Profil für Student > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Student
Top-Rezensenten Rang: 4.020.929
Hilfreiche Bewertungen: 53

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Student (Frankfurt a.M.)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Grundkurs Philosophie / Logik
Grundkurs Philosophie / Logik
von Wolfgang Detel
  Broschiert
Preis: EUR 4,60

53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gegenwärtig die beste Einführung, 15. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Grundkurs Philosophie / Logik (Broschiert)
Wer immer noch behauptet, Philosophie ließe sich nicht lehren/lernen, der wird hier eines Besseren belehrt. Als StudienanfängerIn steht man heute vor dem Problem sich in ein riesiges wissenschaftliches Gebiet einarbeiten zu müssen. Die hier vorgelegten Einführungen bieten nicht nur einen ziemlich vollständigen (und preiswerten!) Überblick über die Philosophie, sondern sie bieten LeserInnen die Möglichkeit sich den Begriffsapparat der mittlerweile stark ausdifferenzierten Teildisziplinen der Philosophie anzueignen.

Nur so lassen sich die kommenden Semester erfolgreich absolvieren und es bleibt nicht am Ende das beklemmende Gefühl, eigentlich nichts gelernt zu haben.

Nimmt man allein den ersten Band und vergleicht ihn mit gängigen Einführungen in die Logik, so wird schnell klar, dass der Autor genau weiß, wo gerade AnfängerInnen Probleme haben. Kaum ein Autor schafft es, das Anliegen, die Problemstellung und letztlich auch das Kalkül auf den Punkt zu bringen. Vielleicht werden sich nach der Lektüre nicht mehr soviele von der Logik verwirrt oder enttäuscht abwenden.

Was diese Bücher so besonders macht, ist allerdings nicht ihr Inhahlt, sondern vor allem ihre Methodik. Am Anfang jedes Bandes/Kapitels wird ein grober Überblick in die Grundideen der zu explizierenden Theorie gegeben. Es folgen sehr systematisch eine Reihe von Definitionen und entsprechende ausführliche Besprechungen des Begriffes, oder der dargestellten Position. Am Ende eines Kapitels folgen Übungsaufgaben und Literaturangaben zur weiteren Vertiefung. Diese Methode mag für die Logik den Meisten sinnvoll erscheinen, wird aber in den anderen Bänden (Metaphyisik, etc.) eher abschreckend wirken. Meines erachtens zeigt sie aber erst dort ihre ganze Kraft, anders kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen, wie man sich schneller in einem Diskurs zurechtfinden könnte.

Allerdings sollte man sich vor dem Kauf im klaren sein, dass es sich nicht um Bücher handelt, die man in der U-Bahn liest, oder am Wochenende durchschmökert. Es handelt sich um "krasse" Lernbücher, die AnfängerInnen vor allem helfen sich den Begriffsappart draufzuschaffen und Fortgeschritteneren schon Gelerntes zu systematisieren und abrufbar zu machen. Wer sich nicht an die Empfehlungen zur Lektüre des Autors hält, kann auch ein Lexikon lesen...

Viel Spass bei der Lektüre, ich jedenfalls hatte ihn :)


Seite: 1