Profil für A. Rokis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A. Rokis
Top-Rezensenten Rang: 1.199.446
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A. Rokis "max4712"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Soehnle 61350 PWD SilverSense Digitale Personenwaage
Soehnle 61350 PWD SilverSense Digitale Personenwaage
Preis: EUR 22,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 19. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kann die Waage uneingeschränkt empfehlen: kam gut verpackt und rasch an, die Batterien waren beigepackt und sehr einfach einzusetzen (ohne eine Anleitung lesen zu müssen ...) - und schon betriebsbereit. Kein Einschalten erforderlich, einfach raufstellen und Gewicht ablesen - die Waage schaltet sich automatisch ein und aus. Sieht nebenbei noch sehr gut aus, ist stabil und wiegt präzise. Das Ganze zu einem sehr attraktiven Preis. Was will man mehr? Top Preis-/Leistungsverhältnis, daher 5 Sterne.


Finanzkrise 2008: Wie es dazu kam und mit welchen Folgen wir rechnen müssen!
Finanzkrise 2008: Wie es dazu kam und mit welchen Folgen wir rechnen müssen!
von Joachim Brunner
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nützlich, eigenständig, ehrlich, 4. Februar 2009
Das Buch ist kein wissenschaftliches Werk - und will es auch gar nicht sein. Das ist auch seine Stärke. Kompakt erläutert es - wie auch andere Bücher - Ursachen und Wirkung der Krise und zeigt Szenarien auf, wie es in den nächsten Monaten weitergehen könnte. Es unterscheidet sich von anderen Büchern insofern, dass der Autor sich selbst auf den Prüfstand stellt, indem er im Anhang seine eigenen Börsebrief-Ausgaben der letzten Monate quasi zur Kontrolle der Qualität seiner Aussagen listet. Das ist mutig: der Autor begibt sich - im Gegensatz zu vielen anderen - aus der Komfortzone heraus "und schreibt sich seine Einschätzungen vom Leib". Interessant dabei: Die erste Auflage ist im November erschienen, die dort getroffenen Voraussagen für die unmittelbar nächste Zeit sind mittlerweile fast punktgenau eingetreten. Man merkt, dass der Autor keine Bankenmeinung vertreten muss und auch mit der öffentlichen Hand nichts zu tun hat.
Ich habe mich über die letzten Monate relativ breit informiert, das Buch passte gut in den "Meinungsfächer", es füllte eine wichtige Lücke.
Verbesserungsfähig sind Gliederung/Layout und teilweise der Erzählstil - daher ein Punkt Abzug. Aber alles in allem: sein Geld und die investierte Zeit auf jeden Fall wert.


Zielgerade
Zielgerade
von Gerhard Berger
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Einblick, 31. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Zielgerade (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist keine Einführung in die Formel 1, sondern eine unterhaltsame Sammlung von Geschichten aus einer nicht mehr vorhandenen Formel 1-Zeit, als der Faktor Spaß für die Piloten auch wichtig war. Das Buch ist keine literarische Großtat, gibt aber gute Einblicke in das "Alltagsleben" der Generation rund um Senna, Prost, Berger und Co. und zeigt auch, wie sich mit und durch Schumacher und Co. die Formel 1 sehr professionalisiert hat - und gibt damit die Möglichkeit, auch etwas sentimental zurückzublicken.

Für jeden zu empfehlen, der an Formel 1 interessiert ist und leichte Lesekost zur Unterhaltung wünscht.


Swimming Pool
Swimming Pool
DVD ~ Charlotte Rampling
Preis: EUR 10,99

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein guter Film für cineastische Feinschmecker, 30. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Swimming Pool (DVD)
Der Film bietet weder Action noch eine Krimihandlung nach klassischem Muster, sondern erzählt ruhig, aber sehr eindringlich eine ungewöhnliche Geschichte. Wer dies weiß und sich gerne auf eine sich langsam aufbauende Handlung einlässt, die sich rund um eine hevorragende Hauptdarstellerin Charlotte Rampling in einer wunderschönen Landschaft dreht, liegt bei diesem Film richtig. Erotik und Sex sind bei diesem Film nicht spekulativ, sondern genau richtig eingesetzt. Ein Rätsel ist die Freigabe ab 12 Jahren - das müßte 16 heißen.

Die Musik unterstreicht vor allem im letzten Drittel das etwas Unheimliche an diesem Film sehr gut. Interessant und etwas verwirrend auch der Schluss. Hier wurde mit einer "Mikro-Prise" David Lynch gewürzt.

Resümee: Ein guter, sehenswerter Film für cineastische Feinschmecker.


Seite: 1