Profil für S. Erdmann > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Erdmann
Top-Rezensenten Rang: 3.179
Hilfreiche Bewertungen: 965

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Erdmann (Deutschland)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
Thees Uhlmann
Thees Uhlmann
Preis: EUR 10,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommen'se näher und hören'se rein!, 19. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thees Uhlmann (Audio CD)
Vor über einem Jahr stöberte ich so bei Amazon und dachte mir: huch, Tomte macht jetzt einen auf Thees Uhlmann. Das ist ja fein. Da ich ein großer Tomte Fan bin, war es selbstverständlich auch dieses Album käuflich zu erwerben. Danach war nichts mehr so wie vorher! Welch phantastisches Musikgut einem hier geboten wird ist kaum in Worte zu fassen. Obwohl mich die Stimmlage von Thees Uhlmann wirklich überrascht hat. Hört man die Tomte Alben, findet sich ein eher "knötelig" klingender Thees dort wieder. Bitte nicht falsch verstehen, ich liebe gerade das "knötelige". Auf diesem Album ist seine Stimme aber viel klarer und darum unterscheidet sich dieses Album in seiner Art von den bisher erschienenen Tomte CD's schon recht deutlich.

Wie bereits oben geschrieben befindet sich diese Musikrosine seit über einem Jahr in meinem Besitz und seitdem habe ich sie sicherlich weit mehr als 200 mal gehört (wurde gerade mal grob überschlagen und ist wahrscheinlich zahlenmäßig noch untertrieben). Teilweise lief sie im Repeat-Modus den ganzen Tag vor sich hin und selbst nach über einem Jahr kommt sie mir immer noch nicht aus den Ohren heraus. Ganz im Gegenteil. Diese wunderbare CD schafft es immer und immer und immer wieder mich fast euphorisch zu begeistern. Zweimal in diesem Jahr durfte ich das Ganze dann auch noch LIVE genießen und das hat dem Krönchen dann auch noch eine Perle oben aufgesetzt. Tolle Texte, tolle Melodien, toller Künstler!

Lieber Thees, Du hast ein Kind zu erzieh'n, einen Brief zu schreiben und ein Fußballteam zu supporten ... ich habe dieses Album zu bewerten und dafür kann es nur die volle Sternchenzahl geben. Fünf an der Zahl sind hier bei Amazon möglich, aber meine persönliche Bewertungszahl liegt bei 8 Millionen Sternen (mindestens) für dieses großartige Album!

Das hast Du wirklich sehr sehr gut gemacht! :)


Hier Ist das Leben
Hier Ist das Leben
Preis: EUR 12,99

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das war nichts Dieter ..., 4. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Hier Ist das Leben (Audio CD)
Ich bin ein DTK-Fan der ersten Stunden, begleite ihn seit vielen, vielen Jahren, habe mich auf unzähligen Konzerten getrollt und jede CD von unserem lieben Dieter läuft auch nach Jahren regelmäßig durch meine Gehörgänge. Einige seiner CD's liebte ich schon beim ersten Hören, in andere musste ich mich erst mal reinhören. Sicherlich habe ich meine Lieblings-CD's und andere die ich "ganz gut" finde. Wirklich schlecht fand ich bisher aber keine CD von ihm.

Bei dieser CD allerdings bin ich zum ersten Mal richtig gehend enttäuscht. Schon beim ersten Hören dachte: Ach Du je! Doch wie auch bei einigen anderen CD's dachte ich mir dann: hey, hör Dich rein! Aber es war nichts mit reinhören. Inzwischen habe ich mir die CD, tapfer wie ich bin, mehr als 20 mal einverleibt. Doch die Euphorie hält sich weiterhin in Grenzen und ich glaube mittlerweile auch nicht, dass sich das noch ändern wird.

Meine Beurteilung im Detail: Zum einen finde ich die Aufmachung der CD echt schwach. Ich frage mich, wofür ich über 7 Euro mehr als für den Download bezahle. Für eine CD Hülle die ein Booklet enthält, dass aus einem dünnen Blättchen mit wenigen Bildchen besteht? Wow, die Investition hat sich richtig gelohnt. Wäre der Inhalt der CD großartig, tät ich mich sicherlich nicht an solch Nebensächlichkeiten monieren.

Nun zum Inhalt: Schaut man sich die CD an, vermutet man ein Potpourri an Disco-Klassikern. Diese sind allerdings mehr als spärlich vertreten. Von 14 Titeln sind gerade 2 Songs "richtige" Disco-Schmonzetten. Die restlichen Songs haben mit der Disco-Ära meiner Ansicht nach wenig zu tun. Gut, einige der Titel mögen sich zeitlich wohl in diesem Rahmen bewegen, aber musikalisch sind diese weit von Disco entfernt.

Nichts einzuwenden gegen ein wenig Melancholie, doch die Songs auf dieser CD, die in diese Kategorie fallen (u.a. "Etwas in mir wurde traurig" oder "Wär ich ein Buch" ...) sind so was von langweilig interpretiert, dass es die selten aufkommende gute Laune beim Hören gleich wieder im Keim erstickt.

Es gibt auf dieser CD, abgesehen von den beiden großartigen Disco-Klassikern, tatsächlich nur zwei Songs die mich wirklich begeistern ... da wäre zum einen "Marleen" ... den Song hatte ich mir schon bei der letzten CD erhofft und zum zweiten "Der Teufel und der junge Mann". DAS sind für mich klassische DTK-Lieder. Songs wie "Verliebt in den Lehrer" oder auch "Hallo Herr Nachbar" dämpfen diese Begeisterung dann aber gleich wieder bis auf den Nullpunkt. Die gute Laune, die sich sonst beim Hören von DTK-CD's einstellt, bleibt hier gänzlich aus. Schade!

Sorry Dieter ... ich hab Dich wirklich gern ... aber das gesammelte Liedgut auf Deiner neuen CD kann ich beim besten Willen nicht euphorisch gut bewerten. Wohlwollend vergebe ich dafür 3 Sterne ... und das auch nur wegen "Marleen" und weil Du mir über die vielen Jahre so ans Herz gewachsen bist. So traurig es ist, aber nüchtern betrachtet käme diese CD für mich nicht über 1 Stern hinaus.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 24, 2012 10:18 AM MEST


Splitter
Splitter
von Sebastian Fitzek
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Unterhaltung!, 11. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Splitter (Taschenbuch)
Also, meine persönlichen Erfahrungen mit den Büchern von Herrn Fitzek gleichen einer Achterbahnfahrt im Vergnügungspark.

Erstes Buch: "Die Therapie" - Fazit: Grenzenlose Begeisterung.
Zweites Buch: "Amokspiel" - Fazit: Totale Enttäuschung.
Drittes Buch: "Splitter" - Fazit: Uiii was für ein saumäßig gutes Buch!

Rauf und runter und wieder rauf. Am liebsten wäre mir, es täte immer nur rauf gehen, denn von solchen Büchern wie "Splitter" möchte ich gerne noch viel mehr lesen.

Was mich an diesem Buch am meisten fasziniert hat, waren die Cliffhanger nach jedem Kapitel. Diese führten dazu, dass ich das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen konnte. Obwohl mir abends vor Müdigkeit schon fast die Augen zufielen, dachte ich mir: ach komm, is' ja so spannend, ein Kapitel liest Du noch schnell. Und dann? Tja, dann endete das Kapitel jedes Mal mit einem "Ach Du Schreck" und ich sah mich genötigt das nächste Kapitel auch noch zu lesen. Welches dann ebenfalls mit einem "Ui, das gibt's ja nicht" ein Ende nahm. So hing ich fest im Strudel der Spannung, schlug mir wegen der Leseware die Nacht um die Ohren und las das Buch fast in einem Rutsch weg.

Ok, die Auflösung des "Rätsel" ist vielleicht ein wenig spooky, aber das eigentliche Ende fand ich grandios.

Ich freu mich, dass "Splitter" mich so begeistern konnte und habe auch schon das nächste Fitzek-Buch auf meinem Nachttisch liegen. Wenn es mich nur ansatzweise so gut unterhält wie dieses Buch, dann bin ich dem werten Herrn Fitzek auch weiterhin wohlwollend gestimmt.

5 Sterne und eine Kaufempfehlung von mir an den Rest der Welt :-)


Die Einladung
Die Einladung
von Oriah Mountain Dreamer
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön!, 11. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Einladung (Taschenbuch)
Es sind die "Zufälle" im Leben, die einem die wunderschönsten Dinge in den Schoß werfen. Genauso passiert mit diesem Buch.

Beim Durchstöbern eines Bücherregals bei einer Freundin kam dieses kleine Schmuckstück zum Vorschein. Eben diese Freundin konnte sich auch noch nach Jahren an dieses Buch erinnern und drückte es mir sogleich in die Hand.

So unscheinbar der Einband wirkt, so überwältigend ist der Inhalt.

Angefangen mit dem vollständigen Abdruck eines Gedichtes, wird im weiteren Verlauf des Buches jede einzelne Passage dieses Gedichtes thematisiert. Das Ganze auf eine so berührende und wachrüttelnde Weise, wie ich sie nur selten bei einem Buch erlebt habe.

Von der ersten bis zur letzten Seite hatte ich das Gefühl, dass die Autorin dieses Buch NUR FÜR MICH geschrieben hat. Die Ausdrucksweise ist sehr persönlich und es fühlte sich an, als säße mir die Autorin direkt gegenüber und spricht mit mir. Nur mit mir. In diesem Buch sind Gedanken und Gefühle niedergeschrieben, welche ich selber schon unzählige Male durchlebt habe. Mehr als einmal habe ich versucht, genau diese Dinge niederzuschreiben, doch gelingen wollte es mir nie. Als ich dann dieses Buch las, war es wie eine Offenbarung.

Mir fehlen die Worte, die Kostbarkeit dieses Buches zu beschreiben. Mich hat es von den Haarwurzeln bis zur Zehenspitze komplett beseelt und es wirkt seit Wochen nach. Manche Bücher prägen fürs Leben und dieses gehört definitiv dazu.

Von ganzem Herzen bekommt dieses Meisterwerk 5 Sterne ... wäre es möglich würde an dieser Stelle 20 Sterne vergeben ...


Die Kuh, die weinte - Buddhistische Geschichten über den Weg zum Glück
Die Kuh, die weinte - Buddhistische Geschichten über den Weg zum Glück
von Ajahn Brahm
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 15,99

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett ... nicht weniger, aber auch nicht mehr ..., 11. Juli 2011
Vollgestopft mit hohen Erwartungen und ansehnlicher Vorfreude, ausgelöst durch die vielen guten Rezensionen, begab ich mich ans Lesen dieses Werkes. Nun ja, ich weiß nicht, was ich erwartet habe, aber auf jeden Fall etwas anderes, als das was ich vorfand.

Nette, kleine, aneinander gereihte Geschichten, die mich allerdings weder sonderlich berührt noch mitreißend unterhalten haben.

Leider wirkt die Schreibweise des Autors auch phasenweise sehr unsympathisch auf mich. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob das möglicherweise an einer misslungenen deutschen Übersetzung liegt. Bei einigen Zeilen kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Mönch über eine solch "rotzige" Aussprache verfügt. Vielleicht habe ich in Bezug auf Mönche aber auch ein falsches Weltbild :-)

Für zwischendurch und wenn es einem zufällig in die Hände fällt, ist das Buch ganz nett ... aber eine wirkliche Kaufempfehlung mag ich an dieser Stelle nicht aussprechen.

Schade, denn ich habe mich wirklich auf dieses Buch gefreut ... als Fazit jedoch nur wohlwollende 3 Sterne von mir ...


Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden
Das Glücksprojekt: Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden
von Alexandra Reinwarth
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum schreien komisch ..., 30. Mai 2011
Nun denn ... blickt man auf die Rezensionen die bisher abgegeben wurden, finden sich 10 mal 5 Sternchen ... und jetzt? Tara! Ich reihe mich an elfter Stelle in die 5 Sterne Fraktion mit ein. Wer diesem Buch weniger als 5 Sterne gibt hat entweder keinen Humor oder ist in anderer Form vom Leben benachteiligt.

Selten habe ich bei einem Buch so oft und so herzhaft gelacht. Erschreckenderweise erkenne ich mich gerade bei den besonders komischen Situationen oft wieder, kann im realen Leben darüber aber weitaus weniger lachen. Was da quer läuft wäre sicherlich auch mal interessant zu ergründen ... zumindest ermutigt mich dieses Buch auch weiterhin dem Streben nach Glück zu frönen.

Ich habe diese kleine Perle der Lyrikwelt an einem Tag durchgelesen, einfach weil es unglaublich viel Spaß gemacht hat. Sollte Alexandra Reinwarth noch einmal solch ein Glückprojekt starten, dann rate ich ihr auf jeden Fall das eigene Buch der Glücksprojekt-Agenda hinzu zu fügen. Am Ende des Kapitels wird dann stehen: JA, dieses Buch hat mich glücklich gemacht.

Mich auch und darum tät ich an dieser Stelle gerne 10 Sterne vergeben ... dumm nur, dass das nicht möglich ist. Ich hoffe aber, dass die Höchstbewertung plus meiner persönlichen Rezension zum Ausdruck bringen kann, was für ein wunderbares Buch den Leser hier erwartet.

Vielen Dank Frau Reinwarth für dieses Juwel der guten Unterhaltung!


Indien - Die neue vegetarische Küche
Indien - Die neue vegetarische Küche
von Vidhu Mittal
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,80

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach wunderbar!, 15. Mai 2011
Aufgrund der durchweg guten Rezensionen habe ich mir dieses Buch zum Geburtstag schenken lassen und bin immer noch ganz verzaubert.

In diesem Buch finden sich nicht nur unglaublich leckere Rezepte, sondern auch viele Tipps und Erklärungen. Teilweise mit Text UND Bildern beschrieben, was die Zubereitung noch vereinfacht.

Eine Übersicht am Anfang des Buches über sämtliche Grundzutaten ermöglicht dem Leser, sich durch einen gezielten Einkauf gut vorzubereiten ... und der Duft der Gewürze! ... ach einfach nur wunderbar!

Wer sich für dieses Buch entscheidet wird es ganz sicher nicht bereuen. Sogar meine nicht-vegetarische Freundin, die mir dieses Buch geschenkt hat, war unglaublich begeistert und hegt die Überlegung, sich dieses Werk ebenfalls zuzulegen.

Feines Buch, feine Aufmachung, feine Rezepte, feine Erklärungungen. Einfach nur fein, fein :)

Mit Freude hebe ich dieses schöne Kochbuch auf den Thron und vergebe von ganzem Herzen 5 Sterne!


Das Aura-Soma-Handbuch
Das Aura-Soma-Handbuch
von Mike Booth
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

5.0 von 5 Sternen Ein hübsches Buch, 15. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Aura-Soma-Handbuch (Gebundene Ausgabe)
Als Aura-Soma-Neuling war ich auf der Suche nach einem Buch, dass mir "auf die Schnelle" einen guten Überblick verschafft.

Das ist diesem Buch auf ganzer Linie gelungen. Ich finde es unglaublich schön gestaltet und sehr übersichtlich. Kurze Grundinformationen sind auf einem Blick schnell einzusehen und auch die Gesamtaufmachung ist mehr als ansprechend.

Angefangen mit einer kurzen Einführung in Aura-Soma, geht es weiter zu den Equilibrium-Flaschen, über die Meister-Flaschen bis zu den Pomandern und Quintessenzen. Abschliessend werde auch noch kurz die Wasser-Stäbe vorgestellt.

Sicher gibt es ausführlichere Bücher zu Aura-Soma und wer sich länger bzw. intensiver mit diesem Thema beschäftigt findet dieses Buch möglicherweise nicht besonders hilfreich. Für Menschen die sich Aura-Soma aber gerade annehmen sei dieses Werk von mir ans Herz gelegt.

Mir gefällt das Buch sehr gut und ich schlage täglich darin nach um immer wieder Neues zu entdecken. Darum vergebe ich an dieser Stelle auch ausgesprochen gerne 5 Sternchen :)


Hexenkind
Hexenkind
von Sabine Thiesler
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Sache mit den Erwartungen .., 15. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Hexenkind (Taschenbuch)
Tja, das mit den Erwartungen ist ja immer so eine Sache. Man liest ein Buch einer Autorin oder eines Autoren und ist hellauf begeistert. Danach giert man geradezu danach, diese Begeisterung auch in Folgeromanen zu durchleben. Manchmal hat man das Glück, manchmal aber auch nicht.
Da mich die eben erwähnte Begeisterung bei dem Buch "Der Kindersammler" eingenommen hatte, konnte ich schlecht völlig unvoreingenommen diesem Buch meine Aufmerksamkeit schenken.

Anfangs geschah auch das Gleiche, nämlich dass ich von der ersten Seite an gefangen war. Ich weiß nicht, ob es bei allen Büchern von Sabine Thiesler so ist, aber sie hat eine Schreibweise, dass man gleich von der ersten Seite "drin" ist. Auch der Schreibstil ist sehr locker und die Seiten lassen sich leicht "weglesen".

Was mir ausgesprochen gut gefallen hat, war der ständige Sprung zwischen den unterschiedlichen Zeitspannen. Es hat das Buch sehr aufgelockert und für mich ein wenig Spannung erzeugt, die an anderen Stellen leider fehlte.

Somit kommen wir gleich zur Kritik, die ich leider auch anzubringen habe. Wirklich spannend fand ich das Buch an keiner Stelle. Es gab zwar einige Überraschungsmomente bei denen ich dachte: ach Du Schreck! Aber diese Stellen im Buch hatten nichts mit Spannung zu tun, sondern sorgten eher für die Ansicht: oh je, nicht günstig, was da gerade passiert!

Einige der Charaktere hatten für mich einen hohen Nerv-Faktor, was meine Lesefreude manchmal ein wenig trübte.

Wie immer bei dickeren Büchern bin ich auch hier der Meinung, dass hundert Seiten weniger dem Buch keinen Abbruch getan hätte. Dafür hat mich das Ende aber entschädigt, denn dieses hat mir ausgesprochen gut gefallen.

Zusammenfassend kann ich das Buch zwar empfehlen, aber nicht mit überschäumender Begeisterung. Wer auf der Suche nach einem soliden Krimi ist, der ist mit dieser Buchware gut versorgt.


Das Wunschspiel: Roman (Allemand)
Das Wunschspiel: Roman (Allemand)
von Patrick Redmond
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nette Lektüre, 15. Mai 2011
Aufgrund einer Empfehlung aus dem Freundeskreis nahm ich mich dieses Romanes an. Allerdings hatte diese Person das Buch vor einigen Jahren gelesen und das erklärt wohl auch, warum ich hier in meiner Rezension nicht in Jubeleien ausbreche.

Der Roman wirkt auf mich ein wenig altbacken und vor einigen Jahren hätte ich das Schreibgut möglicherweise mitreissender gefunden. Hinzu kommt, dass ich leider auch kein Freund von dicken Büchern bin. Oft stelle ich fest, dass eben diese dicken Bücher mit weniger Seiten gut ausgekommen wären. Genau dies empfand ich auch bei diesem Buch. Vieles wurde unnötig in die Länge gezogen und auch der Anfang hat mich überhaupt nicht begeistert. Bis zur Mitte des Buches habe ich mich zwar nicht wirklich gequält, aber mit Begeisterung habe ich es auch nicht zur Hand genommen.

Ab Mitte des Buches kommt ein wenig Bewegung in die Lektüre und von da an habe ich mich ganz gut unterhalten gefühlt.

Es ist sicherlich keine Perle unter den Buchwaren aber als Urlaubsschmöker oder für "zwischendurch" gut geeignet.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12