Profil für guk&TheWho > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von guk&TheWho
Top-Rezensenten Rang: 26.876
Hilfreiche Bewertungen: 1051

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
guk&TheWho "kai" (riegelsberg,SB)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Black Ice
Black Ice
Preis: EUR 17,18

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut, besser ... BLACK ICE !!!, 17. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Black Ice (Audio CD)
Ich bin jetzt 17. Seit 6 Jahren höre ich AC/DC. Seit 4 Jahren habe ich alle AC/DC CDs und mitlerweile alle AC/DC DVDs. Nun warte ich 6 Jahre auf eine neues Album, habe seit 4 keines mehr von AC/DC gekauft. Ich war natürlich auch durchaus gespannt, bin heute morgen sofort nach Saarbrücken gefahren um vorm Laden zu stehn wenn der um halb 10 aufmacht. Dann noch 45 Minuten wieder Heim und sofort Black Ice angemacht. Ich habe vorher bewusst die beiden Songs Rock n Roll Train und War Machine nicht gehört, da ich das Teil als Ganzes hören wollte. Kurz gesagt, die Platte Rockt Extrem Gut ! Die Riffs sind härter, besser als auf Stiff Upper Lip (Stiff Upper Lip ist trotzdem ne geile Platte!). Die Songs gehen alle unheimlich gut ins Ohr ! Der Sound ist extraklasse. Der Gesang von Brian (ich will fast sagen) so gut wie seit Back In Black nicht mehr !!! Die Soli von Angus fetzen und die Riffs kommen Hammerhart daher ! An Phils drums hat sich nichts geändert. Er ist und bleibt der einzig wahre AC/DC Drumme ;) Cliffs Bass kommt hier ein wenig mehr raus als auf manch anderer AC/DC Platte und Malcolms solides, schlichtes und kompromisslose Spiel auf seiner Gretch rundet den typischen AC/DC Sound ab. Auch wenn die Jungs mitlerweile schon etwas Älter sind, muss man sagen dass sie hier mit Black Ice ein außergewöhnlich gutes Spätwerk abgeliefert haben. Nach 34 fast 35 Jahren Band Geschichte kann man Black Ice (aus 15 Studioalben) mit Sicherheit zu den Besten zählen ! Auch wenn die Stones (Bigger Bang), The Who (Endless Wire), Springsteen (Magic), Dylan (Modern Times) oder die Stooges (The Wierdness) gute (Stones, Stooges, Dylan) bis sehr gute (Who, Springsteen) Alben abgeliefert haben so muss man doch sagen, dass Black Ice gradios ist ! Die Songs brennen sich sofort in den Kopf ein und gehen so schnell nicht wieder raus. Rock'n'Roll Train, Wheels, Decibel, Stormey May Day, Rock'n'Roll Dream oder auch mein persöhnlicher Favorit Anything Goes gehen einfach gut ab, fetzen und rocken was das Zeug hält. Money Made, Black Ice und all die anderen Songs sind aber auch alle toll. Diese Platte ist einfach ein Gesamtkunstwerk und zurecht seit längerer Zeit nie Mr 1 der Amazon Musik Charts und hat bereits im Vorverkauf die neue Metallica von der 1 geschmissen. Das Beiheft (in die Hülle eingearbeitet) enthällt viele Fotos und alle Texte des Albums.

Abschließend : Black Ice ist ein Album von AC/DC wie man sie sich wünscht, weswegen wir die Band so toll finden und das zeigt, dass in die Jahre gekommene Rocker noch ein tolles Album abliefern können. Rock On und For Those About To Rock, I Salute You ....


Greatest Hits Vol. 1 & Vol. 2
Greatest Hits Vol. 1 & Vol. 2
Preis: EUR 7,99

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Piano-Rock vom aller Feinsten !, 2. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Greatest Hits Vol. 1 & Vol. 2 (Audio CD)
2 wundervolle Scheiben ... Greatest Hits Volume 1 und 2 ... welch großartige Songs sich darauf befinden war nicht klar als ich diese Compilation kaufte. Es war eher eine spontane Eingebung als ich die cds sah und dachte "Hey, von Billy Joel haste ja noch ga nix". Und als ich mich dann an Uptown Girl erinnerte (genialer Song) dachte ich sofort ich muss die haben. Die ersten Tage hörte ich nur die zweite CD ... auch wegen Uptown Girl ;) Die CD ist sehr gut ! Nicht nur Uptwon Girl ist klasse ... sondern alle 14 Lieder ! Es beginnt mit den Genialen My Life und Big Shot. Dont Ask Me Why, Pressure, The Longest Time oder The Night Is Still Young sind absolute spitze ! Uptown Girl ja sowieso ;). Dann hörte ich mir auch die CD 1 an. Was soll man sagen ... die ist nochmal besser als CD2 !!! Allein die ersten beiden Songs Piano Man und Captain Jack sind Godlike !!! Auch Say Goodbye To Hollywood und The Entertainer sind klasse !!! The Stranger, Just The Way You Are sind auch toll .... was soll man sagen ... einfach eine klasse best of ! Für mich klingt Billy Joel ein wenig wie Bob Dylan nur mit Piano statt Gitarre als Hauptinstrument ... einfach klasse !
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 3, 2008 10:25 AM MEST


Welcome to the Black Parade
Welcome to the Black Parade
Wird angeboten von OUT OF PRINT
Preis: EUR 22,04

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Staunen pur !!!, 15. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Welcome to the Black Parade (Audio CD)
"Oh Mein Gott" dachte ich als ich diesen Song gestern zum ersten mal gehört habe ... zufällig durch MTV entdeckt. Bisher kannte ich MCR eigentlich kaum doch dieser Song ist so genial, dass ich mir wohl bald das Album kaufen werde ! Welcome To The Black Parade hat für mich etwas fast schon episches ! Der Song hat für eine "normale" Rock besetzung einen gigantischen Wall Of Sound ! Alles klingt sehr dicht, mit sehr viel Volumen. Der Song gehört definitiv zu den besten der Jahrtausendwende ! Zusammenfassend in einem Wort : WOW !!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 15, 2008 8:10 PM MEST


I'm Not There [Special Edition] [2 DVDs]
I'm Not There [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Christian Bale

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sänger sind voller Mysterien, Widersprüche, Chaos, Uhren, Wassermelonen ... einfach alles ..., 11. September 2008
How Does It Feel ? Der Film ist teilweise sehr schwer. Ohne Vorkenntnisse ist dieser Film praktisch nicht wirklich zu verstehen. Mindestens sollte man die Doku "No Direction Home" gesehen haben oder sich in irgendeiner anderen Form mit Bob Dylan, seiner Musik und seinen Texten auseinandergesetzt haben.
Und allein die Tatsache dass Dylan selbst von Bale, Blanchet, Franklin, Gere, Ledge und Whishaw gespielt wird ist für den unwissenden Zuschauer wohl sehr verwirrend. 6 Storys. 6 verschiedene Personen. Dylan's Songs. Jedoch heisst nicht eine der 6 Personen die Dylan in seinen verschiedenen Lebensetappen verkörpern so wie der Songwriter. Sie heissen Woody, Jude, Arthur, Billy, Jack und Robbie. Die Storys kommen nicht nacheinander sondern eher im Stil eines Episodenfilms wie z.B. Magnolia. Von daher ist es auch schwer der Handlung zu Folgen. Der Film ist teilweise sehr Symbolisch. Man muss also auch ein wenig offen gegenüber Szenen die außergewöhnlich sind sein. Im Ganzen wirkt der Film nicht wie ein Film im herkömmlichen Sinn. Eher wie ein langer Song oder ein langes Gedicht von Dylan höchstpersöhnlich. Singer-Songwriter - Poet - Troubadour - Bandleader - Outlaw - Schauspieler. So könnte man wohl am besten die einzelnen Geschichten beschreiben.
Die Musik ist der Hammer ! Grandiose Songs vom Meister. Jedoch schafft es der Film ohne seine größten und bekanntesten Songs auszukommen (was denke ich auch bewusst so gemacht wurde). Blowin In The Wind, Knockin On Heavens Door, Tangled Up In Blue, Mr Tambourine Man oder Like A Rolling Stone (erst im Abspann) fehlen ! Dennoch schadet es dem Film nicht. Absolut nicht. Dylan hatte genug andere Songs (sehr gute Songs, gradiose Songs, wegweisende Songs) mit denen man den Film unterlegen konnte.
Alles in Allem ist der Film sehr gelungen, jedoch nicht wirkich als Film zu sehen. Eher als ein "etwas" das genial gefilmt auf DVD gepresst wurde, für das man aber Vorkenntnisse braucht. I Am Everyone, I Am No One, I'M Not There ... grandios für alle die anspruchsvolle Filme mögen. Kleiner Tip : Unbedingt noch auf Englsich schauen !
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2008 12:50 PM MEST


Cloverfield
Cloverfield
DVD ~ Lizzy Caplan
Preis: EUR 6,99

1 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ziemlich große Überraschung !!!,, 31. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Cloverfield (DVD)
Also eigentlich wäre ich von selbst nie in diesen Film gegangen, aber ein paar meiner Freunde haben mich dann doch überredet. Ich meine der Trailer hatte ja nicht wirklich viel verraten und ich dachte es wäre ein typischer Film à la Godzilla etc. Aber Cloverfield ist anders als alle Monsterfilme die ich kenne. Allein die GENIALE Kameraführung ist überragend. Die Story ist ziemlich okay aber aber dafür ist die Action sehr gut. Ebenfalls gut finde ich den Schluss ... "Wir hatten einen schönen Tag". Der Film ist von Anfang bis zum Schluss absolut Authentisch gespielt und dass obwohl es keine nennenswerte Schauspieler in dem Film gibt. Die Special Effecs sind großartig. Das Montser ist wohl eins der Besten, die ich je in einem Film sah.

SUPER FILM !!! DIE Überraschung des Jahres !!!


Tunnel of Love (Japan Papersleeve Version)
Tunnel of Love (Japan Papersleeve Version)
Wird angeboten von Media Hessen
Preis: EUR 25,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Masterpiece, 17. August 2008
Nach bereits vielen Erfolgsalben (Born To Run, Darkness, The River) brachte er 1982 mit Nebraska ein akustisches Album raus. 1984 kam dann sein erfoglreichstes Album. Born In The USA. Also was hätte er besseres machen können, als alles wieder leiser, ruhiger und persöhnlicher zu machen, wie damals bei Nebraska ? Die Antwort ist leicht : Nichts ! Musikalisch und textlich gibt es an Tunnel Of Love nichts auszusetzten. Einziger minuspunkt ist, dass er das Album mit Valentine's Day abschliest. Da wäre zum Beispiel When You're Alone besser gewesen. Aber egal. Das Album ist super und enthält einige richtig tolle Songs vom Boss, die leider oft vergessen werden. Nicht umsonst hat Tunnel Of Love damals vom Rolling Stone die Bestwertung von 5 Sternen bekommen ! Aint Got You und Tougher Than The Rest sind 2 wundervolle Songs für den Anfang. Walk Like A Man, Tunnel Of Love und Brilliant Disguises sind tolle Songs für den Mittelteil. Nur When You're Alone hätte man als letzten Song wählen müssen ... dennoch ist Tunnel Of Love ein sehr gelungens Album und jeder, dem es nicht beim ersten Mal gefällt sollte ihm mindestens noch eine zweite Chance geben.


Greetings From Asbury Park, N. (Japan Papersleeve Version)
Greetings From Asbury Park, N. (Japan Papersleeve Version)
Wird angeboten von Media Hessen
Preis: EUR 20,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervolles Debut, 17. August 2008
Also... 1973 ... Bruce stand am Anfang seiner so großen Karriere. Und mit "Greetings From Asbury Park N.J." hat er ein absolutes Ausnahmealbum veröffentlicht. Für mich ist es sein drittbestes Album. Auch wenn er hier noch sehr anders klingt auf seinen folgenden Alben, ist es ihm danach nur noch selten gelungen seinen Hörer so zu fesseln und an eine Platte zu binden, dass man sie im Leben nicht freiwillig wieder aus dem CD Player nimmt wenn sie nicht ganz zu Ende gelaufen ist. "Greetings" ist typischer Album Orientated Rock. Einfach ein Gesamtkunstwerk ohne dass ich mir das Werk von Bruce gar nicht vorstellen kann... denn was wäre seine Karriere ohne Songs wie "Blinded By The Light", "For You" oder "Lost In The Flood" ???
Der Opener ist hier optimal gewählt. "Blinded By The Light" in seiner großartigsten Fassung. Auch wenn MMEB diesen Song super gecovert haben, geht doch nichts über das Original. Der Text allerdings ist sehr Strange. Also ob er gefühlte eine Millionen Gedanken in einem Song verarbeiten wollte. Doch so Strange der Text ist, genauso interessant ist er auch. Ein definitives Highlight seiner Karriere... Textlich, Rhythmisch, und Gitarrentechnisch betrachtet.
Mit dem zweiten Song "Growing Up" gibt's einen Song der vor allem durch eine akustik Gitarre bestimmt wird und super ins Ohr geht.
"Mary Queen Of Arkansas" ist wieder akustisch gehalten und auch wenn mir die "Tracks" verison ohne Mundharmonika fast besser gefällt, ist es einfach ein wundervoller Song, der auf diese Platte passt wie die Faust aufs Auge.
"Does This Bus Stop At 82nd Street" ist zwar verdammt kurz aber auch verdammt geil. Tolle Melodie, ein scheinbar gut gelaunter Springsteen und Musik die einfach nur gute Laune macht.
Mit "Lost In The Flood" wirds düster, traurig und nachdenklich. Textlich gesehn ein ganz starker Song und auch sein Gesang ist großartig. Die ersten Minuten sind noch "nur" mit Piano Begleitung aber gerade dadurch sehr Intensiv. Ab dem Punkt wo die anderen Instrumente einsetzten wird alles hochgefahren und es wird scheinbar unendlich viel Spannung aufgebaut. Genial gemacht!
Und auch wenn "The Angel" von vielen als Schwachpunkt der Platte bezeichnet wird mussi ch einfach sagen, dass ich diesen kurzen Song wunderschön finde, ja fast schon zum heulen schön.
"For You" ist erst durch das Cover der "Disco Boyz" bekannt geworden ... und ich muss sagen dass ich diese Cover Version nicht besonders gelungen finde. Das Original ist einfach der traurigste Song aller Zeiten. Bruce beweist ein weiteres mal seine Qualitäten als Geschichtenerzähler "And You Were Not Quiet Half So Proud When I Found You Broken On The Beach".
"Spirit In The Night" ist einfach eine gute Laune Nummer mit viel Saxofon und einem tollen Text. Alle diese vielen tollen Figuren die darin vorkommen ... sehr schön gemacht!
Mit "Its Hard To Be A Saint In The City" wird das Album also mit einem weiteren Bruce Klassiker abgeschlossen. Und das auch absolut würdig. Ein super Song, mit super Lyrics.
Und auch wenn das Album mit 37 Minuten vlt ein wenig kurz ist, ist es einfach nur großartig und bis heute sehr unterschätzt.


The Wild, the Innocent and the (Japan Papersleeve Version)
The Wild, the Innocent and the (Japan Papersleeve Version)
Wird angeboten von plattenguru, Preise incl. Mwst.
Preis: EUR 18,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges frühes Werk vom Boss, 17. August 2008
Mit "The Wild The Innocent And The E Street Shuffle" hat sich Springsteen im Vergleich zu "Greetings" um vieles Gesteigert. Der Sound kommt dichter herüber und "passender". Für mich seine zweitbeste Platte. MIt seinen Song beschreibt er hier das Leben in New Jersey wohl so treffend wie es nur geht. Er singt von vielen Geshcichten, vom Strand, von Liebe und den Straßen.
Allein der erste Song "The E Street Shuffle" kommt er gleich mit einem richtigen Knaller. "Sparks Fly On E Street" ... und es fliegen wirklich funken sobald man diesen Song hört.
Mit "4th Of July, Asbury Park (Sandy)" ist der zweite Titel der Platte ein Klassiker, der heute noch von Zeit zu Zeit Live gespielt wird. Er singt vom Stand, der Aurora, dem Horizont und davon dass er sich in die Tochter seines Chef's verliebt hat und es ihm egal ist. WUndervoll!
"Kitty's Back" hat zunächst mal ein grandioses Intro. Dann wird der Song absolut einzigartig. Tolle Melodie, einfallsrecih und der Teil in der Mitte klingt einfach wie improvisiert, und das richti gut. Man hat das gefühl als ob die Band im Studio einfach angefangen hat miteinander zu jammen.
"Wild Billy's Circus Story" ist akustisch gehalten und doch sehr anders als die anderen Song des Albums. Allerdings nicht weniger Großartig. In seinem letzten Album "Working On A Dream" hat er sich sogar noch einmal Danny zu ehren (der leider an Krebs starb) auf diesen Song bezogen.
"Incident On 57th Street" ist für mich DAS Highlight der ersten beiden Alben von ihm. Nach einem wunderschönen Piano Intro kommt eine erst leise, dann kraftvolle E Gitarre. "Spanish Johnny Drove In From The Underworld Last Night". Wieder einmal erzählt Bruce eine wundervolle Geschichte über zwei Menschen die sich gefunden haben. Es geht um Zuhälter, die Straße, einen "Cool Romeo", eine "Late Juliet" und die "Romantic Young Boys". Der ganze Song ist sehr bildlich, beim hören des Textes hat man die Bilder von Spanish Johnny und Puerto Rican Jane genau vor Augen. Der Song ist voller Freiheit, Gefahr und Romantik. Er hat einfach diese ganz besondere Spannung wie Bruce sie nur auf Born To Run wieder so erzeugen konnte.
"Rosalita" war Jahre lang fester Bestandteil seiner Live Shows. Kaum ein Song macht so gute Laune wie dieser. Tolles Gitarrenintro, toller Rhythmus, grandioser Text und wieder einmal eine Geschichte die Bruce erzählt. Auch wenn seine Texte auf "Greetings" bereits toll waren, hat er sich in diesem halben Jahr um vieles weiter entwickelt.
"New York City Serenade" ist der vielleicht "größte" Song des Albums. Anders als die anderen aber nicht weniger Interessant. Er hat eine ganz besondere Atmosphäre, die das Album würdig abschließen kann.
Insgesamt ist "The Wild The Innocent And The E Street Shuffle" ein grandiosers Album dass für mich zu den besten Aller Zeiten zählt und ebenso wie "Greetings" deutlich unterschätzt ist.


Born in the U.S.A.
Born in the U.S.A.
Wird angeboten von musikdrehscheibe
Preis: EUR 11,91

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I Had A Job, I Had A Girl, 17. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Born in the U.S.A. (Audio CD)
Born In The USA war meine erste Platte von Bruce Springsteen. Gakauft habe ich sie vor ca 11 Monaten und ich muss sagen, dass ich bis auf den Titelsong von allem sehr enttäuscht war. Ca. 2 Monate später hörte ich dann im Radio einen tollen Hit und als der Ansager sagte er wäre von Bruce Springsteen, schaute ich auf der CD ob er auch drauf ist. Der Song den ich damals hörte war I'M On Fire. Danach hörte ich mir die Platte noch mal in Ruhe an und ich muss sagen dass mir alles viel besser gefiel als beim ersten mal. Wenn ich Bewertungen über Born In The USA lese, dann lese ich immer, dass Songs wie My Hometown, Glory Days oder Bobby Jean mit Born In The USA und Dancing In The Night die besten sind. Ich bin da allerdings ganz anderer Meinung. Für mich sind die besten Songs Born In The USA, Working On The Highway, I'M On Fire, No Surrender, I'M Going Down und Dancing In The Dark die Highlights des Albums. Die anderen Lieder des Albums sind aber auch gut bis sehr gut. Ich kann jedem diese Platte ans Herz legen der Rock Musik mag.


The River
The River
Preis: EUR 10,97

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heart And Soul, 17. August 2008
Rezension bezieht sich auf: The River (Audio CD)
The River aus dem Jahr 1980 nach Born To Run meine Lieblingsplatte von Springsteen. Fuer mich ist besonders die erste CD genial, was aber nicht heissen soll dass die zweite viel schlechter ist. Aber die Songs Sherry Darling, Two Hearts, Out In The Streets und I Wanna Marry You sind definitiv 4 Songs fuer die Best Of !!! Auf CD Nr. 2 sind auch klasse Songs. Allen voran Point Black, Drive All Night und Im A Rocker.
Auch bei The River sind meiner Meinung nach (wie das meiner Meinung nach oefter bei Springsteen Alben war) die "falschen" Songs als Single erschienen. Statt Hungry Heart haette ich eher Sherry Darling oder I Wanna Marry You veroeffentlicht. Zu den Texten kann ich wie bei allem was Springsteen gemacht hat nur sagen, dass es mal wieder zu dem besten gehört, was ich an texten kenne. Out In The Street, I Wanna Marry You aber alles voran Drive All Night ... einfach toll !
Alles in Allem ist The River ein geniales Album und gehoert zu den besten Alben der Musikgeschichte !!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20