlicher Zwischenring gebraucht. Alles nicht mehr nötig. 1:1 beim DX-Format ist Objektgröße 17 x 23 mm als Vollformat, bei Kleinbild war das noch 24 x 36 mm, also sind noch kleinere Objekte als früher möglich. Als lichtstarkes Normalobjektiv mit Blende 2,8 ist es sowieso verwendbar. Ein besseres Universalobjektiv, klein, leicht, preiswert und mit beigelegter Gegenlichtblende findet man bei anderen Anbietern nicht.

Meine Wertung: uneingeschränkt 5 Sterne ohne Kompromisse.


TomTom XL 2 IQ Routes Edition Europe Traffic Navigationssystem inkl. TMC (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 42 Länderkarten, EasyMenu, Fahrspurassistent)
TomTom XL 2 IQ Routes Edition Europe Traffic Navigationssystem inkl. TMC (10,9 cm (4,3 Zoll) Display, 42 Länderkarten, EasyMenu, Fahrspurassistent)
Wird angeboten von LCD & Plasma Service GmbH
Preis: EUR 139,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aus war's mit 42 Ländern, 30. November 2010
Ich habe mir den Tomtom XL2 gekauft weil er gelobt wurde... Dann habe ich ihn am PC aktualisiert und die allerneueste Software aufgespielt. Auch die Karte habe ich aktualisiert. Aber dann oh Schreck - die neueste Karte ist grösser als 2 GB und das passt nicht mehr in den Speicher - man kann nun wählen, ob man Europa West, Ost, Nord oder Sued aufspielt. Aber ganz Europa, wie versprochen, passt nun nicht mehr. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Nun, da ich nicht gleichzeitig in Sizilien und Norwegen oder Portugal und Estland unterwegs bin, habe ich mich damit zurechtgefunden.

Die Navigation funktioniert einwandfrei und die Bedienung ist einfach. Ich bin trotzdem zufrieden, weil es ein zuverlässiges Gerät ist, das einen unkompliziert zum Ziel fuehrt.


Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv (bildstab.) inkl. HB-37 (52mm Filtergewinde)
Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm 1:4-5,6 G IF-ED VR Objektiv (bildstab.) inkl. HB-37 (52mm Filtergewinde)
Wird angeboten von jetsale
Preis: EUR 169,00

106 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine sinnvolle Ergänzung zum Kit, 22. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach ersten Versuchen mit dem Objektiv bin ich begeistert. Scharfe Bilder vom Sport und von Tieren in der Natur. Die Vibrationsreduktion funktioniert tatsächlich. Und der Autofokus ist schneller als Rennpferde laufen können.

Als langjähriger Fotoamateur kenne ich die Probleme mit langen Brennweiten. Mein früheres Telezoom an der KB-Spiegelreflex hatte eine längste Brennweite von 210 mm. Freihandaufnahmen gelangen nur noch bei der 500-stel oder kürzer. Alles andere war verwackelt.

Und jetzt ein Objektiv das in KB-Brennweite 85-300 mm hat. Bedingt durch die VR-Technik gelingen nun auch Bilder mit der längsten Brennweite aus der Hand mit einer beachtlichen Schärfe. Das hätte ich nie erwartet. Mein Lob an die Technik und danke für ein so hervorragendes Objektiv.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 9, 2013 6:00 PM CET


Garmin GPS eTrex Legend HCx (ohne Kartenmaterial)
Garmin GPS eTrex Legend HCx (ohne Kartenmaterial)

113 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mini-Navi vom Feinsten mit kleinen Hindenissen, 2. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Geocachen hatte ich mir ein eTrex H gekauft. Ein einfaches aber sehr gutes Gerät. Als mein Enkel zum ersten Mal dabei war und das Ding gesehen hat, war er Feuer und Flamme, war ebenso vom Geocaching-Fieber angesteckt und ich war meinen GPS-Empfänger los. Was tun? Ich habe mir was Neues angeschafft, diesmal etwas komfortabler.

Nach den ersten Erfahrungen mit dem Vorgänger war die Bedienung bald kein Thema mehr, obwohl ich immer noch neue, hilfreiche Eigenschaften finde. Im Internet habe ich mir kostenlose Karten von OMS Computerteddy geladen. Gelandet bin ich schließlich bei der routingfähigen Deutschlandkarte und der Europakarte (nicht routingfähig). Beide passen gemeinsam auf die 2GB Micro-SD-Karte, man muß nur die Karte, die nicht benutzt wird umbenennen. Wenn man das Gerät in den Massenspeichermodus versetzt, ist das kein Problem. Die Karten selbst sollte man direkt per Kartenleser vom PC aus beschreiben, dann geht es sehr flott. Dann ist auch die Europakarte mit ca. 650 MB in Windeseile geladen.

Die OSM-Karten sind Topokarte von höchst aktueller Qualität, bei der auch sehr viele Wanderwege gelistet sind. Ein Beispiel: ein neuer Kreisverkehr, noch im Bau aber schon eingezeichnet.

Zusammen mit der routingfähigen Karte ergaben sich vorher nicht geahnte Möglichkeiten als Navi im Auto. Also war in kurzer Zeit auch eine Kfz-Halterung mit Saugfuß und ein 12V to USB-Adapter beschafft. Mit dem mitgelieferten USB-Kabel wird der Legend HCx über den Adapter nun über den Zigarettenanzünder im Auto mit Strom versorgt. Mit Displaybeleuchtung auf Dauerbetrieb in voller Helligkeit zeigt es mir nun den Weg im Auto über viele hunderte Kilometer im Autorouting-Betrieb sehr zuverlässig an z.B. (Süddeutschland - Ruhrgebiet war problemlos). Allerdings ohne Ansage, der Annäherungsalarm an Abbiegestellen und die Displayanzeige mit Richtungspfeilen funktioniert sehr gut und übersichtlich. Sogar automatische Neuberechnung beim Verlassen der Spur oder Nichtbefolgen beim Abbiegen ist drin und sehr schnell.

Umgestellt auf Autorouting für Fußgänger findet er sich beim Wandern bestens zurecht. Hier allerdings ohne Abbiegehinweise, aber mit sehr guter Kartendarstellung in Gehrichtung. Für Geocacher ist es absolt Super. Geocache-Koordinaten eingeben, Autorouting einschalten und schon wird der Weg über kleinste Pfade angezeigt. Man muß nur noch loslaufen und kommt an. Wer will, kann natürlich noch konservativ per Luftlinie geradeaus über den Acker laufen.

Im Vergleich mit dem eTrex H nebeneinander sind beide Geräte ebenso empfindlich und zeigen absolut gleiche Koordinaten an.

Warum nur 4 Punkte? Die Bedienungsanleitung und die eingebaute Karte kann man vergessen. Zum Glück gibt es Foren im Internet, in denen man alles das kostenlos nachlesen und nachladen kann, was nicht in der Bedienungsanleitung steht oder auf der Karte drauf ist. Und das ist eine ganze Menge. Da hat man ein Supergerät gekauft und bekommt keine Hinweise vom Hersteller, was alles möglich ist. Schade. Das schlägt sich auch hier in den Rezensionen nieder. Da wird über fehlende Eigenschaften geschimpft, die eigentlich im Gerät drinstecken, nur die Schätze sind nicht gehoben worden. Da bleibt einem nichts anderes übrig, als selbst zu probieren. Ich bin immer noch nicht am Ende mit dem Dazulernen, obwohl ich das Ding inzwischen seit 6 Wochen intensiv nutze. Täglich kommen noch neue Highlights dazu, die ich so noch nicht kannte. Man wächst mit den Aufgaben und der Legend HCx wird immer legendärer.

Mein nächstes Vorhaben: als Fahrrad-Navi einsetzen und als OpenStreetMaps-Tracker noch fehlende Wege in der Karte ergänzen... das hilft mir und anderen.

Fazit: ein hervorragendes Gerät, das ich nur weiterempfehlen kann.

Jetzt, fast ein Jahr später: Die Gummiarmierung hat sich gelöst. Der darunterliegende Kleber ist aufgeweicht und quillt an den Rändern heraus. Das Internet ist voll davon. Ein Serienfehler, den Garmin seit Jahren nicht in den Griff bekommen hat. Ich habe zur Selbsthilfe gegriffen. Gummimanschette runter, Kleberreste abgewischt und mit doppelseitigem Teppichklebeband neu verklebt, und wenn sich das wieder lösen sollte, mit Sekundenkleber mit wenigen Tropfen nachkleben. An den Tasten muss man nix ausschneiden. Das funktioniert trotzdem wie frueher, etwas stärker druecken vielleicht. Der Versuch mit Pattex hat am Gummi nicht gehaftet. War ne Mordssauerei weil alles klebt, nur das Gummi nicht... Aber jetzt ist Ruhe. Wer weiß wie lange. Das Gerät funktioniert aber weiterhin einwandfrei.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 25, 2010 10:08 AM MEST


Garmin eTrex H
Garmin eTrex H

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Personal-Navi vom Feinsten, 6. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin eTrex H (3.5" and 5.25" disks)
Ich war überrascht, wie präzise das Garmin GPS eTrex H arbeitet. Damit kann man wirklich die Stecknadel im Heuhaufen finden. Für Geocacher einfach ideal, leicht, sparsam im Batterieverbrauch und vom Preis her vertretbar. Die Bedienungsanleitung ist zwar unbrauchbar, weil unverständlich geschrieben, aber dafür gibt es im Internet hilfreiche Beiträge. Ich möchte den Zwerg nicht mehr missen.


Der König von Helsinki. Oder wie ich der berühmteste Deutsche Finnlands wurde
Der König von Helsinki. Oder wie ich der berühmteste Deutsche Finnlands wurde
von Roman Schatz
  Gebundene Ausgabe

11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenn so der König von Helsinki aussieht, dann Danke, 7. Januar 2009
Aus Interesse an Finnland und Helsinki habe ich das Buch gekauft. Gefunden habe ich ein Machwerk, bei dem einige Tatsachen und Argumente schon zutreffend sind.

Aber so unterschiedlich sind die Finnen und die Deutschen eigentlich nicht, wie es dargestellt wird. Hier wird kräftig übertrieben. Der Autor hat meiner Meinung nach schwere Komplexe, möchte sich nicht an fremde Sitten anpassen und kommt auch mit seinem eigenen Heimatland nicht zurecht. Scheint aber auf dieses Unvermögen auch noch stolz zu sein.

Zum Ausgleich wird dann mehr als ausreichend breit erzählt, wie seine sexuellen Aktivitäten verlaufen sind und wen er wann in welcher Stellung an welchem Ort wie oft befriedigt hat. Also, so genau wollte ich das gar nicht wissen, trägt auch zum Verständnis zwischen Deutschland und Finnland nicht bei. Für einen Softporno ist es aber wieder zu flach.

Nach dem ersten Drittel des Buches (es handelt sich um eine Autobiografie) hatte ich gehofft, dass das Niveau mit steigendem Alter des Autors besser werden könnte, aber leider weit gefehlt. Im Nachhinein betrachtet, schade um die Zeit des Lesens.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 31, 2009 5:22 PM CET


Seite: 1