Profil für S. Erdmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Erdmann
Top-Rezensenten Rang: 3.164
Hilfreiche Bewertungen: 967

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Erdmann (Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
The Cat
The Cat
von Artlist Collection
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Wundervoll !, 8. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: The Cat (Gebundene Ausgabe)
Dieses ist eines der schönsten und wundervollsten Katzenbücher das ich kenne ... und ich habe schon viele Katzenbücher gelesen.

Das Buch ist nicht unbedingt informativ, was die Haltung von Katzen angeht. Aber die Bilder und die Liebe zum Detail machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem.

Durch die spezielle "Fischaugenlinse" sind hier Foto's entstanden, die wirklich einzigartig sind. Gespickt wurden die Bilder mit lustigen und frechen Sprüchen, so das fast jede Seite etwas zum schmunzeln bereit hält.

Ein ganz, ganz tolles Buch ... das mir mal wieder bewusst gemacht, wie schön es ist, das Leben mit Katzen zu teilen :-)


Balkon- und Terrassen-Träume: Gestaltungsideen für alle Jahreszeiten - Balkon- und Kübelpflanzen im Porträt
Balkon- und Terrassen-Träume: Gestaltungsideen für alle Jahreszeiten - Balkon- und Kübelpflanzen im Porträt
von Friedrich Strauß
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Balkonien ole!, 2. Mai 2008
Was für ein tolles Buch !!!! Ich habe es durch Zufall in der Bücherei entdeckt und zum Glück gleich gekauft. Für mich als Laie eine wahre (Blumen)bibel.

Dieses Buch ist in mehrere übersichtliche Bereiche aufgeteilt. Erstmal grob nach Balkon und Terasse. Innerhalb dieser beiden Kategorien dann in die einzelnen Jahreszeiten. Das hat mich unglaublich begeistert. So sehe ich sofort, wann welche Blume ihren "Einsatz" hat. Ausserdem sind die Blumen nach Farben sortiert, was für mich als Weiß-Fan sehr nützlich ist. So kann ich auf einem Blick sehen, welche Blüten mir zur Verfügung stehen. Jede Blume wird ausführlich beschrieben und ist zusätzlich mit schnell übersichtlichen Symbolen versehen (Sonnig, stehende Blüte, viel oder wenig gießen ect.).

Desweiteren gibt es ausführliche Praxis Kapitel, in denen gerade Anfänger hilfreiche Tipps bekommen.

Gespickt ist das Buch mit vielen tollen Bildern, die unzählige Anregungen vermitteln. Ich freue mich schon sehr darauf, diese alle umzusetzen und eine wunderschöne blühende Sommerzeit auf meinem Balkon zu verbringen.

Ein ganz tolles Buch für das ich gerne alle 5 Sterne vergebe!


Tannöd
Tannöd
von Andrea Maria Schenkel
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Manchmal frage ich mich ..., 28. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Tannöd (Taschenbuch)
... wie es Bücher schaffen in den Bestsellerlisten ganz oben zu stehen. Bei diesem Buch stelle ich mir sogar die Frage, wie es überhaupt dort hinein gekommen ist. Meiner Ansicht nach ist dieses Buch komplett überbewertet.

Allein schon die permanente bayrische Dauerwortpräsenz, hat meine norddeutschen Nerven fast unerträglich strapaziert. Das Buch ist so langweilig, dass sogar 2 Meter Bügelwäsche aufregender sind. Obwohl ... vielleicht soll ja gerade die trockene und dröge Schreibweise das "Besondere" an diesem Buch sein. Vor manchen Gemälden stehe ich auch und frage mich: Das ist Kunst? Mag sein, dass auch hier versteckte (Schreib)kunst vorliegt und ich sie nur nicht erkannt habe. Nun ja, zum Glück war dieses Buch sehr dünn und 1/3 davon konnte ich noch zusätzlich, für die zwischen platzierten kirchlichen Hochgenüße abziehen.

Bei mir findet dieses Buch in seiner ausgelesenen Form einen Platz in der hintersten Buchecke ... wenn ich lange genug warte und ein wenig Glück habe, zerfällt es irgendwann zu Staub :-)
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 18, 2008 12:20 AM MEST


Die Chemie des Todes: David Hunters 1. Fall
Die Chemie des Todes: David Hunters 1. Fall
von Simon Beckett
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte Krimi-Unterhaltung, 13. April 2008
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist jetzt nicht unbedingt ein suuuuuuper spannendes Buch, aber trotzdem unterhaltsam und fesselnd. Bei diesem Buch wurden Handlungen nicht unnötig in die Länge gezogen, wie es manchmal bei anderen Krimi's der Fall ist. Was mich auch ein wenig gestört hat, ist hier schon einige mal erwähnt wurden. Der Autor weist unnötig oft darauf hin, dass es bald noch schlimmer kommen wird.

Ansonsten ist es "leichte" Unterhaltung ... das ist nicht auf die Handlung bezogen, denn die ist alles andere als leicht, sondern eher auf den Schreibstil. Außerdem gibt es zum Schluß auch noch einen feinen Überraschungseffekt, wenn der Täter ans Licht kommt.

Ich habe mir dieses Buch hauptsächlich wegen des Covers gekauft (unglaublich aber wahr). Trotz oder gerade wegen der Schlichtheit, hat es mich total angesprochen. Umso schöner, dass mir der Inhalt auch noch gefallen hat :-)

Zusammenfassend kann ich dieses Buch empfehlen. Ich werde sicher auch den zweiten Roman um den Forensiker David Hunter "Kalte Asche" lesen und bin zuversichtlich, dass er mir ebenso gut gefallen wird.


Aufwachen - Dein Leben wartet: Die erstaunliche Macht der Gefühle
Aufwachen - Dein Leben wartet: Die erstaunliche Macht der Gefühle
von Lynn Grabhorn
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Aufwachen - denn ich bin beim Lesen eingeschlafen ..., 30. März 2008
Anhand der Rezensionen scheint es so, das dieses Buch sehr spaltet. Entweder man findet es großartig oder man findet es ähäm ... nun ja ... eher zum weglegen. Ich persönlich zähle mich definitiv zu den Zweitgenannten. Wobei weglegen sowohl auf's Buch als auch auf's Körperliche bezogen ist. Ich bin nicht nur einmal regelrecht weggeschlafen.

Das diese Thematik in unzählige Büchern erläutert wird, ist bekannt und finde ich nicht schlimm. Ganz im Gegenteil, ich lese immer wieder gerne diese Art der Literatur. Allerdings sollte sie, gerade weil es soviele Bücher darüber gibt, herausstechen. Durch was auch immer ... einen mitreissenden Schreibstil, Humor oder den Aufbau des Buches. Davon ist in dieser Lektüre allerdings nichts zu finden. Ich habe selten ein Buch gelesen, dass mit soviel bla bla bla (Lebens)situationen und die dazu gehörigen "Lösungen" beschreibt. Bisher gab es nur ein Buch, dass ich nicht bis zum Ende gelesen habe. Dies wird somit das Zweite sein. Normalerweise gebe ich jedem Buch bis zur letzten Seite die Möglichkeit mich (noch) zu überzeugen. Bei diesem Buch kann ich das allerdings beim besten Willen nicht umsetzen. Wie schon von einigen an dieser Stelle geschrieben, ist der Schreibstil oft so langweilig, dass ich dabei eingeschlafen bin. Obwohl ich die Autorin auf eine gewisse Art sogar bewundere, wie man mit soviel Worten so wenig Inhalt rüber bringen kann. Das muss auch erstmal geschafft werden ;-)

Mein Fazit: Besser nicht, denn sonst heißt es statt "Aufwachen - Dein Leben wartet" eher "Einschlafen - dieses Buch wartet".
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 24, 2009 8:04 PM MEST


Die Behandlung: Der 2. Fall für Jack Caffery -
Die Behandlung: Der 2. Fall für Jack Caffery -
von Mo Hayder
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenkrimi!, 24. Februar 2008
Nachdem ich bereits den "Vogelmann" begeistert gelesen habe, freute ich mich auf diesen Band und wurde nicht enttäuscht. Die Schreibweise von Mo Hayder gefällt mir ausgesprochen gut, weil sie aus vielen unterschiedlichen Perspektiven (Opfer, Täter, Ermittler) schreibt.

Am Anfang brauchte ich etwas um "reinzukommen". Ob das jetzt an der Schreibweise oder an mir persönlich lag, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber je länger ich las, desto besser wurde das Buch. Spannend und fesselnd bis zum Schluß.

Falls jemand auf dieses Buch vor dem "Vogelmann" stößt, dem möchte ich raten, erst den zu lesen. Beide Bücher sind zwar in sich abgeschlossen, aber begleitend gibt es noch eine Story die das Privatleben von Inspector Jack Caffery betrifft. Die Story ist schon eine Art Fortsetzung, die den Anfang im "Vogelmann" findet. Liest man dieses Buch und möchte bei Gefallen noch weitere Bücher von Mo Hayder lesen, wird es sonst möglicherweise "verwirrend".

Genau wie im ersten Band dachte ich zwischendurch: So nun wird alles gut. Doch dann kam eine Wendung und man steckte wieder mitten drin im Grauen.

Ich kann dieses Buch Krimifans empfehlen und vergebe gerne 5 Sterne.


Langenscheidt Lilliput Koelsch
Langenscheidt Lilliput Koelsch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Do laachste dech kapott, 9. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Langenscheidt Lilliput Koelsch (Taschenbuch)
Definitiv DAS sinnvollste Wörterbuch! Zumindest für mich als Niedersächsin und seit Jahren begeisterte Karnevals-Touristin. Ich hatte das Büchlein im Dezember in meinem Adventskalender und konnte damit im diesjährigen Karneval sensationelle Konversationserfolge verbuchen. War toll, denn zum ersten mal wurde nicht nur jebützt sondern auch jesprochen :-)

Ein dreifach Kölle Alaaf für diesen literarischen Hochgenuß!


EVIL
EVIL
von Jack Ketchum
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der blanke Horror !!!, 9. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: EVIL (Taschenbuch)
Jessas ... was kann man über dieses Buch schreiben um nur ansatzweise zu übermitteln, was beim Lesen in einem vorgeht?!?! Im Grunde genommen fehlen mir die Worte! Dieses Buch hat sämtliche Gefühlswallungen in mir ausgelöst. Ich verspürte Wut, Hilflosigkeit und unglaubliche Trauer. Der Autor schafft es, den Leser so einzubinden, als sei man mitten im Geschehen dabei. Nicht nur einmal hatte ich den unbändigen Drang förmlich ins Buch hineinzuklettern um diesem armen Geschöpf zu helfen.

Ich habe dieses Buch bis morgens um 4 Uhr in einem Rutsch durchgelesen. Meiner Ansicht nach ist es nur sehr schwer aus der Hand zu legen, wenn man erstmal einmal angefangen hat zu lesen. Allerdings empfehle ich dieses Buch nur Leutchen mit wirklich starken Nerven. Es ist mit Abstand das grausamste Buch, dass ich gelesen habe.


Willkommen im Reich der Fülle: Wie du Erfolg, Wohlstand und Lebensglück erschaffst
Willkommen im Reich der Fülle: Wie du Erfolg, Wohlstand und Lebensglück erschaffst
von Robert Betz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Schreibstil, 8. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich beschäftige mich schon länger mit dem Gesetz der Anziehung und habe bedingt dadurch schon zahlreiche Bücher gelesen. Darum enthielt dieses Buch für mich nichts Neues. Trotzdem hat mir das Lesen viel Spass gemacht, weil der Autor einen flüssigen Schreibstil hat. Das Buch ist in viele kleine Kapitel unterteilt, so das es auch immer mal wieder was für "zwischendurch" ist.

Es ist ein gutes Einsteigerbuch für Menschen, die sich diesem Thema gerade nähern. Natürlich könnte ich nun auch schreiben: gähn, nichts Neues. Aber damit würde ich dem Buch objektiv gesehen Unrecht tun :-)

Das Verweisen auf seine Meditations-CD's finde ich nicht schlimm. Diese CD's sind Ergänzungen, aber auch ohne sie finden sich viele hilfreiche Anregungen im Buch.


Ich stehe nicht mehr zur Verfügung - Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien und Beziehungen völlig neu erleben
Ich stehe nicht mehr zur Verfügung - Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien und Beziehungen völlig neu erleben
von Olaf Jacobsen
  Broschiert
Preis: EUR 12,90

154 von 176 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ver-zitatet .., 8. Februar 2008
Mir war dieses Buch leider nicht sehr hilfreich. An ein paar Stellen habe ich mich zwar wieder erkannt und ich habe auch noch einige Zeit danach über Passagen des Buches nachgedacht. Doch nach längerer Zeit des "sacken lassens", kann ich mich für dieses Buch leider nicht so begeistern, wie meine Vor-Rezensionierer.

Ich persönlich finde es unflüssig geschrieben. Viele Absätze musste ich einige male lesen um sie überhaupt zu verstehen. Was mich an diesem Buch am meisten gestört hat, ist das Dauerzitieren des Autors. Ein Zitat folgt dem nächsten und an einer Stelle zitiert sich der Autor sogar selber.

Mir vermittelt das Buch, dass kein Gefühl "normal" ist. Zumindest nicht die negativen. Der Autor stellt es so dar, als wenn diese negativen Gefühle nicht "richtig" sind bzw. es mir dadurch schlecht geht, ist nicht "richtig". Es setzt mich persönlich irgendwie unter Druck, JEDES negative Gefühl bearbeiten zu "müssen". Folgendes Zitat aus dem Buch befremdet mich sehr: "Ich denke an meine Umwelt und fühle mich dabei wie taub."" Ist das der Sinn? Ich möchte mich nicht wie taub fühlen nur um meinen negativen Gefühlen aus dem Weg zu gehen.

Auf eine Passage im Buch möchte ich auch noch mal näher eingehen. Ab Seite 240 wird im Kapitel "Jedes Problem ist allein mein eigenes" anhand einer Paar-Situation geschildert, wie wir die Informationen aus dem Buch anwenden können. Als ich das gelesen habe dachte ich nur: wie anstrengend! Dort wird die Möglichkeit für die Möglichkeit der Möglichkeit der Möglichkeit der Möglichkeit ect. erläutert. Funktioniert so der Umgang im Miteinander? Das ist ja nur eine mögliche Situation im Leben. Wenn ich diesen Ablauf auf meine gesamten Lebenssituationen anwende bzw. überall dort, wo sich ein negatives Gefühl breit macht, dann komme ich zu einem überhaupt nicht mehr. Nämlich zum leben!

Eines noch zum Autor: Teile dieser Kritik habe ich auch in einem Forum veröffentlicht, in dem Olaf Jacobsen gepostet hat. Die positive Art wie er mit der Kritik zu seinem Buch umgeht, hat mich beeindruckt. Darum bekommt er hier noch ein Sympathie-Zusatz-Sternchen von mir ;-)
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 30, 2008 11:36 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12