Profil für Dirk Vojtilo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dirk Vojtilo
Top-Rezensenten Rang: 386.156
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dirk Vojtilo "Eisenfuß"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Premier Manager
Premier Manager
Preis: EUR 0,89

1.0 von 5 Sternen Verbugged auf Kindle Fire, 17. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Premier Manager (App)
Selten sowas qualitativ schlechtes gesehen.
Es fängt damit an, dass man gefragt wird, ob man 91Mb installieren möchte. Tut man es nicht, startet das Spiel erst gar nicht. Problem ist nur: den Patch muss man jedes Mal (!) installieren, selbst wenn man nur mal für 5 Minuten surft und dann zurück zum Spiel will.

Dann der Spielstart: “Weiter“ ist ausgegraut. Nur ... wie starte ich denn das Spiel?
Da fällt mir dann zum ersten Mal auf, dass deutsche Menüoptionen gar nicht existieren bzw übersetzt wurden. Ich klicke also über weiter ins Leere und das Spiel startet. Mannschaft ausgewählt, los gehts. Aber was ist das? Anstatt das Spiel mittig läuft, spielt sich alles in der linken unteren Ecke ab, die anderen drei Viertel des Bildschirms sind leer.

Hmm, vielleicht ist in den Optionen etwas?
Ich klicke aufs Ingame Menü und sehe da wieder, dass zig Optionen im Deutschen leer sind und man nur ausprobieren kann, was denn was ist.
Nachdem ich im Internet geschaut habe, woran es liegt, zurück ins Spiel will und er wieder irgendwas zwischen 91 und 540Mo (was auch immer Mo sein soll) zum Spielstart patchen will, hab ichs aufgegeben. Bei jedem Start zu patchen und auch die übrigen Bugs vermiesen das Spiel.

Kann vom Kauf nur abraten, zum Glück waren es nur 89 Cent.


Neverworld's End
Neverworld's End
Preis: EUR 8,49

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Album für die Ewigkeit, 26. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Neverworld's End (MP3-Download)
Ich besitze nun Neverworld's End seit relativ langer Zeit, aber ich denke zu dem Album muss ich einfach eine Rezession schreiben.

Auch wenn viele die Ähnlichkeit zu Nightwish bemängeln, muss ich sagen, dass ich genau das so toll finde. Das Album ist genau das, was ich mir von Nightwish erhofft habe - aber: das Album ist noch wesentlich besser geworden.
Ich habe in meinem Leben noch nie ein Album gehabt, was ich seit so extrem langer Zeit im Auto habe laufen lassen, ohne dass es mir langweilig geworden ist.
Egal welches Lied man nimmt, es ist stimmig an sich und kann einfach nur begeistern. Egal, ob es härtere Sachen wie "Soulcrusher" sind oder eher irisch angehauchte wie "Call of the Wind".
Manche Lieder erinnern direkt an alte Nightwish Aufnahmen, z.B. "Forevermore".

Diese Ähnlichkeiten sind aber für mich keine negativen Punkte, eher im Gegenteil. Sie hören sich nicht kopiert oder nach dem Motto" Wir wollen so sein" an, sondern haben eine gewisse Eigenständigkeit.

Manuelas Stimme ist einfach großartig und passt zur neuen Ausrichtung von Xandria perfekt.
Das, was ich an den alten Sachen mochte - z.B. die eher arabischen Anlehnungen - kommen auch hier wieder vor.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass das Album eins der besten Alben ist, was ich je gehört habe, und das will in meinem Alter (40+) schon was heißen =)
Danke für das tolle Album und ich hoffe, dass es noch Fortsetzungen davon geben wird, die genau die gleiche Qualität erreichen!


Seite: 1