Profil für Nima S. Conradt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nima S. Conradt
Top-Rezensenten Rang: 4.885.582
Hilfreiche Bewertungen: 338

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nima S. Conradt "NC" (Frankfurt)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Australia
Australia
DVD ~ Nicole Kidman
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 4,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aufwendiges Epos, das nicht wirklich berührt., 20. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Australia (DVD)
...hätte der Film nicht ungeheuer viele Enden, würde man evtl. einen besseren Zugang bekommen. Durch eine Aneinanderreihung von Hollywoodklischees, die man schon oft erlebt hat, geht der Film nicht wirklich ans Herz. Er schafft es einfach nicht, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen...naja, etwas übertrieben, denn die LAndschaftsaufnahmen sind wirklich sehr aufwendig und schön präsentiert. EIn Unterhaltungsgrad ist auch drin, denn Hugh JAckman schafft es, wie so oft, den charmanten, rauhbeinigen "Kerl" überzeugend darzustellen, während Nicole Kidman etwas zu blass bleibt und auch nach ihrer Wandlung von der hochnäsigen Zicke zur Abenteuerin nur wenig zu überzeugen vermag. Das Finale erinnert an den pathetischen "Pearl Habor", Baz Luhrman hat mit "Moulin Rouge" bewiesen dass er das durchaus besser kann. Zwar hat auch Moulin Rouge seine kitschigen Momente, jedoch ist um einiges berührender als Australia. An die großen Epen kommt Australia, trotz gelungener Momente und den tollen Landschaften, nicht heran. Die DVD ist im Gegensatz zur Blu-Ray ziemlich mickrig ausgestattet. Es scheint so, als ob DVDs zu reinen Filmdiscs mutieren, während die Blu-Ray klar alle Vorzüge geniesst. Etwas ärgerlich....ich glaub ich wander nach Australien aus...da gibts wenigsten nicht diese übergroßen FSK-Flatschen. Die DVD bietet auch kein Wendecover


Der Tag, an dem die Erde stillstand
Der Tag, an dem die Erde stillstand
DVD ~ Keanu Reeves
Preis: EUR 6,97

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gar nicht schlecht, aber eben kein gelungenes Remake.., 20. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Tag, an dem die Erde stillstand (DVD)
Vorab: Der Film kann sich in keinster Weise mit dem Original aus den 50ern messen. Dazu wurde die Handlung des Filmes und die HAuptcharacktere viel zu stark abgeändert. Keanu Reeves entspricht eigentlich nicht dem sympahtischen Ausserirdischen Klatuu aus dem Original, sondern stellt eine düstere, eingewillige Interpretation dar, die bestimmt nicht jedermanns Geschmack sein dürfte. Visuell ist der Film sehr herausragend und verbreitet eine düstere Weltuntergangsstimmung. Grade weil dieser Bereich hervorragend genutzt wurde, kann der Film als eigenständiger Sci-Fi Film angesehen werden, der zwar, ähnlich wie beim aktuellen "Knowing", eine eher banale Botschaft vertritt, nichtsdestotrotz einfach gut unterhalten vermag. Das Ergebnis ist zwar nur ein durchschnittliches Remake aber dafür ein optisch brillianter Beitrag zum SciFic - Genre.


Kein Titel verfügbar

10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Mysterythriller mit banaler Botschaft.., 9. April 2009
...da ich Spoiler hasse gehe ich auf das Ende und dessen Schwächen gar nicht erst ein. "Knowing" ist ein interessanter und spannender Thriller mit einige spekakulären Bildern, die sich nachhaltig ins Gedächtnis brennen. Nicolas Cage liefert eine solide Leistung ab und die Effekte sind großartig. Um eine logische Handlung oder Authenzität sollte man sich am besten gar nicht erst Gedanken machen, da der Film im letzten Drittel, die Zuchauer polarisieren wird, bzw. es wird etwas abstrus, um nicht zu sagen kitschig. Jetzt habe ich einige Spoiler angedeutet...macht aber nix. Den Film kann ich für einen Unterhaltsamen (Heim)kinoabend sehr empfehlen.


Gran Torino
Gran Torino
DVD ~ Clint Eastwood
Preis: EUR 4,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Clint Eastwood kanns noch immer...., 8. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Gran Torino (DVD)
In Gran Torino nimmt Clint Eastwood gekonnt sein "Dirty Harry" Image auf die Schippe und räumt mit Vorurteilen gegenüber fremden Bevölkerungen und deren traditionellen Lebensweisen auf, indem er sarkastisch alle möglichen "ausländerfeindlichen" Vorurteile, die man nur haben kann, runterspult. Dies hat auf den ganzen Film eine besondere Wirkung, da man sich dieser dünnen Linie zwischen zwei verschiedenen Kulturen oft nicht bewusst ist. In Gran Torino geht um die Überwindung seines Egos mit allen dazugehörigen Macken. Die Freundschaft zwischen einem zunächst verbittertem alten Amerikaner und einen asiatischen Jungen, der unter den Schickanen einer Jugendgang zu leiden hat, kann zwar als klischeehaft anmuten, denoch sind solche Bedenken schnell überwunden, da Clint Eastwoods alleinige Präsenz zum Mitfiebern lockt. Ich jedenfalls freue mich, Clint Eastwodd mal wieder als Darsteller in seinem Film zuran Torino ist ein tolles, mitreissendes Spätwerk Eastwoods geworden, in dem er unter Beweis stellt, dass er längst nicht zum alten Eisen gehört, sondern als Regisseur und HAuptdarsteller trotz seines gesetzten ALters, zu überzeugen weiss. Wie ein guter Wein eben....je älter desto besser. Ein berührendes, menschliches Drama um das eigentliche Sein und den Schein ( Das Leben in einer Kleinstadt, nervige Großstadtfamilie die ihren Opa als alten, senilen Trottel darstellen)


Sieben Leben
Sieben Leben
DVD ~ Michael Ealy
Wird angeboten von New*Star*Media
Preis: EUR 10,99

17 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu dick aufgetragen...., 7. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Sieben Leben (DVD)
...Sieben Leben hat dieser Film beim besten Willen nicht. Die Erwartungen an diesem Film waren höher angelegt und so bin ich nun doch arg enttäuscht zu erleben, wie umständlich einige Storyelemente hier verknüpft werden, nur um am Ende, die große Tragödie zu präsentieren. Ich will prinzipiell nichts gegen FIlme sagen, die bedrückend, manchmal auch seicht, romantisch und gefühlsvoll inszeniert wurden, denn jeder hat bestimmte Filme gesehen, die ans Herz gehen. ICh möchte nur betonen, dass bis auf einen bemühten Will Smith, dem man etwas unsicher seine Geschichte abzukaufen versucht, wahrlich nicht viel Fesselndes hinter diesem Film steckt, jedenfalls war ich nicht sonderlich gefesselt und habe mich eher nach dem Abspann gesehnt. Viel zu dick aufgetragen mit einer gehörigen Portion LAngeweile, bleibt für mich wirklich nicht viel Positives übrig. Ansichtssache wie immer !


Far Cry (Uncut) [Special Edition] [2 DVDs]
Far Cry (Uncut) [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Til Schweiger
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 4,85

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Boll macht solide Genrefilme...., 6. April 2009
...wie Til Schweiger schon auf die Frage, warum er mit Uwe Boll einen Film dreht, geantwortet hat, so gebe ich auch diesen Grund für meine Bewertung an. Far Cry kann sich weniger mit dem Spiel, als mit der Tatsache messen, dass das ganze wie ein solider Gametrailer, bzw. Gamevorspann wirkt. Far Cry bietet weder Top Schauspieler, noch geistreiche ( sondern eher unfreiwillig komische) Dialoge, sondern schlicht und einfach alles einen unterhaltsamen, anspruchslosen DVD Abend, routinierte Action, eine schöne Insel als Kulisse, ein gar nicht mal so schlechter Til Schweiger, der auch als Actionheld Potenzial besitzt ( sein grimmiger Gesichtsausdruck, den er auch als Nebendarsteller in Hollywood-Produktionen besitzt reicht schon aus, um zu überzeugen) sowie einige nette SPielereien aus dem Spiel. ICh kenne das Spiel, bin zwar kein eingefleischter Genrefan, finde aber, dass die Kulisse doch nahe am Spiel ist. SPielpuristen mögen mich vielleicht umbringen, wenn ich dies behaupte, aber ganz so abwegig ist Far Cry als Kinofilm gar nicht. Das ist aber immer Ansichtssache. Fest steht, dass bis auf die Nebendarsteller, die teilweise grottig sind ( Bolls Improvisationsvorliebe ist manchmal echt nervig), und den sehr schlechten Kinotrailer hier ein unterhaltsamer Actionfilm vorliegt, den man nicht unbedingt mit dem SPiel vergleichen muss, es aber durchaus kann und deshalb warscheinlich viel mehr in der Luft zereissen, als ich es hier tue :). Schön ists, dass die KAuf DVD mit Wendecover erscheinen wird. Der Film kommt in meine B-Movie Kategorie, direkt neben "Mutant Chronicles"


Kein Titel verfügbar

10 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieso nur tue ich mir immer so was an ?, 1. April 2009
Nach Inside und Frontiers ein weiterer völlig überflüssiger Brutalofolterfilm, der nicht den HAuch einer Handlung besitzt, sondern Folterexesse der perversen und unmenschlichen Art aneinanderreiht. Wer auf sowas steht, muss echt arm dran sein. Mir völlig egal, was Filmpuristen oder diejenigen, die gegen Zensur sind, dazu sagen : Schade, dass dieser Film nicht verboten, beschlagnahmt oder in die Mülltonne geworfen wurde. Ich bin selbst schuld, dass ich ihn mir auf dem Fantasy Filmfest angesehen habe. Wenigstens kann ich mir zu Genugtuung von der Seele schreiben, was mich dan diesem HArdcoregewaltporno alles stört. Nach dem ziemlich derben Anfang wird die "Handlung" ( EIne Beleidigung für jeden angehenden Drehbuchautor) zunehmend abstruser und überflüssiger. Nur zu sehen, wie eine Frau gefoltert wird, ist nicht nur menschenverachtend und total bescheuert , es ist im zynischen Sinne auch einfach öde. Folterfilme gibt es zugenüge und jedes Mal versuchen diese Spinner die MEsslatte höher und höher anzulegen. Herausgekommen ist "MArtys", ein wiederwärtiges Machwerk, das kein Mensch braucht. Ich versuch keinem aufzuzwingen, sich diesen FFilm nicht anzusehen, noch versuche ich verzweifelt zum Allgemeinen Verbot solcher Filme aufzurufen, Ich möchte nur klarstellen, dass solche Filme nichts, wirklich rein gar nichts in irgendeiner Weise mit "freier Kunstausübung", dem freien FIlmemachen zu tun haben, sondern selbstverliebte, sadistische Gewaltorigen darstellen, die völlig
verschwurbelte Handlungen als Rechtfertigung für ihre Folterexzesse benutzen. Eines dieser Machwerke stellt "MArtyrs" dar. Und mit diesem Film hat sich auch mein erzwungenes Verständnis, von wegen künstlerische Freiheit und so, was diese Art "Film" betrifft, verabschiedet.
Kommentar Kommentare (30) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 11, 2009 8:34 PM MEST


Death Race Extented Version - Limited Edition im Steelbook
Death Race Extented Version - Limited Edition im Steelbook
DVD ~ Jason Statham

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dröhn, Wumm, Dröhn, Roarr.......mehr sollte man nicht erwarten !, 31. März 2009
Death Race gehört zweifelos in die KAtegorie "Unterhaltungsfilm" am Sa Abend mit Bier und Popcorn. JAson Staham zeigt zweifelos, dass er in der B-Movie Action Kategorie sehr überzeugend ist. Zweifelos ist er auch ein sympahtischer Kerl, der auch ohne viel Krawumm zu überzeugen weiss (siehe "Bank Job" ). Death Race ist jedoch, genau wie Transporter oder Crank, ein sehr schneller Actionstreifen, der sich mit großartigen DIalogen oder hintergründigen Vorgeschichten nicht lange aufhält, sondern gleich zur Sache kommt. Das ist auch in Ordnung so, würden nicht immer nur die selben Knastfilmklischees abgespult werden, mich haut das einfach nicht mehr vom Hocker. Die Actionsequenzen sind jedoch super, wenn auch schnell geschnitten, so wie es sich für einen "Rennfahrer - B Movie - Actioner" auch gehört. Dieser Film eignet sich eben für einen anspruchsvollen...äh...anspruchslosen Heimkinoabend. Mehr will er ja auch gar nicht !


Amusement
Amusement
DVD ~ Katheryn Winnick
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 19,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mal wieder milde überraschend...., 22. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Amusement (DVD)
Man nehme ein bisschen "Halloween", mixt dies mit ein wenig "House of Wax" und einer Prise " Joy Ride" und heraus kommt Amusement. Dies soll jetzt aber (hoffentlich) keinen negativen Anklang haben, da Amusement sehr unterhaltsam ist. Dies liegt nicht zuletzt an den überraschenden Wendungen und HAken, die der Film einschlägt. Auch das Storygerüst um zunächst drei seperate Episoden die dann zusammengefügt werden, ist mal erfrischend anders, als die sonstigen "Killerfilme" ! Es baut sich eine gute Grundamtospähre auf, die Bilder sind schön düster und bedrohlich gehalten und auch die Schausplätze sind ideal für diese Art von Film. Was die Darsteller angeht, so sind deren Leistungen ordentlich, wenngleich der Killer ungefähr in seinem ACHTUNG SPOILER "Wahren Aussehen" ungefähr so gefährlich wirkt wie eine Sonntagvormittagcartoonfigur. Auch das plötzliche Ende enttäuscht etwas. Wer sich damit abfinden kann, erlebt mal wieder einen guten Horrorfilm, der seine Wurzeln zwar aus anderen Gefilden nimmt, durch seinen Aufbau sich jedoch auch von diesen Gefilden wieder abzuheben vermag.


Max Payne (2 DVDs, Extended Director's Cut + Kinoversion)
Max Payne (2 DVDs, Extended Director's Cut + Kinoversion)
DVD ~ Mark Wahlberg
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 14,90

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Optisch auf hohem Unterhaltungswert !, 18. März 2009
Vorab, ich habe die Spiele nie gespielt und weiss nur vom Hörensagen, welche Unterschiede zwischen Film und Spiel bestehen. Darauf will ich jetzt aber nicht eingehen, da ich kein Max Payne Experte bin. Der Film selbst ist schwierig zu beurteilen, da es tatsächlich an innovativen Ideen was die Story betrifft mangelt. Auch die Figuren und ihre Darsteller sind nicht grade sehr innovativ oder interessant. Trotzdem ist dies ein recht ansprechender Unterhaltungsfilm geworden, der optisch sehr düster und kalt in Szene gesetzt wurde. Die Optik und die (wenigen) Actionsequenzen sind tatsächlich wirklich das Beste am Film, sieht man von Mark Wahlberg ab, der eine sehr solide Leistung für eine Videospielverfilmung / einen Genrefilm erbringt. Gut unterhalten habe ich mich nach Kinobesuch und erstmaliger SIchtung des Directors Cut ab 18 gefühlt. Im Vergleich zu Kinofassung sind beim Directors cut nur einige (blutige) Sequenzen erweitert worden. Dennoch gibt mir der Extendend Directors Cut das Gefühl, den Film vollständig zu besitzen. Einzig das hässliche FSK Logo ist ein wahrer JAmmer. Zurück zum Wesentlichen: "MAx Payne" ist ein gut inszenierter, wenn auch durchschnittlicher Actionthriller. Spielpuristen nehmen den Film, wie so oft, warscheinlich gespalten auf. Wem die unterschiedlichen Fassungen egal sind, rate ich zu Kinofassung. Der Directos Cut ist eher für Sammler gedacht ( trotz FSK LOgo) oder für diejenigen (wie mich) die den Film vollständig besitzen möchten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9