Profil für Susanne Wagner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Susanne Wagner
Top-Rezensenten Rang: 2.467.352
Hilfreiche Bewertungen: 176

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Susanne Wagner "LeFantome" (Augsburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Angel of Music
Angel of Music
von D M. Bernadette
  Taschenbuch
Preis: EUR 21,05

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Och nööö, 26. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Angel of Music (Taschenbuch)
Sorry, aber ich kann meiner Vorgängerin nicht zustimmen, ich fand das Buch überwiegend ärgerlich. Ich habe mich inzwischen durch so ziemlich alle Fan-Fiction-Titel gekämpft. Das könnt ihr an meiner Lieblingsliste erkennen. Ich habe das Buch nur bis zur Hälfte geschafft und dann entnervt in eine Ecke geworfen.

Weder sprachlich noch inhaltlich kann mich dieses Buch überzeugen. Was mich im speziellen stört - man kann mich in dem Fall auch für einen übertriebenen Puristen halten - ist die Tatsache, dass Erik wie im Musical von ALW auftritt, sprich mit Halbmaske, und nicht wie im Originalroman von Leroux mit komplett verdecktem Gesicht. Auch die Charaktere sind ziemlich eigenartig. Erik verträgt sich plötzlich mit den Direktoren? Häh? So a Schmarrn, wie man bei uns drhoim sagt. Es gibt noch viele andere Faktoren, die mich an diesem Buch stören, aber ich glaube,dass würde hier echt den Rahmen sprengen. Es ist einfach ein Buch aus der berühmten Rubrik: "Bücher, die die Welt nicht braucht".


CHRISTINE
CHRISTINE
von Althea Liu
  Taschenbuch
Preis: EUR 28,95

2.0 von 5 Sternen muss nicht sein ..., 19. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: CHRISTINE (Taschenbuch)
Man kann darüber hinweg sehen, dass Christine nicht Daae heißt, Raoul in Charles umgetauft wurde. Aber sonst? Erik wird ausgesprochen eigenartig dargestellt. Lyncht die Leute, legt sich mit dem Daroga an, der auch nicht Nadir heißt sondern irgendwie anders und irgendwie sind alle ziemlich unsympatisch.

Das Buch heißt zwar "Christine" aber die verschwindet nach 20 Seiten, und obwohl ich inzwischen auf Seite 100 (ca.) bin, sie ist noch nicht wieder aufgetaucht. Ich kann mit dem Buch echt nix anfangen, und jedem Phan sollte abgeraten werden. Die zwei Sterne auch bloß, weil das Cover ganz hübsch ist - hat aber nix mit dem Phantom zu tun. Neneneneneeee....


Kaspar Hausers Geschwister: Auf der Suche nach dem wilden Menschen
Kaspar Hausers Geschwister: Auf der Suche nach dem wilden Menschen
von P. J. Blumenthal
  Taschenbuch

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu viel des Guten, 23. Januar 2006
Dieses Buch ist an und für sich hochinteressant, was mich jedoch sehr stört, ist die endlose Aneinanderreihung belegter, unbelegter und zum Teil absurder Fälle.
Es hätte dem Buch gut getan, wenn der Autor einfach - sagen wir mal - 20 bis 25 gut belegte Fälle genommen hätte und diese etwas genauer recherchiert hätte. Stattdessen nimmt er jeden kleinen Zeitungsfizzel und packt ihn ins Buch. Dadurch wird es leider mit der Zeit ermüdend, wenn man zum dritten Mal hintereinander über indische Wolfskinder liest, bei denen sich die Geschichte bis auf kleine Details fast gleicht. Es sind tragische Schicksale, die dahinter stecken, kein Zweifel, aber nichts desto trotz war es ein wenig zuviel des Guten.
Hochinteressant ist natürlich der Fall Kaspar Hauser, aber über dieses Schicksal gibt es andere - zum Teil auch bessere - Literatur. Der Fall, der mich persönlich am meisten berührt hat, ist die Geschichte des Mädchens "Genie", die Jahrelang vom Großvater eingesperrt wurde.
Alles in Allem ein interessantes und auch wichtiges Buch, aber ein leicht fader Nachgeschmack blieb bei mir zurück, weil es teilweise einfach langatmig geschrieben und mit z.T. flapsigen Kommentaren des Autors versehen war.


Employment
Employment
Preis: EUR 6,99

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial -- aber zu kurz!!, 23. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Employment (Audio CD)
Ich bin auf Kaiser Chiefs durch das geniale Video zu "I predict a Riot" gestossen und bin gleich losgerannt, um mir das Album zu kaufen. Ich muss sagen, das Geld hat sich gelohnt....
Fantastischer Sound mit schlauen Texten ... Britpop at its best, kann man nur sagen. Anfänglich dachte ich ja, auweiha, die reiten auf der "Franz Ferdinand"-Welle mit, und haben sich auch einen coolen, pseudodeutschen Namen zugelegt, um auch ein wenig von der Hype abzubekommen. Aber nein, die Gruppe ist absolut eigenständig und es gibt eigentlich auf dem Album kein Lied, von dem man sagen muss, dass es nicht hervorragend ist.
Nur die Spielzeit von etwa 40 Minuten ist ein kleiner Wermutstropfen, denn eigentlich könnte ich den Jungs aus Leeds stundenlang zuhören ...


Big Fish
Big Fish
DVD ~ Ewan McGregor
Preis: EUR 6,99

9 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gäääähn!!!, 16. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Big Fish (DVD)
Eigentlich bin ich ein großer Fan von Tim Burton, aber dieser Film hat mich einfach nur kalt gelassen.
Schon allein den schottischen Schauspieler Ewan McGregor mit breitem amerikanischem Dialekt kauderwelschen zu hören, war echt nervend.
Und irgendwie war alles voraussehbar. Es waren ein paar ganz nette Momente, aber alles in allem --- nach einer Stunde dachte ich mir, wann ist das endlich vorbei?
Dann doch lieber "Sleepy Hollow" oder "Nightmare before Christmas".
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 4, 2012 11:10 AM MEST


Das Phantom der Oper
Das Phantom der Oper
DVD ~ Burt Lancaster
Preis: EUR 11,21

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen seufz ..., 27. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: Das Phantom der Oper (DVD)
Diese Fassung mit Charles Dance und Burt Lancaster ist mit daran schuld, dass ich seit Jahren ein unglaublicher Fan von
Erik bin. Ich hatte vorher zwar schon so ein bisschen was mitbekommen, aber als ich als kleiner, unschuldiger Teenager diesen Film zum ersten mal im TV gesehen habe, war es um mich geschehen.
Charles Dance verleiht Erik einen dämonischen und eleganten Touch, der durch die Größe (C.D. ist bestimmt 1,90 groß) noch verstärkt wird. Auch Burt Lancaster als sein Vater ist ausgezeichnet. Christine wirkt zwar immer ein bissl naiv, aber das verlangt die Rolle ja auch.
Ja ... diese Miniserie hält sich nicht wirklich ans Buch, und manchmal gibt es auch brutale Schnitzer, z.B. wusste ich nicht, dass es im späten 19. Jahrhundert schon eine Zentralheizung gab(müsst ihr mal aufpassen *g*), und Raoul ist fast ein wenig zu weichgespült, aber alles in allem ein unerlässliches "Must" für jeden PdO-Fan.
Sehr schön ist, dass diese Serie tatsächlich in der Opera Garnier gedreht wurde. Wäre nicht Marc Chagall in den 50er Jahren auf die Idee gekommen, das Deckengemälde neu zu gestalten, wäre diese Serie von den Schauplätzen her eine der "Originalsten" gewesen.
Das bzw. die einzigen, die gelegentlich etwas nerven, ist das "Duo infernale", die Eriks Vater als Direktoren nachfolgen.
Andrea Ferreol war zwar in "Das große Fressen" ziemlich gut, in dieser Rolle hätte es manchmal gut getan, wenn sie selbige gelegentlich gehalten hätte.
Also ... gucken - heulen - mitleiden!


Lieber Frankie
Lieber Frankie
DVD ~ Emily Mortimer
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 42,90

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film, der zu Herzen geht, 15. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Lieber Frankie (DVD)
Wie schaffen es die Engländer - bzw. in diesem Fall die Schotten - nur immer, so zauberhafte Filme zu machen?
"Dear Frankie" ist einer der schönsten Filme, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Frankie, ein 9 1/2jähriger tauber Junge, der gemeinsam mit seiner Mutter und Großmutter quer durch Schottland zieht. Er schreib Briefe an seinen Vater, der auf der HMS Accra als Matrose dient. Was er nicht weiss, seine Mutter schreibt die Briefe, und das Schiff ist nur erfunden. Als nun eines Tages das Schiff im Hafen von Glasgow eintrifft, ist Lizzie natürlich verzweifelt, aber ihre Freundin Marie hilft ihr, indem Sie ihr einen Fremden vorstellt, der für einen Tag Frankies Dad spielt. Eine wunderschöne Geschichte entspinnt sich ...
Natürlich habe ich mir den Film vor allem wegen Gerard Butler angesehen, aber während des Films erlag ich vor allem dem Charme des Jungen, der Frankie spielt. Im Vergleich zu ihm kann sich der Harry-Potter-Darsteller im Sand vergraben, der Junge kann nämlich wirklich was. Auch Emily Mortimer als Lizzie ist ganz und gar bezaubernd. Und Gerry ... was soll man sagen, er ist einfach umwerfend.
Alles in allem ein Film, der einem mit einem verklärten Grinsen aus dem Kino entlässt. Denn man weiss: Ach, die Welt ist gar nicht so schlecht.
Man sollte den Film übrigens unbedingt im Original ansehen, der schottische Dialekt der Protagonisten ist einfach hinreisend!!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 11, 2009 6:02 PM MEST


Händel, Georg Friedrich - Rinaldo (2 DVDs)
Händel, Georg Friedrich - Rinaldo (2 DVDs)
DVD ~ Giacomo Rossi
Preis: EUR 38,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach - WOW!!!, 6. Mai 2005
Ich hatte das Vergnügen, diese Inszenierung im Original im Münchener Prinzregententheater zu erleben (sogar 2x!) und ich muss sagen, die DVD steht dem ganzen in nichts nach - hat sogar den Vorteil - ganz profan - dass man es definitiv bequemer hat, denn die Sitzplätze im Theater sind elend unbequem - das aber nur am Rande.
David Daniels wird zurecht als einer der besten Countertenöre der Welt bezeichnet, und auch Axel Köhler und die anderen zeigen sich von ihrer allerbesten Seite. Das einzige, was mir auf der DVD nicht so gut gefällt ist, dass sie nicht Dorothea Röschmann als Almirena genommen haben, so wie in der Theaterfassung.
Deborah York kann mit dieser phänomenalen Sängerin einfach nicht mithalten.
Auch die Inszenierung - im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig - ist einfach klasse!
Alles in Allem eine hervorragende Investition für alle Händel-Fans!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 27, 2009 4:50 PM MEST


Don Quichotte chez la Duchesse
Don Quichotte chez la Duchesse
Preis: EUR 10,12

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Charmant!, 6. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Don Quichotte chez la Duchesse (Audio CD)
Was für eine entzückende kleine Barockoper! Für mich war es wirklich eine Entdeckung - gute Sänger, ein hervorragendes Orchester und das Werk an sich ist einfach hinreissend...
Vor allem das Lied des Chinesischen Gesandten - ein kleines Meisterwerk!


Stagestruck Vampires and Other Phantasms
Stagestruck Vampires and Other Phantasms
von Suzy McKee Charnas
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,74

4.0 von 5 Sternen Ganz unterhaltsam, 22. April 2005
Ich gebe zu, ich habe das Buch nur gekauft, weil es in der ersten Geschichte um das Phantom der Oper geht ...
und diese Geschichte hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen ...
Christine hat sich - nach der berühmten Kussszene - entschlossen, bei Erik zu bleiben, allerdings unter der Bedingung, dass er sie nach 5 Jahren freigibt. Erik lässt sich auf diesen Handel ein, und eine ziemlich turbulente (und natürlich mit "Paarungsszenen" - die eigentlich relativ unnötig und nicht wirklich aufregend sind) Zeit beginnt ... und nach Ablauf der 5 Jahre fällt es Christine schwer, die Oper zu verlassen, aber ... (ich verrat doch nicht alles) Diese Geschichte ist hübsch zu lesen, und die "was wäre wenn"-Idee wurde ziemlich gut umgesetzt.
Die anderen Storie sind -bis auf einige Ausnahmen, die ich überblätterte, weil sie mich echt genervt haben - ganz gut.
Witzig ist zum Beispiel die Geschichte eines weiblichen US-Teenies, die plötzlich in regelmäßigen Abständen zum Werwolf mutiert, krass, aber unterhaltsam.
Alles in allem eine Sammlung netter Fantasy-Stories, gut zu lesen, nicht zu anspruchsvoll, etwas, dass man gut im Urlaub am Strand lesen kann.


Seite: 1 | 2 | 3