Profil für Seisenberger > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Seisenberger
Top-Rezensenten Rang: 68.978
Hilfreiche Bewertungen: 75

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Seisenberger

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
ROBOTER FENSTERSPUTZ WINDORO TOP
ROBOTER FENSTERSPUTZ WINDORO TOP
Wird angeboten von Lineatielle srl
Preis: EUR 355,00

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Technik auf hohem Level und sehr kundenfreundlich, 6. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: ROBOTER FENSTERSPUTZ WINDORO TOP
Hatte den für meine Fensterdicke nicht passenden Windoro basic gekauft: die Sensorik hat gestreikt, weil das Megnethaltevermögen des basic zu schwach für 1,8 cm Dicke war.

Konnte das Gerät auch noch nach 5 Monaten kulanterweise problemlos und schnell in den Windoro top umtauschen - passend zur Fensterdicke.

Man sollte sich unbedingt die youtube Videos zu den Geräten anschauen; das erleichtert Bedienung und ggf. Kalibrierung ungemein. Dann funktioniert das Gerät sehr gut.


Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden
Die Bibelfälscher: Wie wir um die Wahrheit betrogen werden
von Klaus Berger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

52 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Denkfehler der "modernen Exegeten", 19. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Denkfehler, den Berger den "modernen Exegeten" klar nachweist, ist, dass sie die Bibel ausgehend vom Weltbild des 19.Jh. auslegen. Zu dieser Zeit dachte man noch, dass die Welt keinen Anfang hatte, alles periodisch wiederkehre, die Naturwissenschaft exakt kausal sei und Wunder per Defintion unmöglich seinen. All das glaubt heute kein Naturwissenschaftler mehr - viele Bibelforscher offenbar schon. Die Bibelforscher werden deswegen zu Bibelfälschern, weil sie ihre eigene Methodik nicht hinterfragen bzw. die Methodik nutzen, um sich selber zu profilieren.

Ein weiterer Kritikpunkt Bergers, der überzeigt: Es macht keinen Sinn, die NT-Texte reduzierend auszulegen, d.h. alles weg zu rationalisieren, was nicht absolut identisch in allen Evangelien steht. Man würde nicht einmal Sachbücher so beurteilen. Die Bibel als Zeugnis vieler Autoren wird aber in ein Schema gepresst, dass bestenfalls engstirnig genannt werden kann.

Die Exegese hinkt nicht nur den Glaubensaussagen der Bibel (deren Intention die Exegese offenbar ganz ignoriert), sondern auch der Moderne soweit hinterher, dass sie zur Spielwiese von Selbstdarstellern und Profilneurotikern gemacht wird: Messerscharf analysiert und an einfachen Beispielen aufgezeigt, muss man eigentlich folgern, dass die dt. Unis die falschen LEute am falschen Platz beschäftigen.


Kneipp Aroma-Pflegebad Zeit für Zweisamkeit Schwarzer Nachtjasmin, 100 ml
Kneipp Aroma-Pflegebad Zeit für Zweisamkeit Schwarzer Nachtjasmin, 100 ml
Wird angeboten von Store-Germany
Preis: EUR 10,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen es gibt bessere, 16. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kneipp Mandelöl und Kneipp gute Laune sind besser. Das Produkt ist ganz ok - riecht aber nicht besonders und fettet nicht besonders gut nach.


National Geographic - Sechs Grad bis zur Klimakatastrophe
National Geographic - Sechs Grad bis zur Klimakatastrophe
Preis: EUR 11,05

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen kann leider keine Null Sterne vergeben, 28. Juni 2012
Gut filmisch ist das Werk sicher kinotauglich; ein paar nette Effekte (hat AL Gore hier Pate gesatnden?) und Betroffenheitsszenarien. Wer erinnert sich nicht an den Super-heißen Sommer 2003 und die Sommertoten in unseren Breiten? Dummerweise kann nicht einmal der Weltklimarat für 2003 einen Anstieg der globalen Temperatur belegen: die Temperatur ist seit 10 Jahren nicht mehr signifikant gestiegen.

Leider ist nicht nur der wissenschaftliche Wert des Werks Null, auch der Realitätsanspruch kann nicht ernst genommen werden.

Seit der US-Wissenschaftler Mann 2002 die globale Klimakruve publiziert hat, ist die Klimawandel-Hypothese doch mit arg vielen Kratzern versehen worden. Manns Kurve, die einen erstmaligen exponentiellen Anstieg der Klimakurve im 20. Jh. vorgegaukelt hatte ("Hockeystick-Kurve") wurde vom Weltklimarat mehrfach korrigiert. Heute ist nicht mal mehr ein richtiges Maximum erkennbar. Dass die Kurve nachweislich durch einen manipulativen Computer-Algorithmus gefälscht war, hat weder Mann noch der Klimawandel-Lobby geschadet.

Was bleibt ist der immer mehr verdichtete Verdacht, dass hier Ökolobby und sozialisitische Interessengruppen Forschungsgelder für wertlose Erkenntnisse anmahnen, um moralische Tränendrüsenargumente publizieren zu können. Kapitalismuskritik der Neuzeit eben. Hiervon profitieren Wissenschaftler einer früheren Nischenrichtung, Öku-Stiftungen und -Gruppierungen und bestimmte politische Parteien. Wie lange man allerdings den gesunden Menschenverstand ausblenden und den normalen Menschen belügen können wird, ist die eigentliche Frage. So wird die Klimawandel-Hysterie irgendwann dem berechtigten Anliegen des Ressourcenschutzes und der Bewahrung der Schöpfung einen Bärendienst erweisen. Spätestens dann, wenn die Medien nicht mehr einsieitge Berichte abfassen können.

Ach ja: auch der Weltklimarat geht heute nicht mehr von einem Klimaanstieg um 6° in welchen ZEiträumen auch immer aus; vielmehr dürften es 0,5° sein. Und es fehlen uns immer noch 2 ° bis zum 13. Jh., einer Zeit der Blüte der Vegetation, die in der Geschichtsschreibung als segensreich für Mensch und Tier gepriesen wird...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 1, 2013 11:29 AM MEST


Jesus war kein Vegetarier
Jesus war kein Vegetarier
von Sebastian Moll
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen brilliantes Buch, 2. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jesus war kein Vegetarier (Gebundene Ausgabe)
Der Autor zeigt offen auf, was sich politisch korrekte Meinungsmacher und -manipulateure inzwischen trauen und wie krank ideologische Gruppierungen innerhalb links-grünen Medien und ev. Kirche inzwischen sind.

Der Autor belegt beispielsweise sehr schön, dass die politisch korrekte Gleichstellungs-Bibelübersetzung, an der Frau Käßmann mitgewirkt hat, ideologisch skrupellos Sinn und Inhalt der Schrift verändert hat, bis hin zur Lächerlichkeit. So werden bei Käßmann und Co. im Sinne der Gleichberechtigung auch die Schwestern beschnitten.

Erschütternd auch die Recherche zum Klimawandel: Die deutsche Wikipedia-Seite hat fast ein Jahrzehnt lang alle wissenschaftlichen Beiträge gelöscht, die darauf hingewiessn haben, dass die Klimaerwärmung nicht durch CO2 verursacht wird, sondern durch die gestiegene Sonnenaktivität bedingt ist, wodurch wiederum der CO2 Gehalt steigt.

Ein Buch, das alle politisch korrekten Ideologen der Neuzeit als Scharlatane entlarvt und daher deren Aufschrei provozieren muss: Einfach genial!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2012 10:30 AM MEST


Die Lady von Shanghai
Die Lady von Shanghai
DVD ~ Rita Hayworth

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen leider kein film noir, 1. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Lady von Shanghai (DVD)
Mit großer Vorfreude habe ich den Film gestartet. Die Enttäuschungen akkumulierten sich aber von Szene zu Szene. Im Gegensatz zum klassischen Film noir (The glass key, Blondes Gift, Laura, etc.) lebt die Lady von Shanghai von seiner Hauptdarstellerin und einer guten Idee. Die Dialoge sind hingegen mau und der Film verliert - je länger er dauert - an Tiefgang. Spannung kommt erst gar nicht auf. Nicht selten stellt sich die Frage: Warum hat er/sie jetzt das gemacht? Viele unmotovierte Aussagen und Handlungen reihen sich planlos aneinander. Das einzige was bleibt ist am Ende ein nicht ganz logischer Plot voller sich übertrumpfender Wendungen und ein Fazit, das fatalisitisch alle Protagonisten (außer Orson Wells) als habgierige und persönlichkeitslose Einheitsmenschen darstellt. Einen Zusatzpunkt für die Hayworth - der Film bliebe bei einem Stern stehen. Schade!


Heaven and Earth: Global Warming, the Missing Science
Heaven and Earth: Global Warming, the Missing Science
von Ian Plimer
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wissenschaftliche Analyse, 6. September 2010
Wer sich wissenschaftlich mit dem Thema auseinandersetzen will, sollte dieses Buch lesen. Wer allerdings gerne Mythen oder "politisch korrekten Betrachtungen" zur Klimaerwärmung lesen will, dürfte enttäuscht werden. Anhand von detaillierten wissenschaftlichen Untersuchungen zeigt Plimer auf, dass sich das Klima im 20. Jh. bis 1990 in der Tat stetig erwärt hat. Danach sind Anstiege nicht mehr signifikant belegbar. Allerdings zeigt der Autor auch auf, warum die CO2-Hypothese unwahrscheinlich ist und was er für die wahrscheinlichen Ursachen von "global warming" hält: die Sonnenaktivität. Die vorgelegten Messungen und Kurven lassen seine Position mehr als plausibel erscheinen.


Im Wendekreis des Kreuzes
Im Wendekreis des Kreuzes
DVD ~ Gregory Peck
Wird angeboten von Filmnoir
Preis: EUR 13,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zeitlos fesselnder Film, 9. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Im Wendekreis des Kreuzes (DVD)
Das Leben des Monsignore Hugh O'Flaherty dargestellt aus Sicht Hollywoods - und dennoch bewegegend und detailtreu.

Auch wenn an manchen Stellen die amerikanische Sicht zu O'Flahertys Beweggründen zu stark durchbricht (z.B. wenn er im Dialog mit Kappler über Demokratie und Freiheit spricht und wenn er durch Effekte als Abenteuer-Held inszeniert wird: hier hätte auch ein amerikanischer Gründervater sprechen können), so bleibt der Film doch authentisch: Der unerschütterlich mutige irische Priester bietet - von Gottvertrauen getragen - dem menschenverachtenden und Gott-losen Despoten die Stirn und erbarmt sich unter Lebensgefahr den Verfolgten und Bedürftigen. Dabei fehlt es ihm nicht an Witz, Ideen, Cleverness und Phanthasie. O'Flaherty besucht in SS-Uniform unter Lebensgefahr seinen gefolterten und todgeweihten Freund im Kerker, fälscht die Unterschrift Kepplers, um einen Gefangenen freizubekommen und schafft es, seinen gedungenen Mörder zu überwältigen. Insgesamt wird das Werk des Mannes gaubwürdig nachgezeichnet, dem ca 6000 Verfolgte ihr Leben verdanken.

Aber auch die Seite der Nazis wird realisitisch dargestellt und keineswegs nur in schwarz und weiß charakterisiert. Keppler ist eine Figur, die eigenhändig kalt und erbarmungslos einen Priester hinrichtet, nachdem das Erschießungskommando aus italienischen Soldaten ausnahmslos vorbeigezielt hatte, aber Frau und Kinder liebt. Ein Mann zwischen Größenwahn a la Nero, eigenartig anmutendem Pfichtgefühl ("nur das Reich zählt") und Gottesferne. Er ist jemand, der Menschen als aus Macht und Trieb bestehend charakterisiert - und letztlich doch an seinem Gegner O'Flaherty scheitert, der ihm zeigt, dass der Mensch als Geschöpf Gottes eben doch zu mehr in der Lage ist.

Besonders bewegend wird der Film im Lichte der Erkenntnisse der neuesten jüdischen Geschichtsaufarbeitung, die dem Vatikan nun endlich (nach Entlarvung des linken Geschichtsfälschers Hochhut) bescheinigt, dass die kath. Kirche unter Pius XII. durch den Einsatz von mutigen Mitgliedern wie O'Flaherty ca 800 000 Juden vor der Vernichtung gerettet hat - mit ausdrücklichem Wissen und Unterstützung des damaligen Papstes (an dieser Stelle ist der Film im übrigen weit weniger Papst-kritisch als es die offizielle Inhaltsangabe suggeriert). O'Flaherty war also beileibe kein einzelner Lichtblick - aber ein besonders charismatischer.

Fazit: Ein lohnenswerter Film für alle, die das Leben des mutigen irischen Katholiken interessiert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2011 2:09 PM MEST


Seite: 1