Profil für J. Alscher > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von J. Alscher
Top-Rezensenten Rang: 3.288.702
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
J. Alscher (Frankfurt/Main)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Only by the Night
Only by the Night
Preis: EUR 5,55

21 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein hochgenuss, 24. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Only by the Night (Audio CD)
Sicherlich waren eingefleischte und tunnelblickversteifte Fans schon vom 3. Album enttäuscht, da es für sie weniger hölzern und zu wenig spontan daherkam. Ich zu meinen Teilen habe erst endgültig bei "Because Of The Times" mein Herz an die KOL verloren. "Only By The Night" hat mich wie ein Vorschlaghammer getroffen. Steif, betäubt und fasziniert war ich beim erstem Hören und seitdem bin ich gefesselt. Dieses Album lässt mich nicht mehr los. Es neutralisiert entstandene Gefühle & Gedanken, weil es weder auf dich eindrischt, noch plätschernd und einlullend den Hörer versucht zu umgarnen. Mit "Closer" ist ein Songauftakt gelungen, der seinesgleichen sucht. Dieses Lied bereitet optimal auf den Sog dieses Meisterwerks vor. "Crawl" besticht durch mehr Härte, während "Sex On Fire" und "Use Somebody" absolute Hitqualitäten aufweisen. "Manhattan" ist für mich jedoch nur ein Übergangsstück, weniger von Bedeutung, da es sich nicht einprägen will. "Revelry" ist die musikalische und nummerische Mitte des Albums. Eines meiner Lieblingsstücke. Bei "17" sind die Weihnachtsglöckchen wirklich störend, das zerstört jegliche Einführung in den Song und da vermag auch die geniale Stimme Caleb Followill's nichts mehr herausreißen. Die letzten Stücke schmecken wie ein ruhiger und gesetzter Abgang, sind aber meiner Meinung keineswegs einschläfernd, sondern wirken eher ausklingend und lösen sich in einen gedämpften, betäubten Zustand auf. Ich danke KOL für dieses Album. Mich hat es verzaubert.


Seite: 1