Profil für Titus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Titus
Top-Rezensenten Rang: 438.028
Hilfreiche Bewertungen: 22

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Titus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TP-Link TD-W8970B WLAN Gigabit ADSL2+ Modem Router (300Mbit/s, Annex B, Annex J, FTP und Mediaserver), Unterstützt IP-basierte Anschlüsse
TP-Link TD-W8970B WLAN Gigabit ADSL2+ Modem Router (300Mbit/s, Annex B, Annex J, FTP und Mediaserver), Unterstützt IP-basierte Anschlüsse
Preis: EUR 49,00

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Günstig, performant - leider kein VoIP möglich mit Release 2014-03-20, 21. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir den TP-Link W8970B ADSL2+ Router zugelegt, da er einen guten Funktionsumfang bei günstigem Preis hat. Zudem hatte ich bislang bereits gute Erfahrungen mit anderen TP-Link Geräten gemacht. Leider bin ich diesmal ziemlich auf die Nase gefallen und darum gibt es auch nur zwei Sterne (**) von mir dafür. Warum?

Schlecht ist insbesondere:

VoIP über ein LAN gekoppeltes SIP Gateway funktioniert nicht. Die Signalisierung (TCP) geht zwar durch (es klingelt und die Rufnummer wird angezeigt), aber es kommen keine Rufzeichen und das Gespräch nach abheben kommt über UDP anschließend nur unidirektional zu Stande (simplex Verbindung - der Gesprächspartner kann einen zwar hören, aber man selbst hört ihn nicht). Selbst mit Port Triggering habe ich es nicht hinbekommen und dann aufgegeben, da ich denke dass es sich hier um einen Bug handelt. Die gleiche Konfiguration mit einem anderen Router funktioniert tadellos. Am Gateway kann es also nicht liegen…

Nach einem Software Update auf die aktuellste Version kann die vorher gesicherte Konfiguration nicht mehr fehlerfrei übernommen werden (der W8970B spielt die Binärdatei zwar ein, aber anschließend funktioniert nichts mehr richtig – also: zurücksetzen und dann alles manuell wieder einhacken. Danach geht es zwar, aber wozu dann überhaupt ein Backup? – so ist das nicht brauchbar.

Konfigurierte MAC Filter funktionieren zwar auf dem Access Point selbst (Root), allerdings erkennen die Endgeräte damit die angeschlossenen Repeater nicht mehr (mag zwar auch noch ein Konfigurationsfehler dabei gewesen sein, aber mir war es irgendwann zu blöd weiter daran rumzubasteln). Also MAC Filter wieder raus und dann geht es gleich… leider etwas weniger sicher.

Die anderen Funktionen habe ich gar nicht mehr ausprobiert – da hat man bei spärlicher Dokumentation mit der derzeitigen Softwarequalität einfach zu wenig Spaß… Betatest - Nein Danke!

Gut ist dagegen:

Das Preis- /Leistungsverhältnis (zumindest der funktionierenden Features) und der Durchsatz sowohl im LAN als auch über WLAN (da war ich positiv überrascht) Da der W8970B bis auf VoIP und MAC Filtering (nice to have) nach all dem Ärger nun macht was er soll, seitens der Performance einen ziemlichen Gewinn gegenüber meiner alten SMC Barricade darstellt und zudem auch noch unschlagbar günstig ist (verglichen mit ähnlichen Geräten), behalte ich ihn. Allerdings würde ich einem Laien vom Kauf des W8970B eher abraten.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 30, 2014 11:11 AM MEST


Digitale Fotopraxis: Menschen & Porträt: Inklusive Nachbearbeitung mit Photoshop -  2. Auflage (Galileo Design)
Digitale Fotopraxis: Menschen & Porträt: Inklusive Nachbearbeitung mit Photoshop - 2. Auflage (Galileo Design)
von Cora Banek
  Gebundene Ausgabe

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch für Einsteiger in der Portraitfotografie, 21. April 2009
Für mich als blutigen Anfänger in der Portraitfotografie ist dieses Buch die Rettung gewesen. Hier wird von A-Z alles beschrieben, was nötig oder auch möglich ist, um gute Portraits zu bekommen. Genaue Anleitungen für den Leser, der als Fotograf bei einem Shooting nichts dem Zufall überlassen möchte. Neben einem Grundkurs zur Belichtung, Blende und anderen Einstellmöglichkeiten wird auch auf die Fotoausrüstung eingegangen. Verschiedene Kameras und Objektive werden angesprochen und Tipps dazu gegeben, auf was man achten sollte. Welche Arten von Portraits es überhaupt gibt, war mir bis dahin nicht klar. Durch die unzähligen Fotos macht es richtig Spaß mit dem Buch zu arbeiten. Ich habe es jetzt seit einem halben Jahr und nehme es immer noch gerne zur Hand.
Das ist meine erste Rezension und die schreibe ich auch nur, weil ich wirklich restlos begeistert bin von diesem Buch.


Seite: 1