ARRAY(0xab5018ac)
 
Profil für Armand > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Armand
Top-Rezensenten Rang: 6.770
Hilfreiche Bewertungen: 1013

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Armand (Stuttgart)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Das schwarze Auge - Demonicon
Das schwarze Auge - Demonicon
Preis: EUR 29,95

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut verkannt, 18. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Das schwarze Auge - Demonicon (Computerspiel)
Jetzt muß ich doch mal eine Lanze für dieses Spiel brechen. Da lese ich in diversen Kritiken von furchtbarer Grafik, doofen Schlauchlevels usw. usw., und auch die Gesamtwertungen fallen im Durchschnitt nicht gerade nobel aus.
Und wiedermal habe ich alles ignoriert und mir dieses Spiel trotdem gekauft. GOTTSEIDANK!
Demonicon ist ein absolut erwachsenes Rollenspiel, welches in Story und Dialogführung glänzt.
Selbst die Grafik überraschte mich sehr positiv nach all den Verrissen, schafft sie es doch mehr als ausreichend,
die düstere Atmosphäre der Geschichte und der Welt Demonicons perfekt einzufangen.
Das Spiel ist relativ actionlastig, aber selbst als nicht so großer Fan von permanentem Schlachtgetümmel komme ich sehr gut
mit der Steuerung zurecht und die Kämpfe machen mir sogar Spaß.
Ich spiele nun erst seit einigen Stunden, war aber von Anfang an sehr gefesselt von der Story
und folge meinen Helden nun zu gerne weiter in ihre Abenteuer.
Meiner Meinung nach ist den Entwicklern ein sehr gutes Rollenspiel geglückt, welches mich vor allem
in Atmosphäre und Storytelling überzeugt. Auch die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet
und eine hervorragende Vertonung und Synchro tut das Übrige dazu.
Das Spiel hat definitiv seine Chance verdient und ich hoffe, daß das noch mehr Spieler erkennen werden.
Von mir jedenfalls absolute Kaufempfehlung an alle, die auf spannende und sehr gut erzählte Geschichten stehen
und eine finstere und erwachsene Atmosphäre zu schätzen wissen.


Das Schwarze Auge - Memoria
Das Schwarze Auge - Memoria
Wird angeboten von karunsode
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Einfach erwachsen, 31. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Das Schwarze Auge - Memoria (Computerspiel)
Alles Wesentliche wurde in diversen Rezis hier schon verfasst, halte mich also möglichst kurz:
Memoria ist ein grandioses Machwerk für die Spielergeneration, die sich weitaus mehr von einem Spiel erhofft,
als nur uptodate-Grafik, top-Technik usw, denn genau das wird hier nicht geboten.
Was in diesem Falle auch keine Rolle spielt, denn die Story in ihrem Tiefgang und ihrer wunderbaren Erzählweise macht so ziemlich alles wett,
was man normalerweise negativ ankreiden würde. Von der Welt des Schwarzen Auges weiß ich nicht viel, aber man muß kein Fan sein,
um sich auf Gerons Geschichte voll und ganz einlassen zu können und ihn mehr als gerne durch seine Abenteuer führt.
Hier ist es einfach ganz großes Storytelling, auch die gemäldehafte und liebevolle optische Umsetzung der Spielwelt passt zu dem,
was der Spieler in dieser Geschichte auf wunderschöne Weise erzählt bekommt.
Mit Memoria hat Daedalic ein Märchen für Erwachsene geschaffen, das einen fesselt, mitbangen und mithoffen läßt.
Die fast altmodische Präsentation, die minimalistischen Animationen und die handgemalten Hintergründe
haben für mich fast etwas nostalgisches und die Liebe und Mühe der Entwickler zu ihrem Produkt ist in jedem Winkel spürbar.
Fazit: Tolle Geschichte, meines Erachtens hervorragendes Rätseldesign, und auch die atmosphärische und stimmungsvolle Spielwelt
trifft meinen Geschmack.
Für mich bietet Memoria weitaus mehr als viele "Blockbustertitel" unter den heutigen Adventures,
nämlich eine Geschichte.
Vor allem eine Geschichte, die ich auch "hören" will.
Daedalic, mich reißt nicht alles mit, was von euch kommt, aber wenn es ein Titel wie Memoria ist (wie auch Satinavs Ketten), dann habt ihr mich absolut.
Klare Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 27, 2014 10:10 AM CET


Assassin's Creed 4: Black Flag
Assassin's Creed 4: Black Flag
Preis: EUR 39,99

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Abstand das beste AC, 21. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Auch wenn dieses AC mit den Vorgängern rein garnichts am Hut hat, außer natürlich das Gameplay,
ist es vom Setting her wie auch vom Hauptcharakter das beste Spiel dieser Serie.
Das Piratensetting wird dermaßen perfekt eingefangen und inszeniert,
daß das alte Venedig und Rom dagegen in jeder Hinsicht abschmiert.
Auch der neue Hauptcharakter entschädigt mehr als gekonnt den Eziofan in mir.
Edward ist einfach ne coole Socke, und es hat nicht lange gedauert, daß ich zu seinem Charakter
eine gute Bindung fand, was die Spieltiefe für mich enorm erhöht.
Grafisch haben die Entwickler einiges verbessert, auch wenn hier und da noch so mancher NPC
fast aus dem nichts plötzlich vor einem steht,
so krass wie in den Vorgängern ist es bei Weitem nicht mehr mit den aufpoppenden Texturen, im Gegenteil.
Kräftigere Farben, phantastische Weitsicht und eine Karibikwelt,
die an Abwechslung und Größe Ihresgleichen sucht.
An Aufgaben und spannenden Missionen mangelt es wahrlich nicht, und es macht wahnsinnig Spaß,
seine Recourcen auszubauen und zu erweitern, seien es die persönlichen Upgrades
oder die des eigenen Piratenschiffes.
Das Aufwerten seines Helden oder des Schiffes ist übrigens mehr als sinnvoll gestaltet.
Ihr werdet schnell merken, daß es allein bei den Seegefechten höchst erbaulich ist,
ein top getuntes Schiff am Start zu haben,
damit ihr nicht permanent von einer Übermacht auf den Grund geschickt werdet.
Man ist also aufs Höchste motiviert, so viel Geld und Recourcen wie möglich zu erbeuten,
sei es über Aufträge, Nebenmissionen, Jagd, Schätze usw,
denn man fühlt sich, entsprechend ausgestattet, weitaus sicherer für die nächsten Abenteuer der Hauptquest.
Allein die optischen Veränderungen des Schiffes gefallen schon,
fühlt man sich doch irgendwie mit seinem eigenen Fortbewegungsmittel recht verbunden:-).
Anders als in den letzten AC-Teilen hat man auch ENDLICH wieder ALLE Möglichkeiten,
seine vielfachen Eigenschaften und Talente nach völlig eigenem Gutdünken einzusetzen.
Keine vorgeschriebenen Regeln die zuvor immer wieder zur frustrierenden Desynchronisation führte
und einen erneuten Missionsbeginn verlangte.
Man hat alle Freiheiten, die man sich denken kann, um ans gewünschte Ziel zu kommen.
Ich bestimme die Reihenfolge und die Art, wie und wann ich etwas tu,
etwas, das für ein Spiel diesr Art absolut gegeben sein muss, es aber in den Vorgängern nicht mehr war.
Die Seeschlachten sind grandios inszeniert und die Steuerung des gesamten Spieles
läuft herrlich leicht von der Hand.
Alles in Allem ist Black Flag ein klasse Spiel, das Abenteuer- und Piratenspiel schlechthin.
Gewaltiger Spielumfang, klasse erzählte Story, hohe Motivation auch außerhalb der Hauptquest,
und Abenteuer ohne Ende, was will man mehr.
Ein AC-Titel, aber ich will es eigentlich nur Black Flag nennen,
da es absolut eigenständig ist, das absolut keine Wünsche mehr offen lässt.
Danke an die Entwickler für einen mehr als würdigen Abschluss der Reihe,
und wiedermal gilt, das Beste kommt zum Schluss. Das Allerbeste!
Kaufen!!!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 11, 2014 8:49 PM CET


Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist
Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist
Wird angeboten von City-Games
Preis: EUR 17,90

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr Aha als Oho, 26. August 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Erst die Kehrseite der ansonsten auf Hochglanz polierten Medaille:
Fehlende Quicksave- oder manuelle Speichermöglichkeiten sind für ein Splintercell das absolute NOGO!
Wenn man sich ewig lang mühselig vorwärts gearbeitet hat und es dann aber als die beste Möglichkeit empfindet,
sich abknallen zu lassen, weil man eine Mission unentdeckt meistern muß und es dann auch will,
sollte man sich doch Gedanken darüber machen, wie sinnvoll eigentlich ein manuelles Speichersystem ist.
Für mich eine völlig aufgesetzte Anhebung des Schwierigkeitsgrades und Streckung der Spieldauer,
denn den Fortschritt in einem Spiel, und wann ich es beenden will, bestimme ich gerne selbst (daher ein Stern weniger im Spielspaß).
Da nützt es auch nichts, wenn dieser absolute fauxpas schöngeredet wird, indem man mit Worten wie Herausforderung und ähnlichem um sich wirft.
In manchen Missionen ist es einfach nicht offensichtlich, wie man sie im ersten Durchlauf meistern könnte
(was ja für ein gutes Stealthspiel sehr lobenswert ist!), aber genau aus diesem Grund MUSS ein Spiel dieser Art eine manuelle Speicherfunktion besitzen,
das gibt einen Stern abzug!
Alles in allem jedoch ist Blacklist nach Chaostheorie tatsächlich wieder ein Splintercell, daß sich auch so nennen darf,
und zwar ein verdammt gutes (wenn nicht sogar das beste)!
Fisher schleicht und meuchelt in bester Tradition, und nach gewisser Einarbeitungszeit geht einem auch das Gameplay in Fleisch und Blut über.
Wer sich nicht davon abgeschreckt fühlt,
daß er so manche Mission dank fehlender manueller Speichermöglichkeit unter Garantie des öfteren von vorne spielen wird,
bekommt zweifelsohne ein Splinter Cell geboten, das seinen Preis Wert ist.
In zig genialen Missionen und wunderbar durchdachten locations zeigt Fisher, daß er lange nicht zum alten Eisen gehört,
im Gegenteil, er ist besser denn je.
Absolute Kaufempfehlung TROTZ fehlenden Quicksaves und TROTZ mancher Frustmomente,
da ich nun (nach so einigen Stunden Spielzeit) sagen kann,
daß Blacklist abgesehen von den Autosaves in jeder Hinsicht definitiv das beste Splinter Cell der Reihe ist!

Anhang: Nach dem kompletten Durchspielen jetzt kann ich nun mit Gewissheit behaupten, es ist das geilste SC ever!
Der Wiederspielwert ist enorm und ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Durchlauf.
Der abgezogene Stern in der Gesamtwertung bleibt natürlich
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 28, 2013 11:41 PM MEST


Assassin's Creed 3 (100% uncut)
Assassin's Creed 3 (100% uncut)
Wird angeboten von Better Games Inc.
Preis: EUR 19,99

2.0 von 5 Sternen Openworld mit Zwangsjacke, 31. Juli 2013
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Insgesamt ein typisches AC was Opulenz und Storytiefe betrifft, ABER:
Wie noch nie zuvor extreme Vorschriften zum Ausführen von Missionen.
Da spiele ich einen mit allen Wassern gewaschenen Assassinen,
der spielerisch alle Möglichkeiten offen hätte, eine Mission auszuführen,
aber der Entwickler meint mir vorschreiben zu müssen, WIE ich etwas zu tun habe.
Ich muß sehr viel nach den strikten Vorstellungen des Entwicklers bewältigen,
in festen Zeitrahmen, mit bestimmten Waffen, ansonsten desynchronisation und das ganze wieder von vorn.
Auch dieses nervige absolut Unentdecktbleiben treibt es diesmal auf die Spitze, vor allem,
wenn es bei einem anliegenden Attentat unmöglich ist, unentdeckt zu bleiben...
bei einem Spiel dieser Art, das mir eigentlich unzählige Varianten und Möglichkeiten zum Planen und Ausführen einer Mission in die Hand gibt, ein absolutes NoGo und der absolute Spielspaßkiller.
Habe zum ersten mal einen AC-Titel NICHT zuende gespielt und schon weit vor der Hälfte wieder deinstalliert.
Ich hoffe, daß sie daß in Black Flagg wieder gutmachen und dem Spieler selbst überlassen,
wie er eine Mission planen und ausführen will.


Hitman: Absolution (100% uncut)
Hitman: Absolution (100% uncut)
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Wow, 11. Juli 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Super Grafik, viele Vorgehensweisen, sehr abwechslungsreiche und phantastische locations, sehr cool erzählte gute story, starke und abgedrehte Charaktere,
keine Ballereien bei denen es auf schnelle Reflexe und nen ausdauernden Zeigefinger ankommt.
Die Vorgänger kenne ich nicht, daher keine Vergleiche, da mich die superduper vielen Möglichkeiten der vorherigen Teile nicht interessieren.
Betrachte das Spiel als eigenständig, und als solches ist es der beste Actiontitel, den ich bisher gespielt habe.
Je nach Vorgehensweise erreicht man eine sehr hohe Spieldauer.
Daß es nur feste Speicherplätze gibt, mag ein Manko sein, hat mich in diesem Spiel aber das allererste mal NICHT gestört.
Als NichtHitmanFanboy kann ich also getrost eine absolute Kaufempfehlung an all die aussprechen,
die von stupidem Nonstopgeballer nichts halten, auf eine grandios erzählte Story stehen,
ein Auge für viele geniale und liebevolle Details haben und Filme von Quentin Tarantino mögen.


Dracula 4 - The Shadow of the Dragon
Dracula 4 - The Shadow of the Dragon
Wird angeboten von verleihshop
Preis: EUR 4,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nepp am zahlenden Kunden, 28. Juni 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Kurz und knapp:
Das Spiel ansich, wenn es denn eines WÄRE, ist als gutes Adventure zu bezeichnen. Gute Grafik, gute (Gesamt)-Story, gute Rätsel.
ABER LEIDER ist von alledem nur ein Bruchstück zu bewerten, da dieser "Teil" der Reihe nur ein Bruchstück eines Gesamten ist.
Und das ein besonders kurzes Bruchstück.
Daher trotz der eigentlich sehr guten Präsentation KEINE Kaufempfehlung von mir.
Die Entwickler sollten langsam lernen, für Vollpreistitel auch die komplette Ware anzubieten,
anstatt den Kunden mit absolut unbefriedigenden Appetithäppchen abzuspeisen.
Diese neue Marketingstrategie, jeden Titel in Teilen herauszubringen, mag erträglich für den Vertreiber sein,
aber nicht dem Spielspaß und dem Gefühl, für sein Geld auch etwas Angemessenes erhalten zu haben.
Auch so kann man die Fortsetzung eines eigentlich grandiosen Vorgängers wunderbar in den Sand setzen.
Schade drum.

p.s. ich kanns mir nicht verkneifen, auf die 4-Sterne Rezi von Alpha Omega hinzuweisen...wirklich ganz großes Kino...:-)))))


Metro: Last Light - First Edition - 100% uncut
Metro: Last Light - First Edition - 100% uncut
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Vergleiche, 18. Mai 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Auch wenn es sich um einen Nachfolger handelt, möchte ich keine Vergleiche zum Vorgänger ziehen,
mich interessiert nur, kann ein Spiel mich unterhalten und erfüllt es meine persönlichen Erwartungen.
Und das trifft auf MLL definitiv zu.
Grafik vom Feinsten (Entgegen manchen Kommentaren hier hat sich die Grafik definitiv verbessert, allein die Außenbezirke zeigen dies mehr als deutlich, da sind eventuelle leich hölzern wirkende Gesichtsanimationen wirklich locker zu verschmerzen),
Spielbarkeit 1a (das Gerede von schlechter Kameraführung usw. ist absoluter Schwachsinn),
und vor Allem die wirklich super umgesetzte Möglichkeit, im Dunkeln und unbemerkt agieren zu können,
macht diesen Shooter für mich zu einem der Besten seiner Sparte, das nimmt dem Ganzen einfach den Charakter
eines DummdrauflosballernSpieles. Es erlaubt, ruhig und taktisch vorzugehen, unabhängig davon,
wie schnell man mit dem Zeigefinger auf die Maus einhämmern kann,
wobei sich die Passagen von ruhige Vorgehensweise und zwangsläufige martialische Gefechte
wunderbar die Waage halten.
Man kommt weder als Stealthfreund noch als Ballerfan nicht zu kurz und nichts von beidem überwiegt so sehr,
daß es den Spielspaß schmälern würde, egal, welche Spielweise man bevorzugt.
Auch die Spielwelt, linear hin oder her, ist grandios und einzigartig in seiner Atmosphäre und Stimmung.
Insgesamt ein Spiel der Oberklasse, motivierend, mitreißend und durch und durch unterhaltsam.
Neben Bioshock Infinite gibt es wohl nichts Besseres an Shooter mit Tiefgang,
Wobei ich Metro Last Light noch ein tüpfelchen besser finde, was das Eintauchen in die Spielwelt betrifft.
Von mir ganz klare Kaufempfehlung


Dishonored: Die Maske des Zorns (100% Uncut)
Dishonored: Die Maske des Zorns (100% Uncut)
Preis: EUR 19,99

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen übertroffen, 12. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich weiß ja nicht, inwiefern manche dieses Spiel wirklich ausgekostet haben, aber wenn ich schon lese, man kann nicht klagen...manche möglichkeiten seien durchaus reizvoll....gähn.
Hier muß mal ganz klar gesagt sein, daß ich kein anderes Spiel kenne, daß einem soviele Möglichkeiten und Fähigkeiten gibt, die auch noch Sinnvoll sind,
und die man tatsächlich auch einsetzen will. In vielen anderen Spielen ist das nicht so, viel Gedöns, das meiste unnütz.
Hier ist alles absolut durchdacht und man merkt, daß sich die Entwicker verdammt viele Gedanken um den Bereich Stealth gemacht haben.
Dann muß ich sagen, hat auch die Grafik meine Erwartungen weit übertroffen, auf all den Screens im Net sieht das Spiel weitaus häßlicher aus, und es hat mich ehrlich gesagt erst abgeschreckt.
Aber hier leistet die gute alte Unreal beste Arbeit und zaubert ein wahrhaft atmosphärisches Meisterwerk von einem Stealthspiel auf den Monitor.
Diverse Matschtexturen fallen null ins Gewicht.
Tatsache ist, seit Thief Deadly Shadows hat es keinen solch atmosphärisch dichten Stealth mehr gegeben, und was die Umsetzung des Vorankommens betrifft: GRANDIOS.
Vergleichbar vielleicht mit DE Human Revolutions und Deadly Shadows vielleicht, nur weitaus komplexer und weitaus besser vom Spielgefühl.
Stealthspiele waren schon immer meine Lieblingsspiele, aber das, was ich hier mit Dishonored vor mir habe, topt einfach alles.
Atmo, Spielweltdesign, die unzähligen Möglichkeiten, Spannung, alles erster Klasse.
Ach ja, wer dieses Spiel in schon 16 Stunden durch hat, hat garantiert nur 2 drittel des Spieles gesehen!
Seit der ersten Ankündigung dieses Spiels habe ich sehnlichst auf den Release gewartet, und das hat sich mehr als gelohnt.
So muß ein Spiel aussehen, daß einem die perfekte Unterhaltung am PC bietet. Ganz große Klasse.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 13, 2012 2:57 AM MEST


Das Testament des Sherlock Holmes
Das Testament des Sherlock Holmes
Preis: EUR 9,99

30 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Holmes geht in die Vollen!, 22. September 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nach ca. 3 Stunden Spielzeit kann ich mit Bestimmtheit sagen, daß dieser Titel neben Memento Mori 2 eine weitere Referenz des heutigen Adventures darstellt.
Allein grafisch hat dieser Holmes sehr zugelegt, und die auf den Monitor gezauberte Atmosphäre topt alle Vorgänger bei Weitem.
Noch nie kam ein Holmes so ernsthaft daher...und auch noch nie so sagenhaft düster und blutig!
Die Synchronisation der beiden Haupthelden ist über jeden Zweifel erhaben, wiedermal phantastisch der ewig zutiefst bestürzte Dr. Watson,
wie auch der allseits überlegene Holmes, der diesmal erstaunlich cool und äußerst zynisch vorgeht.
Ohne diese beiden Sprecher wäre die Holmes-Serie für mich nicht mehr vorstellbar.
Der Rest der Sprechrollen ist sehr stimmig eingeteilt und die Sprecher leisten im großen und ganzen sehr gute Arbeit.
Auch die Musik scheint keinen Wert mehr darauf zu legen, die tägliche Teatime anzukündigen, sie ist schwer, düster und unheilvoll und unterstreicht das Szenario perfekt.
Die Gestaltung der locations fällt unglaublich detailverliebt aus, und die wunderschönen Lichteffekte schaffen eine grandiose Atmosphäre,
Ich muß sagen, daß ich mich sehr selten so wohl in der Szenerie eines Spieles gefühlt habe, wie hier.
Rätseltechnisch würde ich sagen, daß auch hier ein Zahn zugelegt wurde, auf jeden Fall weitaus mehr Komplexität vorhanden ist als schon im tollen Vorgänger.
Das Spielinterface ist ebenfalls überarbeitet worden, ist sehr innovativ und fällt optisch super angenehm ins Auge.
Was also die Präsentation des gesamten Spieles betrift, vor allem optisch....WOW, neben Memento Mori 2 definitiv der schönste und stimmungsvollste Titel auf dem Adventuremarkt.
Nun aber kommen wir zu dem Punkt, der mich einfach umgehauen hat: Die Steuerung!
Es gibt drei Möglichkeiten, dieses Spiel zu spielen:
1. Die klassische Point&Klick Ansicht,
2. Die bereits bekannte FirstPerson Ansicht,
und 3. THIRD Person Ansicht!!! Und in dieser läßt sich Holmes steuern wie in einem Shooter!
Bei einem reinen Adventure für mich der absolute Geniestreich, und vor allem in diesem Spiel ist das eine unglaublich tolle Angelegenheit.
Die Steuerung ist phantastisch umgesetzt worden, noch nie hatte ich solch ein Mittendringefühl in einem Adventure (absolut nicht zu vergleichen mit der etwas fade wirkenden FirstPerson Ansicht!).
Es wirkt einfach genial, Holmes vor sich zu haben, man die ganze Szenerie um ihn herum kreisen lassen kann, ihn exakt dorthin bewegen kann, wo man ihn haben will.
Dadurch bekommt das Spiel einfach eine unglaubliche Dynamik, und welches Adventure kann das schon von sich behaupten.
Für mich ist diese Möglichkeit genau das, was ich mir als perfektes Spielerlebnis und Spielgefühl bei einem Adventure schon immer gewünscht habe.
Manche mögen denken, wieso, gabs doch auch schon bei Dreamfall.....ja, aber erstens lange nicht so perfekt umgesetzt, und zweitens, Dreamfall ist für mich zwar ein toller Titel, aber kein wirkliches Adventure.
Auch ich war immer ein Vertreter des klassischen Point & Klick Adventures, aber wenn ich sehe, wie unglaublich intensiv und dynamisch das Spielerlebnis gerade bei einem Adventure sein kann,
wenn es die Möglichkeit solch einer Steuerung bietet, bin ich einfach restlos begeistert.
Fakt ist, Mit diesem Holmes haben die Entwickler allerbeste Arbeit geleistet und die Messlatte für ein herrliches Spielvergnügen wieder verdammt hoch gelegt.
Hoffe sehr, der Nächste Holmes geht wieder aufs Konto des genau gleichen Entwicklerteams!
Ach ja...an alle Adventurefans, AUF JEDEN FALL KAUFEN!!!!! Selten ist das Geld so gut angelegt!
Nachdem ich jetzt weit über die Hälfte des Spieles hinter mir habe, kann ich nun definitiv sagen, dieser Holmes ist das beste Adventure dieses Jahres und läßt für mich auch Memento Mori 2 weit hinter sich,
was auch nicht wenig an dem intensiven Spielgefühl dank der neuen Steuerungsmöglichkeit liegt, aber vorwiegend wegen dem Gesamtpaket natürlich, hier stimmt für mich einfach alles!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 14, 2013 11:28 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10