Profil für A. Boldt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A. Boldt
Top-Rezensenten Rang: 49.387
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A. Boldt

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
2-TECH AV Kabel passend für Nintendo Gamecube, SNES, N64, GC, NGC
2-TECH AV Kabel passend für Nintendo Gamecube, SNES, N64, GC, NGC

3.0 von 5 Sternen Leichte Farbfehler..., 19. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir erwarben das Kabel, nachdem das andere Opfer wütender Nager wurde. Es tut seinen Zweck, allerdings wirken die Farben unglücklicherweise sehr verzerrt und teilweise sehr grell. Schade....


Skills in Pills (Ltd.Super Deluxe)
Skills in Pills (Ltd.Super Deluxe)
Preis: EUR 33,99

21 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine sehr interessante Mischung, 19. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Skills in Pills (Ltd.Super Deluxe) (Audio CD)
Als ich las, dass einer der renommiertesten Metaller (nein, liebe IG Metal, Ihr seid nicht gemeint) und das Sprachrohr (pun intended) Rammsteins kollaborierten, habe ich mir zuerst gedacht, dass es eine aufgepoppte Version Rammsteins dabei rauskommt. In gewisser Weise ist es das. Aber im positivsten Sinne. Wo Rammstein mit brachialer Härte und Stampf vorgehen, zwinkern bei LINDEMANN immer ein bisschen bitterböse Ironie und schöne Melodien durch. Textlich sehr starke Anlehnungen an Rammstein, aber auch Gottfried Benn (meiner Meinung nach), musikalisch aber überraschenderweise sehr tanzbar. Man merkt Tägtgrens Affinität zu schwarzer Musik mit elektronischen Einflüssen (Reminiszenz an seine Band PAIN) an und sieht auch gelegentlich EBM durchblitzen. Ich bin sehr angetan und habe in letzter Zeit selten etwas so erfrischend neues gehört, dass sich gekonnt mit Altbekanntem vermischt.
Nachtrag:
Nachdem Amazon aufgrund der Post das Versprechen der Primezustellung nicht einhalten konnte, erhielt ich das Paket mit einem Tag Verspätung. Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Kommen wir zur Aufmachung des enthaltenen Buches. Hochwertige Verarbeitung und ein massives Gewicht zeigen von einer ansprechenden Qualität. Hinzu kommt, dass unser aller Freund BpjM sicher seine helle Freude an der visuellen Aufmachung haben wird. Die Photos und Kollagen wirken wie ein Alptraum aus viktorianischer Zeit. Abtreibungsinstrumente, sehr deutliche Bilder (Genitalherpes at its best) und eine nette Darstellung der Texte. Insgesamt sehr positiv und trägt definitiv zum Genusserlebnis bei.

Anspieltipps: Cowboy, Yukon (wunderbare Streicher) und das bösartige Fat.

Fazit nach dreimaligem Hörgenuss:
Eingängige, wie bereits gesagt tanzbare Musik der härteren Gangart. Anlehnungen an Rammstein, Pain, aber auch Klassik unverkennbar. Fans der genannten Bands machen nichts falsch, wer auf Industrial steht, ebenfalls nichts. Alle anderen erregen sich einmal mehr über die politische Unkorrektheit und sehen den Untergang des Abendlandes nahen. Nun ja, wenn es untergehen sollte, dann genösse ich diesen Anblick zerfallender Städte und Banken gern von meiner Veranda, das Glas Rotwein in der Hand und dazu Lindemanns säuselnde Musik. Wunderbar


Winning Moves 42662 - Monopoly World of Warcraft
Winning Moves 42662 - Monopoly World of Warcraft
Wird angeboten von cityeditionde Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 44,89

5.0 von 5 Sternen Reisen durch Azeroth und Streit im Heim, 17. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Klassiker im neuen Gewand. Bei mir als WoW-Spieler erweckt er nostalgische Gefühle, lässt mich die Melodien der Landschaften (Nagrand!) nachsummen und mich darüber amüsieren, einen schlafenden Gron geweckt zu haben. "Leider" sorgt der Hinweis meiner Frau "Schatz, ich bekomme 800 Gold, weil Du in Sturmwind stehst und ich dort mehrere Häuser habe" immer wieder für ein unsanftes Erwachen. Firmentypisch ist der Produkt sehr gut verarbeitet (Das Geld könnte etwas robuster sein), die Spielsteine sind, ebenso wie das Spielfeld, liebevoll gestaltet, alles in Allem wunderbar.


Bosch TCZ6004 Entkalkungstabletten für alle Tassimo Multi-Getränke-Automaten
Bosch TCZ6004 Entkalkungstabletten für alle Tassimo Multi-Getränke-Automaten
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Preis/Leistung/Menge, 17. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich erwarb die Entkalkungstabletten für meine Tassimo und sie erfüllen ihren Zweck. Leider ist der Hersteller der festen Überzeugung, dass der Besitzer einer solchen Maschine über genug Bargeld verfügt, denn nur so kann ich mir erklären, dass gerade einmal genug Tabletten für 2 Reinigungsvorgänge enthalten sind. Das grenzt meiner Meinung nach an Wucher. Schade eigentlich.


EasyAcc® Mini Portable Bluetooth Lautsprecher, Rot
EasyAcc® Mini Portable Bluetooth Lautsprecher, Rot
Wird angeboten von EasyAcc.D Store
Preis: EUR 35,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast perfekt..., 17. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich erwarb diesen kleinen Lautsprecher, weil ich es Leid war, immer zu schauen, ob ein CD Player für den Unterrichtseinsatz frei ist. Dieser kleine Kraftprotz wird von mir in die Mitte des Raumes gestellt und dank Bluetoothanbindung ist er schnell einsatzbereit. Lautstärketechnisch und auch klangtechnisch ist der "kleine Brocken" (er ist - logischerweise - relativ schwer) dafür bestens geeignet. Die einzigen Mankos, die er hat, sind eine fehlende Ladestandsanzeige und einen schwerer zu aktivierenden Ein/Aus-Schalter, da dieser beim Transport in der Tasche gern auslöst. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.


American Psycho: Picador Classic (English Edition)
American Psycho: Picador Classic (English Edition)

5.0 von 5 Sternen Ein grandioses Meisterwerk, 3. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es bleibt mir nicht viel mehr zu sagen, als zu unterstreichen, dass alles bisher Geschrieben stimmt. Dieses Buch ist ein Albtraum für Feministinnen, ein Albtraum für Zartbesaitete, eine Inspiration für düstere Seelen und zu guter Letzt eine phantastische Satire auf die Greed Mentality der 80er Jahre an der Wallstreet.


EPSON T7901 Tintenpatrone Pisa 79XL, Singlepack, schwarz
EPSON T7901 Tintenpatrone Pisa 79XL, Singlepack, schwarz
Wird angeboten von vollfarbdrucker-de Ihre Office Experten
Preis: EUR 39,11

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kurzes Zwischenfazit, 9. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Versand erfolgte überraschenderweise aus Großbritannien, ansonsten gibt es zum jetzigen Zeitpunkt (Patrone ist seit knapp 2 Wochen im Einsatz), nichts zu bemängeln. Die Druckqualität ist wie erwartet sehr gut, ich bin gespannt, ob die "bis zu 2600 Seiten" Aussage gehalten werden kann. Zuvor setzte ich die kleinere, für bis zu 900 Seiten ausgelegte, Patrone ein und jene hielt knapp 800 Seiten durch, was vollkommen ok war. Ich bin gespannt.


Leitz 24760003 - Stehsammler Plus 2476 farblos
Leitz 24760003 - Stehsammler Plus 2476 farblos
Preis: EUR 7,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stehsammler von Leitz...., 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...tun was sie sollen, sind aber in dieser Ausführung mit einem größeren Stapel von Zeitschriften überfordert. Es kann durchaus passieren, dass diese einfach durchbrechen und somit relativ schnell aufgeben. Wer nur ein paar Papiere archivieren will, sollte zuschlagen, bei diversen Fachzeitschriften wird es allerdings schon schwieriger.


Razer BlackWidow Gaming Tastatur
Razer BlackWidow Gaming Tastatur

4.0 von 5 Sternen Laut... sehr laut..., 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Razer BlackWidow Gaming Tastatur (Zubehör)
Ich kaufte vor über einem Jahr diese Tastatur. Zum Einen, weil ich endlich das kabellose Microsoftmonopol meines Schreibtisches sprengen wollte und zum Anderen, weil ich endlich für World of Warcraft eine "Gaming-Tastatur" haben wollte. Ich erwarb diese Tastatur als B-Ware. Der einzige Mangel, der wirklich von Anfang an vorhanden war, ist eine Delle im "Ä", die so aussieht, als wäre dort wohl ein scharfkantiger Gegenstand unsanft gelandet. Mittlerweile gibt es durch meinen nicht sanften Umgang mit dem Keyboard ein paar weitere Macken: Einige Tasten, insbesondere die WASD Kombination neigen zu leichten Tastenprellern, hier muss dann mittels klassischer Windows-Reparatur (USB Stick ausstöpseln und wieder einstöpseln) Abhilfe geschaffen werden. Ansonsten funktionierne alle Tasten wie zu Beginn. Der Anschlag ist satt, kräftig und bedeutungsschwanger. Dies klingt etwas poetisch, aber wenn ich beispielsweise längere Fließtexte schreibe, sind meine Hände danach weniger ermüdet als bei einer Rubberdome-Tastatur, aber - und das ist der einzige Kritikpunkt an dem Keyboard - ich habe das ganze Haus geweckt. Ich habe nicht gedacht, dass es Tastaturen gibt, die von der Lautstärke der Tasten her eine Schreibmaschine in den Schatten stellen könnten, aber diese hier kann es. Mit Leichtigkeit. Und Ansage. Dabei hallt es wohl derart durchs Haus, dass ich trotz geschlossener Türen schon mehrfach aufs "Tastaturtötenundeinhacken" hingewiesen worden bin.

Zum Gamingverhalten: Die Stärke dieses Keyboards liegt eindeutig im Gamingsektor, wobei sie ihre Stärken erst durch Razers kostenlose Synapse Software vollends ausspielt. Sämtliche Tasten (bis auf Windows, Escape und Enter?) sind frei belegbar und konfigurierbar. Wenn ich also das komplette Keyboard drehen möchte und somit das Ü auf das Q legen will, so kann ich das tun. Ebenso kann ich die fünf Makrotasten "on the fly" programmieren. Während andere Hersteller wie Logitech etc. sich scheinbar übertrumpfen, indem sie für jeden kleinen Tastendruck eine eigene Makrotaste erschaffen, reichen meiner Meinung nach diese fünf am äußeren linken Rand gelegenen Tasten vollkommen aus. Durch die etwas "abgelegene" Lage sind auch Fehldrücke sehr sehr selten, was man bei normalen Schreibvorgängen aufgrund der relativ schmalen Tasten nicht behaupten kann. Anstatt eines A wird dann doch des öfteren CAPSLOCK aktiviert.

Die "on the fly" Programmierung klingt jetzt ultimativ geeky, bedeutet aber nichts anderes, als dass ich während eines Spiels wie beispielsweise World of Warcraft diese mit diversen Kommandos belegen kann, die dann hintereinander weg auf einen Tastendruck aufgerufen werden können. Das Schöne ist, dass dies auch für jedes andere Programm gilt: Sprich, wenn ich in Outlook arbeite und jeden Termin als Serientermin eingeben muss oder will, kann ich dies mithilfe der Makrotasten tun, ohne mir die Finger an diversen Tastaturkürzeln abzubrechen oder mich mit der Maus totzuklicken. Dabei kann ich mittels Synapse diverse Profile anlegen, die ich dann entsprechend auswählen kann. Dank des einstellbaren Gamingmodus kann ich Windows-Tasten funktionslos setzen, so dass ich im Eifer des Gefechts nicht plötzlich auf dem Desktop lande, während ich einmal mehr versuche, die virtuelle Welt zu retten.

Kritisch betrachte ich vor allem die Oberfläche, die aufrund des Klavierlacks relatisch rasch "abgegrabbelt" aussieht. Außerdem ist es etwas anstrengend, des Nachts die Anschlaggeschwindigkeit zu reduzieren, damit nicht das ganze Haus wachgehalten wird.

Fazit: Ein tolles Keyboard mit leichten Schwächen (insbesondere der Preis ist schon etwas gewöhnungsbedürftig), das aber durch seine Vorteile absolut glänzt. Kauftipp!


Deceiver of the Gods
Deceiver of the Gods
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 13,13

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz passabel... ABER, 5. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Deceiver of the Gods (Audio CD)
... es treten langsam Ermüdungserscheinungen auf. Ich höre die Jungs seit fast 20 Jahren und so langsam aber sicher merkt man, dass sie zwar sehr guten Deathmetal machen, aber peut a peut auf der Stelle treten. Irgendwie wirken sie auf mich wie die Motörhead des Todesblei. Putzig, aber leider Gottes nicht mehr orginell. Schade eigentlich, dabei reitet der Opener spontan auf schnellem Ross daher, aber der Rest des Albums plätschert leise und wenig Neues präsentierend vor sich hin. Sorry....


Seite: 1 | 2