Profil für Tyler Durden > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tyler Durden
Top-Rezensenten Rang: 2.718.618
Hilfreiche Bewertungen: 46

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tyler Durden "Filmfreak"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
True Grit
True Grit
DVD ~ Jeff Bridges
Preis: EUR 5,99

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echter Schneid!, 16. April 2011
Rezension bezieht sich auf: True Grit (DVD)
John Wayne lebt! Und zwar in Form von Jeff Bridges. Die Verkörperung des abgehalfterten Marshalls Cogburn ist wieder eine Glanzleistung von Bridges, die er mittlerweile wahrscheinlich ohne Vorbereitung morgens nach Aufstehen schon vollbringen kann (nach "The Big Lebowski", "Männer, die auf Ziegen starren" und "Crazy Heart"). Alle anderen Darsteller, außer vielleicht Hailee Steinfeld als Mattie Ross, verblassen dagegen. Also fast eine "One-man-show", aber im guten Sinne.

Empfehlung: Unbedingt im Original ansehen - man versteht vielleicht nicht alles, doch es ist ein großer Genuss!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 17, 2011 8:30 PM MEST


Inception
Inception
Wird angeboten von right now!
Preis: EUR 7,90

4 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meisterwerk mit kleinen Fehlern, 5. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Inception (DVD)
Offenbar schätzen hier meisten Kritiker den Film als "wunderbar" oder überschätzt ein.

Alleine diese Bandbreite spricht für diesen Film - denn wer würde einen uninteressanten Film hassen?

Und beide Seiten haben Recht - teilweise!

Die Idee ist fantastisch und die Traumwelten (überwiegend) fantasievoll, vor allen Dingen die Szenerie in Paris. Die Actionszenen sind durch die Grundidee begründet - das Bewußtsein wehrt sich eben gegen die Eindringlinge. Aufdringlich und überflüssig fand ich nur den Score/Soundtrack der Eisfestungsszenerie. Laut und aufdringlich, definitiv kein Meisterwerk von Hans Zimmer!

Der Film bleibt seiner inneren Logik treu, wenn auch zum Teil zuviel erklärt wird. Dies könnte aber auch daran liegen, dass sich die handelnden Personen selbst bewußt machen müssen, auf welcher Traum-/Bewußtseinsebene sie sich befinden. Dahingehend ist die Erzählstruktur nicht konfus. Man muss nur mitdenken...

Die Grundstimmung wird durch die Handlungsebenen bestimmt. Purer "Suspense" da man bis zum offenen Ende nie, auf welcher Ebene man ist und ob die Realitätsebene wirklich die Realität ist...

Auch wenn hier viel auf die Matrix-Konstellation verwiesen wird - dies hier ist anders, eine Weiterentwicklung. Matrix ist eine Traumebene für alle, Inception bedeutet mehrere Traumebenen für jeden.

Gerade das offene Ende gehört zu einem Film, der auf Traumebenen spielt - denn welcher Traum endet ohne offenes Ende?

Wenn man die Geschichte linear erzählen würde, wäre die Geschichte natürlich banal, aber das gilt für viele verschachtelte Filme (Memento, Following, Pulp Fiction, (500) Days of summer).

Was man dem Film vielleicht vorwerfen kann - er ist etwas zu lang. Aber schließlich dauert die tiefst Traumebene immer etwas länger, und wer kann schon die Länge eines Traumes bestimmen?
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 8, 2010 6:56 PM CET


Sex and the City 2
Sex and the City 2
DVD ~ Sarah Jessica Parker
Preis: EUR 4,97

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 1. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Sex and the City 2 (DVD)
Leider lohnt sich der Film gar nicht. Nach einem noch relativ interessanten Anfang meiner (Zitat) "Schwulenhochzeit" (Gastauftritt Lita Minelli!) wird der Film zunehmend interessant. Man hat den Eindruck, das einzige Ziel des Plot sei, so schnell wie möglich von New York in den mittleren Osten zu kommen.

Offenbar wurde vom Regiesseur/Drehbuchschreiber das Wesen der Hauptpersonen falsch eingeschätzt. In der Serie und im ersten Film waren Glamour und Luxus nie Hauptzweck und Ziel der Freundinnen sondern höchstens Mittel zum Zweck und belohnendes Beiwerk - in diesem Film jedoch nicht!

Somit bleibt vom ursprünglichen Witz & Charme der Serie und auch noch des ersten Films leider nichts mehr viel übrig. Was bleibt: Ein Film als Plattform für Werbung für internationale, teure Labels & die arabischen Emirate.

Und Carrie? Ist nur noch selbstsüchtig und nervig. Warmherzig ist hier keiner mehr.


Wenn Träume fliegen lernen
Wenn Träume fliegen lernen
DVD ~ Johnny Depp
Wird angeboten von cvcler
Preis: EUR 14,99

15 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kitschalarm!, 24. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Wenn Träume fliegen lernen (DVD)
Ich weiß, der Film ist nach einer "wahren Begebenheit". Das macht es nicht besser, denn kitschiger hätte es man nicht erfinden können: die böse Großmitter, die kranke Mutter, die eifersüchtige Ehefrau, ein altkluges Kind, der obligatorische Unfall eines Kindes... Und ein Johnny Depp, wie er sanfter und verständnisvoller nicht sein könnte, ohne einen Makel. Die besten Szenen hat noch Dustin Hofmann, und das sind nur wenige. Deshalb nur 2 Sterne.


Onkel Dagobert, Bd.28, Der Jaguarritter von Culebra. Die Krone der Kreuzritter
Onkel Dagobert, Bd.28, Der Jaguarritter von Culebra. Die Krone der Kreuzritter
von Walt Disney
  Taschenbuch

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Legende lebt weiter!, 20. März 2004
Der Jaguargott von Culebra ist quasi ein weiteres Kapital von "Onkel Dagobert - Sein Leben -seine Milliarden". Die Geschichte schildert das Treffen von Onkel Dagobert & seinen Schwester mit Präsident (Teddy) Roosevelt in Panama, kurz vor dem Bau des Panamakanals 1906. Sehr unterhaltsam durch den Einbau von historischen Fakten in Kombinantion mit "Barks'schen Fakten". Schließlich die Enthüllung: Dagobert ist der Besitzer des ersten Teddy-Bärs!
Die Krone der Kreuzritter enthält ebenfalls wieder viele historische Verstrickungen und bezieht Personen & Handlungselemente von Barks Geschichte "Der Stein der Weisen" mit ein.
Fazit: wieder ein gelungener Band von Don Rosa!


Barks Library Special Onkel Dagobert 33
Barks Library Special Onkel Dagobert 33
von Carl Barks
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,60

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zufriedenstellend - wie immer!, 3. Juni 2003
Diese Ausgabe enthält die Geschichten
*Heia Safari (So far and no safari)und
*Das Kind der Wildnis (The Queen of the wild dog pack) sowie
weitere Hintergrundinformation zu Barks Titelbildern
Die erste Geschichte ist sehr temporeich und witzig. Endlich trit mal wieder MacMoneysac als Gegner auf, das spricht für Turbulenz.
Die Titelbildinfos (in diesem Falle zur zweiten Story dieser Ausgabe) sind interessant, die zweite Geschichte sprüht dagegen nicht viel Esprit aus.
Deshalb nur 4 Sterne.
Für Story 1: 5 Sterne
Für Infos: 5 Sterne
Für Story 2: 3 Sterne


Best of 1990-2000/B-Sides plus DVD (Limited Edition)
Best of 1990-2000/B-Sides plus DVD (Limited Edition)
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 29,39

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Top und Flop zugleich, 18. Dezember 2002
Im Vergleich zur ersten Doppel-Best-Of von U2 muß man ein wenig enttäuscht sein. Bei den Singles fehlt die Auskoppelung "Ground beneath your feet" aus dem Wenders-Film "Million Dollar Hotel". Außerdem sind ein paar der Stücke neu gemixt, und das noch nicht mal gut. Wenn schon, dann hätte man die Remixe auf die zweite Scheibe packen sollen. Apropos zweite Scheibe: einige gute "B-Seiten" der Singles fehlen, u.a. "I've got you under my skin", "Night and day", "Satellite of love", statt dessen gibt es auch hier nur einige schwache Remixe.
Die DVD ist o.k., und nur sie ist es, die den recht hohen Preis mit Mühe rechtfertigen kann.
Fazit: wirklich nur etwas für Hardcore-Fans und Alles-Sammler von U2.


JLA, die neue Gerechtigkeitsliga, Sonderbd. 12: Crisis on Infinite Earths. Teil 1.
JLA, die neue Gerechtigkeitsliga, Sonderbd. 12: Crisis on Infinite Earths. Teil 1.
von Marv Wolfman
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Alt-Fans, 29. Oktober 2002
Da ich mit Comics aus dem "Silver-Age" aufgewachsen bin, liegt mir diese Erzählweise. Außerdem wollte ich immer schon die sagenumwobene "Crisis"-Story lesen.
Mir gefällt es viele bekannte und auch unbekannte Helden mit einander agieren zu sehen.
Das Ganze ist spannend erzählt und angenehm gezeichnet, nur im Finale des zweiten Bandes kommt der Schurke zu oft wieder, obwohl er doch schon besiegt schien. Ein altes Problem, nicht nur von Superheldencomics.


Seite: 1