Profil für Bueffel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bueffel
Top-Rezensenten Rang: 3.301
Hilfreiche Bewertungen: 286

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bueffel (LKR München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Heaven & Earth (Digipak)
Heaven & Earth (Digipak)
Preis: EUR 17,99

6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen YES !, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heaven & Earth (Digipak) (Audio CD)
Yes ohne Jon Anderson? Kann das gutgehen? Ist das noch Yes, oder ist das eine völlig andere Band?
Nach dem letzten Album "Fly from here" hatte ich meine Zweifel. Dieses Album räumt sie aus ! Der YES-Sound ist da, und Sänger Jon Davison scheint musikalisch und stimmlich entweder mit Jon Anderson seelenverwandt zu sein, oder er imitiert ihn einfach überzeugend gut. Tatsächlich vergisst man manchmal fast, daß da ein "Neuer" singt.

Im Gegensatz zum Vorgängeralbum wurde bei Heaven and Earth ausschließlich neues Material verarbeitet, und Frontman Davison war eng eingebunden. Das spürt man, die gesamte Band identifizeirt sich mit dem Material, es wirkt "frisch". YES-Fans, die anspruchsvollste Klangabenteuer a la Gates of Dilirium suchen, werden nicht fündig, aber es ist auch nicht der 90125-Mainstream. Es ist irgendwo dazwischen, melodisch-eingänglich, aber nicht simpel. Die Eigenbeschreibung von Chris Squire triffte es m.E. gut: " accessible but still adventurous " (zugänglich, aber dennoch abenteuerlich).

Also: durchaus einen Kauf wert, für YES-Fans und solche, die es werden wollen. Zwar (noch?) kein "Meilensteins der Musikgeschichte", doch 5 Sterne heißen bei Amazon: gefällt mir sehr gut. Und das tut es, unbedingt.


Philips AEA2700/12 Multipair-Adapter (Bluetooth 3.0, 3,5mm Klinke) silber
Philips AEA2700/12 Multipair-Adapter (Bluetooth 3.0, 3,5mm Klinke) silber
Preis: EUR 49,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach und effektiv !, 25. Juni 2014
Wer kennt das nicht: man hat seine Musiksammlung auf dem Tablet, Smartphone, egal ob iOS, Android oder Windows oder was es da sonst noch so gibt. Das ist praktisch, um unterwegs Musik über Kopfhörer zu geniesen.
Zuhause hätte man den Ton aber doch gerne ohne Kopfhörer, und die eingebauten Lautsprecher der mobilen Geräte lassen in ihrer Qualität dann doch sehr zu Wünschen übrig.

Die naheliegende Lösung: Wiedergabe über die heimische Stereoanlage. Kabel sind dabei natürlich meist unerwünscht und hinderlich, die Wiedergabe über WLAN an eine netzwerkfähige Anlage nicht immer möglich, oder mit diversen Einschränkungen oder Problemen verbunden. Hier kommt der Philips AEA2700 Adapter ins Spiel: er wird an einen Eingang der heimischen Anlage angeschlossen, nach Wahl digital (koaxial oder optisch !) oder analog über Cinch.
Damit lassen sich auch ältere Verstärker und Stereokomponenten sehr einfach einbinden. Nun ist die Anlage in der Lage, Musik per Bluetooth vom Smartphone oder Tablet zu empfangen und wiederzugeben.
Das funktioniert unabhängig vom (W)Lan, ohne besondere Apps und mit ziemlich jedem System. Bei mir (mit Sony Xperia und Apple iPad Air getestet) klaglos, ohne Unterbrechungen oder Ruckler. Und es klappt mit der auf dem Gerät gespeicherten Musik ebenso wie mit Apps wie z.B. YouTube (natürlich nur der Ton, Bilder überträgt dieses Gerät nicht !).
Ebenso ist eine Musikwiedergabe von Apps möglich, die ihrerseits die Musik aus dem Netzwerk (vom NAS oder PC oder Internet) beziehen.
Die Klangqualität über den Analogausgang ist für meine Ansprüche okay. Wem das nicht genügt, dem sei ggf. ein entsprechend hochwertiger D/A-Wandler empfohlen (da gibt's ja nach oben kaum Grenzen..).

Besonderheiten dieses Adapters von Philips: Es lassen sich mehrere (bis zu 3) Geräte koppeln, z.B. Handys verschiedener Familienmitglieder. Außdem wird optional NFC unterstützt, d.h. mit einem geeigneten Mobilgerät kann die Kopplung durch einfaches Aneinanderhalten von AEA2700 und Handy geschehen. Das klappt bequem und einfach.
Wer kein NFC verwenden kann, hat es aber auch nicht viel schwerer: Per Knopfdruck wird der Philips Adapter in den Koppelmodus versetzt und die Verbindung zum Handy kann hergestellt werden.

Abschließend noch ein paar Worte zum Lieferumfang:
Der handliche Adapter kommt mit Steckernetzteil, Cinch-Kabel (optisches oder Koax ist aber nicht dabei) und Anleitung. Also (von digitalen Verstärkereingängen abgesehen) alles, was man braucht.


Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde)
Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G Objektiv (58mm Filtergewinde)
Wird angeboten von vaioo cast
Preis: EUR 179,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Objektiv, mit dem man eigentlich nichts falschmachen kann..., 15. Juni 2014
Dieses Objektiv bietet an FX "Normalbrennweite" bei hoher Lichtstärke und kompakten Abmessungen zu einem guten Preis. Es ist daher fast unverzichtbar, wenn man nicht gerade sowieso immer ein teures, lichtstarktes Zoom drauf hat.
Auch an DX macht sich das 50mm gut, es hat dort leichten Tele und eignet sich dann u.a. für Portraits.
Die Abbildungsleistung ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut. Man macht also nichts falsch mit den 200€.


Goldiflora Optics - MG 84026 - Bestseller-Lupe
Goldiflora Optics - MG 84026 - Bestseller-Lupe
Wird angeboten von Euro Tech GmbH
Preis: EUR 15,95

5.0 von 5 Sternen Klasse! Absoluter Preis-Leistungs-Tip, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gerade am Abend läßt bei mir die Lesefähigkeit kleiner Texte langsam nach. Hier ist dieses Leseglas perfekt: Breit genung, um mit beiden Augen bequem und unangestengt lesen zu können. Die Vergrößerung ist genau richtig, die Abbildungsleistung prima (bedingt durch das Glas, was allerdings auch zum nicht ganz leichten Gewicht beiträgt).

Die Ausstattung ist zu diesem Preis top: Aufbewahrungsbeutel aus Stoff, Taschenkartenlupe, Reinigungstuch und Flüssigkeit. Absoluter Kauftip !


Philips M120E In.Sight WiFi Heimkamera für Apple-/Android-Geräte weiß
Philips M120E In.Sight WiFi Heimkamera für Apple-/Android-Geräte weiß
Preis: EUR 139,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Insgesamt überzeugende Kamera, 13. April 2014
Die In.Sight Kameraserie von Philips ermöglicht die Überwachung von Räumen aus der Ferne, indem Bild und Ton über WLAN/Mobilfunk aufs Tablett oder Smartphone übertragen werden.

Das Modell M120E/10 kommt mit Standfuß und optionaler Wandhalterung (einschließlich Montagematerial), Netzteil, USB-Kabel und Kurzanleitung. Es bietet eine Farbkamera mit HD-720p Auflösung und einen Infrarotmodus, der auch Bilddarstellungen bei fehlendem Licht in der Nacht ermöglicht. Die Kamera besitzt außerdem Mikrofon und Lautsprecher.
Die Einrichtung ist schnell passiert: Herunterladen der App auf iPhone/iPad (die iPad-Version ist leider nicht spezifisch fürs iPad, sondern eine iPhone-App) oder Android-Smartphone. Die App führt den Benutzer durch den Einrichtungsvorgang, fragt WLAN und Kennwort ab und fordert dazu auf, einen generierten QR-Code vor die Kamera zu halten. Anschließend sind Telefon und Kamera gepaart und das Kamerabild samt Ton kann am Telefon wiedergegeben werden.

Dies funktioniert nicht nur eiwandfrei, wenn das Telefon/Tablett im heimischen WLAN angemeldet ist, sonder auch von unterwegs übers 3G/LTE Mobilfunknetz. Natürlich können sich auch mehrere Telefone mit einer Kamera verbinden oder ein Telefon umgekehrt mit mehreren Kameras.

Die Bildqualität bei Licht (Farbbild in HD) ist sehr gut, auch die Raumaufnahme gelingt dank Weitwinkellinse gut (angegebener Winkel 102°). Das Mikrofon ist empfindlich, man versteht gut, was im Raum gesprochen wird. Bei Dunkelheit schaltet die Kamera (nach Wunsch automatisch oder manuell) in den Infrarotmodus. Das hier übertragene Schwarzweiß-Bild überzeugt: selbst in komplett dunklen Räumen kann man das Geschehen sehr gut erkennen.

Besonderes Feature: Die Kamera kann automatisch Bewegungen und/oder Geräusche erkennen und dem Telefon melden. Worauf reagiert wird (Bewegung, Geräusch oder beides) und wie empfindlich die Kamera reagiert, ist in 3 Stufen einstellbar. Natürlich kann das System nicht 100% zuverlässig arbeiten, ein Schreien des überwachten Babys ist ggf. nicht von einem lauten Geräusch aus der Nachbarschaft zu unterscheiden. Das vermag aber sicher kaum ein System zu bewerkstelligen.

Da die Kamera auch über einen Lautsprecher verfügt, kann man mit Hilfe der App eine Ansage aufsprechen und anschließend über die Kamera wiedergeben, z.B. um sein Kind zuhause zu beruhigen. Eine echte Vollduplex-Kommunikation ist aber nicht vorgesehen.

Über die Anzeige im Live-Modus hinaus kann die Kamera Videos auch aufzeichnen, das aber nur in der von Philips zur Verfügung gestellten Cloud und nur kostenpflichtig: es gibt hierfür einen 7-Tage und einen 30-Tage Tarif. Ein Speichern auf einen heimischen Server (NAS oder PC) oder, wie bei anderen Philips-Kameras möglich, in die Dropbox, ist leider nicht vorgesehen.
Was ich darüber hinaus vermisse, ist eine Möglichkeit, Bild und Ton auf einen PC zu übertragen, über eine spezielle Software oder Webseite.

Insgesamt ist zu sagen: die App ist stabil, das System arbeitet problemlos und einfach, die Features sind reichhaltig. Schade ist, dass Überwachungsaufzeichnungen nur kostenpflichtig und auf einem externen Server möglich sind. Dass eigene Übertragungen und Aufzeichnungen ausreichend gesichert und die Privatsphäre geschützt ist, wird von Philips so dargestellt, als Verbraucher muss man es letztlich eben glauben. In Zeiten von NSA-Affäre und SSL-Lücken ist für mich eine gesunde Skepsis angebracht, aber das muss jeder selbst beurteilen.

So, nun habe ich die technischen Möglichkeiten ausführlich beschreiben, was fängt man nun mit so einem System an? Eine offensichtliche Einsatzmöglichkeit ist sicher die Verwendung als Babyfon: schreit das Kind, kann man auch von Unterwegs nach dem Rechten sehen und z.B. bei einem Besuch in der Nachbarschaft vorab per Videobild beurteilen, ob man mal zum Kind rübergehen sollte. Ist man weit weg, nutzt es natürlich auch hier nichts, wenn man sieht, dass das Kind Hilfe braucht - von den elterlichen Pflichten kann einen auch diese Elektronik (zum Glück !) nicht entbinden.

Weitere Anwendung ist die Überwachung z.B. während des Urlaubs, in Verbindung mit einer Aufzeichnung lässt sich z.B. das Einbruchsgeschehen rekonstruieren.

Darüber hinaus sind noch diverse Dinge vorstellbar, bei denen man aber bitte die geltende Rechtslage bedenken sollte - seine öffentliche Umgebung und Nachbarschaft darf man nicht einfach so überwachen !
Kurzum - ob und wozu man so ein System im privaten Umfeld braucht, muss jeder selbst wissen. Wer was damit anzufangen weiß, ist mit der Lösung von Philips aber technisch insgesamt gut bedient.


Giottos GTAA1900 Super Rocket-air Blower schwarz
Giottos GTAA1900 Super Rocket-air Blower schwarz
Wird angeboten von foto24
Preis: EUR 9,85

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja...., 3. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe den Blower zum Reinigen des Kamerasensors erworben. Sehr große, lockere Partikel gehen damit tatsächlich auch weg, die bekommt man aber meist auch mit der Selbstreinigungsfunktion der Kamera ab. Dafür sind aber hinterher etliche neue kleine Staubkörner drauf, man verteilt Staub aus dem Spiegelkasten oder der Umgebung auf den Sensor.
Wirklich sauber wird der Sensor erst nach Nassreinigung.

Für Leute mit alter Kamera ohne Ultraschallreinigung oder zum Abpusten größter Partikel von einer Nassreinigung (zur Vermeidung der Gefahr von Kratzern) vielleicht geeignet, bei mir wie jedenfalls war der Sensor hinterher schmutziger als vorher. Also keine Wunder erwarten....


VisibleDust grüne Serie EZ Sensor Cleaning Kit - 4x VSwabs 1.6x und 1ml Smear Away
VisibleDust grüne Serie EZ Sensor Cleaning Kit - 4x VSwabs 1.6x und 1ml Smear Away
Preis: EUR 21,30

4.0 von 5 Sternen Hinterher deutlich besser als vorher, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Swabs erstmals ausprobiert, ohne zu wissen, um welche Art von Schmutz es sich auf meinem Sensor handelt (jedenfalls nichts, was sich hätte wegblasen lassen). Beim ersten Versuch bin ich nur sehr sanft drübergefahren, da war der Effekt gering, beim zweiten Mal habe ich deutlich fester gedrückt, und das war gut. Der sehr schmutzige Sensor war hinterher deutlich sauberer, auch wenn 2-3 kleine Flecken geblieben sind - die gehen dann hoffentlich beim nächsten Mal weg.
Der Preis für 4 so Teile ist aber natürlich schon heftig, dafür hat man die Sicherheit, mit geeignetem Material zu arbeiten.


RFR Kid Fahrrad Ständer für Kid Bikes 16 - 26
RFR Kid Fahrrad Ständer für Kid Bikes 16 - 26

5.0 von 5 Sternen Stabil und tolles Design - passt auch an nicht-Cube-Räder, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Ständer passt hervorragend an das Scott Scale 20 Jr. unseres Sohnes. Die Länge ist flexibel stufenweise verstellbar, die Montage problemlos.
Wichtig ist natürlich, daß das Rad eine Befestigungsbohrung in der Mitte (Höhe Pedale) hat, sonst benötigt man einen Ständer für die Montage im Bereich des Hinterrades.

Wie hier schon öfter geschrieben erfordert das Klappen des Ständers gewissen Kraftaufwand, unser 6jähriger bekommt das hin, für zierlichere jüngere Kinder evtl. schon ein Problem. Sehe ich aber nicht als Mangel, denn ein versehentliches Klappen ist ja auch zu vermeiden.

Der Verkäufer "we cycle" hat sehr schnell und ordentlich geliefert, auch hier eine Empfehlung.


Philips SHB9150WT/00 Kabelloser On-Ear Bluetooth-Kopfhörer (Bluetooth 2.1 + EDR, NFC, digitale Klangoptimierung) weiß
Philips SHB9150WT/00 Kabelloser On-Ear Bluetooth-Kopfhörer (Bluetooth 2.1 + EDR, NFC, digitale Klangoptimierung) weiß
Preis: EUR 79,00

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prima Kopfhörer mit Freisprechfunktion, 4. März 2014
Der Philips 9150 ist ein Kopfhörer mit Bluetooth-Verbindung, der sich zum drahtlosen Musikhören und dank des eingebauten Mikrofons und der Freisprechfunktionen auch prima zum Telefonieren mit dem Handy eignet.

Mir persönlich ist es für die Nutzung unterwegs wichtig, daß der Kopfhörer leicht und gut verstaubar ist. Beides erfüllt der Philips: die Ohraufsätze lassen sich nach innen klappen, der Kopfhörer "flach" machen. Zudem ist er relativ leicht und trägt sich damit angenehm. Die Ohrpolster sitzen auch gut.

Die Bedienung erfolgt über die integrierte große Taste an der rechten Ohrmuschel sowie den ebenfalls dort angebrachten, unauffälligen Tasten für Lautstsärke und Titel Vor/Rücksprung. Die große Taste dient je nach Zahl und Länge der Betätigungen zum Koppel, Ein/Ausschalten oder Annahme/Wahlwiederholung von Telefonanrufen. All das funktioniert nach kurzer Eingewöhnung gut, zusätzlich hat der Hörer eine NFC-Funktion, die es mit kompatiblen Handys ermöglicht, die Kopplung durch einfaches Aneinanderhalten von Handy und Hörer zu koppeln. In meinen Augen eine Spielerei, auf die man auch verzichten kann.

Das Aufladen erfolgt vorbildlich über eine Standard-USB-Buchse, sodass auch die meisten Ladegeräte der Smartphones benutzt werden können. Ein USB-Kabel liegt bei. Ebenso dabei: Ein Klinkensteckerkabel, um den Hörer ggf. auch per Kabel an das Abspielgerät anzuschließen. Praktisch, wenn mal der (leider nicht wechselbare) Akku leer ist.

Last not least natürlich der Klang: Für einen Unterwegskopfhörer gut, mit leichten Schwächen bei Klarheit und Differenziertheit in den mittleren Höhen. Insgesamt im Spektrum angenehm ausgewogen, aber nichts für Leute, die auf übertrieben hervorgehobene Bässe stehen. Insgesamt für meinen Geschmack in der Preisklasse sehr in Ordnung, aber sicher keine High-End-Studioqualität.

Hinweis für Jogger : Die integrierte Taste hat "Spiel" und klappert beim Laufen, das könnte manchen stören. Beim normalen Gehen aber kein Problem.

Zur Telefonfunktion:
Die Sprachqualität beim Telefonieren passt, eingehende Anrufe können per Tastendruck am Hörer angenommen und beendet werden, Musik wird unterbrochen und nach dem Telefonat automatisch fortgesetzt. Ein Doppeldruck auf die Hörertaste wiederholt die letzte Wahl. Angenehm und durchdacht.

In Preis/Leistung gehen die 100€ angesichts der Funktionsvielfalt, Verarbeitung und Klang gerade in Ordnung, viel mehr hätte ich aber auch nicht dafür ausgeben wollen.

Pro:
+ Insgesamt ausgewogenes Klangbild
+ gute Funktionalität, flexibler Einsatz
+ Gewicht und Kompaktheit
+ Integrierte Telefonfunktion

Contra:
- Taste im Hörer klappert beim Joggen. Bei normalem Gehen gibt es das "Problem" aber nicht.
- Akku nicht wechselbar
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 1, 2014 9:45 PM MEST


Pegasus 140040 - Perplexus Twist
Pegasus 140040 - Perplexus Twist
Preis: EUR 19,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung Suchtfaktor!, 26. Dezember 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pegasus 140040 - Perplexus Twist (Spielzeug)
Eigentlich hat unser 6jähriger dieses tolle Spielzeug zu Weihnachten bekommen. Tatsächlich entpuppte es sich als Geschenk für die ganze Familie, jeder wollte mal probieren und es dann am liebsten nichtmehr abgeben.
Die Idee und insbesondere die Umsetzung ist sehr gelungen - es geht ganz einfach darum, die Kugel über 30 Bahnen ins Ziel zu manövrieren, indem man die teils in der oberen, teils in der unteren Sphärenhälfte angebrachten Bahnen gegeneinander verdreht und gleichzeitig das gesamte Spiel so dreht, daß die gerade benutzte Bahn eben liegt - ach was schreib ich die Finger wund, man kann das nicht erklären, muss man ausprobieren !
Geschafft bis zum Ende hat es noch keiner bei uns.

Was noch toll ist: man kann "abkürzen", also nicht beim Start beginnen, sondern bei einer späteren Bahn, um gezielt zu üben, ohne den Anfang jedesmal wieder durchspielen zu müssen (ein wenig wie bei einem Computerspiel, bei dem man nach erfolgreichem Absolvieren der ersten Levels höher wieder einsteigen kann).
Anleitung gibt's keine, und das ist gut so. Es ist Teil des Spiels, herauszufinden, was zu tun ist.

Die technische Umsetzung ist gut, das Spiel robust und ausreichend "passgenau".

Absolute Empfehlung, Spaß für die gesamte Familie, eine Altersgrenze nach oben gibt's nicht (nach unten schon, 6 Jahre sollte man denke ich in der Regel mindestens sein). Tollstes Spielzeug seit dem "Zauberwürfel" !


Seite: 1 | 2 | 3 | 4