Profil für Christian Zumwinkel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christian Zumw...
Top-Rezensenten Rang: 88.442
Hilfreiche Bewertungen: 154

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christian Zumwinkel

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Tomorrow Is Another Day
Tomorrow Is Another Day
Preis: EUR 22,25

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Furiose Klanglandschaften, 30. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Tomorrow Is Another Day (Audio CD)
Elektronische Instrumentalmusik ist ja so eine Sache. Das kann schnell langweilig werden. Zum Glück gibt es Ulrich Schnauss. Der zeigt der Welt ja schon seit geraumer Zeit, wie intelligente und gleichzeitig gefühlvolle Musik mithilfe von Synthesizern und Computern gemacht wird. Und vielleicht sogar noch ein bisschen besser als seine Solowerke sind die Alben, die er mit dem Gitarristen Mark Peters macht. Da kommt dann eben noch die analoge Komponente hinzu. Schon mit ihrem Erstling "Underrated Silence" haben die beiden Musiker eine fabelhafte Platte abgeliefert. Das aktuelle Werk, "Tomorow Is Another Day", kann das sogar noch toppen. Es kommt viel abwechslungsreicher daher und bietet so mehr zu entdecken. Die Grundstimmung ist nach wie vor warm und freundlich, manchmal fühlt man sich an Air erinnert. Am besten gefällt mir das sehr nach Tangerine Dream klingende letzte Stück "There's always tomorrow". Es empfiehlt sich, das Album mit Kopfhörern zu hören.


Selected Studies Vol.1
Selected Studies Vol.1
Preis: EUR 19,86

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend fantastisch!, 16. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Selected Studies Vol.1 (Audio CD)
Welch seltsames Duo: Singer/Songwriter Lloyd Cole (in den 80ern mal sehr erfolgreich mit den Commotions) und Krautrock/Ambient-Legende Hans-Joachim Roedelius. Das scheint irgendwie so gar nicht zu passen. Aber genau das hat mich neugierig gemacht. Und siehe da: Es funktioniert ganz fantastisch! Wie die Wellen auf dem Cover sehr schön versinnbildlichen, geht es hier meist recht kontemplativ zu. Gleich das erste Stück ist ein echtes Highlight. Elektro-Tupfer pluckern so wohlig dahin, dass man sich wie in Watte gehüllt fühlt. Und so geht es weiter: Lauter kleine elektronische Perlen, meistens harmonisch-meditativ, mal etwas experimenteller. Einmal erklingt verweht ein Flügel, ein anderes Mal wird der Synthesizer durch den Verzerrer gejagt. Erstaunlicherweise haben Cole und Roedelius es irgendwie geschafft, dass man sich die Musik einfach zum Entspannen anhören kann, aber auch aufmerksam zuhören kann, ohne sich je zu langweilen.

Wer von den beiden Künstlerpersönlichkeiten sich hier mehr durchgesetzt hat, ist schwer zu sagen, insgesamt klingt das Album aber mehr nach Roedelius als nach Cole. Gesungen wird auf diesem Album übrigens nicht. (Und mit der klebrigen Filmmusik von Hans Zimmer, wie ein Rezensent sich erhoffte, hat diese Musik schon gar nichst zu tun. Zum Glück!)


Off the Record
Off the Record
Preis: EUR 12,99

43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo ist das Problem?, 25. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Off the Record (Audio CD)
Ein Album, das wie Kraftwerk klingt, von einem ehemaligen Kraftwerk-Mitglied? Großartig! Wo ist das Problem? Ich kann mit diesem Absolutheitsdenken einiger Miesepeter hier wirklich gar nichts anfangen, nach dem Motto: Wer es wagt, wie Kraftwerk zu klingen, sich aber nicht Kraftwerk nennen darf, dem droht die Ein-Stern-Rezension. Liebe Kraftwerk-Fans, entspannt euch: Karl Bartos hat alles Recht der Welt, genau so zu klingen. Er ist für so vieles mitverantwortlich, was Kraftwerk zum bedeutendsten deutschen Pop-Export gemacht hat, dass man sich - vor allem als Kraftwerk-Fan - verneigen sollte vor seiner Leistung. Mit Vergnügen geben ich diesem Album fünf Sterne.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 30, 2014 9:41 AM MEST


Underrated Silence
Underrated Silence
Preis: EUR 21,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einladung zum Tagträumen, 28. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Underrated Silence (Audio CD)
Habe mir gestern diese CD gekauft, nachdem ich im KulturSpiegel drüber gelesen hatte. Bin ein großer Schnauss-Fan, aber irgendwie war dieses Album bisher unter meinem Radar geblieben. Jedenfalls kann ich die Kritik der anderen Rezensenten überhaupt nicht nachvollziehen. Sicher, das Album ist sehr ruhig geraten, Aber genau das macht es ja so gut! In der Vergangenheit war mir Schnauss doch hin und wieder zu "krachig" geworden. Nicht so bei "Underrated Silence": Ganz sanft umweht einen diese Musik, Schnauss und Peters produzieren hundertprozentigen Wohklang ' aber das eben eben nicht belanglos, sondern tief gehend, berührend, sehr sehr angenehm. Perfekt zum Tagträumen. Perfekt für laue Sommerabende, die ja nun hoffentlich bald kommen :-)


XX - Digipack
XX - Digipack
Preis: EUR 9,99

13 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht der Rede wert, 4. März 2010
Rezension bezieht sich auf: XX - Digipack (Audio CD)
Also, ich verstehe das Getue um diese Band nicht. Ich habe mir wirklich alle Mühe gegeben, an der CD etwas Gutes zu finden. Allein es gelingt mir nicht. Ich finde es einfach nur langweilig. Es ist zwar keine schlechte Musik, aber eben auch nichts Außergewöhnliches, sieht man mal von dem spartanischen Arrangement ab. Aber das allein reicht halt nicht. Gute Songs sind hier leider Mangelware.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 17, 2013 7:25 PM CET


Esther Ofarim in London
Esther Ofarim in London
Preis: EUR 12,48

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein absolutes Muss, 5. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Esther Ofarim in London (Audio CD)
Wer dieses Album hört, MUSS einfach zum Ofarim-Verehrer werden. So viel Schönheit, so viel Anmut, so viel Eleganz, so viel Besinnlichkeit findet man selten in einem musikalischen Werk. Diese klare und einzigartige Stimme und dieses zarte, und doch imposante Orchester dahinter machen ihre Platte aus den frühen Siebzigern wirklich einmalig. Die Tonqualität dieser CD ist absolut fantastisch. Das Booklet enthält wunderschöne Fotos, die ich noch nie vorher gesehen habe - und sogar eines der seltenen Interviews mit Esther. Außerdem sind drei Bonustracks enthalten -' der eine davon ("'First Time Ever I Saw Your Face"' von Roberta Flack) noch nie zuvor veröffentlicht (warum bloß nicht? Er ist genauso schön wie die anderen Stücke.) Alles in allem jedenfalls ein absolutes Muss! (Und wenn ich richtig sehe, gibt es das Ganze auch als LP! Toll!)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 7, 2009 2:18 PM MEST


Jardin au Fou
Jardin au Fou
Preis: EUR 18,75

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Entrückt und betörend, 16. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Jardin au Fou (Audio CD)
In der Kurzbeschreibung steht ja schon das Wichtigste über die Person Hans-Joachim Roedelius. Die Musik ist entrückt und betörend - einfach nur wunderschön. Im Vordergrund stehen Klavier und Synthesizer; manchmal wird man aber auch von Kirmesklängen oder einem verhallten Babylachen überrascht. Meistens sind die Klänge idyllisch, friedlich, beruhigend, manchmal aber auch beunruhigend und verstörend - aber immer ganz großartig! Kaum vorstellbar, dass dieses verträumte Album 1979 veröffentlicht wurde, in der Hochzeit des Punk und Prä-NDW. Die fantastischen nachträglich angefertigten Remixe und Neueinspielungen sind fast noch mal so lang wie das Original-Album. Diese Wiederveröffentlichung ist jeden Euro wert! Danke dafür.


Glasvegas
Glasvegas
Preis: EUR 6,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Hype ist nicht berechtigt., 25. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Glasvegas (Audio CD)
Die Musik ist im Prinzip okay, aber, wie schon einige Rezensenten hier bemerkt haben, ist das Material auf CD-Länge zu langweilig. Die Lieder klingen insgeamt zu ähnlich. Doo-wop-Harmonien aus den 50ern mit heutigem Breitwand-Gitarren-Sound zu verschmelzen und das Ganze mit einer ordentlichen Prise Hall zu versehen ist ja so weit ganz originell, aber die CD hätte einfach mehr Abwechslung gebraucht. Schade drum, ich hör die CD aber trotzdem manchmal ganz gern. Der Hype um die Band ist aber auf keinen Fall berechtigt.


Burt Bacharach Songbook
Burt Bacharach Songbook
Preis: EUR 12,98

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bacharach auf Deutsch - ganz großes Kino, 19. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Burt Bacharach Songbook (Audio CD)
Eine tolle Wiederentdeckung! Dass die unverwüstlichen Lieder des großen Burt Bacharach schon 1971 auf Deusch gesungen wurden, wussten wohl die wenigsten. Dank dieser Wiederveröffentlichung (damals unter dem Namen "Seite eins" herausgekommen und leider gefloppt) wird sich das hoffentlich bald ändern. Man hätte keine bessere Sängerin als Marion Maerz dafür finden können. Was die Dame mit ihrer Stimme anstellt, ist einfach fantastisch. Die Arrangements (von Ingfried Hoffmann) sind für die Entstehungszeit weit vorn. (Nur die Texte hätten manchmal etwas elaborierter ausfallen dürfen.) Alles in allem ganz großes Kino, was Frau Maerz da vor bald 40 Jahren fabriziert hat.


Sprechen Sie Pop?
Sprechen Sie Pop?
Preis: EUR 31,23

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebenswert, charmant, macht glücklich!, 29. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Sprechen Sie Pop? (Audio CD)
Wie geil ist das denn? Dass ich noch mal Schlager hören würde, hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Aber so nett verpackt, wie die Stücke auf dieser CD daherkommen, muss man sie einfach lieben. Na ja, okay, es sind ja eigentlich gar nicht wirklich Schlager, eher Vorstufen davon. Da hat der Kompilierer ein feines Händchen bewiesen und bewahrt einen vor dem Schlimmsten. Irgendwie ist jedes Stück sehr charmant, auch wenn manche davon eben schlagermäßig daherkommen. (Könnte natürlich daran liegen, dass die Interpreten hier alle mit einem Akzent singen - das ist ja schließlich das Konzept der CD.) Der Rest bewegt sich dann mehr in 60er und 70er Beat- und Chansongefilden. Fazit: Den Amis, Engländern, Franzosen, Polen etc. dabei zuzuhören, wie sie sich an der deutschen Aussprache abarbeiten, macht einfach nur Spaß.


Seite: 1 | 2